Beiträge von Betty Rubble

    Bambam hat jetzt mehrere tage lang über zahnschmerzen geklagt. Immer abends. Mal oben, unten, vorne, hinten, sehr diffus. Da wir eh seit jahren ein kariesproblem haben, war ich natürlich sofort alarmiert! Ich ahbe also ibu gegeben und wir sind zur zahnärztin gegangen. Keine befund. Die zahnärztin meinte dann, wachstumsschmerzen könnten auch mal im kiefer auftreten. Hmm. Dazu passt, dass er tatsächlich jede woche ein neuen gesicht hat. Das ändert sich gerade ständig. Und er sagt, er kann nicht mehr stillen, weil ihm das weh tut. Und zwar unten im kiefer.
    Ich gebe ihm, wenn er es verlangt, ibu. Das scheint besse zu helfen als paracetamol. Einmal hatte ich das gefühl, dass er den saft vor allem wollte, weil er lecker ist und er probieren wollte, ob er ihn wirklich kriegt. Habs ihm trotzdem gegeben, mit ner halben Dosis.

    In Dresden gibt es das auch. Als Kind hab ich das geliebt. In Berlin kamen zu halloween alle alle Nachbarskinder vorbei, obwohl die alle aus muslimischen Familien stammen. Am 11.11. Kam keiner. Fasching weiss ich gar nicht mehr, aber ich werde morgen sicherheitshalber bissel susskram kaufen. :-)

    bei bambam ging es in den weihnachtsferien richtig los. da war er 3 3/4 jahre alt. "mama" hat er mit 3 das erste mal gesagt. seitdem purzeln hier die wörter nur so. letztens waren wir zum kitagespräch und die beiden erzieher waren verblüfft, wie schnell das in den letzten monaten ging mit dem sprechen. im vergleich mit seinen altersgenossen ist er immer noch ca 1 jahr hinterher und manches ist sehr undeutlich, aber er macht täglich fortschritte. unsere kiä ist da sehr entspannt und meint, wir machen die u-untersuchen wirklich erst im april, wenn er 4 ist und entscheiden dann, ob ne logo noch sinnvoll ist oder ob sie überflüssig ist. mittlerweile sehe ich das auch so und bin etwas entspannter mit dem thema. :-)


    wir waren aber vor nem knappen jahr bei einem pädaudiologen und haben das hörvermögen richtig testen lassen. der hno hatte nichts gefunden und der spezialist auch nicht. gehör ist super. ie abklärung war uns sehr wichtig!

    Ich bin genau 70er baujahr. Als die ganzen impfungen beim kleinen anstanden, wollte mich die kiä auch gleich mit durchimpfen und wir hatten schon den termin gemacht. Aber dann stellte sie fest, dass ich wegen meinem geburtsjahr gar nicht so viele auffrischungen per kasse kriege und ich habe nur eine impfung gekriegt. Alleedings bin ich ausm osten und habe damals ne menge gekriegt. Und in der schwangerschaft habe ich ein paar titer bestimmen lassen, da war alles schick.
    Bambams letzte imfungen habe ich machen lassen, bevor er in die kita kam. So konnte ich ihm immerhin die windpockenimpfung ersparen. Den rest hat er etwas verspätet gekriegt, aber er hat sie. Außer noro, das fand ich quatsch.

    Meine schwiemu erzählte mir, bei ihr wäre es früher noch üblich gewesen, die ganze babyausstattung vorzubestellen, aber NIEMALS vor der geburt schon im haus zu haben! Das würde wohl unglück geben und die geburt oder das baby eventuell gefährden.


    Ich verbreite gerne mal so sprüche wie: man sieht sich immer zweimal im leben. Bin ansonsten nicht sonderlich abergläubisch.

    Ich hab nen völligen chaosschläfer hier, der immer noch machmal die nacht zum tag machen möchte. In dem alter habe ich viel im scheidersitz im bett gegessen, bambam im arm und dann hab ich seinen popo geschuckelt. Nicht dolle, aber schnell. Komischeweise fand er das goßartig zum einschlafen! Und dabei endlos schlaflieder gesummt. Meine güte, irgendwie klingt das anstrengend, kein wunder, dass immer alle sagten, ich habn knall.

    Bei uns verlangen die direkt ne gesundschreibung vom kinderarzt! Ist mir genau einmal passiert, dass ich mit dem gesunden kind zum arzt musste deswegen (mit dem kranken kind hielt ich das nicht für nötig). Seitdem ist mein kind nicht mehr krank, sondern wir haben verschlafen, was vor, sonstewas.


    Nee, muss nicht. 3 von 4 zahnärzten meinten, die karies kommt vom flasche nuckeln. Nach dem hinweis auf den mangel an flaschen liegt eindeutig am stillen. #pfeif
    Aber natürlich überlegen wir, woran es liegen könnte, ob wir was vernachlässigt haben, übersehen haben. Das mit der rutsche klingt plausibel, aber vielleicht hätte er die karies so oder so gekriegt. Jetzt, ein jahr nach der behandlung, sind wieder zwei zähne befallen. Trotz engmaschiger kontrolle und penibler zahnhygiene. #weissnicht
    Aber es bleibt immer noch kleiner zweifel, ob wir nicht damals nach dem rutschunfall direkt nen zahnarzt hätten aufsuchen sollen .... #zaehne

    Wir haben insgesamt ein halbes jahr vertrödelt auf der suche nach nem guten arzt und dem warten auf einen op termin. Karies verbreitet sich bei milchzähnen rasend schnell! Mit 2,5 haben wir dann unter vollnarkose 4 füllungen und 2 kronen machen lassen. Danach hatten wir ein jahr ruhe und jetzt waren wieder zwei kariesstellen. Den einen zahn hat er einfach so machen lassen, beim anderen haben wir diese woche den dritten termin und hoffen, dass wir den zahn ohne narkose repariert kriegen.
    Also, lieber nicht warten! Die vollnarkose war im nachhinein betrachtet, gar kein problem.

    Bambam und ich gehen zu bett. Ich trinke noch ordentlich wasser und sage "ich muss noch viel wasser trinken, damit ich viel mamamilch machen kann." Bambam schnappt sich die flasche ich meint "ich auch!" Dann zieh er sein oberteil hoch, drückt sich an mein gesicht und fordert mich auf "hier, bambammilch, mama! Hier!" Ich tat also so, als ob er mich stillen würde, bis er mich dann wegschubste und sehr bestimmt anguckte "leer!" Dann deckte er mich sehr fürsorglich zu und streichelte meinen kopf.
    ...
    Keine minute später: "hmmmm. Mamamilch?"

    Mein schlafsackverweigerer ist jetzt 3,5 und wurschelt sich, seit er ein halbes jahr alt ist, im laufe der nacht unter der decke vor und liegt dann quer über meinem kopf aufm kissen. Schlafanzug bräuchte er auch nicht, friert quasi nie, aber da bestehe ich drauf.