Schloss oder Burg zum besichtigen

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Mein Kind (7J.) hat Lust auf Burgen und Schlösser, sehenswerte Ruinen, Schatzkammern und all sowas.

    Welche Burgen zum besichtigen könnt ihr empfehlen?

    Wir waren gerade in Kassel auf der Löwenburg die hat ihn schon ganz gut gefallen, auch die Führung von 50min. war interessant und nicht zu langweilig für ein Kind.

    Aber er war etwas enttäuscht, dass es keine echte Burg war, sondern nur ein Fake Nachbau eines reichen Landgrafen. Getröstet hat es ihn aber, das es trotzdem Ritterrüstungen zum angucken und eine gefüllte Grabkammer unter uns gab. ;)

    Habt ihr Deutschlandweit noch Tipps?

  • Wie wäre es mit schlafen in Burgen? Es gibt eine ganze Reihe Jugendherbergen in alten Burgen. Wir waren da schon in einigen. Silvester auf der Burg Trausnitz (nicht die in Kandshut sondern der Oberpfalz) ist eine super nette Geschichte - aber dann auch um Zimmer in der alten Burg, nicht im Neubau daneben, bitten

  • Die Meersburg in Meersburg, die ist bewohnt und es gibt sehr schöne Führungen. In der Nähe von Reutlingen Schloss Lichtenstein mit Burgruine in der Nähe, dann jede Menge Burgen und -ruinen an der oberen Donau im Donautal in sehr unterschiedlichem Zustand - Burg Wildenstein ist zu einer Jugendherberge umgebaut worden. Die Hohenzollernschlösser in Sigmaringen und Hechingen fallen mir noch ein.

    Hardenburg

    hat mir auch gut gefallen

  • Habt ihr Deutschlandweit noch Tipps?

    Deutschlandweit? Macht ihr eine Rundreise? Burgen gibt es (fast) überall. Burgen und vor allem Burguinen gucken gehört bei uns zum Pflichtprogramm im Urlaub.

    - Burg Eltz hat eine interessante Geschichte (und einen Bummelzug für lauffaule Kinder #zwinker ).

    - Festung Königstein in Sachsen war dieses Jahr sehr interessant und viel zu groß für nur einen Tag, Hat ebenfalls einen Bummelzug.

    - Wartburg hat auch viel Geschichte. Könnte man erkunden, wenn Luther in der Schule dran ist.

    - Falkenstein(Harz) habe ich auch ganz nett in Erinnerung.

    - Burg Bentheim. Nicht umwerfend, aber doch erfreulich genug für Burgenfans, die auf dem platten Land mal wieder eine "richtige" Burg sehen wollen.

  • Keine Rundreise und bisher ist noch kein Ziel in naher Zeit geplant.

    ABER, wir haben Lust und da wir aus dem platten Land kommen und so oft dann doch wieder an Nord- oder Ostsee landen, suchen wir nun neue Ziele. 😉

    Ich freu mich auf alle Tipps und google schon fleißig nach euren Vorschlägen. Mal sehen wo es uns, spätestens in den Herbstferien, dann als erstes hinverschlägt.

  • Schloss Schwetzingen, Schloss Heidelberg und dann den Neckar hoch. Da gibt es noch einige Burgen, einige Ruinen , andere kann man besichtigen.

    Blühendes Barock in Ludwigsburg.

    Bruchsaler Schloss

  • Wir waren gerade im Schloss Schwerin und sind richtig überwältigt. Eine wunderschöne Anlage und ein herrlicher Schlossgarten. Die Bewerbungen zum UNESCO Weltkultur Erbe läuft wohl gerade und dieser Ort hätte es zu Recht verdient. Ganz klare Empfehlung!

    Mit großem Kind (2008) und kleinem Kind (2018)


    Meist vom Handy aus im Forum unterwegs. Tippfehler sind garantiert.

  • Rhein hoch und runter, oder? Da gibt es Burgen zum Abwinken.

    Baden-Baden hat mehrere, auf der französischen Seite gibt es Burg Fleckenstein, die ist sehr cool.

    Hermine und drei Jungs (04, 07 und 09)

    ---

    demokratische Ordnung braucht außerordentliche Geduld im Zuhören und außerordentliche Anstrengung, sich gegenseitig zu verstehen

    Willy Brandt, 1969