Schwangerschaftsnebenwirkungen, die nicht in den Büchern stehen

  • Geschmacks- und Geruchssinn haben sich bei mir bislang auch noch nicht wieder normalisiert. Mir wird auch bei starken Gerüchen sofort schlecht bis zum Würgen und ich mag einige Sachen nicht mehr (z. b. die selbstgebackenen Spekulatius, die alle anderen um mich irgendwie angeblich total lecker finden... brrr).

  • Ach ja ... der Geruchssinn. Der war bei mir auch deutlich intensiver ausgeprägt. Und mir gings auch wie Odette - während der Schwangerschaften exakt 15 kg zugenommen. Egal, wieviel ich gegessen hab oder eben nicht. Nach der Entbindung waren immer sofort 5 kg weg. Große schwere Kinder und viel Fruchtwasser hatte ich immer. Nach 2 Tagen nochmal 2 Kilo weg, weil ich immer total viel Wasser am Ende eingelagert hatte. Dann trotz vollstillen die restlichen Kilos drauf behalten bis die Kinder ca. 12 Monate alt waren. Danach gings dann rapide runter aufs Ausgangsgewicht - zum Teil sogar noch drunter. Je nachdem, wieviel Streß ich habe/hatte.


    In der Schwangerschaft hatte ich auch total VIELE Haare, die ca. nach 4 Monaten nach der Entbindung wieder ausfielen.

    Alles, was einmal war, ist immer noch. Nur in einer anderen Form. (Hopi-Weisheit)



  • Ich hatte staendig warme Fuesse - habe ich sonst nie :-) War das schön!


    Ich auch in der ersten Schwangerschaft! Und ich hab's auch genossen :-) Bei der zweiten Schwangerschaft war ich dann ganz enttäuscht, dass sich da gar nix getan hat. Und der Große ist jetzt auch der, der immer eher eine Schicht weniger zum Anziehen braucht, während der Kleine sich gerne dick anzieht.


    Aber die schönste Nebenwirkung war, dass meine oberfiesen Menstruationsschmerzen nach der ersten Geburt erst nach drei Jahren langsam und ganz schwach wiederkamen. Nach der zweiten Geburt waren sie dann wieder weg. Der Kleine ist jetzt 3 Jahre und ich merke immer noch nix :)

    Sage es mir, und ich werde es vergessen. Zeige es mir, und ich werde es vielleicht behalten. Lass es mich tun, und ich werde es verstehen.


    Konfuzius

  • Ich hatte in der sonst perfekten SSW Probleme mit der Symphyse, die tat ab dem 4. Monat selbst beim in die Unterhose steigen weh.
    Und was mir auch keiner gesagt hat, war, dass man von der Geburt einen ganzen Bund Hämorrhoiden bekommt... #idee1

  • In den 3 Schwangerschaften hatte ich im ersten Drittel unheimlich viele reale Träume, realistische Träume und blöderweise lässt mich dann mein Zahlengedächnis in Stich. Ich habe ein excellentes Zahlengedächnis muss dann aber mit versteckter Pinn im Geldbeutel rumlaufen weil es sonst echt blöd wird.

  • Hier eine plötzliche Pflasterunverträglichkeit.. Seltsam hatte ich auch noch nie gehört. Mal sehen wie es diesmal so ist..

    Stimmt, das hatte ich in der zweiten Schwangerschaft auch (und schon wieder vergessen #schäm )!

    Es ist Liebe, die Gestalt angenommen hat. Glück, das den Atem nimmt. Zärtlichkeit, für die es keine Worte gibt. Eine kleine Hand, die zurückführt in eine Welt, die man vergessen hat.

  • In der ersten Schwangerschaft war mir immer warm und das hielt sich auch nach der Geburt. Die Maus ist im Januar geboren und im Winter darauf brauchte ich auch noch keine Winterjacke. JEtzt allerdings doch wieder. Und Gerüche waren grausam, besonders die frisch gewaschene Wäsche. Aber bis ich das erstmal kapiert hatte....



    Diesmal ist alles anders. Mir ist sowas von kalt... Ich werde gar nicht warm und mir ist ständig so unterschwellig schlecht. Letztes mal gings hin und wieder aufs Klo und die Übelkeit war weg. Bin mal gespannt, was noch kommt.


    In beiden Schwangerschaften zu beginn: Hunger auf Salziges bzw. herzhaftes (nicht immer wirklich gesundes).... Könnte den ganzen Tag was futtern (Chips, wurst, Käse. warme Gerichte....) reiße mich aber arg zusammen, bin leider schon nicht die schlankeste, da kann ich mir sowas eigentlich nicht wirklich erlauben, nur wenn es gar nicht mehr geht. Aber dieser Hunger auf herzhaft ist echt krass, die sonst so leckeren Süßigkeiten könne im Schrank gerade alt werden....

  • - mir war warm! nichts mehr mit dauernd frieren. supercool!
    - ich hab in der zweiten Schwangerschaft dauernd geträumt, auf wie viele verschiedene Arten mein Kind und mein Mann umkommen können. Da hab ich fast die schlaflosen Nächte vorgezogen ..
    - Salz! ich hab in der ersten Schwangerschaft angefangen, Salz in rauen Megen zu verwenden, und das hat sich (sehr zum Leidwesen meines Mannes) nicht gelegt

    Do one thing everyday that scares you - Eleanor Roosevelt
    When you reach for the stars, you may not quite get one, but you won't come up with a handful of mud either - Leo Burnett

  • Leider auch schreckliche Haut, Pickel ohne Ende, bis zum 6 Monat.
    Zusätzlich ständig einen metallischen Geschmack im Mund (?). Total fies, hab andauernd gegessen oder Kaugummi gekaut.
    Durch das Stillen habe ich danach tierisch schnell abgenommen und weniger gewogen als je zuvor....das war schräg. Ich konnte gar nicht dagegen anessen.


    viele grüße

  • Ich hatte vor der Schwangerschaft eine starke Allergie gegen Äpfel. (Asthma usw.) in der Schwangerschaft hab ich am Ende jeden Tag problemlos 2kg Äpfel gegessen. (Wir haben noch Fotos von den Apfelmengen ;) )
    Nach der Schwangerschaft ist es ein wenig schlimmer geworden, aber ich kann immer noch Äpfel in Maßen essen. Juhu.

  • Ach ja, und ich hatte in allen drei Schwangerschaften superstarke, niebrechende Nägel! Die habe ich leider nicht behalten.
    Dafür ist mir ein superkurzer Anflug von Übelkeit geblieben beim Hören von Meisen- und anderem Frühfrühlingsvogelgezwitscher. Sowas können also nicht nur Gerüche triggern.

  • Ich hab eine Übelkeitskonditionierung auf die Nux Vomica Kügelchen:rolleyes:. Sobald ich den Namen lese, wird mir ganz klamm und übel.

  • Mir ist jetzt in dieser Schwangerschaft morgens total gut, dafür je später es wird immer schlechter.Vermutlich dürfte ich nichts essen, hab dadurch auch schon wieder abgenommen. Dann habe ich ständig diesen wiederlich bitteren Geschmack im Mund, mich schüttelts regelrecht. Und, ich könnte schon würgen wenn ich an Süßes denke. Und ich hab immer extrem auf Geschmacksverstärker reagiert.

    4Jungs(00/04/06/08) & 1Bienchen(13)

  • Schlaflosigkeit! Hätte einem ja mal einer sagen können, dass in der erste Schwangerschaftshälfte um 2h nachts aufwacht und 2 Stunden nicht mehr einschlafen kann, grummel!


    Und dieses fiese Krankheitsgefühl in der 5ten Woche hat mich auch echt stark irritiert.

  • Ich hatte vor der Schwangerschaft eine starke Allergie gegen Äpfel. (Asthma usw.) in der Schwangerschaft hab ich am Ende jeden Tag problemlos 2kg Äpfel gegessen. (Wir haben noch Fotos von den Apfelmengen ;) )
    Nach der Schwangerschaft ist es ein wenig schlimmer geworden, aber ich kann immer noch Äpfel in Maßen essen. Juhu.


    hier auch! und ich bin sooo froh drüber. nach der ersten sws wars nicht wirklich weg, aber jetzt in der zweiten...plötzlich gehen alle äpfel, die ich mich so traue zu essen. ich hoffe, das bleibt! blöd is nur, wenn ich mir beim/nachm apfelschneiden ans/ins auge fasse..da reagier ich noch recht heftig.

  • Schlaflosigkeit!


    #ja
    Ich sage allen meinen (kinderlosen) Freunden, sie sollen den Schlaf VOR der ersten Schwangerschaft genießen. So gut wird er so schnell nicht wieder.

    Do one thing everyday that scares you - Eleanor Roosevelt
    When you reach for the stars, you may not quite get one, but you won't come up with a handful of mud either - Leo Burnett

  • ich hatte eine scheinbrustdrüse in der achselhöhle und bekam an der hüfte (auf dem knochen) einen hautknubbel, der jetzt wieder viel kleiner ist und eher wie ein kleines hautläppchen absteht.
    die scheinbrustdrüse ist spurlos verschwunden.

  • hier auch! und ich bin sooo froh drüber. nach der ersten sws wars nicht wirklich weg, aber jetzt in der zweiten...plötzlich gehen alle äpfel, die ich mich so traue zu essen. ich hoffe, das bleibt! blöd is nur, wenn ich mir beim/nachm apfelschneiden ans/ins auge fasse..da reagier ich noch recht heftig.


    Hier ist es ähnlich. Essen kann ich sie, aber schneiden geht nicht. Sonst reagiert meine Haut. Komisch.