Beiträge von malpe

    Leider kenne ich mich mit Hunden wenig aus, wir waren aber schon öfters in Frankreich campen.
    In den Platzbeschreibungen ist meist ersichtlich, ob Haustiere erlaubt sind, da kann man sich also vorher informieren. Einen Maulkorb habe ich nie gesehen. Auf den Plätzen gab es auch öfters freilaufende Hunde, ob das offiziell erlaubt ist, weiß ich nicht.


    Es kommt sicher darauf an wo ihr genau hin wollt, ich gebe aber zu bedenken, dass Zeltplätze in Frankreich im Sommer sehr voll sind und man u.U. ohne Buchung keinen Platz mehr bekommt. Ein Hund macht das vermutlich nicht einfacher.

    fritzi, das klingt gut. Ich war nämlich gestern abend schon kurz vorm buchen und konnte mich dann nicht durchringen. Wir werden anfang September fahren. Muss mich beeilen, weil nicht mehrviele frei sind...

    Wir haben auch einen Einsitzer-Anhänger und einen Fahrradsitz über dem Gepäckträger.
    Ein Zweisitzer käme für uns aus den gleichen Gründen ,wie du es genannt hast, nicht in Frage. Ich wäre damit nicht einmal die Kellertreppe runter gekommen, ohne ständig anzustoßen und hätte das Teil zum Lagern immer einklappen müssen.
    Ich fand und finde es so nach wie vor ganz praktisch. Ein Vorteil dieser Variante ist, dass ich mich mit dem Kind auf dem Sitz unterhalten kann, den Hänger ggf. auch mal stehen lassen kann (ab dem Alter, in dem beide Kinder in den Sitz können und man eins irgendwo abgibt) und es keine Rangeleien zwischen den Kindern gibt, falls dies eine Rolle spielen sollte. Den Vergleich beim Fahren habe ich nicht, ich finde es so aber ganz angenehm und hatte auch nie die Befürchtung umzukippen oder durch ein schaukelndes Kind im Sitz umgekippt zu werden.
    Ein deutlicher Nachteil ist der durch den Sitz verloren gegangene Stauraum. In unserem Hänger ist wenig Platz um Einkäufe unterzubringen und mit dem Sitz fällt die Möglichkeit von Fahrradtaschen weg. Außer man baut sich noch extra so ein Gestell für vorne an und kauft andere Taschen oder eben ein Körbchen.
    Mittlerweile kann ich meinen 4 jährigen Sohn im Hänger aber auch gut einen vollen Einkaufbeutel zwischen die Beine stellen, ohne dass er sich permanent beschwert und die Sachen rauswirft ;)


    edit:
    In Ergänzung zu Elchmamas Antwort fällt mir noch ein, dass ich zu Fuß auch öfter beide Kinder in den Hänger setze (so hintereinander, also eins im Fußbereich). Das ist natürlich etwas eng, aber um 500-1000 m mit zwei kooperativen "ich kann nicht mehr- meine beine tun weh" kindern voranzukommen durchaus möglich.

    Bei uns dauert das auch ein paar Wochen, je nach Auslastung, bis zur Fertigstellung. Kind muss unbedingt dabei sein und ggf. Unterschrift vom zweiten Erziehungsberechtigten.


    Edit: ich wollte letztes jahr das passbild aktualisieren und sogar da musste ich mit dem kind antanzen zum Vergleich.

    8I ich würde jetzt auch nich auf die idee kommen mein kind umzuziehen, ausser es ist megaeingesaut.


    Hier gibt es auch eher bequem. Wobei für mich da auch jeans zu zählen. Die haben dann oben aber ejnen gummizug und sind weit genug geschnitten. Am ende muss sich das kind wohl fühlen und sollte nicht meckern.

    Vor langer Zeit als wir noch kein mobiles Internet hatten, sind wir oft zu den Touristeninfos gegangen. Die haben meist Pläne von Zeltplätzen in der Nähe und auch noch den ein oder anderen hilfreichen Tipp.

    Bei mir wars ähnlich wie bei den meisten. Ich bin als mein sohn 1 jahr alt war 2 bzw. 3 tage die woche 8h arbeiten gegangen. Milch musste ich an manchen Tagen austreichen. Manchmal gings auch ohne. Mein sohn kam klar, papa hat ihm genug Alternativen angeboten. Wenn ich da war wurde wieder gestillt und alles nachgeholt. Das kann sehr anstrengend sein



    Eigentlich haben stillende Mütter ja auch irgendwie das recht auf eine extra stilpause. Ich habe mich abe nie genauer damit beschäftigt, weil ich mir da wohl nur komische blicke geerntet hätte auf meiner Arbeit. Beauftragte gibt es zwar, mit derartig absurden Fällen kennen die sich aber nicht aus. (Viele Kollegen waren schon verwundert wieso ich zwei jahre elternzeit nehmen darf)

    Mein Tochter hatte auch lange einen sehr entzündeten hals. Bei ihr war es eher so ekzemmäßig und sie kratzte sich dann noch wund.
    Sie vertrug alles was ich beim sohn hatte nicht. Ich habe sehr viele cremes hier stehen. Wir sind bei einer vo eubos (haut ruhe) stehen geblieben. Irgendwann wurde es dann von sich aus besser und seit ca. Einem halben jahr ist ruhe.
    Dir wird nix anderes als probieren übrig bleiben. Vielleicht fragst du mal in den Apotheken nach Proben.

    Ich habe vergessen zu antworten:
    Wir haben derzeit 2,30m x 2 m zu viert. Meist schlafe ich mit der Kleinen auf dem 90 er Bett. Mann und Sohn im 1,40 er. Da es keine barrieren gibt variiert das aber immer mal.
    Unser bett geht von wand zu wand. Dadurch können wir den gesamten platz gut ausnutzen(wir haben also keine leere rausfallschutzzone ;) ), sonst wäre es echt eng.


    Und was ich noch schreiben wollte: ich finde der platzbedarf steigt nicht proportional mit der anzahl an schläfern. Je mehr leute im bett umso besser kann man sich zusammen arrangieren. Also die Freiräume der anderen nutzen #augen

    Ich habe letztens gehört, dass zerkratzte cds wohl mit autopolitur (?) repariert werden können. Das soll super funktionieren.
    Habe aber selbst keine Erfahrungen damit.
    Falls das von Interesse wäre könnte man ja nochmal recherchieren.

    Wenn es heute das erste mal vorkam, würde ich erstmal abwarten. Kann ja auch an der Aufregung, am Essen liegen oder ein Infekt sein.
    Ansonsten: kannst du denn den Sitz umdrehen? So könntest du das ja auf einer kurzen strecke testen.


    Was positives kann ich dir sonst leider auch nicht sagen. Ich kann heute noch nicht rückwärts fahren. Egal in welchem Verkehrsmittel. Und auf kurvenreichen Strecken oder wenn ich ein kind bespaßen muss wird mir auch immer schlecht. Am liebsten fahre ich selbst ;)

    Bei uns war es eine Mischung. Irgendwann nach 5-6Monaten wurde es mir unangenehm. So konnte mein Sohn nicht mehr dsbei einschlafen, also haben wir Nachts abgestillt. Tagsüber durfte er dann immer nur kurz. Irgendwann als ich im 7.-8. Monat war hat er dann nicht mehr danach gefragt. Er war damals übrigens 2. Nach der Geburt fand er interessant wie das baby trinkt, meinte aber er will nicht, das sei eklig #weissnicht

    Links habe ich keine.
    Aber ich hatte ein Teilzeitbeschäftigungsverbot in der letzten Schwangerschaft. Es war auch problemlos das zu bekommen. Ich war gegen Ende immer müde und erschöpft nach 8h Arbeit. Das habe ich beim FA so gesagt und auch gesagt, dass ich aus beruflichen gründen nicht vollständig wegbleiben kann. Dann hat er es eben so attestiert.
    Wichtig ist: ich durfte wirklich nur 4h am tag arbeiten. Also nicht zwei tage voll und zwei tage frei oder so.

    Dagegen spricht meiner Meinung nach nur, dass sich bei einer PUL Überhose zusätzlich zur WWW die Wärme noch mehr staut.
    Aber ich würde es auf einen Versuch ankommen lassen. Du wirst ja sehen, wie die Haut dann drauf reagiert.