Haben wir hier Devs?

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Liebe Raben,

    mein Mann ist gerade am überlegen sich beruflich etwas zu verändern. Haben wir hier zufälligerweise Softwareentwickler*innen bei den Raben und wir könnten mal ein bisschen Input sammeln? Es geht um das Lernen einer neuen Sprache. Also eher die Erweiterung vom Stack.

  • Ich bin inhaltlich nicht dabei, aber veranstalte Events für die Branche. Ggf schaut er mal auf droidcon.com oder flutter dev und vernetzt sich über unsere social Media Kanäle? Die Community ist ja sehr offen und hilfsbereit.

    Life is a mountain - ride it like a wave

  • Lernen einer neuen Sprache ist ja nicht sonderlich ungewöhnlich . (Edith: hab etwas ungenau geantwortet. Wenn man einmal weiß, wie programmieren geht, ist es relativ egal, welche Sprache es ist. Da geht es dann ehr um die Prinzipien. Z.b. Maschinennah oder höhere Programmiersprache, objektorientiert,...)

    Das macht man eh immer Mal wieder.


    Was sind denn die Fragen?

    Liebe Grüße
    Martina


    Tochter 05/2004
    Sohn 04/2015

    Tochter 01/2019

  • Hier noch ein "Dev" :D


    Kann Kontextfrei nur zustimmen. Wenn man einmal die Logik dahinter verstanden hat, wie man programmiert geht es eigentlich ganz gut.

    und zum Beispiel objektorientierte Sprachen sind meist sehr ähnlich aufgebaut, nur die Syntax leicht anders.

    There are only 10 types of people in the world: Those who understand binary and those who don't. :D



    Ich bin nicht faul, ich bin im ENERGIESPARMODUS!



      #herz #post - #post - #post - #post - #post - #post - #post - #post - #post - #post - #post - #post - #post - 14 - #post - 16 - #post - #post - 19 - #post - 21 - 22 - #post - 24 #herz

  • Im Februar werde ich auch beginnen eine neue Sprache lernen. Wird schon irgendwie werden, meine jetzigen Sprachen habe ich erst vor 2 Jahren angefangen, das hat auch geklappt. Mehr Bammel macht mir die Einarbeitung in das viel viel komplexere Projekt als das jetzige.

    Liebe Grüße, Lillian

    "Okay Hazel Grace?"

  • Ja er will in der Entwicklung bleiben. Bisher ist es PHP, seit 20 Jahren (8 Jahre Berufserfahrung) . Er überlegt auf C# zu gehen. Es gibt gerade kaum Stellen für PHP und wenn, dann sehr schlecht bezahlt.

    Er sucht zur Zeit nen Job. Läuft gut, aber so richtig haben wir keinen Plan wie er "umsteigt".

    Würde er bei C# als Junior anfangen, dann bekommt er natürlich extrem wenig Gehalt. Bis es wieder annehmbar ist, würde es einige Jahre dauern.

    Aber was ist die Lösung? Vielleicht nen 450€ Job nebenbei in der neuen Sprache? Nur finden wir nichts und der Arbeitgeber muss das ja auch erstmal genehmigen.


    Welche Sprachen macht ihr? Und auf welche Sprache lernst du um Lillian ?

  • ich glaube mich zu erinneren, dass quark sogar vorort was dazu sagen kann, oder nicht?


    Edit: mein verlinken klappt iwie nicht

    Weihnachtskind 2013

    Sternenkind 11/2017

    Sternenkind 08/2019

  • Ich mache Java und HTML/CSS und ein bisschen JavaScript.


    Im Studium gelernt habe ich noch C und C++.



    Wäre öffentlicher Dienst eine Option für euch? Da ist die Bezahlung mMn okay.

    There are only 10 types of people in the world: Those who understand binary and those who don't. :D



    Ich bin nicht faul, ich bin im ENERGIESPARMODUS!



      #herz #post - #post - #post - #post - #post - #post - #post - #post - #post - #post - #post - #post - #post - 14 - #post - 16 - #post - #post - 19 - #post - 21 - 22 - #post - 24 #herz

  • ÖD ist recht schlecht bezahlt und sehr unflexibel. Mein Mann will eine 100% remote Stelle. Hatte er die letzten Jahre und möchte auch nicht mehr davon weg. Er hatte mal überlegt sich beim BKA zu bewerben, aber das Gehalt war super schlecht.

  • Wir suchen ja Data Scientist/Entwickler für Python/Java. Da zählt in Sachen Gehalt Programmier-/Projekterfahrung (edit: in anderen Programmiersprachen) erheblich mehr als jahrelange Sprachkenntnis. Nur so als Info.

    LG, Kalliope


    Und bist du nicht willig, so brauch ich Geduld! (Prof. Peter Kruse) tap.gif

  • Welche Branche arbeitet er?

    Was hat er bisher gemacht? PHP ist halt was Recht verbreitetes.


    Richtig gelernt habe ich nur Pascal und Assembler in Schule bzw Studium. Ein bisschen Datenbanken hatten wir auch noch. Der Rest ist selbst beigebracht, bzw während des Jobs so mitgelernt.

    Halt was man so braucht (C, Matlab/Simulink, Python, Batch, ...).


    Mittlerweile programmiere ich allerdings so gut wie gar nicht mehr, sondern kümmere mich um funktional safety. Ist zukunftssicherer. #ja


    Die meisten einfachen Programmiersachen werden mittlerweile einfach nach Best Cost ausgelagert. D.h. es wäre gut ein Zusatzwissen zu haben um weiterhin gebraucht zu werden. (Testmanagement , Qualitätssicherung, FuSi, Medizintechnik, Datenbanken (big data / Data Scientist uä), ...).

    Liebe Grüße
    Martina


    Tochter 05/2004
    Sohn 04/2015

    Tochter 01/2019

  • Das ist eine sehr gute Idee Kontextfrei! Da wird mein Mann sich mal umgucken. Magst du (gerne auch per PN) mal schreiben wo du und was du da arbeitest?

    Und wie würde man da das zweite Standbein bekommen? Kurse?

  • Zweites Standbein: zumindest in meinem Studium hat man eine Vertiefungsrichtung gewählt.

    Damals wollte ich noch in die Medizintechnik. D.h. es gab dann diverse Kurse zum Thema (inkl. Anatomie, Neurologie, Stochastik, Medizingeräte,...).


    Ansonsten würde ich heute sagen: einfach Mal quer lesen und machen .


    Ich bin damals in der Qualitätssicherung gelandet (weit weg von Medizintechnik), im Automotive. Und von Qualitätssicherung zur FuSi isses nicht weit.

    Nebenbei halt einfach immer das machen, was sich ergibt. Projektplanung, programmieren, Projektleitung, Teststand planen und aufbauen, Testen, Teamleitung, Simulation von Systemen (FourierAnalysen u.ä.), ...


    Allerdings bin ich auch ehr Generallist und mache einfach. Wenn du mich in ein neues Thema (Technik betreffend) wirfst, was mir gefällt, dann kann ich das sehr schnell.

    Liebe Grüße
    Martina


    Tochter 05/2004
    Sohn 04/2015

    Tochter 01/2019

  • Er sucht zur Zeit nen Job. Läuft gut, aber so richtig haben wir keinen Plan wie er "umsteigt".

    Würde er bei C# als Junior anfangen, dann bekommt er natürlich extrem wenig Gehalt. Bis es wieder annehmbar ist, würde es einige Jahre dauern.

    Aber was ist die Lösung? Vielleicht nen 450€ Job nebenbei in der neuen Sprache? Nur finden wir nichts und der Arbeitgeber muss das ja auch erstmal genehmigen.

    Ich arbeite auch in der SW-Entwicklung, in einer Ingenieurfirma. Und ich habe kurz vor Corona angefangen, mich vorsichtig nach anderem Job umzusehen.


    Die meiste Erfahrung habe ich in einer Programmiersprache, die von den "echten" SW-Entwicklern nicht mal als Programmersprache angesehen wird. Trotzdem käme ich im Traum nicht auf die Idee, irgendwo als Junior einzusteigen oder gar als 450 EUR Job. Wenn man eine Programmiersprache wirklich gut beherrscht mit OOP und modernen Methoden der SW-Entwicklung, kommt man ziemlich schnell in andere Programmiersprachen rein. Ich bin inzwischen seit ca. 1,5 Jahren in Python unterwegs und habe da wie von mir erwartet sehr schnell Fahrt aufgenommen. Hatte anfangs einen angeblich erfahrenen Python-Kollegen an der Seite - den hatte ich nach 1-2 Monaten abgehängt, weil der weder von OOP noch Testen noch agiler SW-Entwicklung noch Umgang mit Daten Ahnung hatte. (Seine Erfahrung bestand wohl aus reinem Scripting)

    Ich habe mich auch in 2-3 Bewerbungsgesprächen so präsentiert wo nach anderen Programmiersprachen gesucht wurde und da wurde das auch durchaus so bestätigt. Die Gründe, warum aus Stellenwechsel bislang nichts geworden ist, haben nichts mit fehlenden Programmiersprachenkenntnissen zu tun.


    Wie man sich selbst einarbeiten kann: ich habe mir ein paar Udemy Kurse gekauft. Die machen regelmäßig Sale, wo man für 10-15 EUR ziemlich umfangreiche Video-Kurse kaufen kann.


    Aus meiner Erfahrung sind Stellenausschreibungen immer Wunschkonzerte. Oft haben die Firmen wirklich Mühe, Stellen zu besetzen und machen dann auch Abstriche an den Anforderungen. Ich würde empfehlen, sich auf alles zu bewerben, was inhaltlich irgendwie interessant klingt und selbstbewusst zu verkünden, dass man sich da schnell eiarbeiten kann.

  • Jette Du bist also als Senior eingestellt? Danke für den Input! Dann kann sich mein Mann wahrscheinlich schneller als gedacht auf eine Stelle mit neuer Sprache bewerben.

    Habt ihr auch das Gefühl, dass der Lohn in dem Bereich gerade runtergeht? Für die Hälfte vom gewünschten Gehalt, würde mein Mann sofort eine Stelle finden. Aber da kann er wahrscheinlich auch als Florist arbeiten oder so.

  • Jette Du bist also als Senior eingestellt? Danke für den Input! Dann kann sich mein Mann wahrscheinlich schneller als gedacht auf eine Stelle mit neuer Sprache bewerben.

    Habt ihr auch das Gefühl, dass der Lohn in dem Bereich gerade runtergeht? Für die Hälfte vom gewünschten Gehalt, würde mein Mann sofort eine Stelle finden. Aber da kann er wahrscheinlich auch als Florist arbeiten oder so.

    Bei uns gibt es keine Junior und Senior Stellen. Aber bei Bewerbungen würde ich mich eher nach oben orientieren bzw habe dies getan.

  • Auch auf C#, weil das nächste Projekt es verlangt. Jetzt Java. Vorher viele Jahre gar keine Softwareentwicklung. Ich bin allerdings fest angestellt, das ändert am Gehalt nichts. Entwickler sind ja händeringend gesucht, wird es da wirklich so extrem wenig Gehalt sein? Und zählen die anderen Jahre in der IT und als Entwickler echt gar nix? Also hier wird echt gesucht, normalerweise kann man sich die Stellen aussuchen.

    Liebe Grüße, Lillian

    "Okay Hazel Grace?"