Beiträge von Ana

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org

    Könnt ihr mir helfen?


    Ich würde mich gerne bei der Hebamme aus der Klinik bedanken, die bei der Geburt dabei war.

    Allerdings weiß ich nichts über sie, außer dass sie eine sehr empathische und tolle Hebamme zu sein scheint, die mich wahnsinnig toll unterstützt hat #herzen

    Wir waren ja nur 5 Stunden zusammen.


    Was könnte ich ihr denn schenken?

    Und wie kommt das zu ihr?

    Vielen Dank für eure vielen Gedanken und Ratschläge! Ich habe alles gelesen, schaffe es aber gerade nicht, alle zu zitieren.


    Sinnvoll finde ich im Grunde auch, wenn das nochmal ordentlich geklärt wird, damit gezielt substituiert werden kann.


    Die Blutabnahme im Sommer wurde vom Hausarzt gemacht. Der fand es nicht sinnvoll, da "keine Symptome". Allerdings finde ich das bei einem 17jährigen echt schwer abzuschätzen. Schläft er mehr, weil er auf drei Partys war oder weil er einen Mangel hat ;) ?

    Und nun ist es ja auch so, dass er deutlich mehr Infekte hat.


    Zur Ernährung...wenn es so einfach wäre...Bei meinem Sohn hilft das Wissen, was er müsste, nicht, um sich gesund zu ernähren. Er kann bestimmte Dinge nicht essen. Auch ich musste das erst verstehen und konnte das lange nicht glauben. Aber auch mit 17 kann er keine Leber essen (es würde schlicht nicht gehen. Man müsste ihn dazu körperlich zwingen und er würde es danach auskotzen, um es mal drastisch auszudrücken. Gleiches gilt für gesunde Dinge wie Brokkoli o.ä.)

    Ana kannst du nochmal mit der Arztpraxis sprechen, ob sie ein Blutbild machen? War das die Kinderarztpraxis? Wenn ja, vielleicht deine Hausärztin fragen? Es gibt auch ein Labor bei uns, an das man sich direkt wenden kann, dann muss man aber die Blutentnahme und die Tests selbst bezahlen.

    Ist das das Labor in der Rheinstrasse?


    Ich bin nächste Woche mit dem Baby beim Kinderarzt, dann werde ich fragen, ob er eine Blutentnahme macht. Ich zahle auch alles selbst, wenn es nötig ist. Es ist so mühsam, dass man um sowas so feilschen muss.

    Noch eine Teeny-Frage von mir ;)


    Kurz die Eckdaten: Mein Sohn ist 17, macht viel Sport, eher im Untergewicht, sehr picky beim Essen (frisch an Obst und Gemüse isst er nur Apfel, Banane, Kiwi und Kartoffeln), war immer sehr wenig krank und fit.

    Seit dem Sommer ist er deutlich öfter krank. Er hatte im Sommer Influenza, die in richtig niedergestreckt hat. Bestimmt hatte er in den letzten Jahren auch Corona (niemals war ein Test positiv).


    Ich würde ihm gerne ein Nahrungsergänzungsmittel geben, tue mich aber schwer damit, weil ich im Hinterkopf habe, dass das nicht nur sinnvoll ist.

    Blutabnahme haben wir im Sommer gemacht, da war der Eisenwert niedrig, aber noch okay.

    Zu anderen Werten war der Arzt nicht bereit #rolleyes


    Aktuell nimmt er ab und zu Vitamin C und Zink.

    Was macht denn noch Sinn? Vitamin D?

    Nehmen eure Jugendlichen im Winter Nahrungsergänzungsmittel oder ihr selbst vielleicht?

    Danke liebe Ana ! Mir geht’s eigentlich ganz gut, natürlich wird alles etwas beschwerlicher aber für die 39. SSW geht’s mir echt gut.


    Mein Mann hat mich heute gefragt, ob ich mich bereit für die Geburt fühle und ich konnte das gar nicht so wirklich beantworten. Ich fühle mich, passend zum Wetter, gerade etwas melancholisch. Einerseits will ich endlich das Baby in meinen Armen halten (durch die FG im Januar hab ich irgendwie das Gefühl, dass ich seitdem durchgängig schwanger bin #rolleyes), andererseits dachte ich dann, ach nö, also jetzt hab ich gerade gar keine Energie dafür (die kommt ja dann automatisch, aber nicht irgendwie fühle ich mich gerade ziemlich faul, obwohl ich eigentlich ziemlich viel geschafft habe die letzten Tage). Ich glaube, so ganz loslassen kann ich noch nicht. Das ist ja meine letzte (geplante) Schwangerschaft und obwohl es mir eigentlich wirklich nun reicht, war ich halt von den letzten 6 Jahren, 3 Jahre lang schwanger, es ist also auch das Ende eines Lebensabschnitts.

    Oh, ich verstehe dich so gut. Mir ging es gegen Ende sehr ähnlich.

    Und faul kannst du gar nicht sein mit deinen kleinen Kindern #ja

    Melancholisch bin ich auch etwas. Ich glaube der Übergang von Sommer zu sehr früher Dunkelheit war etwas plötzlich dieses Jahr.

    Dein ET ist am 22., oder?

    Esther , ich freue mich, dass es jetzt gut aussieht mit der Hausgeburt :)

    Und den Gedanken von obstsalat hatte ich auch schon: bei dir läuft jetzt einfach alles mal glatt #ja

    Dafür drücke ich fest die Daumen!


    Wie fühlst du dich jetzt kurz vor Schluss?

    Obstsalat und Alba*equi ganz herzlichen Glückwunsch an euch. Wie schön #herzen


    Unser Baby kam am Mittwoch Abend und es war alles sehr unkompliziert. Dafür bin ich sehr dankbar.

    Das Baby ist ganz wundervoll und wir sind schon alle verliebt :)

    Ich erzähle demnächst mal ausführlicher...

    Danke euch.

    Ich bin krass dünnhäutig plötzlich.


    Esther , ja, kuscheln hilft bei meiner Tochter auch. Leider konnte ich das gestern schlecht, weil sie mir die Tür vor der Nase zugeknallt hat und so extrem pampig war. Normalerweise kann ich dann "richtig erwachsen" sein und auf sie zugehen.

    Gestern fühlte ich mich aber selbst wie ein Kind #rolleyes

    Alba*equi , jetzt hat sich inzwischen vielleicht schon mehr getan? Ich drück die Daumen #ja


    Obstsalat hat bestimmt auch Neuigkeiten. Sie hat schon so lange nichts geschrieben #sonne


    Mir geht's nicht so gut. Meine Kinder sind gerade so unfreundlich wie noch nie (sie sind gestresst, ja) und ich kann damit schlecht umgehen.

    Ich habe immer mal wehenartiges Ziehen, aber weit weg von regelmäßig.

    Eigentlich bräuchte ich echt etwas Harmonie und keine türenknallenden Kinder #crying

    Wie schön Esther, dass du es überstanden hast :)


    Wie geht's dir liebe Obstsalat ? Bist du unruhig oder noch gelassen?

    Ich drücke dir sehr die Daumen für eine gute Geburt und dass du viel Zuversicht und Kraft haben mögest, wenn es soweit ist #sonne

    Esther , ui, das klingt aber schlimm #hmpf . Aber schön, dass es langsam besser wird!

    Ist man bei HMF dann wenigstens immun oder kann man das immer wieder bekommen? Wir hatten das noch nie.


    Zum Thema Sprüche hatte ich dem anderen Thread ja schon einiges zum besten gegeben ;)

    Wirklich doof fand ich mal die Mutter einer Freundin meiner Tochter, die mich sah und statt Begrüßung die Worte "Kraaaas, was ein Bauch!" sagte. Das war übrigens im Juli oder so. Das finde ich einfach auch so maximal unhöflich. Die Bewertung von Körpern ist einfach nicht gut. Ich sage auch nie zu Leuten, dass sie abgenommen haben oder so. Nur dann, wenn ich weiß, dass sich jemand darüber freuen wird, weil er/sie das schon lange versucht oder so.


    Lustigerweise häufen sich hier auch die Nachfragen in den letzten Tagen. Das sind aber alles nette Nachfragen und bisher stört mich das gar nicht.


    Ich merke sehr, wie jetzt mein Sicherheitsbedürfnis wieder steigt. Eigentlich hatte ich das ganz gut im Griff und wollte mich davon nicht so leiten lassen. ich versuche noch einen Mittelweg...mal sehen, wie mir das gelingt.

    Ich hätt mal was von 6% irgendwo gehört. Theoretisch müsste es ja eine Gaußsche Verteilung sein, oder? Wäre ja unlogisch, dass genau am berechneten Termin weniger Kinder auf die Welt kommen als an den jeweiligen Tagen davor und danach. Und wenn man 100% so mehr oder weniger auf ET +/- 2 Wochen aufteilt, hat man ja nur 28 Tage, auf die man die 100% verteilen kann. Oder halt 95%, wenn man bedenkt, dass nicht alle Babys in diesen Zeitraum kommen.

    Du hast absolut recht. Mathe ist nicht so meins ;)

    Ja, morgen.

    Bauch ist bisher ruhig, aber das Beerchen turnt herum wie schon lange nicht mehr.

    Okay, 23. ist auch schon sehr nahe! Mal schauen, welches Baby zuerst raus will.

    Ana , du hast am 26., oder?

    Ja, genau am 26.

    Ich habe jetzt vermehrt etwas, das sich wie Senkwehen anfühlt. Aber nur immer mal und sehr harmlos.


    Ansonsten hab ich etwas Schiss. Aber noch im Rahmen und das ist vermutlich auch normal.


    Wenn das Baby heute kommt Obstsalat wäre das ja irre :) . Ich glaube, nur 3 Prozent der Kinder kommen am errechneten ET, oder?


    Esther , geht's dir inzwischen besser?

    Oh Esther , das klingt nicht so gut. Vor allem Schlafmangel ist ja jetzt echt blöd und du hast ja auch mit deinen Kindern bestimmt gut zu tun.

    Ich wäre in deiner Situation bestimmt komplett fertig.

    Ich drücke dir sehr die Daumen, dass es jetzt schnell besser wird!

    Und mimimi finde ich völlig angebracht bei sowas. Es ist ja auch ohne große Beschwerden oft einfach sehr anstrengend so eine Schwangerschaft.


    Hier ist alles okay. Ich war gestern mit meiner Tochter in der Stadt. Wir wollten Gummistiefel kaufen und nach 2 Läden mit FFP2 Maske war ich völlig fertig und nassgeschwitzt #schäm

    Irgendwie geht gerade nicht mehr so viel.

    Ehrlich gesagt, beruhigt es mich etwas, dass ihr auch nicht immer so energiegeladen seid #schäm

    Ich fühle mich teilweise echt einfach sehr alt und müde ;)


    Eine wasserdichte Einlage habe ich nicht und ich werde auch keine hinlegen, denn mich machen solche Vorbereitungen nervös. Man kann nicht auf alles vorbereitet sein, ist da mein Motto ;) . Die Blasensprünge, die ich hatte, hatte ich nachts übrigens auch jeweils nicht im Bett, sondern auf dem Weg zum Klo.


    Ich hätte diesmal einfach echt auch gerne mal keinen Blasensprung. Das verursacht immer- auch wenn mir ruhig bleiben meist gelang- nochmal eine andere Art von Streß. Ganz normale sich langsam steigerende Wehen fände ich sehr nett #ja


    Esther , oh, wie doof mit HMF. Ich drücke die Daumen, dass es schnell wieder weg ist und es dir bald besser geht #knuddel (Hab dich im Schlaflos-Thread gelesen).


    Wegen des Arzttermins und der Fahrt: Ein bisschen beruhigt es mich, glaube ich, wenn ich vor der Entbindung nochmal mit dem Kinderarzt sprechen kann. Ich habe jetzt mit meinem Mann ausgemacht, dass er mich fährt (ist zum Glück so zeitlich, dass das geht). Ich möchte ja dann auch zur U2 zu ihm und er machte damals bei meiner Tochter noch Hausbesuche, was er jetzt leider nicht mehr macht...


    Obstsalat , dein ET ist am Sonntag, oder? Das ist spannend :)