Beiträge von andy3112

    Hallo ihr lieben,


    ich habe ein Problem auf hohem Niveau, aber mein Großer langweilt sich einfach in Mathe. Eigentlich macht ihm Mathe total Spaß, er hat da auch wirklich eine Begabung. Es fällt ihm alles leicht er versteht es sofort, es ist logisch für ihn, es ist einfach sein Ding schon seit immer.
    und seit der Grundschule rede ich aber mit den Lehrern weil er einfach so schnell begreift und sich im Unterricht dann langweilt. Dann hat er Fördermaterial bekommen, Knobelaufgaben und so weiter. Aber eigentlich macht er gar nicht so gerne Knobelaufgaben, er mag einfach dieses ständige Wiederholen nicht weil er es nach einmal erklären schon verstanden hat und dann gerne weiter gehen würde und sich anspruchsvolleren Themen widmen und nicht vertiefte Aufgaben machen .
    Dann hatte ich gehofft im Gymnasium wird sich das schnell ändern, aber in der fünften Klasse war ihm eigentlich immer noch langweilig.
    Beim Känguru-Wettbewerb hat er dann auch den ersten Platz gemacht, das hat mich sehr gefreut , dass man sehen konnte, dass er wirklich gut ist in Mathe. Aber jetzt ist es immer noch so in der sechsten, dass er sich langweilt. die Woche hat er mir erst ein Bild gezeigt, das er gemalt hat im Unterricht aus Langeweile, weil einfach wieder wiederholt werden musste. Einige Kinder haben es immer noch nicht verstanden mit dem Bruch rechnen und er sagt einfach das ist doch total logisch und was kann man denn da nicht verstehen und ich stelle fest, dass es ihm halt immer weniger Spaß macht. einfach weil es so langweilig ist für ihn und das finde ich total schade, weil er einfach eine Begabung hat und ihm das liegt und er denke ich einfach nur Differenzierung bräuchte, die leider nicht stattfindet.
    Jetzt hätte ich gerne mal eure Erfahrungen, ob ihr da vielleicht ähnliches erlebt habt und mir Tipps geben könnt. Ich kann es natürlich noch mal bei der Lehrerin ansprechen, vermute allerdings, dass es dann wieder auf Knobelaufgaben oder ähnliches hinausläuft und bei 28 Kindern ist es halt mit der Differenzierung quasi nicht machbar. Das ist einfach schade.
    Muss er wirklich bis zur Oberstufe warten bis er endlich einen Leistungskurs belegen kann mit anderen zusammen die sein Niveau haben?
    Danke fürs lesen und eure Meinung.

    Hallo zusammen,


    Der kleine Sohn (8) hat eine sog. Schallleitungsschwerhörigkeit an einem Ohr. Er hört nur etwa 50%. Das wurde aber erst vor 1 1/2 Jahren festgestellt. Seitdem hat er ein Hörgerät.
    Nun hat der Kinderarzt empfohlen, noch eine Meinung in einer Fach Klinik einzuholen, ob nicht doch evtl operativ etwas zu machen wäre, da es eigentlich nicht angeboren sein könnte, da die früheren Hörtests und neugeborenen Screening unauffällig waren.
    Waren nun in Frankfurt in der Uni Klinik. Man vermutet daß der Steigbügel Knochen nicht schwingt, evtl verknöchert ist. Um das genau diagnostizieren zu können, sollte ein CT gemacht werden vom Kopf.
    Nun habe ich bisschen recherchiert und habe gelesen, dass die Strahlenbelastung da so hoch ist und das Krebs Risiko erhöhen würde. Alternative wäre ein strahlungsfreies MRT.
    Kann hierzu jemand etwas sagen?
    Wie lange dauert sowas denn jeweils? MRT ist doch das mit der Röhre, das stell ich mir sehr schwierig vor bei einem achtjährigen. ..... das CT wäre offen sagten die mir.


    Kann mir hier jemand weiter helfen? Hat das jemand von euch schon machen lassen am Kind?


    Vielen Dank vorab!
    LG Andy

    Hallo zusammen,


    der Große braucht dringend noch eine gute Winterjacke. Was winddichtes, warmes, am besten so was 3-in-1 mäßiges oder so, was ihn gut und trocken und warm durch den Winter bringt und dann auch noch gut an den jüngeren Bruder vererbt werden kann. Darf also auch ein paar Euro kosten, wenn dafür die Qualität gut ist und sie schön warm ist und Wind abhält (fährt den Winter über auch viel mit dem Rad).....was könnt ihr denn da für nen 11 1/2 jährigen so empfehlen?


    Danke und LG

    Hallo zusammen,


    Habt ihr einen Tipp für mich für ein entspanntes Familienhotel, wo es auch für größere Kids noch interessante Angebote gibt? Schönes Schwimmbad mit Rutsche wäre schon mal wichtig und Spiel Angebote wie Billard oder so.
    Und halt eben nicht nur für Babys ausgelegt sondern auch für Kids von 8 bis 12..... könnt ihr da was empfehlen?
    Wir würden gern in den Herbstferien ein paar Tage wegfahren und uns mal um nix kümmern müssen und möglichst auch mal zeit zu zweit haben. ... da wäre das optimal. Aber vieles was ich bisher gesehen habe ist mehr auf Kleinkinder ausgelegt.
    Vielleicht hat aber jemand einen Tipp?

    Worum es geht steht ja schon im betreff. Wir fahren in einer Woche an die Nordsee und haben circa sieben stunden Fahrt vor uns. Nun sind die Jungs ja nicht mehr ganz so klein, aber dem Großen zumindest wird schlecht beim lesen und auch beim DVD schauen von daher frage ich mich gerade ein bisschen wie wir die lange Zeit am besten rum bekommen außer mit endlos Hörspielen...
    Habt ihr sonst noch Ideen? Oder einen tollen Rastplatz unterwegs nach Norden?

    Soooo ich hol den Threas nochmal hoch. Noch 10 Tage dann geht es für uns nach SPO..... brauche ich unbedingt Gummistiefel? Wir haben keine. Von Bekannten habe ich Wattschuhe bekommen, reicht das? Was gegen den Wind an den Ohren brauchen wir noch. Wegen wattwanderung muss ich nochmal googeln. Wollte ich eigentlich nicht jetzt schon festmachen. .... was habt ihr sonst noch für Insider Tipps?

    salesi : geht ihr in die Star Wars Ausstellung oder nur ins normale Odysseum? Wir überlegen noch uns das auch noch anzuschauen und was man da sonst in Köln noch unbedingt gesehen haben muß. .... Jugendherberge ist schon mal ein guter Tipp. Fahrt ihr mit Auto oder kommt man da mit öffentlichen überall hin? Und ist der Zoo ein Ganztagesausflug? Und das Schokoladenmuseum, wieviel Zeit braucht man da?