Mir ist kalt! Lasst uns gemeinsam Tipps sammeln!

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Ich friere nicht so schnell, gerade hat es Wohlfühltemperaturen für mich draußen. Der Sommer war für mich viel zu heiß, ich muss unbedingt Richtung Norden weiterziehen in den nächsten Jahren.


    Aber wenn ich doch mal friere, dann gilt die Regel: Feet first.


    Also irgendwie die Füße warmkriegen. Wärmflasche, Socken, Fußmassage, notfalls heißes Fußbad. Und dann gut die Füße einpacken, möglichst in Wolle.


    Ein Halstuch, bevor es wirklich kalt wird am Hals bewahrt vor Verspannungen und an der Arteria Carotis sitzend misst der Carotissinus nicht nur den Blutdruck, sondern auch die Temperatur. Haltet den Carotissinus warm und es ist die halbe Miete.Heizkostenrechnung.

  • Ich friere nicht so schnell, gerade hat es Wohlfühltemperaturen für mich draußen.

    Darf ich fragem wie welche Temperaturen ihr gerade habt. Wir haben gerade mal wieder mehrere Tage mit max 9°C Tageshöchsttemperatur, dazu wolkig und regnerisch - das ist bei mir wirklich meilenweit von Wohlfühlwetter entfernt.

  • Ich friere nicht so schnell, gerade hat es Wohlfühltemperaturen für mich draußen.

    Darf ich fragem wie welche Temperaturen ihr gerade habt. Wir haben gerade mal wieder mehrere Tage mit max 9°C Tageshöchsttemperatur, dazu wolkig und regnerisch - das ist bei mir wirklich meilenweit von Wohlfühlwetter entfernt.

    Ja, genau. Solange ich draußen unterwegs war, hat es höchstens genieselt. Perfekt für mich.

  • Ich häng hier seit Wochen (2 oder 3) in nem plüschigen Einhorn-Onesie rum. In schwarz natürlich #nägel.

    Für den Winter erwäge ich ein Schild an meiner Tür "Einhorn macht Winterschlaf - bitte nach Ostern wieder melden".

    Mehr Ideen hab ich leider nicht.

    Dieser Beitrag kann eine eigene Meinung enthalten. Im Idealfall ist es die des Verfassers. :evil:

  • Uns ist höchst selten kalt und wir heizen schon immer sehr wenig, darum habe ich hier auch kaum etwas beizutragen. Aber wenn meiner Tochter mal kalt ist, schwört sie auf Onesies aus Plüsch oder Fleece.

    Wenn ich mal durchgefroren bin, setze ich auf ne heiße Dusche. Das hilft immer und hält auch lange an.


    Fürs Protokoll: Aktuell haben wir hier 11 Grad und das entspricht auch unserer Wohlfühltemperatur. Blöd ist nur, dass es momentan viel regnet. 11 Grad sind uns noch zu warm für ne Jacke, aber nass werden ist halt auch doof und lässt uns dann doch irgendwann frieren.

    Aber wir mögen auch kalte Füße und schlafen immer noch bei offenem Fenster, wir sind da also wirklich kein Richtwert. 😁

    #idee1 Ich leuchte, doch ich brenne nicht! #sonne

  • Bei mir liegt das frieren ganz arg am Kreislauf: ich kann auch im Winter mit relativ wenig Klamotten laufen gehen, aber im sitzen wird es mir ganz schnell sehr kalt und dann hilft auch nicht mehr viel Wärme von außen (mein Blutdruck war neulich bei der Hausärztin bei 90/60, Puls oft auch unter 50) mir hilft daher auch Bewegung, oder aber Kreislauftropfen (von der Ärztin abgesegnet) wenn ich mich nicht bewegen kann.


    Ansonsten verbringe ich die nächsten Monate in einem dickeren Merinohemd und einer dicken Strickjacke bzw Kombinationen davon (fürs radeln nur das Hemd mit Regenjacke, zum sitzen dann wieder die Jacke etc)


    Hat eine von euch eine Wollhose? Ich hab online einige entdeckt, die solche anbieten - leider als Einzelstück daher ohne die Möglichkeit sie vorher mal anzuprobieren..

    k. (*1979) mit p. (*02/2006), k. (*09/2008), h. (*12/2010) und f. (*09/2015)

  • Ich bin auch Team "Herbsthasser".

    Wenns dann mal richtig kalt und winterlich ist, geht es lustigerweise wieder.


    Viele der Tipps nutze ich auch. Für mich am Wichtigsten sind warme Handgelenke - ich besitze daher mehr Pulswärmerli als Schuhe. :D

    Wenn es ganz schlimm wird, gibt es noch wollene Stulpen für die Knöchel und Waden dazu.


    Liebe Grüsse


    Talpa

  • Hat eine von euch eine Wollhose? Ich hab online einige entdeckt, die solche anbieten - leider als Einzelstück daher ohne die Möglichkeit sie vorher mal anzuprobieren..

    Ja, ich. So eine Mittelaltermarkt-taugliche, Wollfilz.

    Ich hab die in nem MA-Laden in Magdeburg mal gekauft.

    Dieser Beitrag kann eine eigene Meinung enthalten. Im Idealfall ist es die des Verfassers. :evil:

  • Ich empfehle Stehtisch mit Stepper davor als Ergänzung zu den vielen guten Tipps. Wir haben grad Tische bekommen, die man hoch und runterfahren kann. Davor stehe ich und laufe - das reguliert meine innere Zappeligkeit und hält warm.

  • Hat eine von euch eine Wollhose? Ich hab online einige entdeckt,

    Irgendwie meine ich wir hatten es schonmal davon... Ich hab eine. Die benutze ich aber erst wenn es richtig kalt wird auf dem Fahrrad oder beim rumstehen auf dem Spielplatz. Für drinnen wäre die mir auf jeden Fall zu dick, weil das schon richtig dicker Walkstoff ist.

  • Warme Füße sind bei mir auch wichtig. Ich habe schon Thermosocken an.

    Klamotten aus Alpakawolle dürfte nicht kratzen.

    Meine Kinder haben sich schon mehrmals an einem Spinnrad probiert, vielleicht sollte ich das ausbauen. Schafe haben wir ja #cool

  • Ich habe so Thermosocken namens "Heat Holders", die passen natürlich in keinen Straßenschuh, aber wenn ich die trage, brauche ich keine Wollpuschen mehr.


    Für mich ist es primär wichtig, Kopf und Füße warm zu haben. Ab 12, allermindestens 10 Grad abwärts trage ich im Freien eine Mütze (kalte Kopfhaut ist grauenhaft, und meine Ohren sind sehr empfindlich gegen Zugluft), und nachts kann ich nur mit Buff-Tuch einschlafen.

  • Wo kauft man denn Merino Unterwäsche bzw. Nierenwärmer? Habt ihr da Tipps?

    Ich kaufe gerne bei Dilling. Und zwar Wolle-Seide, das kratzt auch nicht. Die haben immer wieder Sale-Aktionen, leider gerade erst gewesen (25 % auf die gesamte Erwachsenenkollektion).


    Ich bin nämlich auch jemand, die sehr schnell und stark friert. Die meisten Tipps wurden hier allerdings schon genannt. Lammfell am Schreibtisch unter die Füße, Wollsocken, Tuch um die Schultern, heißen Tee trinken, Bewegung. Draußen trage ich von Herbst bis Frühling fast immer Mütze oder Kapuze, das macht auch wahnsinnig viel aus. Ja, und dann eben ein Wolle-Seide-Unterhemd unters Kleid (ich trage ausschließlich Kleider), das hilft mir auch sehr. Ach so, und es gibt (sogar recht kostengünstig von Snag Tights) Strumpfhosen/Leggings mit Merino-Wolle, die finde ich auch richtig super!

  • Ach so, und es gibt (sogar recht kostengünstig von Snag Tights) Strumpfhosen/Leggings mit Merino-Wolle, die finde ich auch richtig super!

    Um die schleiche ich gerade herum, weil ich mir noch unschlüssig war, ob die wirklich mehr bringen als eine "normale" (Thermo-) Strumpfhose

  • Also ich habe sie im letzten Winter getestet und fand sie echt richtig gut wärmend. Deutlich mehr als eine normale Strumpfhose - Thermostrumpfhosen trage ich allerdings nicht, deshalb kann ich dazu keinen Vergleich ziehen. Also von mir ein Go. #cool

  • Bei mir liegt eine Heizmatte unter dem Schreibtisch
    ich hab schon lange Raynaud, da werden die Zehen (und die Finger) dann so weiß und tun weh, deswegen sind bei mir auch warme Füße und Finger am wichtigsten
    Inzwischen habe ich noch eine Polyneuropathie, d.h. ich merke an den Füßen gar nicht mehr, wenn die kalt werden.

    Besonders tricky, denn bei mangelnder Durchblutung bilden sich schmerzhafte Entzündungen an den Zehen, die wirklich nur sehr langsam heilen.
    Deswegen liegt da die Matte.
    die hab ich vom großem Universalversender klick

    Fürs Sofa hab ich noch ein Stoov Kissen für den Rücken.

    Und wenn ich auf dem Weihnachtsmarkt stehe, dann habe ich Thermo Unterwäsche (die gibts dann immer in der Jahreszeit bei Aldi), Zwiebellook, beheizbare Einlegesohlen, beheizbare Handschuhe und einen dicken Heizlüfter in meiner Hütte stehen.
    Inzwischen spielen mir aber die Wechseljahre ein bissl in die Karten, da ist mir nicht mehr ganz so kalt #freu