Buchvorstellung 8. Klasse

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Ihr lieben Raben,

    Ich hoffe ihr habt ein paar Ideen für mich.

    Mein Sohn sucht ein Buch für eine Buchvorstellung. Er ist 15 Jahre alt, 8. Klasse Realschule und liest absolut nicht gerne.

    Das Buch soll eine Altersempfehlung von 12-14 Jahre haben. Nicht allzu lag wäre gut, noch besser wäre, wenn es auch ein Hörbuch dazu gibt. Spannend oder lustig wäre auch schön, auf jeden Fall unterhaltsam. Gerne auch Fantasy. Was würdet ihr ihm empfehlen?

    Liebe Grüße

    Sandra

  • Wenn es lustig sein soll, wäre das Känguru Manifest bzw die Känguru Chroniken von Marc-Uwe Kling vielleicht etwas? Die Hörbücher sind mega lustig. Die Bücher haben meine Tochter, als auch ich aber auch sehr gern gelesen.

    Ansonsten ist Tschick von Wolfgang Herrndorf genau für seine Altersklasse.

    Mit großem Kind (2008) und kleinem Kind (2018)


    Meist vom Handy aus im Forum unterwegs. Tippfehler sind garantiert.

  • Haben die Krabat schon gelesen? Gibts mit Sicherheit auch als Hörbuch, ist ein absoluter Klassiker und man kann sogar den Film gucken.

    Altersempfehlung ist ab 12, das sollte also passen.

    -----------------------------------------------

    Wunder 1: 07

    Wunder2: 11

  • In 8 gut angekommen sind hier:

    Erebos - ist aber sehr dick.

    Hüter der Erinnerung - gibt es auch als Film und ist nicht so dick.

    Entscheidung am Mt Everest.

    Wunder. Gibt es auch als Film.

  • Darf es auch eine Graphik Novell sein? Ein Buch wäre es :D , Heartstopper? Gerade ziemlich in und auf vielen Bestsellerlisten.

    -----------------------------------------------

    Wunder 1: 07

    Wunder2: 11

  • Die Bücher von Ursula Poznanski sind bei vielen Jugendlichen aus dieser Altersgruppe total beliebt - Erebos z.B.

    Falls auch sachbücher erlaubt sind, findet er vielleicht eins in der Bücherei zu dem Interessengebiet, das er gerne mag?

  • Krabat würde ich eher vermeiden, das wird oft als Schullektüre gelesen, ist also bei den Lehrer:innen sehr bekannt. D.h. es fällt schneller auf, wenn was nicht ganz akkurat wiedergegeben ist #zwinker

    Ich würde noch die Spy-Bücher von Arnold Strobel in den Ring werfen, die sind von der ersten Seite an spannend und nicht so bekannt wie die Poznanski-Bücher - die kommen sonst bestimmt mehrmals in der Klasse vor.


    Corva
    mit Großtochter (5/2000),
    auch-schon-ganz-groß-Sohn (6/2004)

  • Das ist ja mal eine Auswahl, vielen Dank!

    Wir sind jetzt tatsächlich bei den Känguruh Chroniken gelandet, da mein Großer Teile daraus kennt und die auch toll findet.

    Mit dem Hörbuch hat er schon etwas angefangen und es scheint ihm zu gefallen. #applaus