Beiträge von rökja

    Heute stand in der Zeitung was über Dopin- Grazzien ????? Und das wird doch Grazien geschrieben#blink#confused

    Hat eine Weile gedauert bis ich es kapiert hatte. (Stand auf der Sportseite)

    "i han meh als d'Lina"

    Getoppt von "i han meh als wie d´Lina"

    (Barbara Berkhan empfiehlt die falsch gemixten Sprichwörter übrigens, um intelligent mit blöden Sprüchen umzugehen. A la " zuviel Köche haben Gold im Mund" und ähnlicher Nonsense .)

    Das macht Angst, kann ich verstehen.#knuddelwenn Du magst.

    Abwarten ist aber tatsächlich im Moment das richtige, die 2-3 Wochen klingen gut- vorher schon was machen wie eine Biopsie ist sonst unnötige Quälerei, aber eventuell noch ein Blutbild auf Entzündungszeichen? Nach einem Infekt sind vergrößerte Lymphknoten im Kopfbereich ganz normal, haben viele, kenn ich auch von mir und den Kindern, kann noch eine ganze Weile nach dem Infekt andauern. Vergrößerte Lymphknoten im Nacken gibt es aber auch bei Röteln, könnte es denn das gewesen sein?

    Ich wünsche euch schnelle gute Besserung und Rückbildung der Dinger.

    Bananenwettbewerb kreativer Flohmarkt #confusedgehen da alle als Bananen verkleidet? Oder wie oder wo oder was?

    Ich lese das jedesmal und korrigiere mich dann (da steht eigentlich "Bannerwettbewerb") und beim nächsten Mal lese ich es wieder falsch.#freu


    edit: den toten Kerl lese ich auch

    Alles war völlig unauffällig.

    Klar kannst Du nochmal um Labor bitten. Gut wäre dann auch zu wissen was " alles" war und wie die Ergebnisse waren, wie nahe am Grenzwert z.B.. Schilddrüsenwerte sollte eben nicht nur TSH sein sondern auch die "freien Werte" , ob Vit D, B12, usw schon gemacht wurde ist auch gut zu wissen, und sonst drum zu bitten dass es mitgemacht wird.

    Na, das liegt dann an Paulchen;).

    Im Ernst: ich verstehe halbwegs quer durch die lateinischen Sprachen (kann gut spanisch) ziemlich viel wenn die Leute langsam reden. Wenn jemand mir bereitwillig zuhört und innerlich flexibel ist versteht der mich auch weitgehend. Wenn jemand aber nur auf die eigene Sprache fixiert ist klappt das nicht. Ich vermute mal dass das mit den skandinavischen Sprachen ähnlich ist.

    Es gibt einen sogenannten idiopathischen Tremor, d.h. Zittern ohne Grund. Das ist eine Ausschlussdiagnose, aber gar nicht so selten, auch bei Stress. Da kann es in der Entspannungsphase durchaus zu Zittern kommen und ist dann ganz normal.

    Ansprechpartner wäre am ehesten Neurologe, wenn das anhält oder wiederkommt würde ich das abklären lassen.

    Ansonsten kann neben Stress noch die Schilddrüse oder manche Medikamente als Folgewirkung eine Rolle spielen.

    Für heute würde ich, wenn nicht noch irgendwas anderes an Beschwerden dazukommt, es wohl ignorieren und versuchen zur Ruhe zu kommen, vielleicht noch einen Spaziergang machen, ablenken und schlafengehen.

    Gute Besserung, vielleicht ist morgen schon wieder alles gut.

    Abklären lassen ist auf jeden Fall gut. Eine Freundin hatte das als erstes Anzeichen von Blutzuckerproblemen, wurde auch erstmal auf die Psyche geschoben weil es wie eine Panikattacke aussah. Es gab aber keinerlei Grund und Auslöser für Panik, so hat sie auf genauerer Untersuchung, am besten direkt nach dem Anfall, bestanden.