Sommerurlaub - ich bin ratlos

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Ich bin etwas ratlos.. könnt ihr mir auf die Sprünge helfen ?

    Eigentlich möchte ich gern verreisen, die Welt erkunden und in der Natur sein, aber ich bin 1. gerade mit weniger Energie unterwegs wie ich mir eingestehen will und 2. mit 3 Kindern (8,12,14) allein unterwegs denen es mit ihrer Mama eher auch schnell mal langweilig ist, die eher nicht wandern etc. wollen....;-) Wir haben 3 Wochen im Sommer und nen VW Bus. Irgendwie bräuchte ich was mit anderen Familien (leider verreisen befreundete Familien eher in ihrer Kernfamilie), aber großer Ferienpark oder so ist mir viel zu viel. Auch die normalen Animationssachen passen oft nicht so zu uns.

    Was wir gern mögen alternativ, aber nicht so eso Orte.

    Mhh kommt irgendwie rüber was ich suche ?.. ich weiss es ja selbst nicht, aber vielleicht habt ihr ja ne Idee.. ggf auch ne schönen Campingplatz auf dem es sich länger aushalten lässt...vielen Lieben Dank schonmal

  • Hättet Ihr Lust auf Jugendherberge(n) und Geld, das zu bezahlen? Bisher haben unsere Kids da oft Anschluss gefunden und manchmal konnte man auch was zusammen mit einer anderen Familie machen. Die liegen auch oft sehr gut, so dass man direkt von da aus was machen kann

  • In welcher Gegend suchst du denn?

    Jugendherbergen haben manchmal tolle Programme. Da müsstet ihr euch nicht so um das Essen kümmen und zu anderen Kindern können leicht Kontakte geknüpft werden.

  • Danke euch schonmal... Mhh ja gute Fragen... Campingplatz waren wir die letzten 2 Jahre. War auch schön. Immer ein bisschen die Zerreißprobe: ich möchte gern Ausflüge machen und die Kinder kommen nicht so superleicht mit Anderen in Kontakt wenns "nur" nen Spielplatz für kleinere gibt. Mit den Jugendherbergen - habt ihr konkrete Tipps ? Auch für schöne Campingplätze bin ich offen.

    Ich bin eher in der oberen Hälfte Deutschlands unterwegs.

  • wor waren letztes oder vorletzten Sommer für 5Tage (oder so) in Hamburg

    Gecampt haben wir auf einen Platz an der Elbe, alles sehr urig/ gemütlich

    Tagsüber haben wir die grosse Stadt erkundet, Miniaturenland, Hafenrundfahrt (was man als Touri so macht, oder ist dir das zu gross?

    Campimg am Salzhaff ist auch wundervoll, sehr in der Natur.

    Auf Rügen habe ich mal in Lohse gecampt, rauschen der Ostsee, sehr im Wald u doch das ein oder andere auch für Kids ( wobei meine sich mit Wasser Sand u Steinen stundenlang beschäftigen können?

    Für eine längere Fahrt Südfrankreich?

    #blume Nimm dir Zeit und veschwende sie mit tollen Momenten #blume

    Das Schwierige dauert etwas, das Unmögliche etwas länger
    Manchmal ist das Glück am größten, wenn es ganz klein ist

    ...und es ist immer gut sich auf etwas Neues zu freuen...

    Stille Wasser sprudeln nicht #zwinker

    Schnuff 09 & Schlumpl 11 & Augustmädchen 16 #herz #herz #herz

  • Danke euch schonmal... Mhh ja gute Fragen... Campingplatz waren wir die letzten 2 Jahre. War auch schön. Immer ein bisschen die Zerreißprobe: ich möchte gern Ausflüge machen und die Kinder kommen nicht so superleicht mit Anderen in Kontakt wenns "nur" nen Spielplatz für kleinere gibt. Mit den Jugendherbergen - habt ihr konkrete Tipps ? Auch für schöne Campingplätze bin ich offen.

    Ich bin eher in der oberen Hälfte Deutschlands unterwegs.

    Kannst Du ein bisschen mehr eingrenzen, wo Du gerne hin würdest? Meer oder Gebirge? Oder eher Stadt mit Museen und Ausflugsmöglichkeiten?

  • Am Ende der Ferien muss ich die Kinder in die Nähe von Usedom bringen und deshalb denke ich wir werden eher in der nördlichen Hälfte Deutschlands unterwegs sein. Wir starten vom Osten/Sachsen aus, es muss aber nicht direkt auf der Route liegen. Für die jüngere ist Wassernähe ganz cool. Muss aber nicht Meer sein, See oder Freibad wären auch ok. Auch gegen Berge hätte ich nix ;-). Nur passt das wahrscheinlich nicht zu unserer Fahrtroute. Stadtnaher Campingplatz ist schonmal ne gute Idee, dass hatte ich so noch gar nicht im Blick.

  • Wir waren 2x hier.

    Campingplatz Rosenfelder strand

    Mein Teenie war damals noch keiner, aber es gab jede Menge Angebote für Animation (aber überhaupt nicht zwingend oder so) für Kinder und Erwachsene. Beachvolleyball, Fußball, Bogenschießen, völkerball, sowas halt.

    Mir war das tendenziell etwas zu langweilig (..ich mag Ausland..), aber die Kinder waren waren super unterhalten und ich entspannt. Ausflüge kann man bei so großen Kindern dann ja auch eher ohne dem Anhang machen..

  • Wir haben uns vor ein paar Jahren mal die Jugendherberge in Güstrow angeschaut und fanden die ganz nett. Die gibt es aber leider nicht mehr. Auf der Seite

    https://www.jugendherberge.de/geschlossene-haeuser/guestrow/ sind aber ein paar JHs in MV angegeben, die ebenfalls ein großes Freizeitgelände haben.

    In Born war ich als Kind ein paar Mal. Mir hat es da immer gut gefallen und der Darss ist auch toll, mittlerweile aber sehr teuer. Man kann aber sehr viel mit Rädern machen.

    Mirow in der Mecklenburgischen Seenplatte ist glaube ich auch ganz nett. Die haben auch ein Museum wenn ich mich recht entsinne.

    Stralsund ist eine schöne alte Hansestadt mit viel Museen, aber auch der Möglichkeit mal nach Rügen zu fahren.

    Stargard kenne ich nur dem Namen nach.

    Andere Ecke, die vielleicht auch in Frage käme: Wir selbst waren mal im Harz in der JH in Thale, die malerisch gelegen ist. Man kann direkt von da aus Wanderungen machen, ist aber auch schnell im Ort.

  • Wollt ihr ortsfest sein oder ein bisschen herumtingeln?

    Ich steuere noch Naturcamping am Tonsee bei (von dort ist Berlin gut erreichbar) und den Campingplatz am Oberuckersee in der nordöstlichen Uckermark

  • Campingplatz an der Ostsee, und zwar möglichst direkt. Dann müsst ihr keine Ausflüge machen, weil ihr einfach schon da seid, am Meer.

    Da ist automatisch immer was los auch ohne offizielle Animation.

    Galerie der Kanustation Mirow - ⭐️ Kanustation Mirow ⭐️
    https://vimeo.com/524195366https://vimeo.com/524191762
    kanustation.de

    Oder der hier in Mecklenburg, ich denke das könnte Euch auch gefallen, ein traumhaft schöner Ort und im Gegensatz zur Ostsee nie wirklich überlaufen.

  • Geheime Welt von Turisede:
    Die Kulturinsel Einsiedel ist mehr als ein Freizeitpark. Hier ist auch die Künstlerische Holzgestaltung Jürgen Bergmann zu Hause und viele Veranstaltungen…
    www.turisede.com

    Das kennst du bestimmt schon? Da gibt es auch Stellplätze für Camper

    Feldberg in Mecklenburg ist auch zu empfehlen. Da gibt es auch einen Zeltplatz. Die Feldberger Seen sind fantastisch, es gibt eine wunderschöne Landschaft. Man kann Wandern, Radfahrern, Boot fahren, nicht weit von Feldberg liegt Carwitz, wo Hans Fallada lebte. Ein schönes Ausflugsziel sind die Heiligen Hallen - ein weitgehend ursprünglicher Buchenurwald

  • Ich bin etwas ratlos.. könnt ihr mir auf die Sprünge helfen ?

    Eigentlich möchte ich gern verreisen, die Welt erkunden und in der Natur sein, aber ich bin 1. gerade mit weniger Energie unterwegs wie ich mir eingestehen will und 2. mit 3 Kindern (8,12,14) allein unterwegs denen es mit ihrer Mama eher auch schnell mal langweilig ist, die eher nicht wandern etc. wollen....;-) Wir haben 3 Wochen im Sommer und nen VW Bus. Irgendwie bräuchte ich was mit anderen Familien (leider verreisen befreundete Familien eher in ihrer Kernfamilie), aber großer Ferienpark oder so ist mir viel zu viel. Auch die normalen Animationssachen passen oft nicht so zu uns.

    Was wir gern mögen alternativ, aber nicht so eso Orte.

    Mhh kommt irgendwie rüber was ich suche ?.. ich weiss es ja selbst nicht, aber vielleicht habt ihr ja ne Idee.. ggf auch ne schönen Campingplatz auf dem es sich länger aushalten lässt...vielen Lieben Dank schonmal

    Familienferienstätten. Da gibt es unterschiedliche Konzepte von Ferienhäusern/wohnungen mit Selbstversorgung und ebensolche mit dem Angebot einzelne oder alle Mahlzeiten dazu zu buchen oder auch jugendherbergsähnliche Häuser mit Familienzimmer, dann meist mit Verpflegung.

    Dort gibt es in den Ferienzeiten oft ein Programmangebot einerseits für Kinder/Jugendliche und andererseits für die Familien zusammen. Das ist natürlich freiwillig, d.h. man pickt sich das raus was passt. Für unsere Fmaile passt das super, weil für jeden etwas dabei ist und wir so in Kontakt mit d3n anderen Familien kommen. Einfach so in der Jugendherberge, wo man sich hauptsächlich bei den Mahlzeiten begegnet, passiert das eher nicht.

    Unter Urlsub mit der Fsmilie (Internetseite) kann man mehrere infrage kommende Ferienstätten gleichzeitig anfragen.

  • Familienferienstätten schau ich mir gleich mal an. Vielleicht auch eine Kombination von 1 Woche Familienferienstätten und noch bisschen unterwegs sein... Mhhhh

  • So vielen Dank nochmal... kleines update habe das Tonseecamping und Oberuckersee reserviert. Die Kinder/Jugendlichen waren mit Berlin in Ausflugsnähe sehr zufrieden. Alles andere behalte ich mal im Kopf, aber für die Familienferienstätten war ich dieses Jahr zu spät.