Queen Elisabeth II ist tot

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Muss William denn König werden? Er könnte es doch auch ablehnen.

    Es kam ja auch deswegen dazu, dass Elizabeths Vater König wurde, weil der König vorher (Eduard?) abgedankt hat.

  • Nee, ich freu mich für Charles. Dass er jetzt doch noch König wird. Ich mag den nämlich. Sein Leben lang hat er darauf gewartet und er hat so viele eigene Projekte am Start (gerade auch im Ökobereich), dass ich da Interessantes, Neues erwarte.

    Das geht mir auch so.

    Außerdem denke ich, dass er William soviel Zeit wie möglich geben will, damit der sich um die Familie kümmern kann.

    Wenn ich das richtig beobachtet habe, arbeiten die Beiden gemeinsam an der Verkleinerung der Strukturen.

    Möglicherweise gehört da auch dazu, dass die Regeln geändert werden und ein Monarch zu Lebzeiten übergeben kann, wie das in den Niederlanden und in Belgien der Fall ist.

    Kronprinzessin Victoria von Schweden wurde mal gefragt, ob sie sich auf ihre Regentschaft freut. Die Antwort war "Nein, denn das bedeutet, dass mein Vater gestorben ist!"

    Aber ich weiß gar nicht, ob es in UK möglich und/ oder gewünscht ist, die Regeln dahingehend zu ändern.

    „Ich mache nicht nur leere Versprechungen, ich halte mich auch daran.“
    (Edmund Stoiber im Wahlkampf 2005)

  • s kam ja auch deswegen dazu, dass Elizabeths Vater König wurde, weil der König vorher (Eduard?) abgedankt hat.

    Der Bruder von Elizabeths Vater hatte keine Kinder, weshalb die Thronfolge auf ihn fiel.

    Wenn Charles abdankt, ist William an der Reihe. Dankt diese ab fällt der Thron an seinen Sohn Georg und so weiter.

    Also nein, sie können nicht einfach sagen "Mach ich nicht, weil will ich nicht!"

    Das geht dann nur mit der Abschaffung der Monarchie.

    Was gut überlegt sein will, denn die Monarchie kostet zwar den Steuerzahler Geld, bringt aber über den Tourismus ein vielfaches an geld wieder rein.

    „Ich mache nicht nur leere Versprechungen, ich halte mich auch daran.“
    (Edmund Stoiber im Wahlkampf 2005)

  • Ja, Anne kommt erst nach ihren Brüdern, weil sie kein Mann ist. Irgendwann wurde dieses Men First Dingen aber geändert und das Geschlecht spielt jetzt keine Rolle mehr (2010?2011 weiß ich jetzt nicht genau) Deswegen kommt Charlotte vor Louis. Das gilt aber erst für Kinder die nach der Änderung geboren wurden, für die älteren bleibt alles gleich

  • Die Rangfolge wurde geändert..aber nur in die Zukunft



    Nach einem Beschluss der Staaten des Commonwealth Realm vom Oktober 2011 im Perth Agreement ist die rund 300 Jahre alte Regelung der Thronfolge geändert worden: Entscheidend ist nunmehr ausschließlich die Reihenfolge der Geburt unter den Geschwistern, weibliche Nachkommen werden nicht mehr hinter später geborene männliche gereiht.[2] Die gleichberechtigte Thronfolge weiblicher Nachkommen gilt für nach dem 28. Oktober 2011 geborene und führt somit nicht zu einem Aufrücken Prinzessin Annes und ihrer Nachkommen.


    Wiki



    LG paulina mit paula (11.05)
    + paul (04.08)

  • Ah OK, danke :)

    Das ist ja doof.

    Wer weiß. Evtl wollte sie vermeiden das sie durch Pech irgendwie vorrutscht. Evtl hat sie da ja gar kein Bock drauf

    “Stelle Dich an den Abgrund der Hölle
    Und tanze zur Musik der Sterne!”
    (Walter Moers)


    Du darfst sein, wer du bist, du darfst dich äußern und wir nehmen das ernst. Da ist immer beides: Wurzeln und Flügel, Bindung und Freiheit.

    (Herbert Renz-Polster)


    #NazisRaus #BOohneRechts

  • Ich habe im Netz eine Übersicht der Thronfolge gefunden:

    https://i0.web.de/image/370/37276370,pd=1.jpg

    Und jetzt frage ich mich: warum kommen Andrew und Edward in der Thronfolge vor Anne? Weil sie Männer sind? Und warum kommt dann Charlotte vor Louis? Und warum sind Harry und vor allem Andrew da überhaupt noch aufgelistet?

    #gruebel

    ich bin neidisch, dass Lisbeth solch eine große Familie hatte.... 12 urenkel sind ja mal ne Ansage

  • Die Beerdigung ist ja erst nach 10 Tagen und die Queen wird aufgebahrt. Wie gestaltet sich das denn praktisch? Einbalsamieren? Geschlossener Sarg? Weil für 10 Tage reicht Kühlen allein wohl kaum, oder?

  • Die Beerdigung ist ja erst nach 10 Tagen und die Queen wird aufgebahrt. Wie gestaltet sich das denn praktisch? Einbalsamieren? Geschlossener Sarg? Weil für 10 Tage reicht Kühlen allein wohl kaum, oder?

    Danke für die Formulierung dieser Frage, die ich mit seit gestern auch stelle!

    Die Queen wird 10Tage lang für 23 Stunden aufgebahrt.

    Dazwischen kühlen geht somit nicht.

  • Der Aufbahrungsraum ist gekühlt.

    1900 von 2018 Teilen entrümpelt

    1300 von 2019 Teilen entrümpelt

    661 von 2020 Teilen entrümpelt

    310 von 2021 Teilen entrümpelt

                        #wisch

  • Nee, ich freu mich für Charles. Dass er jetzt doch noch König wird. Ich mag den nämlich. Sein Leben lang hat er darauf gewartet und er hat so viele eigene Projekte am Start (gerade auch im Ökobereich), dass ich da Interessantes, Neues erwarte.

    Er muss sich politisch unabhängig verhalten und darf sich zu nichts öffentlich äußern. Er hat schon bestätigt, dass er sich aus sämtlichen Engagements und Projekten herausziehen wird in dem Moment des Todes seiner Mutter. Was da so hinter den Kulissen mit der Regierung besprochen wird, weiß halt keiner. Konservativer als Liz Truss geht's aber kaum.

  • Ich habe im Netz eine Übersicht der Thronfolge gefunden:

    https://i0.web.de/image/370/37276370,pd=1.jpg

    Und jetzt frage ich mich: warum kommen Andrew und Edward in der Thronfolge vor Anne? Weil sie Männer sind? Und warum kommt dann Charlotte vor Louis? Und warum sind Harry und vor allem Andrew da überhaupt noch aufgelistet?

    #gruebel

    ich bin neidisch, dass Lisbeth solch eine große Familie hatte.... 12 urenkel sind ja mal ne Ansage

    Joah, sie hat ja auch gut vorgelegt mit vier Kindern. Aber gut, mit der entsprechenden Ausstattung an Nannys und Haushaltspersonal würde ich vielleicht auch noch 1-2 Kinder mehr bekommen.

  • Ist das wirklich so ungewöhnlich? Ich meine die Zahl der Urenkel, nicht das Haushalts Personal.

    "C'est ici que l'aventure se mêle au vent de la mer."

    Pierre Marc Orlan

  • Ungewöhnlich ist ja eigentlich nur, dass sie zu Lebzeiten 12 Urenkel bekommen hat.


    Wenn jedes ihrer 4 Kinder nur 2 Kinder bekommt, dann hat sie ja schon 8 Enkel usw.

  • ich bin neidisch, dass Lisbeth solch eine große Familie hatte.... 12 urenkel sind ja mal ne Ansage

    Joah, sie hat ja auch gut vorgelegt mit vier Kindern. Aber gut, mit der entsprechenden Ausstattung an Nannys und Haushaltspersonal würde ich vielleicht auch noch 1-2 Kinder mehr bekommen.

    Ist das wirklich so ungewöhnlich? Ich meine die Zahl der Urenkel, nicht das Haushalts Personal.

    Nee, so ungewöhnlich ist das nicht. Wenn man selbst mehrere Kinder hat und diese dann alle jeweils Kinder bekommen usw., kommt man ja schnell auf diese Zahl.

    Für mich ist es trotzdem beeindruckend, weil meine Großeltern nicht so viele Urenkel haben, nur meine zwei Kinder.

    (Und man muss natürlich erstmal so alt werden, um die Urenkel alle zu erleben. Das schaffen ja auch nicht alle).