Beiträge von lucky

Registrierungsanfragen bitte an kontakt[at]rabeneltern.org

    Ich muss auch um 6.20 Uhr aufstehen und mir geht's ganz anders. Ich bin im Winter kein Mensch bis es endlich hell ist. Und man kriegt doch auch im Büro mit, ob es hell ist oder nicht.

    Im Sommer verdunkel ich mein Schlafzimmer, da stört es mich nicht, wenn es draußen schon hell ist.

    Ich kann die Argumente, dass mancher es lieber mag, wenn es nach der Arbeit eine längere Hellphase gibt , schon verstehen, aber es ist ein subjektives Empfinden und hängt auch sehr von der jeweiligen Arbeitszeit ab, wenn man mehr Zeit der Hellphase in der Freizeit haben möchte.

    Bei mir ist es so, dass ich morgens richtig zu kämpfen habe bis es hell ist, egal ob ich im Büro bin oder zuhause Haushalt mache. Es ist nix los mit mir, bis es hell ist. Nachmittags/abends ist es mir egal. Würde ich Vollzeit arbeiten, würde ich versuchen in der Mittagspause raus zu gehen.

    Mir wird ganz schwindelig vom dem Zeit hin und her denken...

    Also wir haben für einen erwachsenen Nachhilfelehrer (Studium schon fertig) 28€ für 60 Minuten bezahlt. Bei 2 Stunden pro Woche gab es Rabbat. Hessische Kleinstadt.

    Der hat bis 10. Klasse Mathe und Englisch gegeben, war super, Ziel wurde erreicht und er konnte auch noch gut motivieren. Wir sind über Empfehlung an ihn gekommen.


    Der Einwand mit derGrammatik beim Muttersprachler kam mir auch.

    Wie viele Deutsche können deutsche Grammatikregeln erklären?

    Mein Sohn ist elf und hat jetzt gerade mit Fußball angefangen. Aber das war sein absoluter Wunsch und ich denke deshalb kämpft er sich durch, die anderen spielen alle schon viel länger.

    Mein Großer hat mit 12/13 Badminton gespielt. Die Leute dort haben sich nur zum vergnügen getroffen, nicht um auf Wettbewerbe zu gehen.


    Hier im Ort gibt es eine Laufgruppe, da gibt es eine für Anfänger und eine für Fortgeschrittene, da sind in beiden Gruppen Leute in allen Altersklassen.

    Mir geht's genau wie dir.


    Mir ist es egal, ob es im Sommer neun oder um zehn abends dunkel wird (fürs open Air Kino wäre früher ja sogar besser), aber im Winter morgens bis neun dunkel finde ich furchtbar.

    Mit den PKWs wechselt es, überwiegend fährt derjenige, dem das Auto gehört, aber von Feiern fahre eigentlich immer ich heim, weil ich keinen Alkohol trinke.

    Mit dem Wohnmobil fährt eigentlich immer er, weil er sagt, ihn entspannt schon das Fahren, ich finde es eher anstrengend.

    Wir haben uns überschnitten, hätte ich dich vorher gelesen, hätte ich einfach bei dir unterschreiben können.

    danach meinte er, er würde nicht nochmal hingehen, dass gefühl eine waffe auf jeman zu richten sei nicht gut gewesen.

    Dann sollte er das tatsächlich nicht spielen, weil er da verschiedene Dinge vermischt, die eigentlich ja nichts miteinander zu tun haben. Beim Ballspielen (Fussball, Handball, Völkerball, Basketball) zielt man auch auf andere. Ich bin stolz, dass meine Kinder Spiel und Wirklichkeit auseinanderhalten koennen (sorry, den Seitenhieb konnte ich mir nicht verkneifen).

    Bei den Ballspielen (außer bei Völkerball und das fand ich auch als Kind schon doof), zielt man doch nicht auf Menschen, sondern aufTore.....


    Wegwarte, ich finde toll, dass dein Sohn das so formuliert und es nicht normal findet mit einer Waffe auf Menschen zu zielen.

    Ich finde den Umgang mit echt aussehenden Waffen und direktem Zielen auf Menschen auch bedenklich, weil meiner Meinung nach eine Hemmschwelle gesenkt wird.

    Natürlich wird dadurch ein normales Kind nicht gleich zum Mörder in seiner Zukunft.


    Und rumbalgen, mit Stöcken kämpfen etc. ist in meinen Augen was anderes. Aber auch da habe ich schon gesagt, dass ich zielen auf Menschen und abdrücken nicht toll finde.

    Ich hab mich dazu auch versucht im Internet schlau zu machen und habe gelesen, dass es erfunden wurde um im amerikanischen Militär Kampfsituationen zu simulieren. Ich finde solche Szenarien schlimm, wir haben doch wirklich genug Krieg auf der Welt. Die “Pistolen“ sehen für mich schon sehr echt aus. Und ich will nicht, dass mein Kind (11) das “spielt“.

    Und ja, ich finde auch Wasserpistolen, die wie Maschinengewehre aussehen nicht toll.


    Es erschreckt mich, wie “sich gegenseitig abschießen“ immer salonfähiger wird (Fortnite gehört für mich zum gleichen Thema).

    Ich lese meist nur in den konfliktreicheren Threads und schreibe eher weniger. Ich finde es sehr gut andere Meinungen und Argumente zu lesen.

    Deshalb schließe ich mich Silbermöwe an.

    die Abkühlung zwischendurch war viel zu kurz und ich freue mich schon auf das vorhergesagte kühle Wochenende!

    Ich hasse es, zu schwitzen und im Moment bin ich immer durchgeschwitzt, die Suppe läuft übers Gesicht, hinten den Rücken runter und vorn sowieso. Alles klebt an einem fest, die Wespen sind inzwischen total aggressiv und anstrengend, also ist sogar das nachmittägliche Eisessen mit meinen Lütten kein Spaß mehr.


    Lichtblick: sollte der nächste Sommer genauso heiß und trocken werden, müssen wir den nicht mehr in einer bolleheißen Neubau-Mietwohnung verbringen, in der die Sonne ab Mittag auf Balkon, Schlafzimmer und Wohnzimmer knallt... sondern sind in einem 90 Jahre alten massiven Backsteinhaus.

    Aber selbst dann brauche ich keine Hitze und Dürre über so lange Zeit hinweg. Wirklich echt gar nicht.

    Wir wohnen in einem über 100 Jahre alten Backsteinhaus. Das hält wirklich eine ganze Weile die Hitze draußen, aber wenn sich die Backsteine erst mal aufgewärmt haben, dann ist es wie im Backofen und es dauert ewig bis sie wieder auskühlen.


    Ab morgen soll es endlich kühler sein. Juhuuu.


    Ich gehöre auch zu denen die nicht über Regen jammern, wobei, wenn es so lange regnen würde , wie diesen Sommer die Sonne schien, wahrscheinlich schon.

    Ich liebe auch die Jahreszeiten und die Abwechslung die man dadurch hat. Am liebsten sind mir Frühling und Herbst.

    Gießen sie das denn alles täglich? Ich hab nur meine Gurke und meine Tomaten gegossen und die waren auch super und sehr geschmackvoll durch die Sonne.


    Ich hab hier auch zwei Nachbarinnen, die tauen ab30 Grad erst so richtig auf......beim Thema Wetter werden wir uns nicht einig.....Ich mag die trotzdem;-).

    Ich werde grantig und griesgrämig, wenn es zu lange zu heiß und sonnig ist, ohne Spaß.:wacko: