Beiträge von Meisterschülerin

    aber sie trinkt auch beim stillen nie viel (unter 5min).

    das heißt erstmal nur, dass sie schnell trinkt. Nicht, dass es wenig ist.


    Hier hat keines der Kinder gleichmäßig immer mehr Beikost gegessen. Das waren immer Wellenverläufe. Mal wurde mehr, mal weniger gegessen. Manchmal auch wieder (fast) gar nichts. Das ging meist bis über den ersten Geburtstag hinaus. Danach hat sich das dann stabilisiert.

    hier westdeutsche Großstadt. In den letzten zehn Jahren hat sich viel verändert. Damals war es üblich, dass die Kindergärten ab 3 Jahren waren.Inzwischen ist das eine Seltenheit und man muß danach suchen. Auch bekommt man eher einen 45 Stundenvertrag als Halbtags. Es gibt zwar auf dem Papier sogar noch 25 Stundenverträge, aber da gibt es nur eine Familie die einen solchen hat. 35 h ab und an. Fast alle Kindergärten beginnen inzwischen mit 2 Jahren etliche auch darunter. Krippen gibt es nicht aber TaMu.

    Ich kenn das Phänomen von einigen Leuten vom Älterwerden... Gehör ist gut, aber Nebengeräusche können schlechter ausgeblendet werden / oder liegt das Phänomen am Richtungshören (gibts das?)?

    Ja, mit nur einem Ohr kann Störschall auch nicht ausgeblendet werden. Da sind Gruppensituationen oft anstrengend.

    aber hier ist es ja nochmal anders.

    Dreieck mit Steg ist in der Faltung auch recht aufwendig.

    Ich falte den Drachen. Der wird aus welchen Gründen auch immer erst für größere Kinder empfohlen, was man aber ignorieren kann. Hier hatte auch das Neugeborene schon die Drachenfaltung an. Die geht recht zügig und man muß nicht so genau arbeiten. Gerade der Mumistuhl ist da nie ausgelaufen.

    Welche Windeln hast du denn, dass die so teuer sind? Die reinen Mulltücher sind doch oft eher günstig im Vergleich zu anderen Windelarten.

    Einfach nur in die Überhose legen hat bei mir nicht funktioniert. Das ist immer zusammengekrumpelt. Aber ich habe auch ganz einfache selbergenähte Überhosen, ohne Laschen und so.

    Ich wasche auch mit extra Wasserspülung.

    #knuddel und ganz viel#yoga für den Heimweg.

    Ich kenne die Situation. Wir hatten letztes Jahr ein ganz ähnliches Setting. Kind 3 Jahre alt neu im Kinga, der nächst größere Bruder war auch dort im Kinga, zu Hause hat auch noch einer gewartet und ich war schwanger bzw. mit Baby dabei. Der Kerl war fertig nach dem Vormittag, ist grundsätzlich eher lauffaul, sehr schwer und unkooperativ.


    Essen und Zeit haben geholfen. Zeit gleich doppelt. Ich bin mit dem Kerl dabei einfach langsam aber er wird mit zunehmendem Alter schneller. Meistens, manchmal hat er Rückfälle. Sprachlich ablenken funktioniert auch manchmal. Auf schöne Dinge aufmerksam machen. Den tollen Bagger da vorn, oder so. Und hoffen, dass das Ding nicht die falsche Farbe hat.

    Tipp von Silbermöwe

    Känguru Mathe im Advent der Vorjahre selber ausdrucken.

    Das ist ja cool. Den würde ich auch selber nehmen. ( Als Studenten haben wir immer den von der DPG gelöst, oder es versucht;))

    Die Känguruaufgaben kenne ich, die sind schön gemacht. Er löst die hin und wieder auch ganz gern. Der wäre der Adventskalender auch was. Und das kann er dann gleich mitnehmen. Heft mu ja erst noch bestellt werden. Das Zorroheft klang auch ganz nett.


    Danke schon mal.

    Hallo,


    kennt jemand von euch die Mathe-Star-Hefte?

    Es gibt für jede Jahrgangsstufe verschiedene Varianten. Kind ist in der Schule nicht ganz ausgelastet und soll ein zusätzliches Heft mitbringen. Die Lehrerin gab aber keine feste Empfehlung. Was kann man denn nehmen? Muß wohl auch nicht zwingend von Mathe-Star sein. Dritte Klasse.

    Wir haben hier einen 25 l großen Plastikeimer mit Deckel, wie man sie auch im Baumarkt bekommt. Darin ein großes Wäschenetz. Momentan wasche ich alle zwei Tage. Angekackte Windeln spüle ich vorher aus, der Rest kommt so in die Windeltonne. Die steht bei uns im Bad. Das stinkt nicht weiter. Zumindest solange der Deckel drauf ist. Windelvlies benutzen wir gar nicht, kann ich nicht weiterhelfen. Ich hatte aber auch schon Phasen wo nur alle drei Tage gewaschen wurde, da hat auch nix geschimmelt.

    Hier war das Kind in der zweiten Klasse. Explizite Info an die Eltern gab es nicht. Die Lehrerin hatte kurz vorher geheiratet und ich hatte schon damit gerechnet. Der Meister hat es dann erzählt. Ihr Plan war, dass sie nach den Sommerferien wieder kommt und dann erst im November zum Beginn des Mutterschutzes aussteigt. Nach den Ferien war sie dann nicht mehr da und die Klasse hatte erst einmal keine Klassenleitung mehr und der Schulleiterin fehlte spontan nach den Ferien eine volle Stelle. Die Klasse des Meisters, wurde dann fachlehrermäßig unterrichtet und bekam eine vorüber gehende Klassenleitung. Für die ganze Schule gab es dann in allen Klassen circa 2 Stunden weniger Unterricht. Nach etwa zwei Wochen hatte die Rektorin eine zusätzliche Lehrkraft gefunden, so dass mit der Stundenzahl wieder hochgegangen wurde. Die Aufteilung auf Fachlehrer ist bisher bestehen geblieben. Jetzt nach den Herbstferien soll die Klasse eine neue und dauerhafte Leitung bekommen.

    och schön, dass es paßt.

    Ernsthaft? Ich hab die mit einer zusätzlichen Bambuseinlage als Einlage in der Prefold-Überhose für nachts. Könnt ich mir nicht am baldigen Novemberbaby vorstellen.

    und nachts haben wir eine lenya-frotte-windel drum. #freu

    meine babys fallen aber auch immer etwas größer und schwerer aus. die kleine maid war mit 5kg auf 57cm gestartet. da paßt dass dann.