Inhalieren, Tageszeit?

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Mein Sohn hat hartnäckigen Husten, nun hat der Arzt geraten zu inhalieren.

    Zum schleimlösenden Hustensaft (Muco.solvan) hat genau dieser Azt gesagt, nicht mehr abends, und ich habe dann 17 Uhr herausgefunden. Mein Sohn ist schon 15 und körperlich denke ich so gut wie erwachsen und geht gegen 22 Uhr ins Bett, der Abstand sollte also tatsächlich reichen.

    Ist das dann beim inhalieren auch so? Auch beim inhalieren geht es ja darum, dass der Schleim sich löst, was er nicht so sehr nachts tun sollte.

  • Nein, das kann er immer machen. Das befeuchtet nur.

    Bzw. ist es vor der Nacht sogar nochmalbbesondershilfreich, die Atemwege gut zu befeuchten weil die nachts eh austrocknen. Vielleicht nicht grade in der letzten halben Stunde vorm Schlafen, aber sonst ists kein Problem

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.

  • Isotonische kann er eigentlich immer nutzen, auch mitten in der Nacht. - einfach ausprobieren.

    Hypertone kann den Hustenreiz anregen, die tendenziell eher nur bis zu ca. 2-3h vor dem Schlafen. (Aber auch hier: Ausprobieren)

  • Medikamente wie Mucosolvan inhaliert man möglichst nicht mehr nach 16 Uhr, weil das Sekretanregndn ist und die Sekretptoduktion dann den Schlaf stört.

    Sachen wir Salbutamol sollte man auch nicht zu spät Inhalieren, die können ordentlich aufputschdbd wirken.

    Wenn natürlich nachts die Obstruktion auf tritt, ist es trotzdem sinnvoll genau dann zu Inhalieren.


    Mit NaCl wäre ich trotzdem vorsichtig. Du befeuchtet die Schleimhaut und wenn du zu häufig damit inhalierst, dann verflüssigt es das Sekret zu sehr und das wird dann wie Wasser und du bist nur noch am Husten.

  • Medikamente wie Mucosolvan inhaliert man möglichst nicht mehr nach 16 Uhr, weil das Sekretanregndn ist und die Sekretptoduktion dann den Schlaf stört.

    Sachen wir Salbutamol sollte man auch nicht zu spät Inhalieren, die können ordentlich aufputschdbd wirken.

    Wenn natürlich nachts die Obstruktion auf tritt, ist es trotzdem sinnvoll genau dann zu Inhalieren.


    Mit NaCl wäre ich trotzdem vorsichtig. Du befeuchtet die Schleimhaut und wenn du zu häufig damit inhalierst, dann verflüssigt es das Sekret zu sehr und das wird dann wie Wasser und du bist nur noch am Husten.

    Danke! Das werden wir wohl ausprobieren müssen, aber ich bin vorsichtig.

    Wie schnell zeigt sich denn normalerweise eine Wirkung? Direkt nach dm ersten Mal oder muss man das ein paar Mal machen?

    Da wir vom Arzt kein Gerät bekommen und mein Sohn das mit dem Kopf unter dem Handtuch nicht gut aushalten kann, habe ich jetzt erst mal so ein Gerät bestellt. Das soll sowieo besser sein, weil es feinere Tröpfchen macht, als Wasserdampf.

  • Wie schnell zeigt sich denn normalerweise eine Wirkung?

    Salbutamol und hypertone war bei uns sofort zu merken, anfangs ging auch nicht die volle Portion.

    Isotone brachte keinen direkten merkbaren Effekt.

    Mit Isotone meinst du die Kochsalzlösung oder?

    Salbutamol oder das andere würde ich mal in der Apotheke fragen, wenn es nicht besser wird. Oder ich muss dann nochmal zum Arzt, was verschreiben lassen.

    Ich habe halt echt keine Ahnung mit dem inhalieren, als kleine Kinder waren meine Kinder sehr selten krank.

  • Mit Isotone meinst du die Kochsalzlösung oder?

    Es gibt Kochsalzlösungen mit verschiedenen Salzgehalten.

    Isotonisch: entspricht in der osmotischen Wirkung dem Blutplasma.

    Hypertonisch: enthält mehr Salz, es entsteht ein osmotisches Ungleichgewicht.

    Spricht man einfach von kochsalzlösung, ist meist isotone (0,9%) gemeint.

  • Mit Isotone meinst du die Kochsalzlösung oder?

    Es gibt Kochsalzlösungen mit verschiedenen Salzgehalten.

    Isotonisch: entspricht in der osmotischen Wirkung dem Blutplasma.

    Hypertonisch: enthält mehr Salz, es entsteht ein osmotisches Ungleichgewicht.

    Spricht man einfach von kochsalzlösung, ist meist isotone (0,9%) gemeint.

    Oh, da muss ich wohl doch noch mal Rücksprache mit dem Arzt halten, der meinte nur einfach Salz in Wasser auflösen. Das brauche ich dann wohl genauer...

  • Wenn er einfach Dalzlösubg meinte dann 1g Salz auf 1l Wasser.

    Dann hast du in etwas ne isotonische Lösung.

    Bei 3% oder 6% hast du ne recht schnelle Wirkung, weil das ordentlich reizt. Da muss man zwingend hinterher nochmal mit isotonischer Kösung drüber, weil es sonst den nachteilig Effekt hat und die Schleimhäute zusätzlich reizt.


    Salbutamol nimmt man eh nur bei obstruktion, wirkt zeitnah während des Inhalieren.

    Mucosolvan/ Ambroxol auch recht zeitnah

    Das ist aber auch patientenabhängig.

  • Für einen Vernebler würde ich (!) gekaufte Lösung nehmen, weil die Tröpfchen lungengängig sind. Da wollte ich keine Verunreinigungen oder Fluor mit drin haben.

    Machen andere anders.

    Für Inhalieren über Dampf ist das recht egal.

    Gekauft: es gibt kleine Ampullen für je 1-2x inhalieren oder die größeren 500ml Flaschen, die ca. 1 Woche dafür verwendbar sind (Aussage der ärztin).

  • Für einen Vernebler würde ich (!) gekaufte Lösung nehmen, weil die Tröpfchen lungengängig sind. Da wollte ich keine Verunreinigungen oder Fluor mit drin haben.

    Machen andere anders.

    Für Inhalieren über Dampf ist das recht egal.

    Gekauft: es gibt kleine Ampullen für je 1-2x inhalieren oder die größeren 500ml Flaschen, die ca. 1 Woche dafür verwendbar sind (Aussage der ärztin).

    Ich habe jetzt 20x10ml Ampullen gekauft, Dosierung ist 0,9 glaube ich. Dieselbe Verpackung wie Augentropfen nur in riesengroß. Die halten bis Dezember 2026, sind also auch noch zu benutzen, wenn wir anderen mal krank werden.

    Das Gerät kam auch schon und mit dem Mundstück geht es gut. Das Nasenteil wollte er nicht. Aber mit 15 kriegt man das ja auch hin, mit der Mund-Atmung.

    Hatte leichte Vape-Vibes, als er mir da so gegenübersaß, mit dem Ding. #hmpf