Beiträge von lucky

Registrierungsanfragen bitte an kontakt[at]rabeneltern.org

    Manchmal bekomm ich echt den Eindruck, dass es schick ist, den Lehrern etwas ankreiden zu wollen.


    Meine Güte, was stört dich denn bitte so?
    Muss die Schule wirklich wegen jedem furz nachfragen???
    Als hätten Lehrer und schulen sonst nichts zu tun...



    So geht es mir auch :(. Klar gibt es Sachen die falsch laufen,.es gibt auch Sachen die gar nicht gehen. Aber man muss sich nicht wegen allem aufregen.


    Ich verstehe auch gar nicht was dich konkret stört, das Programm selber, das Nutzen von Pc in der 1. Klasse?

    Alle zwei Stunden wach. Jetzt reicht es mir, bin aufgestanden. Husten, Gliederschmerzen und Fieber lassen mich nicht schlafen.
    Und was ganz merkwürdig ist: ich habe tierischen Heißhunger auf Süßes. Sonst vergeht einem ja eher der Appetit bei Krankheit.
    Noch zwei Stunden dann geht hier der Trubel so langsam los....genau dann bin ich wahrscheinlich soweit, dass ich wieder schlafen könnte.


    Liebe Grüße
    lucky

    Ich bin extrem Süßsüchtig, schon seit Kindertagen. Das einzige was hilft: nichts zuhause haben. Das Vorbeigehen am Süßigkeitenregal im Supermarkt muss ich mir jedes Mal neu vornehmen bevor ich einkaufen gehe, dann klappt es.


    Beim Bäcker gibt es dann auch mal eine Kleinigkeit.

    Der Wecker würde um 7 Uhr klingeln, wenn wir nicht schon um kurz nach 6 vom Klingeln des Weckers meines Mannes geweckt würden. Ist aber nicht schlimm, so ist alles schönn gemütlich, um 8.00 Uhr verlassen wir das Haus und um 8.10 beginnt der Unterricht jeden Morgen.


    Es hat sich hier inzwischen alles schön eingespielt. Jetzt habe ich mich spontan auf eine neue Stelle beworben, die am 1.10. beginnen würde; morgen ist Vorstellungsgespräch. Es wird nie langeweilig :). Die Stelle würde ich neben meiner Selbständigkeit noch machen, sie umfasst 15 Stunden pro Woche. Ich bin gespannt, ob das mit den Arbeitszeiten und der Schule kompatibel ist, sonst verzichte ich lieber drauf, auf noch mehr Orga-Stress hhabe ich keine Lust :).

    Hallo Mascha,


    eine Bekannte hat das vor kurzem gemacht und hatte ihre Infos hierher:


    http://www.zentrum-der-gesundh…asische-lebensmittel.html


    Sie hat es 10 Tage durchgezogen und hatte gute Erfolge für ihren Reizdarm.


    Ich hatte es auch versucht, habe aber nach 3 Tagen abgebrochen, weil es mir schlechter ging dadurch.


    Du solltest es also einfach versuchen :).


    Mir hat gegen Gelenkschmerzen geholfen, abends die Kohlenhydrate weg zu lassen. Ich hatte das gemacht, um abzunehmen und hatte diesen netten Effekt.

    Bitte nicht schimpfen. Hast du sie mal gefragt, ob sie selber enttäuscht ist? Oder was das Problem war? Vielleicht könnt ihr gemeinsam eine Strategie finden, wie es nächstes Mal besser laufen kann.
    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Kinder in dem Alter eigentlich immer gerne gute Arbeiten abliefern. Vielleicht konnte sie aus irgendeinem Grund in dem Moment nicht. Gerade wenn ADS im Raum steht, hatte sie evtl. keine Konzentration mehr?

    Hallo Rune,


    ich habe von der Silbenmethode bisher auch nur Gutes gehört und finde sie auch klasse.


    Im Lehramtsstudium wurden uns nur die verschiedenen Methoden vorgestellt, es gab aber keine Hinweise dazu, welche wirklich gut sind und welche nicht.


    Das ist allerdings auch schon eine ganze Weile her, vielleicht ist das heute in der Lehrerausbildung anders.

    Hallo,


    ich habe es vor einigen JJahren durch meinen großen Sohn kennen gelernt, es war mal eine Zeit interesant, ich fand es auch gar nicht so schlecht für Kinder die da Spaß dran haben. Kritisch wird es, wenn daraus in der Klasse ein Wettbewerb gemacht wird, weil es die Kinder, die eh Probleme mit dem Lesen haben noch zusätzlich frustriert.
    Also als freiwillige Sache ohne Wettbewerb toll, sonst lieber nicht.


    Ich zitiere dich mal aus dem Einschulungsthread hierher (ich hoffe, das ist ok), um deinem Wunsch zu entsprechen :).


    6 Wochenstunden, das hört sich gut an. Er geht ja in die Eingangsstufe (quasi Vorklasse), da gelten die Bestimmungen bestimmt nicht. Sie haben ab den Herbstferien (also danach) einen Waldtag pro Woche, das kann man dann vielleicht auch dazu zählen. Sie bewegen sich eh noch recht viel, es ist so eine Mischung aus Kiga und Schule - sie gehen auch ab und an auf den Spielplatz der Schule usw.


    Aber nach den Stundentafeln muss ich auch mal suchen, das finde ich interessant.




    Allgemein klappt es hier immer besser. Morgens muss ich noch da bleiben (wir stehen dann gemeinsam am Schulhoftor) bis es gongt, dann flitzt er aber ohne Probleme los zum Klassenzimmer. Es sind auch noch ein paar andere Kinder, die morgens dort bei ihren Eltern warten.
    Ich finde das ok und gebe ihm das gerne so lange er mag und ich das kann.

    Bei uns hängen die Turnbeutel auch auf dem Flur, das ist aber auch ganz familiär, da sind nur 2 Klassen in diesem Flur.


    Und bei uns gibt es nur 1 Turnstunde pro Woche :(.


    Mein Sohn hat schon gesagt, dass er Turnen doof findet, weil das so kurz ist. Mit dem Kiga sind sie einen Vormittag zum Turnen gewesen (also hatten ca. 2 Stunden nur zum Turnen.


    Jeden Tag 1 Stunde wäre toll.

    #top cool. Ich habe nur nicht kapiert wie man so einen Antischall erzeugt.


    Ich habe oft das Gefühl, alles lauter zu hören als andere.

    Ich wünsche allen heutigen Einschulungskindern eine ganz tolle Feier.


    Sosh: das ist ja der Hammer, nein, solche Tage braucht man nicht und schon gar nicht einen Tag vor der Einschulung. Prima aber, dass alles wieder ok ist.

    Hallo!


    Ich kann mir auch nur vorstellen, dass es Unachtsamkeit war. Denn dass sowas keine Methode ist, müsste jedem Lehrer klar sein.


    Ich würde es auch ansprechen, damit sowas nicht mehr passiert und so schnell wie möglich überkleben, damit das Kind es nicht mehr sehen muss.


    Um welche Klasse handelt es sich denn? Wenn ein generelles Rechtschreibproblem beim Kind da ist, sollte die Lehrerin sowieso sensibilisiert werden, damit sie adäquat auf die Problematik eingehen kann.

    gute besserung lucky. und schön, dass es jetzt gut läuft.


    ich lag auch wegen einem infekt am samstag flach. gestern fragt mich dann ckind: mami, hast du immer noch einen affekt?
    das kind macht mir angst. die kennt zuviele fremdwörter, die sie dann wild durcheinander werfen kann #yoga


    #hammer das hört sich richtig lustig an #freu


    Danke für die Besserungswünsche. Wird schon. Ich hoffe bis Donnerstag bin ich wieder fit, da ist mein lange Tag. Und irgendwie ist jeden Tag was.
    Heute Hochzeitstag (wir gehen gleich essen), morgen Verabredung, Mittwoch Elternabend :), langweilig wird es hier auch nie.


    @kleine Schwester: schön, dass Ella keine Probleme hatte heute :), das ist echt viel wert!


    @dicke Bohne: ich werde jetzt auch mal unterstützend eingreifen indem wir das ein oder andere Kind mal nachmittags zum Spielen einladen, vielleicht wird es dann in den Pausen auch leichter. Heute hat er sich durch Anschreien selber geschützt: es gibt einen gleichaltrigen Jungen, der ihn immer schubst beim Rutschen und den hat er mit einem lauten Tigerschrei in die Flucht geschlagen #freu

    Ich danke allen Daumendrückern ganz herzlich, es hat geholfen. Er klingt heute schon wieder viel zufriedener und hat freudig erzählt, was sie heute gemacht haben. Es lag wohl echt am krank werden. Da ich mich angesteckt habe, kann ich es gut nachvollziehen.


    #danke

    Hallo,


    die ersten zwei Wochen war ja alles prima, aber vergangene Woche fing es dann an, dass mein Sohn nicht mehr sagte, dass es in der Schule toll war, aus dem nicht mehr toll finden, wurde dann ein doof :(. Auch der Hort ist doof :(.


    Montag war noch alles ok, Dienstag hatte iich ein Gespräch im Hort, dort meinten sie, er würde sich toll machen und gut einfinden, er hätte Spaß dort. Mittwoch habe ich ihn mal direkt von der Schule abgeholt (das hatte er sich gewünscht), das war ihm dann auch nicht recht, er meint, er wäre lieber in den Hort gegangen (er ist bei solchen Dingen gerne launisch), ab Mittwoch hatte er Halsweh, schien aber nicht so schlimm zu sein, so dass ich ihn Donnerstag trotzdem zur Schule schickte. Da muss ich lange arbeiten, dass heißt, er muss bis ca. viertel nach vier im Hort bleiben. Da saß er dann schon und hat auf mich gewartet. Auf die Frage wie es in der Schule war, bekam ich die Antwort: "doof" und im Hort was auch alles "doof".
    In der Nacht zu Freitag bekam er dann Fieber und blieb am Freitag zuhause, da hat er sich richtig drüber gefreut :(.



    Ich vermute, dass ihm die Pause zu schaffen macht. Die ersten zwei Wochen hatten die Schüler aus der Eingangsstufe Exttrapausen und seit letzter Woche haben sie nun Pause mit allen anderen zusammen. Da hat mir mein Sohn schon zweimal erzählt, ein Junge würde ihn immer bei der Rutsche schubsen. Sonst hat er keine konkreten Sachen erzählt warum es plötzlich doof sein könnte.



    Drückt doch mal die Daumen,d ass seine Unlust nur vom Kranksein kam und er kommende Woche wieder mit Freude in die Schule geht.
    Mo-Mi sind nur kkurze Tage, d.h. er hat von 8.10 - 12.10 Unterricht, geht dann in den Hort, isst dort und ich hole ihn um 13.00 Uhr ab.

    Guten Morgen,


    im Kiga gab es ja einen recht großen zeitlichen Spielraum zum Hinbringen. Ich habe auch Schwierigkeiten, das wir jetzt jeden Morgen zu einem bestimmten Zeitpunkt an der Schule sein müssen. Ok wir können natürlich früher da sein, aber dann muss ich mit ihm warten, alleine will er noch nicht bleiben. Na ja, das wird sich auch alles einpendeln.
    Ich bin gespannt wie die Woche wird.