Beiträge von Blossom

    Ja, und das meine ich halt auch mit massiven Einschränkungen. :)

    Seh ich ja auch so, luzy. Nur die Verhältnismäßigkeit sollte gewahrt werden. Und das seh ich hier eben nicht, weil das Leute entscheiden, die keine Ahnung von der Materie haben. ("Neuland")

    Ich habe da Mal mit einer Eu-Politikerin der Grünen gesprochen, die maßgeblich dafür war. Sie sagte, dass es die Plattformen betrifft. Und dass es geld kostet, aber dann gute, funktionierende Filter möglich seien. Und dass die betroffenen Plattformen das Geld haben.

    Vielleicht hat sie mich auch total geleimt, aber so steht es ja auch in oben von luzy zitierten Text. Und ja doch, die großen Plattformen dürfen gerne Mal Verantwortung dafür übernehmen, was da läuft.

    Und dann sind es genau wieder die großen Konzerne, die davon profitieren werden, weil sie das Geld und das Knowhow haben, um solche Filter zu entwickeln.

    Und die, die man schützen will, nämlich die Kleinen, gucken wieder in die Röhre, weil sie diese Filter dann für teures Geld einkaufen müssen. Oder zumachen.

    Ganz genau.

    Na, da bin ich mir nicht so sicher.

    Ich finde, es ist eine massive Beschränkung. Ich sehe z.B. sehr gerne Livestreams. Ich gucke viele Lets Plays. (Ja, ich bin in der Gaming Szene unterwegs und dort wird dieses Gesetz mit Argusaugen betrachtet, weil es gerade diesen Bereich sehr stark einschränken wird.) Ich bin gegen Zensur, ganz einfach.


    edit. es gibt solche Filter bereits bei YouTube. Und sie funktionieren, gelinde gesagt, beschissen. Da werden Videos gesperrt, weil angeblich geschützter Content enthalten ist. Bestes Beispiel war zuletzt ein Video einer Lets Playerin, die zu einem von einem anderen LetsPlayer gesungenen (sehr, sehr schief und wirklich schlecht :D ) Lied das Spiel Beat Saber gespielt hat. In dem Gesang wurde ein völlig anderes Lied "erkannt" und ihr wurde eine Urheberrechtsverletzung unterstellt. XD Wie bescheuert, wirklich. Das ist das, was ich meine: es funktioniert nicht, es schränkt massiv ein.

    Zur Demo in Hannover habe ich leider noch keine weiteren Info, sie ist angemeldet, aber noch keine Details bekannt. :)

    danke. Auf jeden Fall muss ich mich genauer einlesen habe ich gemerkt. Madame ist gerade so Richtung Verschwörungstheorien unterwegs. Das ist mir als Informationsquelle doch zu einseitig.

    Guck mal hier:

    Fia, sorry. Tut mir leid. Astrid hat es eigentlich gut erklärt. Es soll eigentlich darum gehen, dass die Urheber von zB. Bildern besser geschützt werden. Den schwarzen Peter bekommen dann die Plattformen, die die Möglichkeiten anbieten, dort etwas hochzuladen. Ganz vorne dabei natürlich YouTube, aber auch Facebook, Instagram, Twitter, Twitch usw.

    Sie sollen haftbar gemacht werden, wenn die User dort etwas hochladen, was nicht dem Urheberrecht entspricht. So sollen die Plattformen sog Uploadfilter installieren, die von vornherein ausschließen, dass dort so etwas hochgeladen wird.

    Jetzt ist es aber so, dass solche Filter mit Algorhythmen arbeiten, die in keinster Weise fähig sind, das so auszusieben, dass es auch Sinn macht.

    Hier im Forum könnte es dazu kommen, dass die Betreiber dafür verantwortlich gemacht werden, wenn du ein Avatar hast, das du nicht selbst kreiert hast. Wenn deine Fledermaus von Lieschen Müller ist, darfst du sie nicht verwenden. Teilst du ein Meme, auf dem jemand erkennbar drauf ist, der dann das Recht an seinem Bild einklagt, sind die Betreiber ebenfalls dran. Und so weiter. Also wäre die Konsequenz, alles händisch herauszufilter oder per Uploadfilter. Oder es gleich komplett zu verbieten, damit auch ja keiner da Ärger machen kann. Nur so als Beispiel.

    Steht eigentlich alles in der Petition. :) Im Grunde soll dieses Gesetz die Urheberrechte stärken, was ja an sich eine gute Sache ist. Aber so, wie es durchgeführt werden soll, ist es schlichtweg radikale Zensur, was uns nicht unerheblich einschränken wird, sollte es tatsächlich so durchgedrückt werden.

    Außerdem bricht die CDU damit ganz nebenbei den Koalitionsvertrag.

    Ich finde es so unwahrscheinlich krass, was da gerade abläuft, wie dieses Thema so überhaupt nicht präsentiert wird. Kein Mensch in meiner Umgebung hat was davon gehört. Dabei betrifft es im Grunde jeden, der im Netz unterwegs ist. Ich habe auch nur davon Wind bekommen, weil ich ziemlich viel auf YouTube und Twitter unterwegs bin. Der Hammer, wirklich. Am Wochenende waren 4000 Leute in Köln auf der Demo.

    Hallo ihr Lieben,


    haben wir schon einen Thread zu Artikel 13/Uploadfilter? Ich überlege, ob ich am 23.03. in Hannover zum ersten Mal meines Lebens auf eine Demo gehe.


    Das Thema wird ja in den klassischen Medien komplett tot geschwiegen.


    Hier ein Link zur Petition: https://savetheinternet.info/


    Erste Demos sind schon gelaufen, größere werden gerade organisiert.

    Täglich ca. 4-6 Tassen mit (Pflanzen-)milch, ohne Zucker.


    Im Urlaub auch wochenlang ohne, im Sommer ebenfalls, weil es mir bei Hitze zu viel ist, dann auch noch was Warmes zu trinken. :) Keinerlei Entzugserscheinungen. Ich kann Kaffee auch zu jeder Tages- und Nachtzeit trinken, ohne dass er sich auf mein Schlafverhalten auswirkt.

    Ist bei mir genauso. Ich kann den ganzen Tag Kaffee trinken, ich merke nichts. Es gibt Tage, an denen ich keinen Kaffee trinke und es geht mir so wie immer. #weissnicht Kaffee vorm Schlafen, völlig egal.