Beiträge von Ndanu

    Hallo, wir sind zurück aus Korsika. Ja, es war heiß (meist so 35 Grad) und ich fand es dann an den Flüssen in den Bergen fast besser auszuhalten als am Meer. Aber damit kamen wir eigentlich auch ganz gut klar - man sollte halt nicht den Anspruch haben große Bergtouren unternehmen zu wollen. Camping Calamar im Olivenhain war superentspannt und schön, jetzt in der Hochsaison natürlich immer voll (wir hatten reserviert), die Sanitäranlagen wurden zweimal täglich geputzt, zu bestimmten Zeiten musste man an den Duschen anstehen. Wenn man es allerdings nicht mag, im Urlaub viele Deutsche zu treffen, dann ist der Platz nicht das richtige. Ruhiger und deswegen noch schöner war Campita- sehr weitläufiger Platz, toller Fluss zum baden, wenig Camper und von dort aus kommt man in einer halben Stunde zum Meer und die Berge und das Ascotal sind direkt vor der Tür.

    Danke nochmal für eure Tipps - die Insel ist wirklich superschön!

    Ana Ja, das sieht auch interessant aus...die beiden Campingplätze, die ich erwähnt habe scheinen ja eher recht einfacher Standard zu sein, vielleicht ist für ein paar Tage auch einer mit Pool nicht schlecht...Gern lese ich deine Gedanken dazu!

    Wir haben uns jetzt kurzerhand einen Wohnwagen zugelegt...mein Mann war nie wirlich überzeugt vom Zelten und so werden dir drei wochen mit Gepäck und allem wahrscheinlich entspannter. Und auch bei uns besteht der Wunsch komfortabler zu schlafen. Von daher ist dann Tizzarella wahrscharnlich nicht geeignet. Wir haben jetzt Calamar am Meer und Campita am Fluss rausgesucht. Kennt jemand den Platz Campita?

    Herzlichen Dank für die Tipps! Paradisu kannte ich schon, die seite läuft bei mir allerdings schrecklich langsam... Auf Calamar sind wir da auch schon gestoßen, der scheint was für uns zu sein. Die anderen von euch vorgeschlagenen Plätze werde ich jetzt nach und nach recherchieren. Ihr macht mir wirklich Lust auf Korsika!

    In diesem jahr wollen wir nun endlich mal nach Korsika fahren - mit Auto, Fähre und Zelt im Juli/August. Habe leider nicht viel Ahnung von der Insel. Ich würde gern einen Campingplatz am Meer und einen mehr im Inneren der Insel ansteuern. Hat jemand Tipps? Auf welche Seite der Insel sollte man?

    Herzliche Grüße

    Ndanu

    Auch ich war damals sehr geschockt, als der Arzt unserer Kleinen so ein Zwangsgestänge verpasst hat! Letztendlich ging die Zeit aber schnell vorüber. Das Ummachen war immer etwas leidvoll, aber wenn sie das Ding dran hatte, war es kein großes Problem. Zum Stillen bin ich nachts auch nie aufgestanden, hab dann einfach meine Bettdecke als Stütze in den Rücken gepackt. Irgendwie sind die Kleinen mit sonem Teil auch sehr kompakt und handlich#angst

    Danke für die ausführlichen Tips Diogenes. Und dir auch Talpa. Ein tolles Kinderbuch zu Rom haben wir schon. Wie heißt denn das mit den Folien?

    Da werden wir bestimmt einiges von machen. Werde jetzt auch noch ein, zwei Reiseführer wälzen und dann muss mann ja auch die verschiedenen Interessen aller Familienmitglieder zusammenbringen :-)

    Und wie siehts mit einem Ausflug zum Meer aus? Fährt man da am besten nach Ostia?

    Wenn ich noch was wissen will, frag ich dann nochmal nach!

    Wir fahren in zwei Monaten für eine Woche nach Rom. Hat jemand Tipps, was wir dort unbedingt machen sollen und wie wir die Kinder mit all den Sehenswürdigkeiten nicht überfordern? Was kann man dort gut mit Kindern machen?

    Bin für alle Tipps dankbar.

    Danke für eure Antworten!

    Milchpumpe mitnehmen ist kein Problem. Bisher machen es meine Brüste sehr gut mit, wenn sie mal mehr und mal wieder ganz intensiv stillt. Probleläufe werden wir auf jeden Fall machen, ich glaub aber nicht, dass ich es hinkriege wirklich woanders zu übernachten- werde erstmal nen anderen Raum versuchen. Ja, und das sie das Stillen in der Zeit vergisst, davor hab ich auch etwas Angst, andererseits ist sie auch nicht mehr so klein und wenn das dann so einen Entwicklungsschritt mit sich bringt und es ihr dabei gut geht, kann ich das glaub ich gut akzeptieren.

    Hallo, meine Tochter ist 14 Monate alt und mag es sowohl tagsüber als auch nachts noch recht häufig zu stillen. In zwei Wochen kommt sie in den Kindergarten, in sechs Wochen gehe ich wieder arbeiten. Berufsbedingt bin ich etwa alle 6 Wochen von Montag bis Freitag weg. Meint ihr es ist möglich, trotzdem weiterzustillen? Eigentlich wollte ich so lange stillen wie sie es mag... Ich könnte eine handpumpe mitnehmen um die milchbildung zu erhalten und mein Mann könnte versuchen ihr die Flasche zu geben (bisher kann nur ich sie nachts beruhigen und wir waren noch nie länger getrennt). Kann er ihr dann einfach Kuhmilch geben oder ist so viel davon in dem Alter noch nicht gut? Hat jemand Erfahrung mit einer ähnlichen Situation ?

    Ich habe auch den Wollmantel von Mamalila und bin total begeistert. dadurch, dass er innen so eine Mambran hat, ist der Walk schön dünn und leicht und der Mantel trotzdem winddicht und schön warm. Ich hab das dunkle Modell und mit Flecken bisher keine Probleme - wie Peppersweet wenn mal nen Fleck drauf war einfach mit dem Lappen entfernt und ansonsten gäbe es noch die Reinigung. Größenmäßig hab ich meine Kleidergröße von vor der Schwangerschaft genommen (habe aber bis auf den Bauch, auch nicht doll zugenommen gehabt).

    Seit Tagen wühle ich mich durchs Internet, aber werde nicht schlauer. Wir brauchen ein Babyphone. Es sollte strahlungsarm sein, der Ökotestsieger von Angelcare überzeugt mich aber nicht, da er ständig die Verbindung verliert. Analoge sollen ja in dieser Hinsicht besser sein als DECT-Geräte, aber welches funtioniert zuverlässig? Könnt ihr mir ein Gerät empfehlen, mit dem ihr zufrieden seit? Wir brauchen keinen großen Schnickschnack, keine Kamera, nur ne akzeptable Reichweite, um auch mal im Garten sitzen zu können.

    Genau mein Thema momentan - schön dass es hier grad diskutiert wird. Meine 7-jährige Tochter hat nächsten Monat auch einen Termin zur Versiegelung. Mir macht vor allem der Kunststoff bedenken. Im Alltag versuchen wir möglichst plastikfrei zu leben, da widerstrebt es mir, dem Kind Kunststoff direkt und bleibend in den Mund zu setzen. Kennt jemand Studien zu dem Kunststoff der dabei verwendet wird oder weiß etwas über schädliche Auswirkungen?

    So, wir waren erstmal mit der Geburt der kleinen Schwester beschäftigt und ich kam jetzt nur zum Nachlesen. @Lilla was ist denn das für eine Schule, das ihr da so eine gute Betreuung habt? Bei uns steht leider auch immernoch nicht fest wer Lehrer/in wird - es fehlt noch ein Lehrer an der Schule....
    Jemand schrieb von Namensstempeln - wo lasst ihr die machen?
    Schreibtisch steht hier schon seit nem Jahr im Kinderzimmer und wid intensiv zum malen und basteln genutzt.

    also wir haben eine der u's mal vergessen und ich hab dann bei der Ärztin gefragt ob wir Ärger mit dem Jugendamt bekommen, aber sie meinte das würde nicht gemeldet und es ist auch nichts passiert... Wir leben aber auch nicht in Hessen