Beiträge von Meisterschülerin

    Mh, Zeitangabe finde ich gerade schwierig, weiß ich nicht wirklich.

    Wir haben momentan ein Wickelkind, ein Neugeborenes, da wickeln wir öfter als bei einem größeren Kind. Jetzt ist es so alle anderthalb Tage eine Maschine, später dann reicht auch mal alle drei Tage eine Waschmaschine. Trockner haben wir keinen. Aufhängen geht aber sehr zügig, deutlich schneller als bei normaler Wäsche. Momentan nutzen wir Tücher zum Falten mit Snappiklammer und Bindewindeln. Als Überhosen PUL und Wollhosen. Später dann AiO-Pocketwindeln. Ich hatte auch schon zwei Wickelkinder parallel, das ging auch noch gut. Windelvlies nutzen wir nicht. Zum Säubern Waschlappen und keine Feuchttücher.

    Also hier hält sich der Aufwand echt in Grenzen. Für unterwegs habe ich einen Windelbeutel dabei, da kommen die dreckigen Windeln rein und vorn ist noch ne Tasche für saubere Windeln.

    Ja, nicht mit angeben geht, aber dann hat man auch keine Platzreservierung.

    Das lustige ist ja, dass die Gruppentickets nicht für zwei Erwachsene mit vier Kindern buchbar sind - denn zwei Kinder unter 15 sind wieder zusammen ein Erwachsener . Mein Work-around ist es, zwei Buchungen zu machen.

    Ja, genau. Aber dann zahlt man zweimal die Reservierungsgebühr, oder?


    Also, wir stellen fest, die onlinebuchung ist verbesserungsfähig, in diversen Bereichen.

    Ich bin gerade am Ticketkauf plus Sitzplatzreservierung bei der Bahn gescheitert.

    Kann das echt sein, dass man ab vier Kindern nicht mehr online buchen kann? Ab sechs Leuten gibt es nur noch die Option der Gruppenreservierung. Da komme ich mit drei Kleinkindern unter sechs aber auch nicht weiter und der Meister wird nicht mehr als eigenes Kind erkannt und müßte anteilig zahlen.

    Bisher waren wir zu fünft, da ging das alles noch gut.

    immer noch drinnen. Aber Sonnenschein haben wir auch. Mein Mann macht mit den Jungs jetzt einen Waldspaziergang. Mir ist das zuviel. Da tut mir hinterher nur alles weh.

    Ich hatte dann natürlich verpeilt den FA-Termin vorsorglich auszumachen. Nunja, dann halt spontan am Montag.

    So, morgen ist dann 40+0 und die Hebamme kommt wieder. Am Montag müßte ich dann zur Kontrolle zum FA. Reicht es da am Montagmorgen anzurufen? So lange war ich noch nie schwanger.

    Außer das ich mir wohl doch irgendwas eingefangen hatte passiert immer noch nichts weltbewegendes. Aber es geht mir wieder besser.

    Ich fange nur langsam an mich zu fragen, warum das Baby da nicht raus will.


    Wie geht es euch?

    Gestern Abend war doof. Unterbauch und Rücken haben weh getan, aber keine richtigen Wehen. Dafür habe ich mich nachts noch übergeben müssen. Aber richtig ekelig. Keine Ahnung was das war, MD hat hier eigentlich keiner. Ab und an inzwischen mal was wehenartiges. Na zumindest lohnt sich der Urlaub meines Mannes, so bin ich zu nichts zu gebrauchen.

    Das tut mir leid unsichtbar. Erhole dich gut, von dem Schock.


    Schwimmen und spazieren gehen bringen auch keine Wehen. Nunja,...

    Zumindest ist die Schwimmhalle bei uns um die Ecke wieder offen und es war recht nett. Und da mein Mann ja inzwischen Urlaub hat, hatte ich sogar Zeit hinzugehen. Nachmittags waren wir denn mit den beiden Kleinen auch noch draußen, da zur Abwechslung mal die Sonne geschienen hat. Geburtstag gestern war auch gut, nur hat es mit dem Doppelgeburtstag nicht geklappt. In zwei Tagen haben wir die nächste Chance, wobei ich das jetzt nicht unbedingt brauche.


    Wassereinlagerungen in den Händen sind doof.

    Und offensichtlich scheint das Geschlecht einen Einfluß auf die Schwangerschaftsdauer zu haben.