Smash - benutzen eure Teenager das Jugendwort des Jahres?

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Ich weiß gar nicht, woher das kommt. Ich finde das tatsächlich sehr nett, weil es ja nicht nur gesagt wird, sondern irgendwie so glücklich gequietscht.

    Und ne spezielle Armbewegung dazu.

    Die kenne ich gar nicht. Oder ich hab nicht richtig hingeschaut. Wie ist die denn?

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Grade gelesen: Kam eigentlich aus ner spontanen Freude und "Siiii" (portugiesisch "Jaaaa"), das die Fans so gefeiert haben dass ers als Markenzeichen genommen hat.

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.

  • nee ist schon genau das

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.

  • Also mein 15jähriger lachte gerade lauthals los und erklärte mir:"Das heißt ficken! Und keiner benutzt das!"


    Habs vorher noch nie gehört.

    LG, Kalliope


    Und bist du nicht willig, so brauch ich Geduld! (Prof. Peter Kruse) tap.gif

  • Smash wird hier (noch?) nicht verwendet.

    Ich zeige mich aber in der Jugendsprache lernfähig, ohne sie selbst zu nutzen. Das finden die jungen Damen und Herren, die hier ein und ausgehen wohl recht angenehm.

    Maxi hat sich heute beim Sport gemault. Nein, das Kind hat sich nicht mit dem Lehrer angelegt und nachgemault. Es ist gestürzt und mit dem Gesicht auf dem Boden gelandet. Ohne sich zu verletzen. Wieder was gelernt.

    „Ich mache nicht nur leere Versprechungen, ich halte mich auch daran.“
    (Edmund Stoiber im Wahlkampf 2005)

  • Witzig. Hab ich echt noch niemanden ohne Fußballhintergrund sagen hören.

  • Ein Freund von uns meinte gerade, dass damit die Smashing Pumpkins (die ja von der Jugend auch keiner kennt) eine völlig neue Bedeutung bekommen. 8o #cool

  • igel gemault hab ich von den Teenies auch schon gehört.


    Großkind (17) nutzt noch "triggern", aber in einem anderen Sinn als ich es z.B. von den Raben kenne.

    Meint bei ihr eher "nerven" und sie spricht es wie "twiggern"?

    Was macht ihr eigentlich, ihr flinken Sekundenhorter, mit all der Zeit, die ihr spart, wenn ihr "lg" tippt statt lieb zu grüßen?

    - aus einer Berliner S-Bahn-Station -

  • Nein, sie nutzen smash nicht.

    Sie nutzen viel (durch)-suchten (also im Sinne von süchtig sein, "ich suchte Cola" "ich habe Serie x durchgesuchtet"), random, hypen, liken, weird, karma und triggern, dazu noch Arabersprech wie yalla, habibi etc.

  • Dieses "siiiüüü" wird hier auch häufig gequiekt. Ich dachte immer, das sei dem Türkischen entlehnt (cüs = begeisterter Ausruf, wie krass, toll, mega).


    "Smash" sei ein Hauptwort, sagen meine Kinder, es bedeute "Liebling" (sagt E.) bzw. "Liebling, aber mehr so körperlich #schäm " (sagt J.)


    "Karma" sagt J. manchmal im Sinne von "ätschibätsch".

    Liebe Grüße von Tikaani (früher: Casa)

  • Smaah finde ich in der Bedeutung extrem verwirrend.

    In der Gamer- und in der Comicszene heisst das Wort zerschmettert, zertrümmern

    Ja, wollte ich auch gerade sagen, für USA aber, kenne die Gamer nicht . To smash ist ein normales Verb hier, im Sinne von zerschmettern, kleinschlagen etc. Smashing Pumpkins...

  • Nochmal geschaut, das heißt hier umgangssprachlich auch "Sex mit jemandem haben". Noch nie in der Bedeutung gehört aber da bin ich vermutlich nicht so in der Szene ;) Aber krass ist das schon, die beiden Bedeutungen so zusammen gesehen...

  • Maxi hat sich heute beim Sport gemault. Nein, das Kind hat sich nicht mit dem Lehrer angelegt und nachgemault. Es ist gestürzt und mit dem Gesicht auf dem Boden gelandet. Ohne sich zu verletzen. Wieder was gelernt

    Sich (hin)maulen ist für mich normales (Nord)deutsch. Wobei ich meinem Mann damals auch erstmal erklären musste, was das bedeutet. Inzwischen verwendet er es auch selbst. :D

  • Maxi hat sich heute beim Sport gemault. Nein, das Kind hat sich nicht mit dem Lehrer angelegt und nachgemault. Es ist gestürzt und mit dem Gesicht auf dem Boden gelandet. Ohne sich zu verletzen. Wieder was gelernt

    Sich (hin)maulen ist für mich normales (Nord)deutsch. Wobei ich meinem Mann damals auch erstmal erklären musste, was das bedeutet. Inzwischen verwendet er es auch selbst. :D

    Das ist sicher kein normales Norddeutsch. Ich habe habe es noch nie gehört.

  • Maxi hat sich heute beim Sport gemault. Nein, das Kind hat sich nicht mit dem Lehrer angelegt und nachgemault. Es ist gestürzt und mit dem Gesicht auf dem Boden gelandet. Ohne sich zu verletzen. Wieder was gelernt

    Sich (hin)maulen ist für mich normales (Nord)deutsch. Wobei ich meinem Mann damals auch erstmal erklären musste, was das bedeutet. Inzwischen verwendet er es auch selbst. :D

    Das ist sicher kein normales Norddeutsch. Ich habe habe es noch nie gehört.

    Ich kenne das auch nur aus der Teenagersprache. War vor einigen Jahren sehr in. Ansonsten sagt das hier kein Mensch.

    Liebe Grüße
    Silke mit dem Großen 06/2006 und der Kleinen 06/2009

  • "Karma" haben wir vor 30 Jahren schon so gesagt. Das ist nicht wirklich neu. Oddr ist das wieder ein regionales Ding (kleine Großstadt im Norden Bayerns)

    LG, Kalliope


    Und bist du nicht willig, so brauch ich Geduld! (Prof. Peter Kruse) tap.gif

  • Sich (hin)maulen ist für mich normales (Nord)deutsch. Wobei ich meinem Mann damals auch erstmal erklären musste, was das bedeutet. Inzwischen verwendet er es auch selbst. :D

    Das ist sicher kein normales Norddeutsch. Ich habe habe es noch nie gehört.

    Ich kenne das auch nur aus der Teenagersprache. War vor einigen Jahren sehr in. Ansonsten sagt das hier kein Mensch.

    Doch, ich kenne das auch, bei uns hieß das "abmaulen" ;)

    Das lässt sich auch so schön norddeutsch aussprechen

  • Also mein 15jähriger lachte gerade lauthals los und erklärte mir:"Das heißt ficken! Und keiner benutzt das!"


    Habs vorher noch nie gehört.

    Hehe, mein Sohn sagte, als ich sagte das die anderen Kids sagen das heißt "anziehend" "Ja, weil die vor ihren Eltern nicht ficken sagen wollen" 😜


    Unsere Lokalzeitung umschroeb es so: Die jugendfreie Variante heißt sich anziehend findem"


    Fancy wird hier noch benutzt und nach wie vor lost