Beiträge von Schokojunkie

    okay, das mit dem Kuchen las sich im ersten Moment wie Kuchen statt Brot.

    Das habe ich falsch interpretiert.

    Meine große Tochter ernährt sich auch im Wesentlichen von nackigen Nudeln. Dazu allerdings rohkost bis zum Abwinken.

    Mir fällt die insgesamt hohe zuckermenge auf die ich für bedenklich halte.

    Ich würde versuchen Ketchup durch selbstgekochte Tomatensoße zu ersetzen. Eine gewisse süße bekommt die durch gekochte Möhren die mitpüriert werden.

    Kuchen als Essen zum sattwerden würde ich auch abschaffen. Eher mal ab und zu ein Stück.

    Ich würde außerdem immer rohkost geschnibbelt und sortenrein mit auf den Tisch stellen und alle anderen Familienmitglieder sollen davon essen (er darf auch, muss aber selbst zugreifen).

    Gemüse immer separat und ohne schnickschnack auf den Tisch. Hier war es so dass die Sachen wirklich nicht mit Sauce in Kontakt gewesen sein durften.

    Und das allerschwerste: Druck wegnehmen.

    Eventuell könnt ihr ja als Familie eure Essgewohnheiten ändern und alle experimentieren. Jetzt im Sommer bietet es sich vielleicht an zu sagen dass man sich gesünder ernähren möchte und neues ausprobieren möchte

    Rein spaßeshalber würde ich alternativ experimentieren oder sonst etwas tolles anbieten was man gut mit begrenzte schülerzahl machen kann.

    Da ist dann der Aufschrei vermutlich groß dass es nur manchen Kindern vorbehalten wäre.

    Türkische Unterrichtsstunden fände ich alternativ sehr strange. Warum nicht japanisch oder chinesisch?

    aber dann hat das Kind ja keinen Unterricht und muss quasi die Zeit in der Betreuung absitzen. Im Zweifel mit Kindern aus anderen Klassen.

    Man könnte theoretisch auch ein attraktives Angebot machen, aber das würde die Kinder benachteiligen fir in Religion gehen.

    Upps, VivaLaVida in welcher kruden Gegend war denn das?

    Meine Schwester hat im katholischen Rheinland auch ganz pragmatisch am Religionsunterricht teilnehmen dürfen (wollte sie so).Und das als Heidenkind.

    Ethik war in D damals nicht so verbreitet.

    In französischen Schulen (staatlich) gibts einfach kein Fach Religion. Punkt. Religiöses hat dort nichts zu suchen. Da gibt es auch keine Ein und Ausschulungsgottesdienste.

    Vermisst habe ich nichts

    Mich würde es auch stören, meine Kinder vermutlich nicht.

    Die gehen gerne in den Religionsunterricht #weissnicht

    In der Grundschule war es die pragmatische Wahl zwischen Religion und Deutsch Förderunterricht, an der weiterführenden Schule haben wir den Kindern die Wahl gelassen.

    Ich hätte auch lieber einen Ethikunterricht stattdessen, der meinetwegen auch Religion behandelt.

    Meinem Mann sage ich zuweilen schon was er anziehen soll, bzw. fordert er das ein.

    Wir sind beide in Modefragen völlig unbegabt, er mehr als ich. Da führt also die blinde den Lahmen.

    Gsd sind wur nur selten auf events bei denen es eine Rolle spielt.

    Schoko

    Schau, hier ist anders. Hier laufen alle schon mal nackt rum. Kinder kommen ins Badezimmer während ich dusche weil ihnen gerade jetzt einfällt was sie mir sagen wollten...

    Auf der Arbeit tragen wir Dienstkleidung und es kommt schon vor dass man sich umzieht während man noch schnell miteinander etwas bespricht (okay, da lässt man die Unterwäsche an).

    Ich wäre eher nicht auf die Idee gekommen dass mich nackte Haut stört. Die Tatsache dass weibliche nackte Haut ein Grund zum schämen ist macht mich jedoch wütend.

    Schoko

    Ich finde es eine bedenkliche Entwicklung dass mensch bzw Frau ihren Körper öffentlichkeitsfein präsentieren soll


    Bedeckte Brüste sind ds nur ein Aspekt. Das kann man beliebig weiterspinnen. Dicke Menschen sollen nicht im Badeanzug in Parks liege, jedenfalls nicht wenn es Frauen sind..Ach wenn wir schon dabei sind, Frauen mögen sich doch bitte die Körperbehaarung abrasieren weil es das ästhetische Empfinden vom irgendwelchen Leuten stört...

    Es ist bitteschön nur Haut und etwas Fettgewebe das man da sieht. Es hat IMHO niemand das Recht da einen Aufstand zu machen

    Schoko