Beiträge von Emolga

    Ach wie süß ?

    Da müssen dann aber auch die richtigen Buchstaben liegen ? ich habe immer nur Konsonanten, die allenfalls Wörter aus dem Russischen entstehen lassen könnten.

    Hey, ich hatte das auch mal. Versuche mal folgendes: drücke mit dem Zeigefinger oder Mittelfinger den. Tragus. Das ist der kleine Bibbel richtung Wange, wo viele ein Piercing haben.

    Also den Finger ein Ministück in den Gehörgang, Tragus richtung Wange drücken, dann Nase zuhalten und fest pressen. Kannst du mir folgen ??


    Wenn das nichts bringt, würde ich einen HNO Arzt fragen und ihn es beseitigen lassen.

    Gute Besserung!

    Ich muss mal nachfragen: wofür muss denn Gehörschutz in einer Schule angeschafft werden ? Arbeitet dort wer mit Presslufthammer? Die Anschaffung selbst finde ich sehr seltsam, die großen Beträge sind ein anderes Thema. Bei uns werden 10 Euro im Quartal auf ein Konto gezahlt, bzw. per Dauerauftrag überwiesen. Sonst würde ich es vergessen.

    Würde bei mir ganz klar unter dem Oberbegriff Privatsphäre laufen. Es gibt unterschiedlichste Gründe, warum man in Gegenwart anderer nicht duschen möchte. Das können ganz persönliche, körperliche Gründe (Neurodermitis, Schuppenflechte, Ekzeme, Pusteln, Furunkel, Muttermale) sein, als auch Angst vor Übergriffen, welcher Art auch immer.

    Da wir heute unsere Kinder ständig und überall anleiten nein zu sagen, sich abzugrenzen, wenn sie etwas nicht möchten, Herr/Frau über ihre Körper zu sein, wäre ein Duschzwang für mich ein völliges NoGo. Eine kurzfristige Abhilfe gegen den "Iltis" kann man anderweitig erreichen.

    Fazit: mein Sohn würde dort duschen, wo es ihm angenehm ist. Punkt.

    Das habe ich zufällig gestern auf einer Seite gelesen und kopiere es hier einfach mal rein, da es dazu passt.
    Die übelste Story, die ich dazu gehört habe war, dass dem Brautpaar die Duschwanne daheim randvoll mit Blumenerde vollgekippt wurde. Das wären mit Sicherheit die längste Zeit meine Freunde gewesen #sauer


    "Man sagt zwar Schadenfreude ist die größte Freude, doch ist dem wirklich so? Scherze oder Streiche (Fallen, "Überraschungen"...) auf Kosten des Brautpaars sollten gut bedacht sein! Die Unterhaltung (vor sowie vor allem nach der Feier) gilt in erster Linie dem Brautpaar und nicht der Belustigung der Gäste.


    Manches mag auf den ersten Blick lustig wirken, kann aber schnell zu einem bösen Bumerang werden. Dies gilt auch für "Scherze" nach der Feier (Hindernisse, Fallen, böse Überraschungen und geschmacklose "Verwüstungen" in/am der Wohnung/Haus). Man ist vielleicht der Meinung "die haben es verdient", aber soviel Anstand und Respekt vor dem Anlass und der Würde dieser Feier sollte jeder Gast haben, um nicht ins selbe Horn wie andere (vielleicht das Brautpaar früher selbst) zu blasen.
    Freudentränen sind etwas viel Schöneres, also warum nicht etwa die Zeit und die Mittel, die man ansonsten destruktiv nutzt, für etwas Besonderes und Persönliches nutzen? Ein Schlafzimmer voll Luftballons, Blumen ... ist viel schöner als ein Bett voller Reis, Erbsen, Sand, Kekse...!


    Ebenfalls sollte jeder Gast bzw. Beteiligter "Mann" genug sein, sich nicht dem Gruppenzwang zu ergeben, falls dies andere versuchen möchten. Das klingt sehr nach erhobenem Zeigefinger, doch leider ist es manchmal traurige Realität, und deshalb finden wir diesen Rat hier sehr passend."

    Ich habe jedenfalls herzhaft gelacht :D Das ist mal ein besonderer Wunsch #super


    Mich würde auch der Preis schrecken, daher würde ich vielleicht einen verkaufen und den D**** gebraucht ersteigern. Mal bei Ebay-Kleinanzeigen schauen, oft bekommt man von Händlern generalüberholte Ware mit Garantie und kann dabei schon locker 100 - 150 Euro sparen.


    (Die Rowenta Werbung ist so lustig :D :D :D warum gibt es sowas bei uns nicht?)

    Ich kann mich der Aussage von Midna voll anschließen.
    Unverändert bin ich heilfroh, dass es Clinton NICHT geworden ist, was jedoch an dem Gesamtdesaster nichts ändert.
    Schlimm, dass Amerika aus 320 Mio Amerikanern, ausgerecht diese zwei Idioten zur Wahl stellt.


    Gestern wurde irgendwo gesagt, dass Steinmeier maßgeblich an der Agenda 2010 mitgewirkt hat, die für mich gesellschaftlich
    einen Totalausfall darstellt und unseren gesamten Arbeitsmarkt völlig degeneriert hat.


    Menschlich fand ich ihn bisher ganz sympathisch und dass er seiner Frau eine Niere gespendet hat, war ganz groß. Das qualifiziert ihn jedoch noch nicht wirklich zum Bundespräsidenten ;-) Allerdings ist die Auswahl übersichtlich...

    - "Herr Dokor, ich bin eine Motte!"


    - "Damit müssen Sie aber zum Psychiater, ich bin Internist."


    - "Ja, das weiß ich, aber bei Ihnen brannte noch Licht."

    Mal abgesehen vom dem übergriffigen Angrabschen deines Kindes, hat sie da auch etwas massiv missverstanden.
    In ihrer Position als Erzieherin und Angestellte einer öffentlichen Institution hatte sie scheinbar automatisch das Gefühl "das Sagen" über den Wasserspielplatz zu haben. Eine empathische Vertreterin ihres Berufs, wäre evtl. freundlich zugewandt in die Knie gegangen und hätte das Kind gebeten einen Moment aufzuhören. Und selbst das muss er auf einem Wasserspielplatz nicht.


    Da kann ich demnächst auch jemandem beim Tanken den Schlauch aus der Hand reißen und bitten das Tanken zu unterlassen.


    Nein, nichts falsch gemacht, ehr zu sanft gewesen.

    Mir kommt da unwillkürlich das Ding in den Kopf....wir sind auf Bäume geklettert, ohne Sprungtuch....wir sind sind nach hause geommen, als es dunkel wurde....wir sind Fahrrad gefahren ohne Helm....wir sind Auto gefahren ohne Gurt (die gab es teilweise noch gar nicht...usw.
    Ich würde meinem Kind morgen einen Euro in die Hand drücken damit es sich revanchieren kann und falls es ein Thema ist auf gute Zahnpflege achten. Eine andere Mutter würde ich evtl. anrufen, wenn Blut fließt.

    Wirklich? "unzulässig"? Also gesetzlich wirklich irgendwo verankert und fixiert? Ich werde googeln gehen....
    Sollte ich nichts dazu finden, sehe ich es für mich weiterhin als zulässig an, so etwas kritisch und nervig zu empfinden. Ggfs. auch augenrollend.

    Wie wäre denn dann die Frage nach beispielsweise einem kaufmännischen Beruf?
    Ich habe einen kauffräuischen Beruf gelernt?


    Meine Güte, das sind Berufsbezeichnungen. Ihr sprecht dann auch konsequent von der Salzstreuerin und der Pfefferstreuerin?


    Manches finde ich so grotesk albern...

    Ich verstehe das anders: es erweckt den Eindruck, dass sich einfach jeder wehren können muss. Auch der Normalmann muss in der Lage sein, Land, Leute und Familie mit der Waffe zu verteidigen, ungeachtet seiner Ausbildung. M.E. gehört zum Soldat sein eine entsprechende Ausbildung, die der Normalsyrer (wie jeder andere) eben nicht hat.
    Dieses Plakat unterstellt, dass sich Männer, die sich per se wehren können müssen, einfach vom Acker machen und andere die Drecksarbeit machen lassen.

    Ich finde das Plakat "toll"! Sie machen so wunderbar deutlich auf welchem Bildungsniveau sie sich bewegen und wessen Geistes sie sind. Und vor allem wie wenig sie Zusammenhänge verstehen. Sie sind einfach nur strunzdumm!

    Wie steht es denn in den anderen Fächern ?


    Es ist doch oft so, dass einem die einen Dinge sehr leicht fallen, andere dafür wieder schwerer. Somit hat man Kompensationspotential für andere Fächer, muss einfach weniger tun, bzw. kann evtl. eine schlechte Note ausgleichen.


    Ich habe persönlich immer ein leichtes schaudern, wenn ich höre "er/sie langweilt sich". Das fängt im Kindergarten bei 4-Jährigen an. Bei meinen habe ich immer gesagt, dann langweilen sie sich eben ein bisschen. Hier wird aber niemand vorzeitig oder kannkindmäßig eingeschult, die Kindheit künstlich verkürzt, nur um irgendeinem Förder-Forder-Leistungshype gerecht zu werden. Der Leistungsdruck im Berufsleben dauert später nicht selten ein knappes, halbes Jahrhundert. Wie selten langweilen wir uns wirklich noch als Erwachsene ? So etwas muss man auch mal aushalten können und gehört m.E. neben der kognitiven Reife, zur sozialen und der persönlichen Entwicklung. Sicher hat er doch auch Mitschüler, die Probleme in Mathe haben. Vielleicht kann er da unterstützen, erklären, eine kleine Lerngruppe gründen. Nur so schnelle Ideen.


    Bitte nicht falsch verstehen, ich möchte nicht provozieren, aber einfach einen Denkanstoß in die andere Richtung geben. Ist doch toll, wenn er in Mathe so abgeht und ihm das Luft in anderen Bereichen schafft.


    Alles Liebe, Emolga

    Es wäre mir rotzegal!


    Ich bin ein erwachsener Mensch und darf Alkohol in jeder beliebigen Form konsumieren - erst recht auf meinem Grund und Boden! Wo denn sonst, wenn nicht dort ? Ich muss dann wenigstens nicht mal mehr heim fahren #weinglas #glas


    Was andere denken ist mir wirklich egal, denn es geschieht in deren Köpfen, mit denen ich wiederum nichts zu tun habe.
    Ein Gesamtbild wäre mir da entschieden wichtiger. Wären wir insgesamt die Flodders, würde das sicher ins Bild passen (denen wäre das aber ganz bestimmt erst recht egal), aber wir sind eine ordentliche nette Familie, in einer sehr netten Nachbarschaft. Wir trinken unser Bierchen/Weinchen, kotzen weder auf die Bürgersteige, noch reißen wir im Sturz den gepflegten Rhododendron des Nachbarn mit, oder tanzen splitternackt auf dessen Motorhaube #banane #huepf #applaus


    Alles gut, gesellig und legal #pro