Hamstern wir jetzt Nurofen? - Die aktuelle Situation um Kindermedikamente

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Nachtkerze Kann man nicht nach der Hälfte der Zeit dann wieder die halbe Dosis geben?

    Davon wurde uns mehrmals ganz konkret abgeraten. Bei Kindern wir erwachsenen. Begründung weiß ich nicht mehr. Man kann dann alternativ paracetamol geben. Aber dann muss man wirklich ganz genau protokollieren grade wenn mehrere Kinder krank sind, weil das Risiko Fehler zu machen steigt.

    Meine Ärzte meinten, dass nachnehmen bei Ibu unproblematisch ist, bei Paracetamol nix bringt. Begründung weiß ich nicht mehr.

    Wir mussten das kürzlich auch so machen, weil einfach keine Zäpfchen in der richtigen Dosis zu bekommen waren. Wir haben nicht zwei hintereinander gegeben, sondern nur eines, das hat dann super gewirkt, aber eben nur die halbe Zeit. Und dann einmalig nochmal eines nach 3 Stunden. Weder die netten Helfer von der 116117, noch die Apotheke, noch die befreundete Kinderkrankenschwester haben das irgendwie negativ bewertet.

    Ich fände das auch interessant, wo da genau das Problem liegen sollte.

    Paracetamol hat bei diesem Fall übrigens überhaupt nichts geholfen. Ibu jeweils sofort! In der halben Dosis eben nur halb so lang. Aber auch da ging es dem Kind sehr schnell sehr viel besser. Vorher dank MOE sehr schlecht.

  • Ich dachte, dass liegt am Peak im Blut. Der ist bei Ibu nach circa 2 Stunden. Ich bekomme also eher schwierig zu kontrollierende Werte und eine höhere Belastung der Nieren durch die verkürzte Einnahmedauer.

    @die.Lumme hatte das Mal ganz toll erklärt

  • Ich dachte, dass liegt am Peak im Blut. Der ist bei Ibu nach circa 2 Stunden. Ich bekomme also eher schwierig zu kontrollierende Werte und eine höhere Belastung der Nieren durch die verkürzte Einnahmedauer.

    @die.Lumme hatte das Mal ganz toll erklärt

    Ja ganz genau und weil Paracetamol über die Leber verstoffwechselt wird, kann man die im Wechsel geben.

  • Wie groß sollte da der zeitliche Abstand sein (bei Paracetamol und Ibu im Wechsel)?

    Wir haben das teils auch gemacht mit einer zeitversetzten Gabe, meist nach etwa der hälfte des Einnahmezeitraums. Also im Regelfall sollten ja 6-8 Stunden zwischen zwei Einnahmen des selben Medikamentes liegen, wir haben dann also nach 3-4 Stunden das andere gegeben. War zum Glück aber nur sehr selten nötig.

  • Auch wir haben es so, dass es möglichst mittig war zwischen den einzelnen Einnahmen.

    "C'est ici que l'aventure se mêle au vent de la mer."

    Pierre Marc Orlan

    If something won't matter in 5 years, don't waste more than 5 minutes worrying about it now.

  • Wie groß sollte da der zeitliche Abstand sein (bei Paracetamol und Ibu im Wechsel)?

    Wir haben das teils auch gemacht mit einer zeitversetzten Gabe, meist nach etwa der hälfte des Einnahmezeitraums. Also im Regelfall sollten ja 6-8 Stunden zwischen zwei Einnahmen des selben Medikamentes liegen, wir haben dann also nach 3-4 Stunden das andere gegeben. War zum Glück aber nur sehr selten nötig.

    Guck?

    Wisst Ihr ja schon selbst!

    Wichtig ist immer, auf die gewichtsadaptierte Dosierung zu achten und die Maximaldosis jedes einzelnen Medikaments in 24h nicht zu überschreiten.

    Zettel machen, aufschreiben!

    Sonst hat man spätestens nach einem halben Tag den Überblick verloren.

  • Guck?

    Wisst Ihr ja schon selbst!

    Wichtig ist immer, auf die gewichtsadaptierte Dosierung zu achten und die Maximaldosis jedes einzelnen Medikaments in 24h nicht zu überschreiten.

    Zettel machen, aufschreiben!

    Sonst hat man spätestens nach einem halben Tag den Überblick verloren.

    Naja, wissen und meinen ist nicht das gleiche ;) Im Gegensatz zu dir habe ich ja kein wirkliches Fachwissen, sondern nur das, was mir allgemeine Infos und Erfahrung sagen. Ich finde es daher wichtig und sehr wertvoll, wenn du hier schreibst #ja Es gibt ja durchaus auch "Wissen", was sich hartnäckig in der Allgemeinbevölkerung hält, aber Blödsinn ist.
    Und ich finde den Hinweis mit dem Zettel sehr gut! Grade, wenn das Kind (oder man selbst) doll krank ist, man wenig Schlaf und viel Sorge hat und das Hirn immer weicher wird #hammer