Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Vermutlich infektgetriggert habe ich am Ellbogen eine Stelle, die stark gerötet ist und sehr juckt, die Haut fühlt sich grob an.

    Im Intimbereich habe ich ebenfalls starkes Jucken, was definitiv kein Östrogenmangel ist, denn die dafür verschriebene Salbe hilft nicht. Hier könnte es aber auch ein Pilz sein, da ich seit fast einer Woche Antibiotika nehme #confused Ginge der von alleine weg, wenn sich alles stabilisiert (habe schon Probiotika da, die ich nach Ende der Antibiotika nehmen werde)

    Meine Frage : Weiß jemand Hausmittel, die helfen könnten? Soll ich es aussitzen oder zum Arzt, um Salbe verschreiben zu lassen? Oder eine frei verkäufliche Salbe?

    Habe so gar keine Lust, um Termine zu betteln und mich in ein überfüllte Wartezimmer zu setzen, bin froh, dass ich gerade wieder einigermaßen auf den Beinen bin.

  • Bei Verdacht auf Pilz würd ich mich in einer Apotheke beraten lassen und ein Antimykotikum kaufen - auf "von selbst weggehen" wollte ich mich nicht verlassen.

    den Schuppenflechte-Teil würd ich erst mal mit dem bewährten Hausmittel "schwarzer Tee" probieren (also Kompresse von saustark gebrühtem schwarzem Tee) - bei mir zumindest langt das in den allermeisten Fällen. Aber Schuppenflechte ist ein bißchen... sie hat Persönlichkeit; was dem einen Menschen hilft, ist beim nächsten potentiell wirkungslos.

    Die beste Vergeltung ist, nicht zu werden wie dein Feind (Marcus Aurelius)

  • Danke, dann probiere ich mal Umschlag mit starken Tee.

    Ich hatte in einer Schwangerschaft mal ein Knie betroffen, da half auch eine verschriebene Salbe nicht (3 Wirkstoffe), das ging erst nach der Geburt weg.

    Stimmt, Apothekenberatung ist niederschwelliger als Arztbesuch #stirn

  • Meine Frage : Weiß jemand Hausmittel, die helfen könnten? Soll ich es aussitzen oder zum Arzt, um Salbe verschreiben zu lassen? Oder eine frei verkäufliche Salbe?

    Multigyn Actigel als erste Hilfe fürs Intime? Gibt's inzwischen auch im dm und wirkt, finde ich, im Anfangsstadium von was-auch-immer gut, damit es gar nicht zu was-auch-immer-aber-es-ist-unerträglich kommt. Wenn das nicht wirkt, dann mit was anderem nachlegen...

  • Meine Frage : Weiß jemand Hausmittel, die helfen könnten? Soll ich es aussitzen oder zum Arzt, um Salbe verschreiben zu lassen? Oder eine frei verkäufliche Salbe?

    Multigyn Actigel als erste Hilfe fürs Intime? Gibt's inzwischen auch im dm und wirkt, finde ich, im Anfangsstadium von was-auch-immer gut, damit es gar nicht zu was-auch-immer-aber-es-ist-unerträglich kommt. Wenn das nicht wirkt, dann mit was anderem nachlegen...

    Gut, da muss ich sowieso hin, dann werde ich das ausprobieren und wenn es nicht besser wird, gehe ich Freitag zur Apotheke.

    Teesud für den Ellbogen habe ich angesetzt, jetzt fühle ich mich direkt schon selbstwirksamer, danke euch #herz

  • Es gibt Schuppenflechte an den unmöglichsten Stellen🫣: Kopfhaut (lange versucht, das wegzubekommen) und tatsächlich Poritze🙈. Da half auch kein Pilzmittel und der Hautarzt hat das dann festgestellt. Derjenige hat aber sonst nirgendwo etwas. Deswegen sind wir auch nicht darauf gekommen, dass es Schuppenflechte ist!

    Mit der richtigen Medizin ist es dann händelbar.

  • Ja Mondblume ich weiß, dass auch solche unmöglichen Stellen möglich sind #kreischen Aber ich gehe jetzt einfach mal nicht davon aus. Mein Ellbogen hat jetzt eine Tee Packung drauf und ansonsten habe ich das Multigyn Floraplus. Das hat jetzt gefälligst in den nächsten Tagen zu verschwinden.