Ein Tag Heidelberg

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Familie lieselotte hat sich spontan den heißesten Tag des Sommers für einen Ausflug nach Heidelberg ausgesucht… #warte


    Wir werden, so der Plan, kurz vor 10 mit dem Zug ankommen und dann gleich mit der Bahn zum Schloss hoch, hoffentlich bevor die krasseste Mittagshitze zuschlägt.


    Lohnt sich das Apothekenmuseum oder haut mir das der Teenie um die Ohren?


    Danach wohl Altstadt zum Essen und bisschen rumkucken, bevor wir dann nachmittags wieder zurück fahren.


    Hat eine vielleicht einen besonderen Tipp für ein nettes Plätzchen in der Altstadt für den nicht allzu großen Hunger - Café, Pizzeria, etc.?


    #danke

    "That's how we're gonna win. Not fighting what we hate, saving what we love." - Rose Tico
    Insta

  • Tipp hab ich keinen, aber kommt ihr auch nach Frankfurt? #heilig


    Ansonsten lese ich mit, weil ich auch mal an einem Tagesausflug rumdenke

    We must accept finite disappointment, but never lose infinite hope.

    Martin Luther King, Jr.

    ———-

    ebura mit S (*04), E (*05) und I (*12/21)

  • uns hat der Karzer gut gefallen, das ist aber recht flott abgehandelt, geht gut vorm oder nach dem Essen in der Altstadt.

    Nona mit großer (03) und und kleiner (05) Tochter und kleinem Sohn (2008 )

  • Tipp hab ich keinen, aber kommt ihr auch nach Frankfurt? #heilig

    Dieses Mal leider nicht, meine Schwester hat ihren Urlaub zeitlich genau auf unseren geplant, so sind wir gerade in Deutschland und sie just nicht. #rolleyes

    "That's how we're gonna win. Not fighting what we hate, saving what we love." - Rose Tico
    Insta

  • Vom Apothekermuseum war ich etwas enttäuscht, das muss aber nichts heissen.


    Mein Tipp wäre sich unterwegs mit Picknick auszustatten und ein schattiges Plätzchen im Schlosspark aufzusuchen.

    Sind Kinder dabei? Dann lohnt sich ein Abstecher zum Spielplatz / Bolzplatz Oberer Fauler Pelz. Coole Rutsche und schattig gelegen.


    Oder ein Bergbahnticket bis ganz nach oben. Im oberen Teil fährt noch die historische Bahn aus dem 19. Jahrhundert. Allein das Knarzen der Holzkonstruktion während der Fahrt ist ein Erlebnis. Wg. Technik muss man sich keine Sorgen machen, das Teil muss alle paar Jahre in Revision zum Hersteller. Oben auf dem Königsstuhl ist eine Falknerei mit regelmäßigen Flugvorführungen und im Wald kann man einen netten Spaziergang mit Picknick machen. Temperaturmäßig deutlich erträglicher als in der Stadt unten.

  • Meine Teenager-Tochter fand auch die Wohlfahrts-Weihnachtswelt spektakulär.


    Sie mochte es zu gucken, was sich Menschen alles an Kram ausdenken, außerdem gibt es so ein Weihnachtsfeeling im Sommer. Der Laden ist gut klimatisiert.

    Nona mit großer (03) und und kleiner (05) Tochter und kleinem Sohn (2008 )

  • Ich finde die Heidelberger Altstadt jetzt nicht sooo spannend. Daher würde ich auch ein Picknick im Schlosspark oder auf dem Konigsstuhl vorschlagen, vor allem bei den Temperaturen. Die Bergbahnfahrt ist super, und oben gibt es eine kleine gut ausgeschilderte Runde (und auch 2 etwas längere) mit ein paar Stationen zum Spielen bzw mit Wissenswertem über den Wald.

  • Das sind gute Ideen, danke!


    Wegen der nicht so spannenden Altstadt - ihr vergesst, dass für uns Touris jedes einzelne Fachwerkhaus, das irgendwo rumsteht, ein besonderer Look ist ;)


    Aber mit der Fahrt bis nach oben liebäugle ich tatsächlich auch, die muss man aber extra zum Schlossticket lösen, oder?


    Der Schlosspark ist von den Ruinen aus zu Fuß zu erreichen, oder?

    "That's how we're gonna win. Not fighting what we hate, saving what we love." - Rose Tico
    Insta

  • Du löst unten ein Ticket bis ganz nach oben. Die Fahrt nur bis Schloss lohnt meiner Meinung nach überhaupt nicht, das kann man auch laufen.


    Die Heilig-Geist Kirche am Marktplatz ist schon auch sehenswert. Früher gehörte sie zur Universität, auf den Emporen war bis zum dreißigjährigen Krieg die Bibliotheca Palatina untergebracht. Unbedingt auch das "Physikfenster" von Johannes Schreiter anschauen. Es war der Prototyp einer sehr umstrittenen Serie, die letztlich nicht realisiert wurde. Geöffnet ist die Kirche unter der Woche von 11-17 Uhr. Auf den Turm kann man leider nur am Samstag.

  • Wir haben gut im Essighaus gegessen. Da gibt es einen schönen Innenhof. Mein Mann schwärmt immer noch von den angeblich weltbesten Falafel in der Altstadt, da müsste ich ihn nochmal fragen wo bei Interesse.

    Ich würde unbedingt noch dem

    Wolkenseifen-Shop einen Besuch abstatten und mich mit Deo für die nächsten Jahrzehnte eindecken ;)

    Was machen Sie? Nichts. Ich lasse das Leben auf mich regnen.
    Rahel Varnhagen

  • Pantufi

    Die Falafel waren vermutlich aus der Kettengasse.

    Wenn es regionale Küche sein darf (Kurpfalz, bei Liselottes Nick muss ich immer an die von hier stammende Prinzessin, die später die Schwägerin des Sonnenkönigs wurde denken) wäre auch die Schnitzelbank in der Bauamtsgasse eine gute Adresse. Schnitzelbank nicht wegen des Gerichts, sondern weil man in der kleinen Gaststube an alten Hobelbänken sitzt. Es gibt aber auch einige Plätze draußen.

  • Ich bin hier in Heidelberg-Neuenheim aufgewachsen und liebe liebe liebe Heidelberg, für mich ist es nach wie vor der schönste Ort der Welt.

    Wunderschön finde ich es, vom Neuenheimer Ufer aus den Philosophenweg hoch zu laufen mit schönem Blick auf die andere Neckarseite und das Schloss. Ich persönlich finde das viel schöner als das Schloss an sich. Aber für das erste Mal in Heidelberg muss es wahrscheinlich einfach das Schloss sein. Das Apothekenmuseum finde ich auch nicht so toll. Was ich unbedingt machen würde ist durch die Hauptstraße laufen, da gibt es den einzigen Wolkenseifenshop, sehr empfehlenswert, ich decke mich da gerne mit einem Deodöschen ein, das hält ja ewig. Und außerdem in der in der Plöck in den Zuckerladen, der ist absolut spektakulär. Ich wünsche euch einen wunderschönen Tag in Heidelberg, ich beneide euch!

  • Es gab vor ein paar Jahren auch einen tollen Laden mit selbstgemischteb Gewürzen/ Würzmischungen ich glaub mitten in der Fußgängerzone?

    Leider weiß ich den Namen nicht mehr.

    Statusbericht:
    #hammer#haare#tuppern#kreischen:stupid: Ich hätte gerne wieder mehr #baden und #yoga


    #herz#herz#herz#sonne ---- #love #love#love#love #love#love#love#love#love #love#love#love 13 #love#love#love #love#love#love#love#love#love#love #post - Bonus: #love --- #sonne #herz#herz#herz

  • Oh, habt ihr schon gegessen?

    Ich liebe ja MoshMosh in der Fußgängerzone.

    Wenn ich über Mittag in der Stadt bin, ess ich am liebsten dort.


    Und ich schließe mich Kissix an.

    Ich liebe die Heidelberger Altstadt und den Wolkenseifenladen :D

  • Keine Ahnung ob ihr schon „durch“ seid….aber zum Kaffeetrinken gehe ich in HD gerne in den Marstallhof . Dort ist eine Mensa der Uni auch mit Studentenkaffee. Aber jeder kann dort etwas Trinken/Essen.

    Im Hof sitzt es sich ganz angenehm und entspannt…

  • ach schade, ihr seid schon da

    oben auf dem Königstuhl - wo es immer viel kühler ist - gibt es seit neuestem einen Biergarten mit einem gigantischen Blick runter

    (gegessen habe ich da allerdings noch nicht)


    Gasthof Königstuhl


    und sonst auf die Neckarwiese und Tretboot fahren

    Grüße von Claraluna


    Shoot for the moon. Even if you miss you will land among the stars.

  • Danke für all eure Tipps, wir sind in der Tat schon wieder im Zug zurück, aber hatten einen ausgefüllten Tag.


    Königsstuhl hätte ich super gefunden, schon allein wegen der alten Zahnradbahn, ich liebe Züge, aber das Lottchen war eh etwas unwillig und ich wollte den Radius nicht zu groß ziehen und dann womöglich ätzendes Gemaule, weil zu heiß, zu weit, etc..


    Anyway: Wir sind hoch bis zur Molkenkur, haben dort erstmal unsere mitgebrachten Brote gegessen und die alte Zahnradbahn beobachtet. <3


    Dann durch den schattigen Wald zum Schloss und dort ausgiebig runter gekuckt und aus allen Winkeln fotografiert.


    Am Schloss-Imbiss wollten wir eigentlich nur ein Slushie zum Mitnehmen für den Weg in die Stadt, aber letztlich sind wir an mittelmäßigen Pommes und Eiskaffee hängengeblieben - sagte ich schon, dass wir hier Touristen sind?


    Jedenfalls kamen wir so leider gar nicht mehr in den Genuss, uns in der Altstadt durch eure Empfehlungen zu fressen, aber der Wolkenseifen-Shop war ein super Tipp und im Weihnachtswunderland (krasser Scheiß 😁) waren wir auch (und haben die lokale Wirtschaft unterstützt).


    Fun fact: Starbucks, Wolkenseifen und Käthe Wohlfahrt Weihnachtsdings sind quasi direkt nebeneinander, kann man wunderbar nacheinander abhaken. (Nur leider, leider hat Starbucks die Heidelberg Tasse aktuell nicht, böses Luxusproblem.)


    Danke auch für den Tipp mit der Heilig-Geist Kirche. Wir gehen eh meist in Kirchen, weil der Mann Orgelfan ist und immer gerne kuckt, wie sie diesbezüglich ausgestattet sind (diese hat wohl eine Besonderheit mit horizontal rausragenden Pfeifen), aber das besondere Fenster wäre mir ohne den Tipp von hier sicher entgangen und ebenso das angeregte Gespräch mit den Kirchenmännern vor Ort. Kontrovers ist wohl kein Ausdruck, jedenfalls wenn die beiden repräsentativ waren :D


    Alles in allem ein toller touristischer Ausflug, der sich echt gelohnt hat. Sogar das Lottchen war spätestens mit den netten Läden wieder versöhnt und hatte Spaß.


    Und ich frage mich echt, wieso wir das nicht schon viel eher mal gemacht haben, das 9 Euro Ticket hat da echt meinen Ausflugshorizont erweitert in diesem Urlaub.


    Falls ihr ein paar Bilder kucken wollt, auf meinem Insta sind welche in der Story @photo_fragment

    "That's how we're gonna win. Not fighting what we hate, saving what we love." - Rose Tico
    Insta