Beiträge von Schokojunkie

    Was meinst du mit behandlungsstrategie bei Masern?

    Ausser symptomatisch zu behandeln fällt mir da nichts ein was einen Effekt hätte.

    Und wenn im Schnitt einer von tausend erkrankten eine Enzephalitis entwickelt bedeutet es ja nicht dass in jeder stichprobe von tausend Personen einer dabei ist.

    Schoko

    Ich hatteals Kind die Masern, frühe 70 er Jahre Westen. Es war eine relativ häufige Kinderkrankheit . Leider ist die Statistik doch eindeutig , eine nennenswerte Anzahl an Menschen entwickelt Komplikationen. Ich finde das rechtfertigt das impfen auch wenn ich persönlich niemanden kenne der eine enzephalitis entwickelt hat.

    Ich fände es generell sinnvoll auch Erwachsene zu impfen, sofern sie nicht immun sind.

    janos polio wurde nie locker gesehen. Laut den Erzählungen meiner Eltern und Großeltern war es ein Schreckgespenst und in vielen Köpfen mit der eisernen Lunge verknüpft .

    Schoko

    Ehrlich, wenn wenig Geld dann würde ich eine Ferienwohnung suchen. Da muss man zwar selbst kochen, aber es ist einfach die günstigste Variante. Sowas gibt es im Ruhrgebiet bestimmt auch.

    Und zum kostenlosen museeumseintritt kann ich derzeit noch das Museum folkwang in essen sehr empfehlen. Schöne Sammlung und derzeit kostenlos.

    Ansonsten bietet grade essen sehr viele Möglichkeiten für Kultur (Zeche Zollverein wurde schon genannt ) und auch shopping (da kenne ich mich nicht so aus). Wuppertal mit seiner einzigartigen Schwebebahn ist nicht weit weg (aktuell fährt sie leider nicht, aber ab August wieder ).

    Schoko

    ups Maja. Nicht über das Zeugs ähhh Zeugnis ärgern.

    Hat sie denn die versetzung geschafft (so mit hängen und würgen )oder hat es nicht gereicht? Ich bin mir echt nicht sicher was ich besser finde. Meine große Tochter hat die Versetzung mit Glück gepackt. Sie hatte ein sehr unschönes Halbjahr in deutsch.

    Sie möchte jetzt ihre Lücken aufarbeiten und ist froh in der klasse bleiben zu können.

    Ich denke dass wir uns einen lernplan für die Ferien erstellen in dem wir immer etwas machen. Sie mag es schon zu lernen, das Tempo und das aufsich gestellt sein sind halt noch viel.

    Schoko

    okay, ich nehme an ihr habt es mitbekommen :Die Ferien haben begonnen.

    Ich bin so froh, die Kinder müssen nichtmehr morgens früh raus und können mal in ruhe ausschlafen.

    Schade ist allerdings dass die Nachbarskinder gleich zu Beginn weg sind. Da mein mann und ich arbeiten müssen haben wir ein bisschen einen betreuungsengpass. Aber, wenn die Kinder lange schlafen und ich mich nach der Arbeit beeile lassen sich die Stunden sicherlich überbrücken. An meinen freien Tagen gibt's dann Aktionen wie Irrland oder badesee. Ich hoffe noch ein oder zwei freie Tage zu bekommen. Die zweite Hälfte der Ferien ist dann Familienurlaub und eine Woche Betreuung im zirkuscamp


    Trotzdem es nicht ideal ist bin ich froh dass Ferien sind.

    Schoko

    viele Väter gehen nicht gerne auf diese Angebote weil es nämlich (hier )immer die gleichen Mütter sind die sich dort treffen und bereits aus anderenGruppen oder dem kiga /Grundschule kennen. Da kann ich verstehen dass man sich seltsam vorkommt

    Ich würde anrufen und nachfragen. Was sollen denn z.b. alleinerziehende machen wenn der Vater weit weg wohnt oder sich schlicht nicht kümmert. Das würde diese Kinder sehr benachteiligten.

    Schoko

    ich werde durchaus hellhörig wenn jemand freiwillig nach diesen ersatznahrungszeug fragt. Das schmeckt i.d.R.herausfordernd. Kalorien würde ich eher über einen regelmäßigen Nachmittagskakao oder eben ein Croissant zum Frühstück empfehlen.

    Ich frage mich ob das Thema Magersucht in ihrem Umfeld gerade wichtig ist, ob sie vielleicht Angst hat magersüchtig zu sein oder ob eine Freundin Probleme in der Richtung hat.

    Wenn das Ess verhalten wirklich normal ist, würde ich am Auftreten arbeiten. Damit sie nicht mehr so mitgenommen ist wenn sie drauf angesprochen wird

    Schoko

    Schau mal bei Google maps nach Ricarda Huch Straße oder Hegelstrasse. Dort habe ich vor längerer Zeit allerdings, gewohnt. Dort konnte man sein Auto ganz normal am Straßenrand abstellen so lange man wollte. Damals war es kein Anwohnerparken , ich weiß nicht ob sich das geändert hat.

    Bus Verbindung zum Bahnhof ist gut gewesen, zur Not 20 min zu Fuß.

    Wenn ihr als Backup noch ein Park and ride habt würde ich es probieren.

    Alternativ würde ich nach zubringerzügen von bei euch in der nähe schauen. Idar-oberstein , kirn oder kreuznach zum beispiel. Dort könnte es kostenlos p und r Plätze geben.

    Hängt aber von den regionaverbindungen ab.

    Schoko

    Ich habe vor langer Zeit mal in der nähe des bruchwegstadions gewohnt. Da gab es ganz normal Parkplätze an der Straße. Wäre das eine Alternative?

    Schoko

    Es wäre vielleicht noch interessant dazu zu schreiben wie alt ihr ungefähr wart und zu welcher Zeit ihr wickie zuerst gesehen habt.

    In meinem Fall war das Mitte der 70 Jahre und ich war gerade eingeschult.

    Die geschlechterrollen habe ich nicht an Kleidung festgemacht, schließlich habe ich einen zwei jahre älteren Bruder und da konnte man so einiges an Kleidung auftragen.

    Schoko

    ich bin nicht gegen Masern geimpft weil ich sie als Kind hatte. In Westdeutschland war der Impfstoff frühestens Mitte der 70 er jahre verfügbar (genau weiß ich es nicht ),jedenfalls später als in der DDR

    Schoko

    Alkohol finde ich als Geschenk auch schwierig. Nicht jeder mag diese liquöre und ich finde Alkohol in den Briefkasten werfen ungefähr so sinnvoll wie Zigaretten verschenken.

    Ein freundlicher Brief ohne weitere Geschenke ist schon auch okay

    Schoko