Rauchmelderpflicht & Räucherstäbchen

  • Hallo liebe Raben,


    wer von euch hat Erfahrungen zum Thema Räucherstäbchen und Rauchmelder?


    Ich zünde mir abends, wenn ich "Feierabend" habe, gern mal eins oder auch zwei an.


    Da aber nun diese Rauchmelderpflicht in Kraft tritt, denke ich mit Schrecken: Was ist, wenn diese Dinger dann dadurch losgehen?


    Als ich mal im Urlaub war, hatte mein Häuschen auch so 'nen Melder und ging in einer Woche ganze drei Mal los, nur, weil ich etwas getoastet und mir ein Ei in die Pfanne gehauen habe.


    Kann man die Dinger auch ausstellen oder selbst wieder abmontieren? Solche Fehlalarme können doch unseren kleinen Mäuse (meine Tochter ist jetzt 10 Monate) aus dem Schlaf reißen und traumatisch werden, wenn sich sowas wiederholt!!!


    Wer kann mir sagen, ob diese blöden Dinger auch bei Räucherstäbchen anspringen?


    Freu mich über eure Info!

    Die Menschen erstaunen mich,
    weil sie die Gesundheit aufs Spiel setzen, um Geld zu verdienen,
    danach geben Sie es wieder aus, um ihre Gesundheit wieder zu erlangen;
    und weil sie sehnsüchtig an die Zukunft denken,
    genießen sie die Gegenwart nicht,
    weshalb sie weder in der Gegenwart noch in der Zukunft leben.
    Und sie leben so, als ob sie nie sterben müssten.
    Und sterben so, als ob sie nie gelebt hätten.
    (Geshe Yonten)

  • Zu Räucherstäbchen kann ich jetzt nichts sagen, aber die Rauchmelder müssen ja nur in Schlafzimmern und evtl. im Flur installiert werden. In unserer alten Wohnung konnte man die auch abmontieren/Batterien entfernen, davon rate ich aber dringend ab!

    Man trinkt Tee, um den Lärm der Welt zu vergessen.
    T'ien Yiheng


  • aber die Rauchmelder müssen ja nur in Schlafzimmern und evtl. im Flur installiert werden.


    Jupp.


    Wir haben auch einen in der Küche und nun ist die Batterie draußen #sauer
    Der Rest ist im Flur, Treppenhaus und vor der Schlafzimmertür (kleiner Flur)


    Ist das jetzt wirklich Pflicht?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Schlumpfine ()

  • Ja, leider. Hier nachzulesen:


    http://rauchmelderpflicht.net/


    Und danke! Hier steht aber, sie müssen in ALLEN Schlaf-, Kinder-, Wohnzimmern sowie im Flur (Fluchtweg) installiert sein/werden.

    Die Menschen erstaunen mich,
    weil sie die Gesundheit aufs Spiel setzen, um Geld zu verdienen,
    danach geben Sie es wieder aus, um ihre Gesundheit wieder zu erlangen;
    und weil sie sehnsüchtig an die Zukunft denken,
    genießen sie die Gegenwart nicht,
    weshalb sie weder in der Gegenwart noch in der Zukunft leben.
    Und sie leben so, als ob sie nie sterben müssten.
    Und sterben so, als ob sie nie gelebt hätten.
    (Geshe Yonten)

  • Ja, leider. Hier nachzulesen:


    http://rauchmelderpflicht.net/


    Und danke! Hier steht aber, sie müssen in ALLEN Schlaf-, Kinder-, Wohnzimmern sowie im Flur (Fluchtweg) installiert sein/werden.

    Warum "leider". Ich habe seit 13 Jahren hier Rauchmelder hängen und bisher keinen Fehlalarm. Das Einzige was mich dann und wann nervt, dass die Batteriemeldung immer nachts anschlägt. Mit einem leichten und dezenten pipp.

    Ein Sohn aus 04


    Wichtig ist nur die Veränderung das man nie im Stillstand verharrt und das man sich auch in harten Zeiten seine Träume und Wünsche bewahrt.

    Still wird das Echo sein - Element of Crime

  • wer will das eigentlich kontrollieren?


    edit: lesen kann ich a net #stirn

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Schlumpfine ()

  • Kontrollieren sicher keiner. Aber wenn mal was passiert und es wird nachgewiesen, dass du keine hattest, könnte das sicher von Interesse für die Versicherung usw. sein.

    Happiness can be found even in the darkest of times, if one only remembers to turn on the light. -Albus Dumbledore-

  • Oh, mein Bundesland auch. Muss ich meinem Vermieter mal sagen... Naja, bevor der was tut, rüste ich lieber selbst schnell nach. Ist echt sinnvoll, wollte ich eigentlich schon längst mal machen.

  • könnte das sicher von Interesse für die Versicherung usw. sein.


    Ah ja.
    Da gibt es sicherlich bald Änderungen.


    edit: seit wann gilt das denn?
    Ich hab nicht mitbekommen #angst



    edit: bei uns schon seit 2008 8I

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 Mal editiert, zuletzt von Schlumpfine ()

  • Kann ich dir gar nicht genau sagen.


    Ich finde Rauchmelder unheimlich wichtig. Klar, es nervt wenn der mal rumpiept (natürlich vorzugsweise nachts #augen ).
    Wir haben 4 Stück (Flur, Wohnzimmer, Schlafzimmer, Kinderzimmer).


    Mein Mann ist freiwilliger Feuerwehrmann und noch dazu Brandschutzerzieher. ;)


    Wir haben vor einigen Jahren an den Rest der Familie zu Weihnachten Rauchmelder verschenkt, inkl. Batterie und fachmännischer Anbringung. ^^


    Und jedes Jahr gibt es dann zu Weihnachten für alle eine neue Batterie. #freu


    edit: In die Küche und ins Bad gehört übrigens kein Rauchmelder, wegen der entstehenden Dämpfe bzw. Rauch (Kochen, Duschen usw.)

    Happiness can be found even in the darkest of times, if one only remembers to turn on the light. -Albus Dumbledore-

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Blossom ()

  • Huch - wahrscheinlich gleichzeitig. Ich habe mein editiert.
    Bei uns ist es schon seit 2008, das wusste ich nicht und ich bin froh das ich nicht mehr in dieser Wohnung wohne.
    Wichtig finde ich noch einen Pflicht für Gasmelder.


    edit: in der Küche leuchtet mir jetzt auch ein, nachdem der einmal beim Paprikaschoten anbraten losging 8I

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Schlumpfine ()

  • Könnt Ihr Rauchmelder-Erfahrenen ein Modell empfehlen? Meine Amazon-Suche brachte mich auf die Dinger von Mumbi - Kundenrezensionen waren gut. Jetzt das Rabenurteil: Taugt das was?

  • Grundsätzlich begrüße ich diese Pflicht und würde auf unsere auch nicht verzichten wollen (ich bin allerdings auch wortwörtlich ein gebranntes Kind).


    Allerdings frage ich mich tatsächlich auch, was denn dann zB mit Rauchern ist. Es ist ja grundsätzlich nicht verboten in der Wohnung zu rauchen...

  • Wir haben ganz billige, funktionieren aber.
    Ich weiß die Firma gerade nicht aus dem Kopf. das war ein 3er Pack für 10€ (Reduziert)

  • Ich kann dir grad gar nicht sagen, welche Geräte wir haben. Ich weiß, dass wir sie damals im Baumarkt gekauft haben, Test-Urteil war gut. Die gibt es eigentlich in jedem Baumarkt, Kosten belaufen sich auf ca. 5 - 10 Euro.


    edit: Rauchen kann man trotzdem, darauf springen die nicht an. Meine Schwiegis rauchen auch in der Wohnung.

    Happiness can be found even in the darkest of times, if one only remembers to turn on the light. -Albus Dumbledore-

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Blossom ()

  • Ich habe einfach einen ganzen Packen aus dem Baumarkt geholt...


    Blossom, ah, ok. Aber worin liegt der Unterschied zwischen Zigarettenrauch, Räcuherstäbchenrauch und brennendem Sofa-Rauch? Ich dachte immer, die reagieren optisch, weshalb man zb in Hotels man es manchmal durchaus schafft, mit der Dusche (Dampf) den Rauchmelder auszulösen.
    Nicht dass ich jetzt plötzlich rauchen wollen würde, es interessiert mich nur.

  • Vor einigen Jahren stand ich mal nachts im Schlafanzug auf der Straße und hab zugeschaut, wie eine Wohnung komplett ausbrennt. Zum Glück nicht unsere. Und zum Glück war niemand in der Wohnung. Das Feuer hatte sich rasend schnell ausgebreitet, zu der Zeit schläft man normalerweise, fraglich ob die Bewohner da noch lebend raus gekommen wären.
    Am nächsten morgen habe ich Rauchmelder gekauft für alle Zimmer außer Bad und Küche (inzwischen haben wir auch einen in der Wohnküche, weit genug entfernt vom Herd, ging erst einmal los, als ich eine Pfanne auf dem Herd vergessen habe).


    Zur Räucherstäbchen kann ich nichts sagen, benutzen wir nicht (würde ich einfach mal ausprbieren, wenn die Kinder nicht im Haus sind). Aber unser Adventskranz stand jetzt wochenlang fast direkt unter einem Rauchmelder. Selbst wenn ich alle vier Kerzen ausgeblasen habe und es noch ordentlich geraucht hat, gab es keinen Alarm. Unser Toaster steht auch fast direkt unter dem Rauchmelder, noch nie gab es Fehlalarm.


    Installiert haben wir die Rauchmelder mit so einem Magnet: http://www.amazon.de/Magnetolink-Magnetbefestigung-f%C3%BCr-Rauchmelder-4er-Set/dp/B0062N4POG/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1358203579&sr=8-1
    Das hat gleich 2 Vorteile: Nichts zu bohren und bei (Fehl-)alarm, kann man den Rauchmelder einfach von der Decke reißen und schnell entschärfen.

  • Wir haben das hier mal getestet, man muss den Rauch schon sehr gezielt in den Rauchmelder pusten - die Menge macht es einfach. Wenn der Rauch sich nicht an der Decke sammelt, düdelt der Melder auch nicht los. Und ein brennendes Sofa erzeugt wesentlich mehr und dichteren Rauch.

    Happiness can be found even in the darkest of times, if one only remembers to turn on the light. -Albus Dumbledore-

  • Ebura,.


    es geht um die Rauchdichte.


    Wenn du ne Zigarette direkt davor hälst und den Rauch reinpustest geht es auch los.


    Die Räucherstäbchen würde ich nicht direkt drunter abbrennen.

  • Ja, das klingt logisch. Es ist wohl spät und ich sollte ins Bett...


    Dann sollten auch Räucherstäbchen kein Problem sein, wenn man die WOhnung damit nicht in blickdichten Rauch hüllt.



    Bei unserem Wohnungsbrand damals (ich war noch ein Kind) hatten wir mehr Glück als Verstand dass niemand zu Schaden kam. Ich würde daher auf Rauchmelder nicht verzichten wollen.