Demos gegen Rechts! Wo ? Wann?

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Frankfurt, 20.1. 12.30 Römerberg

    Ich bin auch dabei - bei mir stand aber 13:00

    Um 12.30 soll wohl schon Livemusik sein.

    Ich bin leider nicht dabei, bin bei einem runden Geburtstag. Aber vielleicht sehen wir uns ja nächstes Mal!

    "Unser wahres Zuhause ist der gegenwärtige Augenblick. Wenn wir wirklich
    im gegenwärtigen Augenblick leben, verschwinden unsere Sorgen und Nöte
    und wir entdecken das Leben mit all seinen Wundern." Thich Nhat Hanh

  • Samstag, 20. Januar:

    - Eberswalde, 17:00 – 20:00 Uhr, Am Markt Eberswalde

    - Spremberg, 13:30 Uhr, Pfortenplatz / Mittelstraße

    - Luckenwalde, 15:00 Uhr, Marktplatz
    - Perleberg, Großer Markt, 14 Uhr

    - Bamberg, Bahnhofsvorplatz, 14.30 Uhr

    Sonntag, 21. Januar:

    - Cottbus, 11:00 Uhr, Stadthalle Cottbus

    - Strausberg, 11:00 Uhr, am Landesberger Tor

    - Neubrandenburg, Marktplatz, 14 Uhr

    - Pirna Friedenspark, 15 Uhr

    - Torgau, Marktplatz, 15 Uhr

  • Samstag, 20. Januar:

    - Eberswalde, 17:00 – 20:00 Uhr, Am Markt Eberswalde

    - Spremberg, 13:30 Uhr, Pfortenplatz / Mittelstraße

    - Luckenwalde, 15:00 Uhr, Marktplatz

    - Perleberg, Großer Markt, 14 Uhr

    - Bamberg, Bahnhofsvorplatz, 14.30 Uhr

    - Nürnberg, Willy-Brandt-Platz, 14:00 Uhr

    Sonntag, 21. Januar:

    - Cottbus, 11:00 Uhr, Stadthalle Cottbus

    - Strausberg, 11:00 Uhr, am Landesberger Tor

    - Neubrandenburg, Marktplatz, 14 Uhr

    - Pirna Friedenspark, 15 Uhr

    - Torgau, Marktplatz, 15 Uhr

    “Stelle Dich an den Abgrund der Hölle
    Und tanze zur Musik der Sterne!”
    (Walter Moers)

    Du darfst sein, wer du bist, du darfst dich äußern und wir nehmen das ernst. Da ist immer beides: Wurzeln und Flügel, Bindung und Freiheit.

    (Herbert Renz-Polster)

    #NazisRaus #BOohneRechts

  • .... Und das rechte Lager schäumt und macht sich an Diffamierung der Demonstrationen.

    Bitte hinterfragt Aussagen, Bilder.

    Ich bin im öffentlichen Dienst und bekomme meine Teilnahme an Demonstrationen weder vergütet noch in Arbeitsstunden angerechnet.

    Life is a mountain - ride it like a wave

  • Pony Hütchen das ist echt so krank dieser rechte Schwurbelkackscheiss #haare

    Ich bin begeistert von der Menge der Demos und der Masse an Menschen.

    Ganz wichtig neben den großen Städten find ich aber auch die vermeintlich kleineren Demos in den östlichen Bundesländern.

    Besonders dort ist es so wertvoll und wichtig, wenn nicht noch viel wichtiger, dass dort die Menschen laut werden.

    Für die einen ist das Glas halbleer,
    für die anderen ist es halbvoll,
    und ich freu mich schon, wenn überhaupt etwas drin ist !!
    :D

  • Perleberg ist Sonntag! Ich will hinfahren, noch jemand von Euch da?

  • Nele deshalb sind wir morgen in Dresden dabei :thumbup:

    Mega! Ich hoffe grad in Dresden auf eine große Anzahl an Menschen!! #applaus

    Für die einen ist das Glas halbleer,
    für die anderen ist es halbvoll,
    und ich freu mich schon, wenn überhaupt etwas drin ist !!
    :D

  • Krefeld, Samstag 3. Februar, 14 Uhr. Sammlungspunkt ist der Platz der Wiedervereinigung (vor der Fabrik Heeder), die Endkundgebung soll auf dem Theaterplatz sein. Der Impuls dazu kam von Fridays for Future Krefeld, doch betont FFF, dass die Demonstration über alle Grenzen hinweg Sache der Stadtgesellschaft und einer breiten Formation von Parteien, Verbänden, Organisationen und Initiativen ist. Zu den Erstunterzeichnern eines Aufrufs zu der Kundgebung gehören schon jetzt Dutzende Organisationen, darunter CDU, JU, SPD, Jusos, die Grünen, die Gewerkschaften, der Versorger NGG, Unternehmen wie das Restaurant „Fette Beete“, Vereine wie der ADFC, der Paritätische Wohlfahrtsverband, der Chor „Heartchor“, die Villa Merländer, die Krefelder Aids-Hilfe, das Stadtheater, die Buchhandlung „Der andere Buchladen“, die Diakonie Krefeld, die Kulturfabrik die Ravens und Gleumes. Die Kundgebung steht unter dem Motto „Krefeld verteidigt rote Linie der Demokratie“.

    Machen ist wie Wollen, nur krasser.

  • Erkelenz: Das Bündnis gegen Rechtsextremismus – für Demokratie und Toleranz im Kreis Heinsberg plant für den 3. Februar am Konrad-Adenauer-Platz, Erkelenz, von 15 bis 16:30 Uhr eine Kundgebung gegen Rechtsextremismus.

    Viersen: Der „Verein für Erinnerungskultur“ hat für den 2. Februar um 16:00 Uhr ab der Remigiuskirche eine Demonstration angemeldet. Ab 16:30 Uhr findet auf dem Sparkassenvorplatz eine Kundgebung statt.

    Machen ist wie Wollen, nur krasser.