Wusstet ihr,... - vom leben gelernt Spin off

  • Was nimmst Du da für Löffel? Plastik leitet die Wärme ja nicht gut, aber Metall darf doch nicht in die Mikro, oder seh ich das falsch?

    Lieben Gruß vom Rattenkind mit dem Kätzchen (10/2015), das im September große Schwester wird!


    giphy.gif


    You say you want a revolution. Well, you know, we all want to change the world.

    But when you talk about destruction, don't you know that you can count me out? Don't you know it's gonna be all right?

  • genau, bei unserer Mikrowelle steht es sogar in der Bedienungsanleitung.

    Mit Löffel drin wird die Flüssigkeit schneller heiss - das Metall erhitzt sich und gibt die Wärme an die Flüssigkeit ab. Oder so.

    Ohne Löffel gab es genau die Situation öfters, dass die Tasse heiss wurde und die Flüssigkeit nur lauwarm. Besonders wenn der Flüssigkeitsspiegel zu tief war. Wohl weil die Mikrowellenstrahlen fast nur das Gefäss treffen statt die Flüssigkeit.


    Ich habe dabei noch nie Funken gesehen. Ob ich es mit einem uralten Mikrowellengerät der ersten Generation ausprobieren würde, weiss ich nicht... Und beim ersten Versuch hier hab ich die Mikrowelle angestellt und bin schnell aus der Küche #angst

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Anisp ()

  • Ich dachze das hat mit dem Siedeverzug zu tun? Weil sich sonst in der Mitte ne Luftblase bilden und einem beim Entnehmen ins Gesicht spritzen kann?

    Auf jeden Fall ist es ein Muss, das stimmt. Wir haben aber (als wir noch ne Micro hatten) Plastiklöffel genommen (Babylöffel, da hab ich mit Schadstoffen ein besseres Gefühl )

    Man muss immer den Einzelfall betrachten ...

  • Ich hab eine Tasse (handgetöpfert, anscheinend mit mtallic Glasur oder so), da ist det Henkel in der Mikrowelle so heiß geworden, dass ich mir dermaßen die Finger verbrannt habe... Konnte die Finger gar nicht so schnell wieder aus dem Henkel ziehen... Und hab den Rest des Abends mit der Hand in einer Eiswasserschüssel verbracht...

    Das mit dem Löffel probier ich mal aus. Aber nicht mit besagter Tasse...

  • Aaaa, handgetöpferte Waren oder Feinsteinzeug darf nicht in die Mikrowelle. Das Material kann sich mit Wasser vollgesaugt haben, dann explodiert das im schlimmsten Fall regelrecht. Auf jeden Fall wird dann die Glasur rissig und das gute Stück ist kaputt. Und das Wasser im Material erklärt auch, warum die tasse heiß wird. In die Mikro nur Borosilikatglas oder Porzellan. (Oder Plastik, das dafür ausgelobt ist, theoretisch, weil ich Plastik und Essen aus gesundheitlichen Gründen nicht zusammenlasse, schon gar nicht beim Erwärmen).

  • ich lerne immer wieder neu: wenn man den angeschalteten Backofen öffnet und sein Gesicht reinhält, um zu schauen, ob das Essen gut ist - dann kommt da immer heiße Luft raus und brennt mir die Netzhaut weg. Jedes Mal! #eek#rolleyes

    "Verrückt ist, immer wieder das gleiche zu tun, und andere Ergebnisse zu erwarten!"

    #lol


    Ich "lerne" das auch jedes Mal neu#ja Genauso wie die Tatsache, dass die Benutzung der Schienen, auf denen das Backblech liegt, tatsächlich superpraktisch wäre, wenn man z.B. prüfen will, ob der Kuchen schon gar ist - dann müsste man nämlich nicht mit dem halben Arm in den Ofen rein und sich immerimmerimmer an den Heizelementen verbrennen:stupid:

    And you only live forever in the lights you make
    When we were young we used to say
    That you only hear the music when your heart begins to break
    Now we are the kids from yesterday

  • Hihi, bei mir war der Lerneffekt auch erfolgreich durch die Sorge, die Beschichtung der Brille zu schrotten

    Was für eine Beschichtung kann denn durch heiße Luft aus dem Backofen geschrottet werden. Ich habe seit 35 Jahren eine Brille, auch mit irgendwelchen Beschichtungen, aber davor hat mich noch die jemand gewarnt.

    Vielleicht denken aber auch alle, die hat so lange eine Brille, die weiß das selbstverständlich. Und so sagt mir nie jemand was.

    Es ist unbedingt wichtig für kleine Kinder, ein geordnetes Leben zu haben.

    Besonders wenn sie es selbst ordnen dürfen.


    - Pippi Langstrumpf -

  • Ich muss hier mal ganz ernsthaft eine Geschichte unterbringen, bei der ich dachte, "das hier hab ich von den Raben gelernt": Wir wollten mit der ganze Familie zum Zahnarzt, die Süße war darauf vorbereitet, eigentlich alles gut, aber als wir loswollten, weinte sie plötzlich ganz schlimm und wollte gar nicht mehr hin. Ich hab mich zu ihr hinten ins Auto gesetzt und versucht mit ihr zu reden. Das ging nicht soooo gut, weil sie immer noch so geweint hat. Sie sagte dann, sie hätte Angst. Ich erwiderte, das sei gar nicht nötig, weil unser Zahnarzt ein ganz lieber sei (so wie ich's halt von zuhause aus meiner Kindheit kenne). Aber sie hat bloß schlimmer geweint. Dann hab ich an die Raben gedacht und daran, was ich für diese Situation wohl für Tipps kriegen würde, wenn ich fragte... Und dann hab ich ihr gesagt, dass es völlig ok ist, Angst zu haben.

    Und dann war es gut.

    Sie hat sich soweit beruhigt, dass wir wirklich reden konnten und ich ihr sagen konnte, dass nichts gemacht wird, was sie nicht will, dass sie nur "Nein", sagen muss und es passiert nichts weiter. Sie hat sich dann beim Zahnarzt mit großem Amüsement angeguckt, wie bei ihrem Papa und bei mir in den Mund geguckt wurde, war ein bisschen sauer, dass keiner von ihren Zähnen ein Röntgenbild machen wollte (weil sie unsere so toll fand ;) ), hat sich ziemlich ruhig und bestimmt geweigert, den Zahnarzt an sich ran zu lassen und am Ende trotzdem ein Geschenk bekommen. Sie will jetzt gern wieder da hin. :D


    Von daher: Danke, ihr großartigen Raben! #herzen

    Lieben Gruß vom Rattenkind mit dem Kätzchen (10/2015), das im September große Schwester wird!


    giphy.gif


    You say you want a revolution. Well, you know, we all want to change the world.

    But when you talk about destruction, don't you know that you can count me out? Don't you know it's gonna be all right?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Rattenkind ()

  • wenn man einen Dunkelkeimer nach dem Aussäen sorgfältig abdeckt, damit er im Dunkeln keimen kann...



    ...sollte man auch hin und wieder nachsehen, ob er schon gekeimt hat #hammer sonst bringt es nichts :D