Beiträge von Stadtkaninchen

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org

    zum essen gehen zum Beispiel das Parkrestaurant Alte Mühle (aufgepimpte deutsche Küche) im Hermann Löns Park - oder auch das Mövenpick am Kröpke und das Extrablatt in der Südstadt - in Linden gibt es auch viele kleinere Restaurants, zum Beispiel das Soul Kitchen, der Lehmofen …

    Frühstück in der Markthalle; Besichtung der Marktkirche, der Herrenhäuser Gärten, des Rathauses (mit dem schiefen Aufzug zur Kuppel fahren) mit Maschsee, Kunstausstellung im Sprengel Museum, Zoo Hannover (leider sehr teuer), bummeln gehen auf der Lister Meiler, Konzerte im ChezHeinz (gibt es auch Termine für November) oder kino im apollo kino (einer der ältesten Kinosäle Deutschlands - total charmant) ^^

    Ich hatte mal, als die Kleine so 1 und der Große so 4 war, eine Nebenhöhlenentzündung und danach musste ich ca. 2/3 Jahre aufpassen, weil ich plötzlich dafür anfällig war, dass diese wieder aufflammt, - weder vorher noch später habe ich Probleme mit den Nasennebenhöhlen gehabt. Bei mir war das auch stressbedingt. Zudem hat mich das auch dahingehend zusätzlich gestresst, dass ich mich tatsächlich auch unfit und trauriger gefühlt habe - was dann wieder zu mehr Stress führte;)


    Von daher auch von mir den Tipp, Dich zu pflegen, auf Pausen und ausreichend Schlaf zu achten:) Gute Besserung

    Der weit verbreitete Antisemitismus im deutschen Bürgertum des 19. Jahrhunderts findet sich - nicht nur in diesem Vers - auch bei Wilhelm Busch und ist Wegbereiter des deutschen Nationalsozialismus - auch wenn Busch selbstverständlich nichts von den späteren Verbrechen ,wissen‘ konnte.


    Ich tue mich auch schwer Antisemitismus und Rassismus aufgrund der Tatsache, dass sie in Zahl der Mordopfer zu den größten Tragödien der Menschheit gehören, mit anderen Stereotypen zu vergleichen.


    Sicherlich werden auch ältere Frauen diskriminiert durch Klischees, aber die Konsequenzen sind für mich weniger schwerwiegend.


    Dieses Gedicht eignet sich meiner Meinung nach jedenfalls nicht zum ABC Lernen - im Deutsch oder Geschichtsunterricht kann man das selbstverständlich behandeln.

    😊 ich wohne auch in owl und hab Norden angeklickt - dann habe ich hier gelesen, dass nrw westen ist - aber das fühlt sich hier eindeutig nach Norden an - vorher war ich in Hannover- das ist auch norden und davor in Leipzig - da hätte ich Osten genommen, obwohl Mitte glaube ich passender wäre .... so vom Gefühl 😀


    Edit - ich möchte noch betonen, dass ich von meinem Garten aus in die norddeutsche Tiefebene blicke - das kann hier nicht Westen sein😂 Westen ist zwei Stunden südliche Autobahn fahren von hier ...

    Fraglich ist wirklich was du machen willst, falls es das Psychologiestudium sein soll, ist meines Wissens das Studium der Psychologie an der Fernuni Hagen NC frei.


    Die Fernuni ist eine staatliche deutsche Hochschule halt nur mit Fernstudiengängen - die Kosten sind somit sehr günstig und du hast am Ende einen „normalen“ Hochschulabschluss, also den Bachelor of Science - den Master kann man bei guten Noten auch machen.


    https://www.fernuni-hagen.de/K…g/zugangsvoraussetzungen/


    Hier ist noch ein Erfahrungsbericht

    https://www.psychologie-studie…-fernstudium-psychologie/

    Ich habe auch zu große Zähne bzw. einen zu kleinen Kiefer, mir sind so mit 12 auch die vier Zähne hinter den Eckzähnen einzeln gezogen worden und das tat überhaupt nicht weh;), ich hatte dann vier Jahre eine lose Spange, weil ich keine feste mochte und habe seit dem Abschluss der Behandlung eine sehr schöne Zahnreihe, wenn der Vater auch so ein Gebiss hat, denke ich dass die Behandlung in Ordnung geht. Mein Sohn hat auch meine Zähne geerbt. Sprich doch selbst noch einmal mit der Kfo :)

    Hier auch nrw, - ich ärgere mich auch darüber. Wir gehen regelmäßig zum Zahnarzt und ich finde es einfach furchtbar, dass wir vorher nie über diese Untersuchungen informiert werden.


    Beim letzten Mal hat die Zahnärztin den Kindern eine Zahnbürste geschenkt und ihnen mitgeteilt, mit dieser Zahnbürste müssten sie jetzt immer putzen. Meine Tochter nimmt so etwas sehr ernst - ich fands nervig, denn sie hat ja eine Zahnbürste - und was soll das bitteschön?! Ein anderes Mädchen sagte, sie nutzt aber immer die elektrische- worauf die Zahnärztin entgegnete, die solle sie jetzt wegtun.


    Zudem kontrollierte sie die Brotdosen und bei einem Mädchen war alles mangelhaft - das wurde der Klasse dann auch im Detail erklärt, meine Tochter sagte dann: Und ‚Gabi‘ hatte ein Schokocroissant, aber das darf man nicht und außerdem Saft, das darf man auch nicht.


    Bei so etwas bekomme ich echt Plaque#haare


    aber wenn ich andere Eltern hier frage, finden die das immer grundsätzlich ok, deshalb habe ich darauf verzichtet mich zu beschweren. Vermutlich würde die Kritik abprallen.