Beiträge von Khyndrha

    Bei der Kombination Psychoanalyse und Homöopath/in ist mir das Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke eingefallen. Das ist jetzt von der Entfernung her nicht so weit von Duisburg. Ich meine mich zu erinnern, dass es da eine Anlaufstelle für psychische Erkrankungen bei Kindern gibt. Dazu arbeiten sie nach anthroposophischen Grundsätzen, nutzen viel Homöopathie, aber eben auch Schulmedizin.


    Sonst kann ich leider zur Thematik nicht viel beitragen. Alles Gute für deine Freundin und ihre Tochtet!

    Mein Großer verdient sich ab und an was dazu. Fenster putzen, Windelmüll runterbringen :D (das war früher für ihn Höchststrafe....), Hof fegen, Rasen mähen, große Schrank-Entrümpelungs-Putz Aktionen.... halt so Sachen, die in der Regel nicht ständig anfallen (bis auf die Stinkewindeln) und mit mehr Anstrengung verbunden sind.


    Wenn er grad mal wieder blank ist ist hier immer alles ganz toll sauber und aufgeräumt :D

    Osanit hab ich meinem Großen jetzt schon öfter während des Zahnwechsels gegeben und kürzlich bin ich los und hab Dentinox geholt, weil es so dolle weh tat (ein Schneidezahn kurz vor denn Durchbruch - war alles extrem dick geschwollen und sehr schmerzhaft). Dentinox deshalb, weil es so spät abends war und nur noch der Supermarkt um die Ecke auf hatte. Aber es gibt ja noch andere Gels ohne Alkohol.ab und zu hat er auch einfach gerne einen kühlen nassen Waschlappen genommen und darauf rumgekaut. Fand ich zwar etwas seltsam, aber ihm hat das Kühle sehr gut geholfen :)

    Hier leider auch oft Vormittagsveranstaltungen. Backen, Adventssingen, Basteltage, Ausflüge, Wandertag, Bundesjugendspiele usw. usf.


    Mein Sohn war anfangs ich oft traurig, dass ich nicht kommen konnte, weil er ja auch weiß, dass ich zu hause arbeite. Ich hätte allerdings, wenn ich denn komme auch immer 4 Kleinkinder im Gepäck (Tagesmutter). So richtig helfen ist da nicht möglich.

    manchmal lässt sich eine Vormittagsveranstaltung mit den Tageskinder vereinbaren (das gemeinsame Adventssingen auf dem Schulhof beispielsweise), da komme ich dann.

    Ansonstwn sehe ich zu, dass ich an den Nachmittag präsent bin

    Bei uns gab es leider auch keinen "sanften" Übergang: die KL war nach den Osterferien einfach nicht mehr da. Den Schülern hat niemand was gesagt, es würde mal so, mal so vertreten. Zum Glück hat dieser Zustand nur zwei Wochen gedauert, dann kam die alte KL nochmal zu Besuch in die Klasse um sich zu verabschieden und direkt die neue Lehrerin vorzustellen. Die ist für die Kinder glücklicherweise keine Unbekannte, sie hatte vorher schon in der Klasse Unterricht und scheint bei den Schülern auch recht beliebt.

    Hm, wir hatten das letztes Jahr auch, über Wochen #haare Großsohn und ich völlig übermüdet, da er sich abends/nachts immer schrecklich einen weggehustet hat. Tagsüber ging es immer einigermaßen, irgendwann war er da aber auch nicht mehr so richtig beschwerdefrei.


    Bei uns steckte eine Tierhaarallergie dahinter als Hauptursache, und verstärkt wurde es wahrscheinlich noch durch trockene Raumluft und einen nicht so ganz ausgeheilten Infekt.

    Und, hat schon jemand was neues?


    Wir haben heute die Absage für 45 Stunden bekommen. Also bleibt alles beim Alten. Passbilder und Bewerbungsbilder kann ich mir hiermit sparen ;(


    Ich drück euch anderen die Daumen

    Ich bin bekennender Faschingsmuffel, hier hält sich die Feierei aber auch in Grenzen glücklicherweise. Das einzige, was ich an Fasching mag, sind die Krebbel.
    Und weil mich beim Bäcker keiner versteht (die heißen hier Berliner) und die hier außerdem IMMER gefüllt sind, mache ich mir jetzt selbst welche, so!

    Bei uns, NRW, entscheiden bei besonders widrigen Wetterverhältnissen die Eltern!


    Ich hab gestern meinen Sohn schon deutlich früher vom hort abgeholt, da es hier ab 16 Uhr losgehen sollte. Letzten Endes war es um diese Zeit noch relativ ruhig, ich war aber trotzdem froh, mit den Kleinen nicht mehr zur Schule laufen zu müssen.
    Wenn ihr jetzt das Wetter habt, was hier am abend/in der Nacht getobt hat, würde ich persönlich eher zu Hause lassen, da hätte ich meinen Sohn auch nicht gebracht (kein Auto) und schon gar nicht laufen lassen.

    Hätte mein Sohn inzwischen bei 4 Zähnen. Unsere Zahnärztin riet zum abwarten. Zwei Milchzähne fingen dann nach einer Weile an zu wackeln und und sind von alleine gefallen, zwei wurden gezogen, als die bleibenden Zähne so gut wie komplett draußen waren, während die Milchzähne immer noch fest saßen.
    Drei der Zähne haben sich mittlerweile super nach vorne geschoben, der letzte noch nicht. Aber auch da riet die ZÄ erstmal zu entspanntem Abwarten

    Wir hatten den Spaß Ende des Jahres, es war fürchterlich #haare Wochenlanger Husten Husten Husten.


    Halbwegs geholfen haben die Anginetten Voice Lutschpastillen und Reizhustentee mit Honig. In Sachen Tee trinken ist mein Sohn aber zum Glück auch sehr unkompliziert

    Ich drücke allen die warten die Daumen!


    Bei uns geht es um die Frage, ob wir die Stunden aufstocken können. Mit 35 Stunden kann ich meine Pläne zur beruflichen Weiterbildung leider auf Eis legen :/ Aber hier dauert es voraussichtlich noch bis Ende des Monats ehe wir etwas wissen

    Bei mir schwellen bei jedem, wirklich jedem noch so kleinen Infekt die Lymphknoten in den Achseln an. Am Hals dagegen nie. Und es ist auch unabhängig davon, wie schwer der Infekt ist. Meine Hausärztin meint, bei manchen Leuten ist das einfach so.


    Nur einmal war sie in Sorge als die Schwellung sehr groß und schmerzhaft war und auch schon länger anhielt (ca 10 Tage). Da hat sie mich zum Gyn gejagt zum Schallen und Tasten. War aber alles völlig unauffällig, der Knoten war einfach nur geschwollen. Daher ging der Gyn von einem (noch) nicht ausgebrochenem Infekt aus. Zwei Wochen später sollte ich nochmal zur Kontrolle kommen. Im Laufe dieser zwei Wochen lag ich dann einmal so richtig übel flach mit fiesesten Nebenhöhlenentzündung meines Lebens :D und als das ausgestanden war könnte man denn knoten beim kleiner werden zusehen. Bei der Kontrolle war er letztlich kaum noch tastbar.

    Hier nicht wirklich hessisch, eher so mänzerisch - für unbedarfte Ohren wahrscheinlich so ähnlich wie Khyndrha.
    WEnn noch Bedarf ist, kannst du mich gerne anschreiben.


    Übrigens, @Khyndrha, was meinst du mit unbesiegt? ^^

    unhessisch meinte ich... es lebe die Autokorrektur #haare
    Ist natürlich albern, für mich ist hessischer Dialekt untrennbar mit meinem Dialekt verbunden und in meiner Ecke gibt es bis heute das Vorurteil, dass die Frankfordder net rischdisch schwädze kenne :D

    Definiere Hessen mal etwas genauer, da gibt's Dialekte wie Sand am Meer :D
    Ich komme aus dem vorderen Odenwald, Nähe Darmstadf und bin mit Dialekt aufgewachsen. Frankfurter Gebabbel könnte ich vielleicht auch zustande bringen, wobei mir das immer so unbesiegt vorkommt #pfeif


    Nordhessische Dialekte kann ich gar nicht

    Ich war gerade draußen und von den Dächern taut es schon. Also gleich erstmal die Kinder wecken :D
    Bei meinen Eltern in Südhessen schneit es gerade so richtig. Ich überlege, ob ich die Kind r nicht spontan den Rest der Ferien dort verbringen lasse #pfeif