Beiträge von Ayala


    <3


    Das ist eine gute Sache, wie ihr das handhabt.

    Ich hab auch mal ein Flaschenkaetzchen getragen. Zur Arbeit, auf Arbeit und zurueck.
    Jetzt sind es 8kg Katze, die immer noch getragen werden wollen. "aechz"
    Ich wuerde es jederzeit wieder machen. :D

    Zitat

    Ich: Machst Du nachher noch in die Bibo? (Machst Du in xy, wann machst Du in die Stadt etc.)


    Er: Ich weiß nicht, die mögen das nicht, wenn ich da nen Haufen mach. / Lieber nicht, das stinkt dann ja ganz schön.


    Dazu faellt mir ein....
    "Markierst du die Kiste bitte noch?"
    "Nee, das finde ich eklig."

    Ich koennte noch Loreena McKennit empfehlen. Hier besonders das Album "The Mask and the Mirror". Mein Lieblingslied enthaelt die Zeile: "oh night, thou was my guide.." . Den Titel weiss ich gerade nicht, aber es ist eine wunderschoene Ballade mit tollen Moeglichkeiten fuer die Stimme.
    Das dritte Lied oder so.

    Zitat

    Meine Großeltern wohnten bei uns im Haus. Am WE kam Oma oft zu uns hoch:
    "Habt Ihr mir was zu lesen?"
    "Ja, Krümel aus'm Bett!"


    Unsere Kleine (2,5) antwortet auf "Wo ist....?" immer: "Wegtan" und steckt sich das gesuchte imaginär in den Mund, schluckt und strahlt..


    Mittlerweile macht das die ganze Familie :D


    Wie suess!

    Zitat

    Ich hab inzwischen schon herbstlich gebastelt bzw. dekoriert und auch schon gepuzzelt. Was ich aber für mich entdeckt habe ist das Meditieren, ich bin schwer begeistert. So eine beruhigende, erdende Wirkung hab ich nicht erwartet. Inspiriert hat mich unter Anderem auch das Vorhaben zu meditieren, das hier gepostet wurde von jemandem (ich weiß grad nicht aus dem Kopf von wem) und auch das Buch "Der achtsame Weg durch Schwangerschaft und Geburt" von Nancy Bardacke.


    Mal in die Runde geworfen: wer hat Lust das mal auszuprobieren? Ich könnte ja mal einen Einstieg abtippen für alle, die Lust haben es aber noch nie gemacht haben.


    Muss man dafuer schwanger sein? Sonst *meld*.
    So ein schoener Thread.

    Zitat


    Allerdings glaube ich auch, dass manche Menschen einfach doof sind und dann das nächst beste suchen. Wahrscheinlich hätten eure Schwiegers auch etwas an euch auszusetzen, wenn ihr aus dem Osten wärd - dann wäre es eben etwas anderes.


    Bei denen hat es schon was grundsaetzliches. Mein Mann hat als Schueler ein Austauschjahr in USA gemacht. Die Eltern wurden angehalten, ebenfalls einen Gastschueler zu nehmen? Und wo musste der unbedingt her kommen? Aus Polen. Wer ist der einzige, der im inneren Kreis der Familie richtig akzeptiert wird? Der Schwiegersohn aus Siebenbuergen, zufaellig Professor fuer osteuropaeische Geschichte. Wir wollen nach Norwegen auswandern, sie nehmen es kommentarlos auf, was schenken sie uns zum naechsten Weihnachtsfest? Ein Buch uebers Auswandern nach Polen. :thumbdown:
    Was haben beide unterrichtet? Russisch und Staatsbuergerkunde.

    Zitat

    Ich habe jetzt nochmal ganz ehrlich in mich reingehorcht, ich kenne wirklich kein Ostbashing mehr, aber immer nich ganz viel westbashing. Habe meinen Mann gefragt, der das ja vielleicht anders empfindet, aber der empfindet das auch so.


    Wir wohnen ja direkt an der ehemaligen Grenze.


    Das kann ich genau so unterschreiben und mein Mann auch.
    Ich beharre auch nur darauf, dass im "Westen ja nicht alles schlimm war", wenn ich angegriffen werde. Und Poebeleien gegen die Demokratie kann ich auch nicht leiden, nun gut, auch Verharmlosung von Kriegsberbrechen kommt bei mir nicht gut an. Und es sind ja wirklich nur ganz ganz wenige Menschen, die da anders denken, egal ob Ost oder West.

    Zitat

    Shake hands.
    Wobei wir heute hinfahren wollten und ich gerne statt der letzten Fiebernacht mit fast 40 Fieber beim Kleinchen gegen Schwiegerelternbesuch tauschen würde und ich mich so auf den Osten gefreut hatte ;(


    Wohnen sie in einer schoenen Gegend?


    Gute Besserung dem Kleinchen.

    Zitat

    Wir sind auch eine Gesamtdeutsche Ehe :)
    Wobei ich sagen muss, dass das fast nie Thema ist, es sei denn es geht um die Schwiegereltern, die haben nämlich eine West-Bashing Macke.
    Das nervt und ist übel.
    Wessis sind nämlich misstrauisch, verschlossen und nicht hilfsbereit und denken immer nur an sich.
    Naja.


    Reich mir die Flosse, Leidensgenossin.

    Zitat

    Zur Uhrzeit


    Ich bin ja Ossi und bin aufgewachsen mit Viertel drei und Dreiviertel drei
    Aber ich habe jahrelang mit westdeutschen Menschen zu tun gehabt - ich war von 1997 an immer Babysitterin für verschiedene familien - und die kamen ausnahmslos aus Westdeutschland (dieses P hänomen ist auch sehr interressant)
    Jedenfalls kann ich nicht mehr vierteldrei unddreiviertel drei.
    Ich kann nur noch viertel vor und viertel nach


    Das ist gar nicht so ein Ost-Westding. Im Plattdeutschen sagt man das auch.