Hilfe - Verdacht auf Würmer!

  • Der lapidare Kommentar meines Kinderarztes zum Thema: es gibt einfach Familien, die neigen dazu.
    Ich zähl gar nicht mehr wie oft wir Würmer hatten. Aktuell auch grad sind wir Beide der Wiederholungsbehandlung angekommen. Beim KIA haben sie mir auf Nachfrage gesagt im Februar wär es das letzte Mal gewesen.


    Beide den ersten Malen vor 5 Jahren hab ich auch wie eine Blöde Bettwäsche gewechselt, Unterhosen gekocht, geschrubbt, desinfiziert, und trotzdem hatten wir es ständig wieder. Jetzt wasch ich einmal die Bettwäsche, schneide Fingernägel kurz, halte noch mehr als sonst zum Händewaschen an,... und die Abstände werden zumindest größer. Wichtig ist vor allem, dass Du drei Behandlungszyklen machst. Mit allen Familienangehörigen.
    Ich hab mal gelesen, dass diese blöden Wurmeier unheimlich lange überleben können.

    Nona mit großer (03) und und kleiner (05) Tochter und kleinem Sohn (2008 )

  • Ach, ist das beruhigend hier. Echt.


    Wir haben sie gerade auch. Ich und der Große mindestens. Er bekam gestern den Saft, ich hab mir heute nach Kloinspektion #kreischen die Tabletten geholt. Und so ein bisschen Panik machte das schon.
    Uns wurde auch gesagt, wir sollen Bettzeug, Schlafanzüge, Wäsche täglich auf mind. 60 Grad waschen, täglich nass wischen, etc.
    Irgendwie hört sich das mit trockenen und herumfliegenden Eiern und so überall so an, als würden wir das Zeug nie mehr losbekommen. Und als hätten wir nicht ordentlich geputzt oder Hände gewaschen.


    Wir sollen übrigens einmal jetzt und einmal in vier Wochen das Zeug nehmen. Was ich aber viel las, war nach 2 und 4 Wochen, um den neuen Lebenszyklus der Würmer zu stoppen, das machte auch Sinn in meinen Augen. Ich denke, wir geben einfach schon in 2 Wochen nochmal..


    Also, wie gesagt: beruhigend, dass das doch öfter mal vorkommt. Danke.

  • Also ich glaube, wir werden sie trotz aller Wäscherei einfach nicht los :-(


    Und ja, ich bin schon regelrecht paranoid... Wäsche sammel ich hier nur noch in Müllbeuteln, beim Betten machen und Wäsche waschen halte ich die Luft an, aus Angst, Wurmeier einzuatmen....


    Ich bin schon echt paranoid und frage mich, ob ich da einen gravierenden psychischen Schäden von nehme.... -.-


    Würmer im Stuhl habe ich hier trotz hinreichender Inspektionen noch niemalsnicht gefunden.... -.-