Beiträge von Lariya

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org

    Ich häng mich mal kurz dran, hoff das ist okay?! #schäm


    Hi,


    es ist KEIN Problem, könnte aber sein, dass dein Zahnarzt das nicht weiß, und zum Abpumpen oder Abstillen rät. Lass dich nicht verunsichern, es ist ok!


    Meine Zahnärztin sagt weil ich stille kann sie zwar eine Betäubung machen, aber nicht meine Amalganfüllung rausbohren die raus müsste weil der Zahn immer anbricht, dafür dürfte ich dann nicht mehr stillen. Meine Stillberaterin meint aber das Gegenteil.


    Wie verklickert man das denn seinem Zahnarzt? Ich hab ihr das nämlich gesagt, aber sie meinte "nein". #confused

    wg telefonieren und so: ich hab mir anfangs fix vorgenommen, dass ich einfach sag, dass der kleine was braucht. irgendwie hab ich das aba nie so hinbekommen. ich bin für eine frau auch nicht typisch multitaskingfähig :P u somit krieg ichs in solchen situationen meist sowieso zu spät mit. generell würd ich einfach sagen, dass du kurz wegmusst u zurückrufst u nicht viel erklären.


    Gute Idee, so versuch ich es. So multitaskinfähig bin ich nämlich auch nicht.


    Ich wollte sie vorhin unterwegs in einer Toilette abhalten. Gründlich daneben gegangen. Das war ihr gar nicht geheuer und war sie vorher noch gut drauf war's dann vorbei. Lag aber auch mit dran das die blöde Toilettentür so laut ins Schloss fiel. :S Wäre toll gewesen wenn es geklappt hätte.

    Ich trau mich noch so gar nicht "komplett ohne Windel". Glaub ich bin auch entspannter wenn sie drum ist. Komisch eigentlich.
    Aber wenn es damit besser klappt dann isses ja auch erstmal okay. Lieber so - als dann später so gestresst sein. Bringt ja Baby und dir nichts. Finde ich.


    Eben habe ich 2x verpasst. Hab telefoniert, glaube sie hat signalisiert aber war eine neue Situation. Wie macht man das, dem am Telefon sagen man muss mal eben kurz weg? :?:
    Dafür sind es halt Stoffwindeln nun, geht auch. Da is die Motivation noch größer das es nicht daneben geht, weil sonst muss ich die ja waschen.


    Ekelgrenze: Ja mit Kind auch deutlich niedriger. Wurde gestern zigmal angespuckt, angesabbert und 2x gabs Pipi irgendwo hin. Was solls. Aber nasses Bett finde ich auch doof, nicht weil es nicht trocknet, sondern weil es sich doof drin schläft.

    Yuhu, heute klappt bis jetzt auch alles super. Baby und ich kommunizieren heute echt gut. Bis jetzt ging es bis auf 2x nur in die Schüssel. Selbst beim Tragen hat sie wieder gewartet. Ach wie schön :).


    Und mit Freund habe ich gerade geklärt das ich demnächst mal an einem Workshop zum Thema Windelfrei teilnehme. Da bin ich gespannt drauf, vielleicht kriege ich da noch mehr Tipps und Ideen. :)

    Wir haben das Öl, aber ich gebe das nicht regelmäßig. Wenn wir viel draußen sind und die Sonne scheint gebe ich es nicht, sonst eher mal. Flour kriegt meine Tochter nicht.

    Das mit den Strumpfhosen ist ja eine geniale Idee. Danke dafür! Das muss ich probieren :).
    Im Moment zieh ich ihr ja immer einfach Hose + Oberteil an. Aber wenn es kälter wird.


    Wisst ihr was? Meine Oma hat mir Babylegs gestrickt für sie. Sie findet das windelfrei ja so toll :) Die passen da dann zu im Winter.


    Unterwegs abhalten: Weiß ich auch noch nicht so genau wie ich das mache. Aber weißt du was? Versuch irgendwie den Druck rauszunehmen dass das alles klappen muss. Guck mal, der Zwerg ist jetzt mobiler und muss sich vermutlich auch erstmal in der Situation zurecht finden und seine Zeichen und sich sortieren. Ihr findet bestimmt wieder eine Ebene zu kommunizieren.


    Bei uns klappte es gestern gut, jetzt wo unser Besuch weg ist kann ich mich richtig drauf konzentrieren. Ging nicht viel daneben.Wobei, gestern Abend ging erst das große Geschäft in den Topf und das Pipi dann unbemerkt auf die Matratze. Hihi.
    Ich glaube ich hol mir auch mal den Matratzenschoner aus der Schublade. Ich habe einen "kleinen" von Ikea. Der war nicht so teuer. Passt auf ein Babybett.


    Ach und sie war gestern beim Tragen auf dem Nach Hause Weg quengelig. Ich sagte ihr das ich mich beeile. Und wisst ihr was? 5 Minuten brauchten wir und als ich zuhause ankam, sie rausbund und abhilt da machte sie: Pipi und groß. UND die Windel war trocken 8I . Genial! #love

    Bei uns läuft es immer noch nicht so rund, aber ich merke das liegt einfach mehr an mir. Manchmal bin ich zu abgelenkt - auch innerlich eben - das ich nichts kapier. Ich denke das wird auch wieder anders.


    Das mit dem Sparprogramm interessiert mich auch. Wobei: Von 0 auf 100 muss man das doch auch nicht machen. Probier erstmal aus wie es so klappt, eventuell wirst du sicherer und kannst es dir mehr vorstellen. Ich mache wf auch erstmal nur zuhause. Nicht draußen. Dafür wickel ich sie dann öfter.


    Stoffwindeln: Nehmt ihr die Stoffeinlagen? Kann man da eigentlich auch was andres nehmen? Ich hatte den Tip gelesen Binden zu nehmen und die reinzukleben. Das mach ich im Moment öfter, die sind auch richtig nass dann, aber ich muss die Stoffi nicht sofort waschen. Ist für mich im Moment noch der Mittelweg. Ich habe auch erstmal "nur" 10 Stoffwindeln. Und leider keinen Trockner. Deshalb dachte ich probier ich das erstmal so. Oder findet ihr es wenn sinnvoller richtige Einlagen zu nutzen? #confused


    So ein Asiatöpfchen: Wo kriegt man das her? Und habt ihr nur 1 oder steht in jedem Raum was?


    Ich glaub ich hab noch mehr Fragen, ich versuch die erstmal im Kopf zu ordnen :)

    Also wir haben heute irgendwie nicht so einen guten Tag. Wir hamonieren so gar nicht. Ich kapier heute irgendwie so nix. 2x ging es in den Topf, Rest in die Windeln. Gestern war es besser.
    Ich glaub es liegt dran das ich heute extrem müde bin und bisschen gestresst weil wir auch noch Besuch haben. Irgendwie ist es deshalb schwierig.


    Ich habe ihr erstmal eine WWW angezogen damit es mich nicht noch mehr stresst. Morgen probieren wir von vorn :). Wobei ich immer noch probier, aber wenns in die Windel geht ist es auch okay.


    Habt ihr solche Tage auch?

    So ein Strampler ist auch praktisch das stimmt. Ich zieh ihr im Moment einfach nur Oberteil und Hose an. Das geht. Aber unterwegs auch nur WWW. erstmal. ich will erstmal Zuhause schauen und dann probier ich unterwegs.


    Und an Warmduschervariante ist doch nichts auszusetzen. Also finde ich.


    Ich finde unterwegs das hinlegen können und ausziehen das schwierigste.

    Also Nachts lassen wir auch erstmal außen vor. Sie mag auch nicht abgehalten werden meistens, lieber will sie einschlafstillen und nuckeln. das mit den Handtüchern ist eine gute Idee. vielleicht machen wir das dann auch so.
    Aber erstmal tagsüber. das reicht.


    Gestern sind die Stoffwindeln angekommen, hab sie gleich heute in Benutzung tagsüber. Ich leg da erstmal nur eine Binde rein. Das fängt ein bisschen ab, aber nur ein bisschen wie eine Windel. Sie hat eben Pipi damit auch deutlicher signalisiert. Vielleicht weil es das mal davor nasser war als mit WWW. ich bin gespannt.


    ich bin auch total froh dass das Kacka in die Schüssel geht, sie immer so säubern ist blöd.


    Gestern habe ich verzweifelt nach Babylegs gesucht, die kannte nicht mal wer. Muss ich die wohl doch online bestellen. Oder hat jemand einen Tip? Gerne auch gebraucht.


    Topffit-Buch: Kaufen weiß ich nicht, aber ich hab es in der Bücherei ausleihen können. vielleicht kannst du da mal schauen.


    Ansonsten sind wir nächste Woche auf Reisen, bei den Großeltern. Das wird dann nochmal spannend. Ich hab keine Ahnung, was die Verwandschaft wohl dazu sagen wird. Wahrscheinlich erklären die uns dann für vollends verrückt. :stupid:
    Und ich hoffe, dass unsere kleine da nicht anfängt zu streiken auf Grund der vielen neuen Eindrücke.


    Wir waren auch gerade bei der Verwandtschaft, es war ganz okay. Aber hat nur teilweise so geklappt wie zuhause.
    ABER: Meine Großmutter fand das toll, weil sie hat das genauso gemacht früher. Sie kannte das also, ihre Mama hatte ihr das gezeigt. Das hatte ich so gar nicht erwartet.


    Berichte mal wie es bei euch dann ist, okay?


    Was meinst du denn mit Streiken? Also wie äußert sich das denn dann?

    Ach ich kenn das das man wenn es öfter daneben geht irgendwie deprimiert ist. Aber wisst ihr was? Jeder Treffer ist doch klasse :)


    Wir waren jetzt tagelang nicht zuhause, da war alles anders. Das große Geschäft ging dennoch immer gut in den Topf, Pipi allerdings sehr oft nicht. Das ist okay. Ich habe auch gemerkt dass das für mich stressiger ist und für sie eben auch. Gestern zuhause dachte ich erstmal das wir ankommen sollen, und die nächsten Tage werde ich sie wieder mehr "ohne" liegen lassen.


    Das mit den Bodys - das nervt mich auch total #pinch . Ich war auf der Suche nach so kleinen Unterhosen, aber nichts zu finden. Weiß auch noch nicht so recht was ich da mach. Besonders ist sie kleiner und zierlicher und manchmal passt ihr - obwohl sie sonst 62-68 von der Länge trägt noch Hosen in 50, von der Breite einfach. Sonst rutscht sie raus. :huh:


    Ich habe jetzt "Es geht auch ohne Windeln" fertig gelesen, das ist total toll geschrieben. Das Topffit-Buch finde ich nicht so toll geschrieben. Ging das wem auch so?


    Unterwegs trau ich mich windelfrei irgendwie gar nicht so Recht. Auf dem Rastplatz das eine mal da ging es da der Wickelraum da war wo ich sie hinlegen konnte und dann eben auch über die Toilette dort halten. Aber wenn nur eine Toilette ist dann weiß ich nicht wie ich sie entkleiden und besonders wieder anziehen soll. Oder gestern bei der Rückfahrt hatten wir so ein siffiges stinkenes Klo - da war ich froh das ich sie NICHT abgehalten habe. Da ekel ich mich ja sogar. #flop


    Intuitiv abhalten ist doch auch gut, jeder so wie es klappt. Und ich glaube ja das Unfälle total normal sind. Das spielt sich einfach alles ein. Manchmal merke ich z.b. bei uns intuitiv das sie muss, an anderen Tagen bin ich schwer von Begriff und sie zeigt es irgendwie.


    Aber ich bin auch öfter noch unsicher, aber ich merke es wird :). Und das Tolle ist wirklich das zumindest meine eigene Oma sooo toll drauf reagiert hat. Wenn es sich mehr eingespielt hat bei uns gehe ich damit bestimmt auch noch offener um.