Beiträge von Emolga

    Das möchte ich dringend unterschreiben!

    Wie findest du selbst denn deine Tochter?


    Vorausgesetzt, dass ihr wirklich nichts fehlt, dann würde ich in Anbetracht dessen, dass unsere westlichen Industrienationen eher mit Übergewicht zu kämpfen haben, versuchen zu erklären, dass mit ihr alles in Ordnung ist. Pubertierende haben außerdem häufig einen extrem hohen Grundumsatz. Habe ich jedenfalls mal gelesen.

    Aber Wolljacken anziehen darf ich schon, wenn ich nicht „Fenster

    Mach doch einfach was du willst ?‍♀️

    Es stand nirgends etwas von einem entweder oder, oder gar Verbot. Mich wundert nur immer weniger diese verpienzte Verfrorenheit, wenn einem Ende September bereits Menschen mit 5-fach Loop und Felljacke begegnen, wo ich noch mit Flipflops und Spaghetti-Shirt rumlaufe.

    Wir mögen Wespen ? sehr gerne und haben hin und wieder Erdwespen. Die lassen wir in Ruhe, machen jedoch das Loch kenntlich, damit es nicht versehentlich mit dem Rasenmäher überrannt wird, oder jemand drauftritt.

    Neulich war im Haus ein Exemplar, das minimo 10 cm hatte. Entweder war es eine Hornisse, oder eine Wespenkönigin. Dem Tierchen haben wir allerdings freundlich ins Freie geholfen.

    Wir verschenken sehr gerne Chilly Bottles (einfach mal googeln). Das sind so sehr stylische Thermoskannen, die es in allen Farben, Mustern und Größen gibt. Die kommen sehr gut an, da sie toll aussehen und superpraktisch sind. Eventuell für euren Anlass ungeeignet, da man sie online bestellen muss.

    Ähnliche Produkte bekommt man jedoch auch in gut sortierten Drogeriemärkten und Haushaltswarengeschäften.


    https://www.bertine.de/chilly-…GW_KHvSQ9DdEaAsxSEALw_wcB

    Ist es nicht so, dass es den Vatertag eigentlich offiziell gar nicht gibt?


    Hier ist es leider so wie Nebelung es beschrieb; es ist ein kollektives Besäufnis unter Kerlen, das natürlich lautstark johlend, mit Bollerwagen und dröhnenden Musikboxen drauf, begangen werden muss. Furchtbar!


    Wenn du deinem Mann etwas Gutes tun willst, dann würde ich eventuell etwas wählen, das einem Hobby entspricht, wenn er denn eines hat, oder ein gemeinsamer Kinobesuch in einem Kino mit Service. In Berlin gibt es sowas. Da wird man während der Vorführung bedient und kann sich Kleinigkeiten zum Snacken bringen lassen. Etwas teurer, aber mal was anderes. Vielleicht gibt es das auch bei euch.

    patrick*star warum schläfst du bei 130 ein und nicht bei 180/200?

    Den Unterschied hab ich jetzt noch nicht verstanden.

    Ich verstehe nicht, wie man diesen Unterschied nicht verstehen kann. Höhere Geschwindigkeiten stellen ganz andere Anforderungen an Konzentration und Reaktionsvermögen. Der Unterschied mag zwischen 100 und 120 nicht, oder nur marginal spürbar sein. Zwischen 130 und 180 ist er jedoch erheblich. Und je nach Auto- und Karosserieart des Fahrzeugs kommen noch sehr unterschiedliche, physikalische Kräfte dazu, die einzukalkulieren sind. Oder fahr mal über Aquaplaning mit 130 und versuche es mit 180.

    Ich kenne von KL in erster Linie rassistische, antifeministische, frauenverachtende Kommentare. Er hat sich über metoo ebenso lustig gemacht wie über die dicken Mütter vor dem Fernseher, die die einzigen seien, die Magermodels hässlich finden. Vergewaltigungen nahm er ebenso wenig ernst wie den Einfluss der Modewelt auf die psychische Gesundheit junger Menschen.


    Nach den vielen Lobhudeleien war ich mir tatsächlich nicht sicher ob ich mich nicht irre. Neben all den Ikonenverehrenden Nachrufen fand ich dann aber doch ein paar Seiten, die diese Dinge nicht vergessen haben.


    Über Tote nur Gutes, sagt man, aber momentan erschließt sich mir die Trauer wirklich nicht, und ich habe massive Probleme damit, wenn das Nicht-Gute nicht zumindest erwähnt wird.

    Danke! Das ist exakt meineEmpfindung. Für mich hat er ein verachtenswertes Körperideal propagiert. Mich berührt sein Tod kein bisschen. Er wurde alt, ist gestorben, Vorhang zu.

    Meine Kinder wundern sich immer wie schnell ich tippe, wenn ich am PC sitze. Gelernt habe ich es nie, obwohl es an der Realschule gelehrt wurde. Aber irgendwie passen meine Finger nicht. Schon in der Grundstellung reichen meine kleinen Finger kaum bis an das a und das ä. Wenn die passen, passen, sind die anderen drei Finger in der Reihe darüber, so dass ich ständig falsche Tasten ansteuere. In der Schule habe ich bei den Prüfungen dann immer beschissen und meinen 10Finger-Adler gemacht. Hat niemand gemerkt, ich damit schnell bis heute und hatte eine 2 im Zeugnis bekommen #super
    Ich habe es also gelernt, ohne es gelernt zu haben. Kann mir jemand folgen #zwinker?

    Dann gib ihm Brot mit, mit nix drauf! Binde ihn aktiv in den Einkauf ein, sucht Sachen, die er mag. Es gibt oft an der Brottheke so abgepacktes Knabber-/Körberbrot.

    Und ich empfehle dir, dich auf keine Machtspielchen einzulassen. Weder mit dem Kind, noch mit Erzieherinnen, die dann irgendwann pädagogisch und ernährungstechnisch wertvoll mit dir über seine zweifelhafte Frühstücksbox sprechen wollen. Vielleicht findet er auf einmal Sachen gut, die die anderen Kinder mithaben und will das auch. Ich würde in jedem Fall nie Druck aufbauen, denn viele Kinder haben Phasen, wo sie fast alles ablehnen und nur eine bestimmte Sache essen. War bei unserem Nachbarjungen auch so. Und der spielt heute Tennis und Eishockey, hat sich also völlig normal entwickelt.

    Ich denke/vermute, dass dieses Gefühl daher rührt, dass sich Nachrichten schneller und viraler verbreiten. Das vermittelt sehr unmittelbar den Eindruck vieler Gefahren. Das wird zusätzlich untermauert von Fakenews, man hat oft gar kein Gefühl mehr dafür, was ist jetzt tatsächlich passiert, was nicht, wo muss ich nochmal recherchieren, vom wem ist die Nachricht.

    Des weiteren sehe ich die exponentiell wachsende Zahl der Menschen auf diesem Planeten und wie wir mit Ressourcen umgehen, als große Bedrohung. Meiner Empfindung nach ist eine emotionale Verrohung der Menschen gegenüber Gewalt und Katastrophen die weitaus größere Gefahr, als eigentliche Kriminalität. Ich erschrecke bisweilen vor mir selbst, wenn ich bemerke wie -gelassen- ich Schreckensnachrichten aufnehme. Versteht jemand, was ich meine?

    Wir sind eine muslimisch-christliche Familie. Also ich eigentlich eher atheistisch, aber so ganz ohne Glauben wäre das für meinen Mann sicher inakzeptabel gewesen.


    Wir haben daher immer alles gefeiert, also die islamischen und die christlichen Feste. Einen Weihnachtsbaum haben wir auch und den Kindern an Heiligabend gesagt, dass der Weihnachtsmann nicht gesehen werden möchte. Sind Kinder in der Stube, dann kommt er nicht rein. So sind sie in ihren Zimmern verschwunden, wir haben dann an der Haustür rumgepoltert, sind einmal rund gestampft und haben den Weihnachtsmann laut an der Tür wieder verabschiedet. In der Zeit wurden die Geschenke unter den Baum gelegt, danach ein Glöckchen gebimmelt und alle kamen gelaufen. So haben wir es gemacht.

    Ich freue mich morgens auf einen Pott Milchkaffee ebenso wie abends auf ein Gläschen Wein oder Bier. Ich habe keinerlei Enzugserscheinungen, wenn ich beides nicht habe. Es sind eher lieb gewonnene Rituale zu bestimmten Tageszeiten. Bekomme ich beides nicht, habe ich weder Kopfschmerzen, noch fresse ich kleine Kinder :-).

    Mein Kaffee ist ohne Zucker, aber mit reichlich Sojamilch, Barista von Alpro. Wir haben eine Siebträger-Espressomaschine und der Kaff schmeckt galaktisch gut ☕️

    Zu diesen Sprechtagen bin ich nur gegangen, wenn ich die Lehrer nicht kannte und kennenlernen wollte. Bei uns waren sie immer alle 10 Minuten getaktet, das reicht ohnehin nur zum vorstellen. Bei Problemen gibt es die Sprechstunden, die ich dann genutzt habe.

    Auf einer neuen Schule würde ich mir die Lehrer jedoch anschauen wollen. Ich finde es schöner, wenn mein Kind von XY erzählt und ich dazu das Gesicht kenne.

    Ich lege sofort wieder auf, kommentarlos, sind in der Robinsonliste eingetragen, aber ab und an kommt halt doch was an. Ich gebe allerdings auch immer, wenn bei Bestellungen oder so nach Rufnummer verlangt wird, eine falsche an, wie z.B. 111111

    Genau so mache ich das auch!

    Bei Anrufern, die ich nicht kenne, gehe ich eh nicht dran, ist eine kleine Macke von mir. Wenn das Klingeln aufhört, googeln ich sofort die Nummer und meistens offenbart sich dabei direkt eine Abzockerbande. Gewinnspiele, Energieberatung, blöde Umfragen, etc..


    Blockieren nützt meistens nicht viel, da die ständig die Nummern wechseln. Wird es tatsächlich mal zu viel, ziehe ich knallhart den Stecker aus der Wand.

    individuelle gründe kann ich doch (theoretisch) nachvollziehen, sie sind nur für mich und meine entscheidung weniger relevant und daher vertrete ich sie hier auch nicht.


    ich bin mir gerade nicht klar, was ich tun soll, damit ihr zufrieden seid, ohne dass ich meine klare haltung verlassen muss, die ich aber nun einmal habe.

    Ich verstehe dich in allen Punkten und empfinde es genauso! Löst das Problem überhaupt nicht, ich wollte nur signalisieren, dass du nicht alleine bist (auch wenn du das sicher alleine aushalten würdest ;-)).