Wusstet ihr,... - vom leben gelernt Spin off

  • Sowas ist hier dem einen Kind auf einer Wanderung passiert.....natürlich in den Bergen....

    erbröselnden Schuhen:

    irgendwie haben wir es dann zur Bergstation der Gondel geschafft und unten bis in die FeWo. Das waren auch gebraucht gekaufte, eigentlich wohl nur einmal getragene neuwertige Wanderschuhe, bei denen dann die Sohle zerbröselt ist.

  • wenn man schon mit alten Schuhen aus dem Haus geht, sollte man es wenigstens so machen, wie mein Papa - dem ist die Sohle mitten am Flohmarkt abgefallen und er hat sich dann sehr spontan neue alte gekauft.

  • Probiere nie dein Hochzeitskleid an wenn du alleine bist oder dein Mann in einer Telefonkonferenz steckt.

    Die Kinder belagern mich schon sooo lange ich soll doch mal das Kleid anziehen.. Eben dachte ich : na auf schlüpf mal eben rein..

    ja.. mein Kleid ist riesig groß, trägerlos und ich steckte eben mit Armen nach oben wie eine Presswurst im Kleid fest. Es ging nicht hoch es ging nicht runter #hammer

    Irgendwie habe ich es zu meinem Mann geschafft der 2 Stockwerke über mir im Büro sitzt , der gsd nur telefoniert und keine VIDEO Konferenz hat . Er hat dann die Schnüre noch weiter auf gemacht #freu


    Man man da darf man keine Panik bekommen #yoga

    Seit du da bist sind alle Lichter an
    Marc Forster

  • Ich habe heute gelernt: ich mache nie mehr Kirschmarmelade selber #kreischen


    Ein Bekannter fragte uns, ob wir Schwarzkirschen pflücken möchten. Bitte so viele wie möglich. Die Bäume waren voll und niemand pflückte.


    Die Kinder waren begeistert ... ca. 5 min lang. Dann rannten und kletterten sie rum während ich pflückte und pflückte.


    Zuhause entsteinten wir ca. 1,5 h lang. Die Kinder halfen begeistert mit. Das war wirklich schön aber eine Riesen Sauerei. Ich musste die Kinder und alle Geräte/Schüsseln mit dem Gartenschlauch abspritzen. Der Saft geht nirgendwo raus.


    Dann kochten wir die erste Fuhre. Mit Thermomix. Der Thermomix kochte über. Das ist mir trotz langjähriger Nutzung noch nie passiert. Überall klebrige Kirschsauce und Flecken, die ich mit Essig Essenz abkratzen musste. Leider war ein Kern in der Marmelade, also Marmelade mit pürierten Kernstücken.#hmpf


    Noch unendlich viele Kirschen übrig. Zweite Ladung. Weniger Power. Nichts läuft über aber die Marmelade ist schaumig.#hmpf


    Immer noch viele Kirschen übrig. Dritte Ladung. Kocht wieder über. Noch mal die gleiche Putzaktion.#kreischen


    Immer noch viele Kirschen übrig. Ok, friere ich ein zum Backen. Aber noch mal nach Kernen untersucht und festgestellt, dass bereits viele kleine weisse Maden aus den Kirschen kommen.<X


    Restliche Kirschen weg geschmissen.


    Jetzt ist es fast 24h und die Küche immer noch nicht sauber und ich muss noch eine Ladung Tücher und Lappen voll Kirschschmiere waschen. Das mache ich nie wieder !!!!

  • Kajak #kreischenwas für ein Albtraum.

    Ich habe gelernt, dass das Wollwaschprogramm wirklich nur für Wolle da ist und dass Sachen die man noch mit rein schmeißt damit die Maschine voller wird nicht sauber werden#angst

  • ich kann mich an diese Kirschen Aktionen aus meiner Kindheit nich erinnern. Grundsätzlich musste kurz vorm Urlaub der Kirschbaum abgeerntet werden. Danach wäre ja alles schlecht gewesen.

    Wir haben im Badezeug auf der Terasse entkernt. :)

    Nona mit großer (03) und und kleiner (05) Tochter und kleinem Sohn (2008 )

  • Bei mir machen Kirschen (und sämtliches andere Obst) grundsätzlich nicht den Umweg über irgendwelche zur Verarbeitung dienenden Gerätschaften, sondern wandern sofort in den Mund #angst.

    Erspart mitunter ne Menge Arbeit.

    Kajak ich bewundere deine Gelassenheit, mit der du diese Sauerei hier beschreibst. Chapeau, echt. Und die Ausdauer, das nach dem ersten TM-Durchlauf nochmal zu versuchen, Wahnsinn!

    Dieser Beitrag kann eine eigene Meinung enthalten. Im Idealfall ist es die des Verfassers. :evil:

  • Hätte ich auch immer gesagt, aber wir hatten in meiner Kindheit einen (!) kleinen (!) Zwetschgenbaum... und dagegen konnte man nicht anessen. Unmöglich! Es gab wochenlang Zwetschgenkuchen und immer Zwetschgen so zum essen und wir haben beutelweise verschenkt - und trotzdem lagen immer haufenweise Früchte unterm Baum und lockten die Wespen an.


    Wie ich darauf gekommen bin, eine Obstwiese mit mehr als einem Dutzend Obstbäumen anzulegen, weiß ich bis heute nicht! #hammer

    Noch sind sie klein, aber dieses Jahr scheint es echt loszugehen. Wir haben jetzt einen Entsafter...

    Kids don't drive you crazy, you were crazy already. That's why you had them.


    Lieben Gruß vom Rattenkind mit dem Kätzchen (10/2015) und dem Katerchen (09/2018).


    giphy.gif


    You say you want a revolution. Well, you know, we all want to change the world.

    But when you talk about destruction, don't you know that you can count me out? Don't you know it's gonna be all right?

  • Wenn du spontan im Gartenmarkt Knoblauchknollen mitnimmt, dann räume sie direkt aus dem Auto und lasse sie nicht 3 Tage bei Hitze drin liegen <X Ich hoffe irgendwann geht der Gestank wieder raus.

  • ich kann mich an diese Kirschen Aktionen aus meiner Kindheit nich erinnern. Grundsätzlich musste kurz vorm Urlaub der Kirschbaum abgeerntet werden. Danach wäre ja alles schlecht gewesen.

    Wir haben im Badezeug auf der Terasse entkernt. :)

    An den Kirsch-Entkerner (wir hatten da so ein Standgerät und ein Handgerät, ich wollte immer nur das Standgerät) erinner ich mich auch noch. Das ging eigentlich (wobei ich Pflaumen entkernen angenehmer fand, das waren weniger). Der Graus meiner Kindheit war Johannisbeeren-abzupfen. Erst als Traube geerntet, dann stuuuundenlang die Beerchen von den Stielen gezupft (schön vorsichtig natürlich, dass die heil bleiben) - und nach 3 Stunden war der Berg immer noch nicht merklich geschrumpft. #kreischen

    Das Blöde war nur: Auf das ganze Jahr Johannisbeeren aus der Tk für Sahnerollen, in die Quarkspeise oder Joghurt oder einfach nur zum Pur-Essen (direkt aus dem Tiefkühler, leckerer als Eis) wollte ich dann doch nicht verzichten. Die waren einfach zuuu lecker.

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.

  • Kajak ich bewundere deine Gelassenheit, mit der du diese Sauerei hier beschreibst. Chapeau, echt. Und die Ausdauer, das nach dem ersten TM-Durchlauf nochmal zu versuchen, Wahnsinn!

    Tipp fürs nächste Mal: Lass den Thermomix und machs gleich im Topf wie mans früher gemacht hat. Dürfte deutlich einfacher und mit weniger Sauerei verbunden sein .

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.

  • Kajak:

    Kirschen haben IMMER Würmer!

    Es sei denn, man behandelt sie mit irgendwelchen giftigen Sachen, während der Baum blüht.


    Gegen Würmer in den Kirschen lässt man die Kirschen mind. 1 Stunde im kalten Wasser liegen.

    Dann sind 80% weg. Rausgekrochen. Und in fertiger Marmelade sieht man die übrig gebliebenen nicht mehr - oder ist dir da jemals eine Made untergekommen?


    Schäumen ist auch normal - größeren Topf nehmen hilft und ggf zwischendurch Schaum abschöpfen.


    (Die Sauerkirschen sind hier noch nicht reif. Hindert sie aber nicht daran, nach dem vielen Regen die letzten Tage am Baum zu verschimmeln. #flop

    Aus den 1,5kg Süßkirschen von gestern mach ich heute noch Alkoholisierte Marmelade...

    Johannesbeeren hab ich gestern auch ca 2 Liter abgenommen und eingefroren. Da kommen aber nochmal 1-2Liter. Die pockel ich aber beim abnehmen direkt von den rispen. Die werden später, wenn die Himbeeren und Brombeeren durch, sind mit nem Teil der Sauerkirschen zu roter Grütze gekocht.


    Ähm - sagte ich schon, dass ich es mag, Saft, Gelee und Marmelade zu kochen?)

    Liebe Grüße
    Martina


    Tochter 05/2004
    Sohn 04/2015

    Tochter 01/2019

  • Ich hab Kirschen immer luftdicht verpackt (Tupperdose oder so), dann kriechen die Würmer auch raus.

    Dieser Beitrag kann eine eigene Meinung enthalten. Im Idealfall ist es die des Verfassers. :evil:

  • Mit Grauen erinntere ich mich, wenn mein Papa mit Unmengen von Bohnen aus dem Garten kam und meine Mama und ich die dann geschnitten haben, stundenlang, in ca. 2 cm lange Stücke, davon bekam man wunde Stellen am Finger wo man immer mit dem Messer dagegen gedrückt hat. Jetzt habe ich gerade meine Mama angerufen und gefragt, was sie dann damit gemacht haben, die wurden dann eingefroren oder eingeweckt wie saure Gurken. Bis die Wende kam, weil es dann ausreichend TK Bohnen usw. gab. Aus meiner Kindheit erinnere ich mich, dass meine Eltern (und die Großeltern) Unmengen selbst gemacht haben, Sirup aus Himbeeren oder Holunder, Kirschen eingeweckt, Gewürzgurken, Erbsen stundenlang ausgepult und eingefroren - wie schnell kauft man heute TK-Erbsen -, Marmelade gekocht natürlich usw. Ich erinnere mich auch auch noch an so riesige Einweck- und Entsafter-Töpfe. Und diese Einweckgummis die waren quasi heilig. Alles Dinge, die meine Kinder gar nicht kennen. Bis heute kaufe ich allerdings nur Marmelade mit mindestens 50, besser 70% Fruchtanteil (gibts nur kaum), das ist glaube ich ein Überbleibsel der selbstgekochte-Marmelade-Zeit.

    Edit: Und Äpfel getrocknet. In Scheiben geschnitten getrocknet.

    Liebe Grüße, Lillian

    "Okay Hazel Grace?"

  • Kajak:

    Kirschen haben IMMER Würmer!

    Es sei denn, man behandelt sie mit irgendwelchen giftigen Sachen, während der Baum blüht.

    Unser Kirschbaum trägt praktisch wurmfreie Kirschen, ganz ohne unsere Hilfe. Ich habe die Vögel im Verdacht, die den Baum im Frühling bevölkern und offenbar fleissig Würmchen fressen, bevor da Eier gelegt werden.


    Wir haben die Kirschen die wir erreichen konnten bereits vor 4 Wochen geerntet! So früh war es noch nie!


    Liebe Grüsse


    Talpa