Beiträge von Aurora.75

Registrierungsanfragen bitte an kontakt[at]rabeneltern.org

    Verstehe ich sehr gut! Hätte ich es damals gewusst, wäre ich in die Schlucksprechstunde der nächsten Uni-Ambulanz gegangen. Geholfen hat uns später Logopädie und gegessen (nennenswerte Mengen) hat mein Sohn erst ab ca. 3,5 Jahre. Brei hat er auch abgelehnt, er isst bis heute keine breiigen Sachen.

    Wenn mein Sohn (13) sich verschluckt, gerate ich immer noch leicht in Panik. Unsere Mahlzeiten sind mittlerweile etwas entspannter. Meinem Mann geht es ähnlich 🥺.

    Fingerfood, Brei selbst gemacht, Brei gekauft, Brei bio, Brei konventionell ....ist alles schwierig gewesen.

    Die Logopädin hat festgestellt, dass das Schluckmuster umgekehrt ist und er die Sachen nicht nach hinten transportieren kann. Lange Zeit hat er das Essen ewig gekaut und mit Wasser runtergetrunken. Eine Mahlzeit dauert so 1.5-2 h!

    Es gibt so Hefte, die den wichtigsten Stoff der Grundschule noch einmal wiederholen. Natürlich ist noch nicht alles behandelt aber der grösste Teil müsste bekannt sein. Ich würde schauen, ob das Kind einigermassen mit den Aufgaben zurecht kommt oder grosse Schwierigkeiten hat. Das Lesen von komplexeren Aufgabenstellungen und damit klar zu kommen, gehört ja auch dazu. Im Nachhinein habe ich gemerkt, dass es wichtig ist, wo die Freunde hingehen. Ich habe das unterschätzt, es trägt zum Wohlfühlen mit bei. So, wie du deine Tochter beschrieben hast, würde ich dasGymnasium zumindest erst einmal versuchen.

    Ja, ganz deiner Meinung. Ich habe beim Lesen gerade mit Betroffenheit reagiert. Zur Not können die Kids die Sachen draussen zum Toben tragen? Ich finde es schön, dass es euch wirtschaftlich gut geht und ihr euch darüber eher ärgern könnt. Hast du einmal überlegt, die Dinge an eine junge Familie zu geben, die es zu schätzen weiss, obwohl/weil es nur von Ernstings ist? Dann könntest du in dem Moment die Geste der Zuneigung der Grosseltern besser annehmen?

    Das ist schon sehr stark davon abhängig, wo man lebt. Ich war eben erstaunt, wie viel es ist und hätte es deutlich weniger geschätzt. Es ist nicht so viel weniger, als das, was man hier als studierter Einsteiger in einem gefragten Beruf bekommt.

    Ja, aber die Ansprüche sind tatsächlich wohl sehr unterschiedlich. Mondschein schreibt, sie könnte davon nur auf dem Land und ohne Kinder überleben.

    Thumbelina, wenn du klein bist, empfehle ich dir eher keinen großen Kragen oder sehr große Knöpfe usw.


    Mit einer dunklen Jacke streckst du dich etwas, was helles dann drunter ziehen.


    Vielleicht ein Schuh mit kleinem Keilabsatz? Ein ganz flacher Ballerina ist manchmal nicht so vorteilhaft, wenn man klein ist und nicht so der elfenhafte Typ. Ein kleiner Absatz mit 3 cm Höhe sieht fast immer vorteilhafter aus.


    Auf jeden Fall wünsche ich dir viel Erfolg 🍀.

    Ich würde empfehlen, vielleicht keine Kunstfasersachen zu tragen, die sehen manchmal nicht so hochwertig aus und wenn man vor Aufregung noch schwitzt....


    Wegen Größe und Gewicht: ich trage gerne einen Blaser aus Baumwollstoff, der ein klein bisschen stretchig ist. Marken habe ich More and More, Christa Probst, Esprit, Marc o Polo usw. Da brauchst du wahrscheinlich eine 40/42? Wenn es langsam warm wird, trage ich ärmellose Shirts oder T-Shirts drunter, möglichst keine Blusen (finde ich sehr unbequem). Ein Gürtel oder passendes kleines Tuch usw. sehen auch gut aus und machen einen Blazer immer wieder wandelbar. Vernünftige bequeme Schuhe :-), nicht zu hoch, wenn man es nicht gewohnt ist...

    Im Sommer nehme ich gerne die Ravello-Tops von Boden direkt aus Seide. Leider sind die inzwischen aus einem anderen Material, aber vielleicht mal gebraucht schauen?


    Ich glaube auch, dass du ohne Kundenkontakt auch ein schönes Top/Bluse und eine nette Strickjacke tragen könntest.


    Ich glaube, du musst dich darin wohl fühlen :-), dann sieht es auch gut aus. Ich nehme mein Oberteil meist mit, fahre auch längere Strecke Fahrrad vorher. Auch aus dem Grund sind gebügelte Teile ungünstig. Bei oberem Rand Normalgewicht musst du vielleicht noch darauf achten, dass es nicht zu eng sitzt (lieber eine Nummer größer) und man seitlich nicht in die Bluse schauen kann zwischen den Knöpfen :-)..

    Ich biete einen Pubertierenden, der sehr friedlich ist und beim Distanzlernen nur an die Termine erinnert werden muss, weil er liest und gerne träumt. Er begleitet dich auf Wunsch beim Joggen oder anderem Sport und motiviert sehr lieb. Am Abend spielt er Klavier, falls man Musik mag.


    Ich tausche gegen ein bis zu 2-jährigen, der durchschläft und nicht gewickelt werden muss.


    Mein Sohn wäre wohl nicht einverstanden mit einem Tausch 😀. Unsere Nachbarn haben Anfang des Jahres ihr Baby bekommen 🥰. Aber wenn ich es nachts höre, bin ich froh, dass meiner schon durchschläft 😂.