Beiträge von Schokojunkie

    Ehrlich? Ich halte die Reaktion der tagesmutter für völlig überzogen und würde auch eine Behandlung von nicht betroffenen Kindern und ihrer Familien ablehnen.

    Die Salben und Tinkturen sind auch nicht ganz unproblematisch, je nachdem was man nimmt. Es ist sicher sinnvoll das betroffene Kind vernünftig zu behandeln (es gibt mittlerweile resistenzen gegen infectoscab) und da die Familie vernünftig aufzuklären und ggf zu unterstützen. Ich stelle es mir schwer vor so zu putzen und zu waschen wenn man mehrere sehr kleine Kinder hat.

    Das der Vater die tagesmutter so angeht ist ein Unding. Aber ich finde es auch unmöglich dass da so über andere und ihre medizinischen Belange geredet wird.

    Sie kann ja den Wunsch äußern, aber alleine das nachhaken hätte ich schon als Druck empfunden

    Schoko

    bei engem Budget ist preiswert relativ. Zu zweit ist es quasi unmöglich für unter 40 Euro essen zu gehen, jedenfalls nicht wenn man sich setzen möchte und etwas trinkt. Und das sind deutsche Preise , Wien ist noch mal teurer.

    Ich habe beim guckeln nette fewos gesehen die scheinbar recht zentral liegen. Da kann man sich auch tagsüber mal ein Stündchen vom sightseeing erholen und etwas trinken ohne sich in ein Café setzen zu müssen.

    Das sind so die kostentreiber beim Budgeturlaub und ich persönlich finde eine schöne fewo fühlt sich weniger nach sparen müssen an als das einfache Hotelzimmer an der Peripherie und sich ständig etwas verkneifen müssen.

    Der Nachteil ist halt dass man keinen full Service hat.

    Schoko

    Es gibt die Möglichkeit einer der Ferienwohnung in Wien. Mit zusätzlichenm Geld zum verfuttern.

    In städtischen hotels ist Halbpension eher unüblich.

    Aber wenn du einen Zeitraum hast und organisieren magst kannst du ja zur Ferienwohnung einen Reiseführer basteln mit Frühstückskaffees und interessanten Restaurants.

    Schoko

    claraluna bei ärztlichen Schusselfehlern denke ich an eine vergessene Unterschrift auf einem Formular ,vergessen die Station zu informieren dass der Patient aus dem OP abgeholt werden kann. ... So etwas passiert im Alltag auch , nur weniger häufig.

    Fehler die Menschen gefährden würde ich nicht als schusseligkeiten bezeichnen

    Schoko

    mir fällt noch ein dass mein Schlaf schlechter geworden ist seit ich Kinder habe und das merke ich in den Bereitschaftsdiensten . Früher hatte ich angst den Piepser zu überhören (habe ich auch tatsächlich mal geschafft ), heute bin ich früh um halb sechs wach auch wenn ich bis zur Übergabe noch eine Stunde schlafen könnte. Oder ich schlafe erst gar nicht richtig ein...

    Vielleicht liegt es aber auch am alter, präsenile bettflucht

    Schoko

    nicht unbedingt. Es gibt dickere und dünnere butterflies , meist sind sie dünner als venenverwilkanülen aber genauso dick wie "normale "Nadeln. Den Vorteil von butterflies sehe ich darin dass ja ein kurzer Schlauch dran ist, da kann man einfacher dasRöhrchen wechseln wenn man mehrere braucht.

    Schoko

    Ob reduzieren anerkannt wird oder nicht liegt imho auch an der Art der Arbeit.

    Während es bei BüroTätigkeit noch eingesehen wird dass Kinder ein Problem darstellen können ist es bei Erzieherinnen und Lehrerinnen anders. "Die können ihre Kinder ja auf der Arbeit mitbetreuen, und außerdem das bißchen mit Kindern .....

    Und Lehrer haben sowieso einen netten Halbtagsjob mit vielen Ferien, da werden die doch wohl. .."

    Alles so schon erzählt bekommen von Menschen in diesen berufen.

    Schoko




    .

    Ich gehe gerne arbeiten und genieße dass es ganz andere Aufgaben sind als das Mutter sein.

    Flüchtigkeitsfehler und schusseligkeiten passieren mir eher zu hause.

    Am unfreiwillig zu hause bleiben hat mich damals die reduziertheit auf kinderthemen und dieunendlichen Wiederholungen (drölfzigmal Kaufladen spielen am vormittag ) genervt.

    Schoko

    Also, der Trick bei emla Pflaster aka zauberpflaster ist dass es lange (45 min ) drauf bleiben sollte damit die Betäubung wirkt UND es muss früh genug abgezogen werden (30 min )vor dem stechen. Es ist tatsächlich so dass man dieVene schlecht tastet wenn das Pflaster zu kurz vorher entfernt wurde.

    Ansonsten hilft warmes Wasser, den Arm herabbaumeln lassen, den Stauschlauch nicht zu fest ziehen (viel hilft nicht viel, im Gegenteil ) oderwenn man gar nix sieht und tastet dann kann man Venen auch mit dem UltraschallGerät aufspüren.

    Und ordentlich trinken vorher.

    Schoko

    Schau mal auf der Seite des deutschen ķnderschmerzzentrums.da gibt es was zum download bzw kann man da wohl auch eine hardcopybestellen. Ansonsten bieten viele Hersteller von Schmerzmitteln solche Tagebücher an.da kann man einfach eine Mail hinschreiben.

    Dort bekommst du auch eine Schmerzskala. Da gibt es verschiedene, für Kinder meist mit Symbolen. Da könnt ihr ja mal schauen was euch am besten gefällt.

    Alles Gute deinem Sohn

    Schoko

    dass die Anforderungen in englisch im Abi gestiegen sind glaube ich auch. Vor 30 Jahren reichte teilweise "englisch for runaways " zumindest wenn ich mir die englischkenntnisse mancher Kommilitonen damals in Erinnerung rufe.

    Das Problem ist tatsächlich die mangelnde Vergleichbarkeit und der Run aufdie unis als ich studierte konnte man in den nicht zvs fächern ja auf unis mit gefälligerem NC oder ohne NC ausweichen.

    Damit konnte man immerhinsein fach studieren und gegebenenfalls später die Uni wechseln.

    Heute braucht es für ganz viele Fächer einen NC. Da ist doch klar dass um Noten gekämpft wird.

    Schoko

    eine sinnvolle sache wäre die zuständigkein der Länder in der Bildungspolitik zu begrenzen. Solche diversität macht es unnötig unvergleibar und erschwert den Umzug von einem Bundesland ins andere wenn man Kinder hat.

    Schoko

    ich persönlich bin grosser mathefan und finde dass mathematische Grundkenntnisse das logische denken schulen.

    Ich fände ein Abitur ohne mathe schon seltsam, das ist für mich schon ein elementares Werkzeug.

    Die zweite Fremdsprache ist ganz häufig nur ein Witz. Zumindest wenn die Leute ein paar jahre aus der schule raus sind ist ganz viel vergessen.

    Wenn das Abi weiter abgewertet wird wäre es sinnvoll Aufnahmeprüfungen an den Universitäten zu machen. Oder es wird nach einem Jahr halt gesiebt und wer zwei mal durchfällt hat Pech gehabt .

    Ein RiesenProblem ist imho dass durch die vielen hohen NC nur noch ein Abi mit einer zwei vornedran etwas wert ist.

    In Medizin ist der NC aktuell mal wieder irrsinnig

    Schoko