Krankschreibung für Schule

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Ich hab 3 Kinder an 3 Schulen und es gibt 3 Arten sich krankzumelden #hammer


    Kind 1

    11.Klasse

    bis 3 Tage reicht die Entschuldigung der Eltern,

    ab dem 4. Tag UND an KursarbeitTerminen (die sind fix) ein Attest vom Arzt


    Kind 3

    4.Klasse

    Bis zu 10 Tage (!!!) reicht die Entschuldigung durch die Eltern.


    Kind 2

    7.Klasse, Förderzentrum

    Ab dem 1.Tag ein Attest #blink

    Ich hab beim Elternabend nachgefragt, ob sie das ernst meinen?! Tochter hat auch mal Regelbeschwerden oder fühlt sich unwohl und soll dann deswegen zum Arzt?! Die Ärztin ist im Nachbarort, ich muss Kind also auch hinfahren, dort warten, 5€ zahlen und wieder heim. Es kostet MICH also Zeit UND Geld! #flop

    Ja. Das ist ihr Ernst, um Schwänzen zu verhindern. #blink

    Das viele Schüler an der Förderschule aus prekären Verhältnissen kommen, wahrscheinlich öfter schwänzen und es die Eltern nicht interessiert, kann wohl sein. Aber das genau diese Eltern dann 5€ für Atteste zahlen (können), ist doch ein Irrglaube.

    Ergo, das SchwänzerKind hat dann nicht nur Schule verpasst, sondern auch jede Menge Fehltage auf dem Zeugnis, was sich wunderbar in der Bewerbung macht, wenn es darum geht eine Ausbildung/Job zu finden. Total gaga. :wacko:


    Ich habe beschlossen, die 3-4 Tage im Schuljahr, die das Kind mal daheim bleibt, weil es ihr nicht gut geht, dann eben als "unentschuldigt gefehlt" auf dem Zeugnis zu sehen. So what. Den Tanz mache ich nicht mit #flop

    #super No one is you and thats your power #super

  • Nachtrag


    Die Schule sagte noch, wenn Sie an der Arbeit krank sind, brauchen Sie auch einen Krankenschein.


    Äh, nee, wenn es nur 1 Tag ist, an dem es mir schlecht geht und ich weiß, morgen geht's wieder, nehme ich Überstunden oder Urlaub. Diese Option hat ein Schüler nicht. #weissnicht

    #super No one is you and thats your power #super

  • Als Arbeitnehmerin kann ich mich 2 Tage selber entschuldigen. Das ist nicht überall so, aber häufig.

    kleiner Chinesischkurs: grosse Schwester - jie jie; kleine Schwester - mei mei

  • Die Schule sagte noch, wenn Sie an der Arbeit krank sind, brauchen Sie auch einen Krankenschein.

    Ja, der kostet aber nichts.


    Ich war im letzten Schuljahr ja oft mit Maxi in verschiedenen Arztpraxen. Das Kind kam auf - für mich beeindruckende - 37 Fehltage! Niemand hat Geld dafür verlangt, dass ich bitte eine Bescheinigung für die Schule haben wollte. Das war in wirklich keiner Praxis Thema. Ich staune.

    Nichtmal unser Hausarzt, der für jedes ausgedruckte Blatt Papier 50 Cent verlangt.

    „Ich mache nicht nur leere Versprechungen, ich halte mich auch daran.“
    (Edmund Stoiber im Wahlkampf 2005)

  • Es gibt doch gar keinen Krankenschein für Schüler/innen? Das wäre doch ein Attest vom Arzt/Ärztin, das eben dann was kostet. Eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung ist für Arbeitnehmer/innen.

  • Ich habe gerade für Berlin nochmal nachgeschaut. Ein ärztliches Schriftstück kann verlangt werden, wenn den Gründen der Entschuldigung misstraut wird. Ein schulformabhägiger Generalverdacht wie bei cashew ist echt mies.


    Ich denke, es besteht oft eher ein Problem darin, dass Kinder krank in die Schule geschickt werden.

  • Inzwischen wollen tatsächlich die meisten Arztpraxen etwas für diese Art von Bescheinigung. Ein Grund, warum ich zu "meinen" Eltern immer sage, dass es reicht wenn sie einen notwendigen Arztbesuch entschuldigen (bzw. im Voraus beantragen). Sie müssen kein "Attest" vorlegen, dass sie beim Kieferorthopädentermin waren. Das kostet oft um die 10 Euro. #rolleyes

    Bei sowas reicht unseren Schulen witziger weise ein "Bin da gewesen" Zettel vom Arzt. Datum, Uhrzeit der Anwesenheit in der Praxis und Stempel.

    Bei sowas reicht bei uns auch der „Bin da gewesen“- Zettel, allerdings müssen/sollen wir vorher noch einen Antrag auf Beurlaubung stellen, wenn der Termin lange vorher fest steht. Was auch immer das genau bring außer noch mehr Papierkram

  • Inzwischen wollen tatsächlich die meisten Arztpraxen etwas für diese Art von Bescheinigung. Ein Grund, warum ich zu "meinen" Eltern immer sage, dass es reicht wenn sie einen notwendigen Arztbesuch entschuldigen (bzw. im Voraus beantragen). Sie müssen kein "Attest" vorlegen, dass sie beim Kieferorthopädentermin waren. Das kostet oft um die 10 Euro. #rolleyes

    Bei sowas reicht unseren Schulen witziger weise ein "Bin da gewesen" Zettel vom Arzt. Datum, Uhrzeit der Anwesenheit in der Praxis und Stempel.

    Bei sowas reicht bei uns auch der „Bin da gewesen“- Zettel, allerdings müssen/sollen wir vorher noch einen Antrag auf Beurlaubung stellen, wenn der Termin lange vorher fest steht. Was auch immer das genau bring außer noch mehr Papierkram

    Es bringt den Lehrkräften ein wenig Planbarkeit. Wenn ich weiß, xy ist Freitag in 2 Wochen nicht da, lege ich die Klassenarbeit auf einen anderen Termin oder schaue, ob xy sie vielleicht im Block davor oder am Tag davor/danach in der Parallelklasse schreiben kann.


    SchülerInnen denken immer, dass sie problemlos nachschreiben können, aber das ist ein nicht unerheblicher Mehraufwand, den man gerne vermeidet.

    Wenn es dumm läuft, muss man eine zweite Arbeit plus Horizont erstellen (da sitzt man je nach Klassenstufe schon 1-2 Stunden) und muss dann unter Umständen noch 1-2 Stunden den Nachschreiber beaufsichtigen.


    Da erscheint mir ein Zettelchen oder eine kurze Mail an den Lehrer weniger aufwändig.

    Ich hab heute wieder nah am Kühlschrank gebaut…

  • Hier wird der Beurlaubung nicht stattgegeben, wenn eine Arbeit ansteht.

    Ich schreibe meine persönlichen Erfahrungen und über mein persönliches Umfeld. Manchmal schreibe ich auch davon, was mir Familie oder Freunde so berichten, das steht dann aber dabei.
    Ich schreibe nicht über ein anderes Umfeld oder andere Erahrungen und tatsächlich nicht über ein ganzes Land oder die ganze Welt.
    Dafür bin ich viel zu klein und unwissend, als dass ich der Meinung sein könnte, dass ich weiß, wie es überall so funktioniert. #herzen

  • moose: Kann ich verstehen. Aber bei Arztterminen, die nur vormittags gehen, stelle ich keinen Antrag auf Beurlaubung. Die teile ich mit. Das dann aber so frühzeitig wie möglich.

    Führt halt zur Note 6, wenn der Lehrer das nicht kulanterweise anders macht.

    Mein Kind wird morgen operiert, heute war 9 Uhr Pcr und Vorgespräch. Die Schule hat ein Formular für die Beurlaubung, es wurde auch erst ab der 2. Stunde beurlaubt und musste nach dem Gespräch noch hin (Was ich völlig okay finde). Ob eine Arbeit ansteht, darüber haben wir uns vor der Terminvereinbarung schlau gemacht und mit dem einen Kollegen, dessen Vokabeltest es am Donnerstag dann trifft, im Vorfeld gesprochen.

    Das Thema hatten wir aber hier neulich schon mal.

    Zumindest in BaWü sind die Regeln diesbezüglich klar. Wenn man sich nicht daran hält, hat das halt im Zweifel die nachzulesenden Konsequenzen. Ich verhandle da nicht mehr. Wer zur Arbeit unentschuldigt fehlt, kriegt eine 6. Fertig.

  • Wenn ich weiß, Kind hat am Tag X während der Schulzeit einen geplanten Atzttermin, schreibe ich besagte Zettelchen so früh wie möglich an die Lehrer.

    Eben wegen dieser Planbarkeit #ja

    #super No one is you and thats your power #super

  • Arzttermine werden von den Eltern angekündigt und entschuldigt und gehen in Ordnung, auch wenn eine Arbeit ansteht.


    Tatsächliche Beurlaubungen für Tennisturniere, Tante Fridas Geburtstag und die Hochzeit der Cousine werden geprüft und es wird versucht die anstehende Arbeit zu schieben oder ein Kompromiss gefunden (Familie reist um 10 Uhr ab anstatt um 8 und die Arbeit wird noch geschrieben z.B.) Das xte Tenniscamp wird dann ggf auch mal nicht genehmigt.

    Bei Beerdigungen stelle ich ohne wenn und aber frei.

    Ich bin froh, dass wir das recht großzügig entscheiden dürfen.


    Bei Schülern im Leistungssport ist es manchmal nervig, da wird sehr sehr viel Rücksichtnahme seitens der Schule erwartet und das Verständnis der Vereine ist begrenzt, wenn Lehrer wegen der Mehrarbeit genervt sind.

    Ich hab heute wieder nah am Kühlschrank gebaut…

  • Das ist sehr vorbildlich ☀️

    Ich hab heute wieder nah am Kühlschrank gebaut…

  • Ich hatte das Problem neulich, im Berliner Schulgesetz ist eine Beibringung eines Attests nur in Ausnahmefällen für nötig befunden. Sonst reicht eine schriftliche Entschuldigung des Erziehungsberechtigten, die allerdings am 3. Tag vorliegen muss.


    Nun hatte mein Kind Pfeiffersches Drüsenfieber und war ganze zwei Wochen nicht in der Schule. Der Kinderarzt ist einer, der sich weigert, eine Krankschreibung auszustellen, und das ist auch so mit dem Berliner Senat abgesprochen, vor allem, da diese fünf Euro kostet. Zum Glück ist er aber auch so engagiert, daß er den Schriftverkehr mit der Lehrerin geführt hat.


    Denn eigentlich ist es ein Unding, das Kind hat einen Virus, und sonst würdest du nicht zum Arzt gehen, wäre da diese blöde Attestpflicht nicht. Du musst das kranke Kind hinschleifen, es frisst Kosten und Kapazität, und im Grunde genommen für nichts.

    Julia und Tochter (11/04), Tochter (04/08), Sohn (06/17) und Tochter (12/20)

    Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert.


  • Das ist ja zum Heulen...

  • Die einzige unserer bisherigen Schulen, die ein Attest ab Tag 3 wollte, war auch eine Förderschule. Ähnliche Begründung, allerdings mehr mit dem Fokus darauf, dass manche Familien es wohl nicht schaffen die Kinder zu schicken.


    Gemeinschaftsschule, Gym und Grundschulen sind entspannt und wollen nur in Einzelfällen Atteste.

  • Du arbeitest halt nicht an der Schule meiner Kinder...

    Ich schreibe meine persönlichen Erfahrungen und über mein persönliches Umfeld. Manchmal schreibe ich auch davon, was mir Familie oder Freunde so berichten, das steht dann aber dabei.
    Ich schreibe nicht über ein anderes Umfeld oder andere Erahrungen und tatsächlich nicht über ein ganzes Land oder die ganze Welt.
    Dafür bin ich viel zu klein und unwissend, als dass ich der Meinung sein könnte, dass ich weiß, wie es überall so funktioniert. #herzen