Wusstet ihr,... - vom leben gelernt Spin off

  • Mund leermachen und Zunge raus sind hier auch immer wieder gern genommene Aktionen. #hammer


    Was hier auch gern gemacht wird: auf die Bitte hin, den Schuh an den anderen Fuss zu ziehen wird der Schuh ausgezogen, die Füsse überkreuzt - und dann an exakt denselben Fusd wieder angezogen. #hammer

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.



    1 - #post#post - #post - #post - #post - #post - #post - #post - #post- #post - #post - #post - #post- #post - #post - #post - #post - #post - #post- #post - 21 - #post - #post - #post Bonus: #post#post

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Preschoolmum ()

  • Was hier auch gern gemacht wird: auf die Bitte hin, den Schuh an den anderen Fuss zu ziehen wird der Schuh ausgezogen, die Füsse überkreuzt - und dann an exakt denselben Fusd wieder angezogen. #hammer

    oh ja, das kenne ich auch zu genüge... toll ist auch, wenn man das Kind mit den Ziegenfüßen bittet, die Schuhe zu tauschen und alle anderen ihre Schuhe auch wieder ausziehen #kreischen

    Was auch alle Kinder unter zwei überfordert, ist der Unterschied zwischen Jacke und Ärmellätzchen anziehen. Immer wenn sie bei einem der beiden Teile begriffen haben, wo welcher Arm hin muss, entsteht beim anderen totale Verwirrung und am nächsten Tag können sie wieder beides nicht mehr...

    lg, Marie
    mit L 08/02, C 06/07, P 01/10 und J 02/13

  • Meinem dreijährigen Sohn hab ich beim Duschen mal erklärt, dass er die Shampooflasche auf den Kopf stellen muss, damit noch was rauskommt.

    Er schaute mich sehr verwirrt an -


    Und den Rest überlasse ich eurem Kopkino......

    --------------------------------------------------
    Wenn ich mir einen Krankenwagen im Ballettröckchen tätowieren lasse, habe ich Tatütatatütütattoo! #blume
    --------------------------------------------------
    .png

  • Und ich habe jetzt gelernt, dass es Leute gibt, die Rühr- oder Spiegelei in der Mikrowelle machen.#blink

    Das hab ich mir beim Lesen auch gedacht!

    Gebt mal mal einer knapp Dreijährigen, die sich abmüht ihre neuen Winterschuhe anzuziehen, den Tipp die Zunge festzuhalten damit der Fuß besser in den Schuh flutschen kann...

    Sie hat etwas irritiert geguckt, ihre Zunge rausgestreckt und festgehalten und sich einhändig weiter mit dem Schuh abgemüht #lol

    #lol

    There is a crack in everything. That's how the light gets in.
    - Leonard Cohen

  • In der Mikrowelle geht das viel schneller! Wenn man hungrig ist, ein schlagendes Argument.:D

    In der Mikro kann man ganz viel machen, auch Kuchen zB.#ja

    Vielleicht macht mich der Glitzer nicht schöner, aber dafür glitzeriger#nägel


    "Wenn sich niemand aufregt, ändert sich doch nie was!"

  • Da ich keine Eier esse UND keine Mikrowelle besitze, hat sich bisher die Frage nicht gestellt :D

    Ich will aber schon seit meiner Jugend einmal Schokoküsse mikrowellieren.

    edit. vielleicht bei der Arbeit... #gruebel

    There is a crack in everything. That's how the light gets in.
    - Leonard Cohen

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von jascha ()

  • Da ich keine Eier esse UND keine Mikrowelle besitze, hat sich bisher die Frage nicht gestellt :D

    Ich will aber schon seit meiner Jugend einmal Schokoküsse mikrowellieren.

    edit. vielleicht bei der Arbeit... #gruebel

    Wir haben auch keine Mikrowelle mehr seit vielen Jahren. Ich vermisse sie auch nie - außer beim Punkt Schokoküsse. Schokoküsse mikrowelliert und dann mit Vanillesoße oder Eierlikör (übrigens für mich die einzige Rechtfertigung für Eierlikör - ich mag eigentlich weder Eierlikör noch Alkohol an sich) - einfach ein Traum!!!

    Gibt übrigens keine Sauerei, die explodieren nicht sondern werden einfach größer und platzen auf. Und dann muss man sie gleich rausnehmen. Wenn man sie auf Maximum aufpusten lässt sehen sie zwar lustig aus, sind aber einfach nur noch zäh. Kurz nach dem Aufplatzen sind sie lecker, warm und cremig.

    (By the way : Eier sollte man deshalb ja umrühren vorher dass ich keine Blase bildet und nie in der Schalde erhitzen - MIkro kocht ja immer von innen nach außen)

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.



    1 - #post#post - #post - #post - #post - #post - #post - #post - #post- #post - #post - #post - #post- #post - #post - #post - #post - #post - #post- #post - 21 - #post - #post - #post Bonus: #post#post

  • Wenn man sich auf den allerletzten Drücker überlegt, doch endlich mal selbst Teilzeit zu beantragen und dann das blöde Online-Formular nicht geöffnet kriegt, hat es wenig Sinn,

    - total panisch zu werden,

    - die Schulsekretärinnen telefonisch irre zu machen,

    - die Bezirksregierung wegen blöder Dateien zu nerven,

    - allen zu erzählen, dass man selbiges Formular schon 100x für die Kolleginnen geöffnet hat (das HAT definitiv seine Tücken) und sogar die dienstliche Anleitung für die Kolleg*innen geschrieben hat, wie man das machen muss und das also an einem selber nicht liegen kann,




    .... solange man nicht drauf kommt, dass man ja einen neuen Rechner hat und auf dem vielleicht den Acrobat Reader noch nicht installiert...#angst

  • Naja, zum Glück wissen alle die vorher Genervten ja nicht, woran es lag, dass ich irgendwann aufgehört habe zu nerven und mit dem ausgedruckten Antrag ankam. Ich hoffe sehr, sie halten mich für souverän genug, dass ich das feindliche System am Ende wieder mal besiegt habe. (Oder sie dachten vorher schon, dass die Alte nen Knall hat - daran wird dieses Einzelevent nix ändern...)


    edit: außerdem war die Fehlermeldung voll bescheuert: "Please wait..." auf einem - whatever, sah aus wie ein PDF. Warum kommt da nicht ne Liste zum Anzeigen geeigneter Programme, wo ich dann den Reader vermissen kann, sondern es öffnet so ein hanebüchenes ScheinPDF?

    wxapf6ef.png


    ...wer schön sein will, muss lachen...


    (#maleSchnupp ist 17, #maleSchnüppchen 12)



    :arrow:zu meinem Blog

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Aoide ()

  • Wenn Kind 1 nachts auf die Toilette geht, wieder zurück ins Bett will, aber stattdessen zu dir kommt, weil Kind 2 gespuckt hat und es reingetreten ist... Mach dich auf eine halbe Stunde Putzen gefasst. Wenn nämlich das Kind aus zwei Metern Höhe vom Hochbett runter göbelt, ist die Bescherung überall. Wand, Leiter, Lichtschalter, Türrahmen, Kleiderschrank, diverse Spielzeuge auf dem Boden... Spritzer in einem Umkreis von locker 1,5 Metern. Und dann, nachdem du froh bist, eine neue Packung Küchenrollen gekauft zu haben, bevor die alten alle waren, kannst du dich noch beim Schicksal bedanken, daß es abends Kartoffelsuppe gab und keine Tomatensuppe.


    Wäh.

    Julia und Tochter (11/04) und Tochter (04/08) und Sohn (06/17)

    Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert.



    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Vollmond ()

  • Nein, sie war umsichtig genug, um zu humpeln.

    Die bessere Lösung wäre freilich gewesen, den Socken gleich auszuziehen. Aber um ein Uhr nachts ist das Denken etwas eingeschränkt.

    Julia und Tochter (11/04) und Tochter (04/08) und Sohn (06/17)

    Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert.