Beiträge von Lupsi

    Mein Mann und ich sind uneins und brauchen vielfältige Meinungen :D:


    Unsere direkte Nachbarin wird 80, sie feiert in einem Fall einen Fussmarsch entfernt, wir sind nicht eingeladen.


    Mein Mann meint, wir sollten während der Feier dort vorbeigehen, gratulieren, ein Geschenk abliefern.

    Ich finde, man geht nirgends uneingeladen hin und sie wohnt ja auch gleich nebenan, wir können ihr Vormittags zuhause gratulieren und ein Geschenk überreichen.


    Was sagt Ihr?


    Lupsi

    Ich habe das 10 Fingersystem an der Berufsschule gelernt, 1 x Woche plus in bisschen üben für ein Jahr. Gut bin ich erst geworden als ich es im Berufsalltag ständig benötige. Meine Kinder lernen tippen mit dem Programm Goldfinger, langsam aber stetig ?.

    Ich finde es entstresst, wenn man beim Tippen nicht gucken und/oder suchen muss.

    Das ist das Museum für Kunst und Gewerbe MKG und dort gibt es noch bis Ende April eine Ausstellung zu Videospielen (Gamemasters), wo man jede Menge spiele ausprobieren kann. Meine Jungs fanden das super :) !
    Viel Spaß!

    Der Große (11) mit dem Rad oder zu Fuß, allein, an Instrumenten-Tagen mit dem Auto, der Mittlere mit der Fähre und zu Fuß und der Kleine ab Sommer auch mit der Fähre und zu Fuß, zunächst begleitet, ab Herbst allein mit dem Bruder.

    Ihr könnt Förderdampfer fahren, in Laboe gibt es ein Schwimmbad, der Strand natürlich mit verschiedenen Spielmöglichkeiten, in Wentorf gibt es einen tollen Abenteuerspielplatz, auf dem Fördewanderweg kann man prima bis Heikendorf und auch noch weiter bis nach Kiel wandern, per Auto sind in alle Richtungen schöne andere Badeorte erreichbar, Eckernförde ist auf jeden Fall einen Ausflug wert.


    Viel Spass!

    Ich kann nur für SH sprechen, mein Sohn ist hier in der dritten Klasse (im Schuljahr) von der örtlichen Grundschule auf eine Privatschule gewechselt. Wir hatten eine Zusage der neuen Schule, haben die örtliche Grundschule telefonisch informiert, den Rest haben die Schulen unter sich geklärt.


    Viel Glück!

    Ich hatte schon sehr früh erste graue Haare und färbe auch schon ewig - meine Naturhaarfarbe kennt wohl keiner mehr, einschliesslich mir :D . ..
    Inzwischen bin ich zu etwa 50 % grau, soweit ich das am Ansatz erahnen kann und werde wohl auch noch ein paar Jahre weiterfärben #haare :) .

    Das ist ja doof, an dem Gymnasien hier ist zusätzlicher Instrumentalunterricht, neben dem Musikunterricht üblich und wird von Lehrern der örtlichen Musikschule gemacht. Toll finde ich auch, dass die Musikschule-Lehrer auch den Ex-Bläserklassen-Kindern Stunden nach dem Unterricht anbieten, so dass sie ihr Instrument weiterlernen können ohne lange Wege.

    Wir hatten letzte Woche einen ersten allgemeinen Infoabend zu den weiterführenden Schulen, je eine IGS, Realschule und ein Gymnasium wurden vorgestellt und die Anmeldeverfahren erklärt. Anfang nächsten Jahres haben die Schulen hier alle Tage der offenen Tür, die Anmeldungen selbst finden erst kurz vor den Sommerferien statt.
    Für Otto werden wir wohl nicht viel suchen müssen, zumindest nach heutigem Stand. Er wird eine Empfehlung fürs Gymnasium bekommen und möchte zusammen mit seinem Freund auf eines, wo dessen Bruder bereits ist. Für mich wäre das so ok, gilt. wäre dort sogar die Gläserklasse etwas für ihn. Wir werden sehen :)!


    Der Unterricht selbst ist unproblematisch und Otto empfindet keinen Druck. Hoffentlich bleibt es so entspannt!

    Wir sind in der Mitte der Herbstferien und nach Kurzurlaub (fast) alle krank. Otto geht es gut in der Schule, sie haben bisher 5 Arbeiten geschrieben. Aus der Schule gibt es wohl nicht viel Druck und er ist auch selbst entspannt und sich seiner sicher, mal sehen wie es im nächsten Halbjahr wird ;).

    Wir sind schon in der Mitte der Herbstferien angelangt. Wir haben uns jetzt entschieden, dass Püh erstmal therapeutisches Reiten macht, er hat Lust dazu und ist motivierter als wieder Ergo zu machen. Er muss jeden Tag schreiben, setzen wir einen einzigen Tag aus, wird es gleich wieder unlesbarer. Ansonsten ist er aber zufrieden. Die ersten Herbstinfekte haben wir auch schon durch, nur mein Grosser und mein Mann bleiben immer verschont :)!

    Bei uns sind es zwischen 1 und 2 2 Jahre und vier Monate, das war so geplant und für uns ein guter Abstand, auch wenn die ersten Monate sehrrr anstrengend waren. Es gibt viel Konkurrenz unter den beiden Jungs, aber auch viel gemeinsames Spielen und Interessen.

    Wenn ich bin Euch so mitlese, bin ich sehr dankbar für die Kontinuität in Ottos Klasse und den eher geringen Druck in unserer Schule. Ich drücke Euren Kindern so sehr die Daumen, dass sie die vierte Klasse halbwegs in Ruhe abschließen können!

    Lupsi: ist denn das motorische Schreiben bei deinem Sohn die Schwierigkeit oder das Richtig-Schreiben?


    Er hat motorische Probleme beim Schreiben. Wir haben schon drei Rezepte Ergo abgearbeitet zu Beginn des ersten Schuljahrs, zusätzlich macht er gezielt Sport. Die Klassenlehrerin möchte ihn von der Schreibschrift freistellen, da seine Druckschrift nicht durchgehend lesbar ist, hätte aber gern eine Diagnose. Also bin ich wieder zu unserer Kinderärztin, diese schlägt nun erneut Ergo vor mit Therapeutenwechsel, weil sie die Berichte der Vorgängerin nicht mochte 8I und deshalb an der Kompetenz zweifelt. Nun gut, wir machen das, aber ich hab immer noch keine Diagnose. Er hat zweifellos feinmotorische Probleme, besonders beim Schreiben, ihm fehlt Körperspannung und er kann nicht räumlich Sehen. Aber eine - lehrertaugliche - Diagnose ist das nicht #yoga .