Beiträge von lucky

    Ich hab auch immer mal wieder Probleme mit den Füßen und bei mir hilft es wirklich sehr, wenn ich die, vom Orthopädietechniker angepassten, Einlagen trage.......das Problem, die Schuhe am liebsten wieder auszuziehen, kenne ich auch, habe es aber als Gewöhnung erlebt. Also bis zu einem gewissen Grad. Ich bin immer noch am liebsten ohne Schuhe, aber nach einer Weile des Aushaltens konnte ich mich auch wieder an "feste" Schuhe gewöhnen. Sie dürfen nur nicht zu fest geschnürt sein oder zu eng sein.

    Nee, ist eben nicht bei allen so. #zwinker

    Das hat bei uns auch erst mit 12 angefangen. Vorher ist er raus, hat Fußball gespielt, zur Not mit sich alleine (aufs Tor gebolzt oder Tricks geübt). Oder er hat wirklich stundenlang Lego gespielt, gemalt, etc.

    Er konnte sich schon als kleines Kind sehr gut stundenlang alleine beschäftigen. Irgendwann war es plötzlich vorbei. Fußball interessiert ihn maximal noch die Bundesliga. Lego liegt in der Ecke und er mag es nicht mal zum verkaufen aufbauen.

    Letztes Jahr gab es einen Multifunktionstisch (Billiard, etc) zu Weihnachten. Am Anfang viel bespielt, jetzt ohne Beachtung.


    Ich weiß nicht was den Knick gemacht hat und kann es mir nur mit den Hormonen erklären.

    Hier wurde bis 11 Lego gespielt und gelesen, danach nur noch gemalt und dabei Hörspiele oder Musik gehört, seit 12 nur noch Musik hören und wann immer es geht und er es darf: Handy/Tablet, xbox. Nicht mal mehr Filme mag er mit uns gucken.

    Verwandtschaft besuchen ging immer, aber das macht man ja auch nicht jeden Tag.

    Also insgesamt schwierig. Sobald kein Handy oder so in der Hand ist: "mir ist langweilig". Echt nervig und ich erlaube schon recht viel Bildschirmzeiten.

    Das liest sich klasse.

    #super#applaus

    Und macht mir auch Mut. Meine Ärztin kam jetzt auch schon mal mit der Idee, dass ich doch Azathioprin nehmen könnte. Ich hab mich da noch so ein bisschen gegen gewehrt. Ich hatte irgendwo gelesen, dass es als Langzeitnebenwirkung Probleme mit Hautkrebs geben könnte. Achtet ihr irgendwie besonders auf Sonnenschutz? Oder ist meine Info dazu alt?

    Du beschreibst mein Problem. Ich bin 47 und habe seit Wochen auch solche Probleme. Und ich hatte das in der Stillzeit auch.

    Gundula genau, Sandra ist schuld :P ich hoffe wir werden mit einem tollen hochzeitsbericht entschädigt

    Und nächste Nacht ist dann Hochzeitsnacht? Ob das dann was wird mit dem Schlafen?


    sandra alles erdenklich Gute für deinen Tag heute!!!



    Ich kann vor Unterleibschmerzen nicht schlafen. So stark hatte ich meine Periode schon lange nicht mehr.

    Ich bin wegen eines Alptraums aufgewacht

    Ich setzte mich dazu. Aus Albtraum aufgeschreckt

    Verrückt, genau so gings mir heut auch. Und ich bin auch müde wie Sau durch den Mist.

    Ich verteil hier mal ne Runde Kaffee an alle. Und ein virtuelles Rudelbett #schnarch

    Das ist ja wirklich verrückt.

    Ich nehme gerne einen Kaffee, bin gerade zur Mittagspause zuhause, muss aber gleich nochmal los, heute geht's bis 18 Uhr rund.

    Ich bin wegen eines Alptraums aufgewacht und jetzt lohnt sich das einschlafen nicht mehr für eine 3/4 Stunde. Oh mann, dabei bin ich extra etwas Führer ins Bett, um mal genug Schlaf zu kriegen.

    Das Muskelspiel: Nenn mir einen Song

    statt

    Das Musikspiel

    Jedesmal lese ich es wieder falsch, bis ich bei dem Wort Song ankomme und mein Hirn schaltet, dass es Musik heißen muss

    Herrje, seid doch nicht gleich so pikiert (ich habe doch eh extra SLP drüber geschrieben).

    SLP drüber schreiben ist ja kein Freibrief für alles.

    "Bitte, was ist daran so schwer?" klingt in meinen Ohren (klar bin ich selbst Schuld) "wie kann man so blöd sein"

    Ich stimme Juana zu. Und ich bin sonst nicht leicht zu 'pikieren'. Ich habe beruflich mit Legasthenikern zu tun und die sind aufgrund ihrer Problematik fast alle davon überzeugt, dass sie dumm sind. Das aus ihren Köpfen wieder raus zu kriegen, ist extrem schwer. Und wenn dann jemand kommt und sagt: "was ist denn daran so schwer".......das finde ich schlimmer als ein paar das/dass-Fehler. Auch wenn SLP drüber steht. Die Wortwahl macht es. Da könnte ich jetzt auch sagen : "was ist denn daran so schwer, die richtigen Worte zu finden, die niemanden verletzen". Mach ich aber nicht, weil ich weiß, wie schwer es ist.

    Das tut mir leid, dass ihr es gerade so schwer habt. Wie alt ist dein Sohn? Wir hatten hier beim 12jährigen auch gerade so eine Hautgeschichte, die ihn sehr belastete, langsam wird es besser, aber es macht ihn auch wütend und er zieht sich zurück.

    Alles Gute für euch, dass sich alles bald klärt und du auch wieder durchatmen kannst.