Beiträge von Beavi

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org

    In manchen Artikel stand auch die Aussage einer Schülerin, dass sie so nie nach NY gekommen wäre (gäbe es nicht das BuT). Sag niemals nie!


    Ich meine, dass sind Schüler der 12. Klasse, die nächstes Jahr Abi machen (bzw. am Ende dieses Schuljahres) - wer lernt und einen guten Abschluss macht, kann studieren oder eine (gute) Ausbildung machen, wenn er ranklotzt. Und dann immer noch nach NY fliegen und shoppen gehen. Ich gönne den Jugendlichen die Reise, keine Frage - und sie scheint ja auch was gebracht zu haben (wäre ja noch schöner, wenn nicht). Aber sie hatten Glück, dass die Reise komplett für jeden Schüler aus dem BuT-Pott gezahlt wurde und es keine Obergrenze gibt. Die nächsten Schüler werden in den Genuss einer NY-Reise wohl nicht mehr kommen (zumindest an öffentlichen Berliner Schulen, bei den Privaten sieht das ja noch mal ganz anders aus).


    Die Klassenfahrt letztes Schuljahr von Imogen war ja mit 240 Euro auch recht teuer; es ging nach Föhr ("Bildungsthema" Watt, Gezeiten, etc.). In der Klasse gab es auch ein paar Kinder mit BuT-Anträgen, aber auch Kinder, deren Eltern gerade etwas mehr verdienten und kein Wohngeld, ALG 2 etc. bezogen. Die Eltern, die mehr Geld zur Verfügung hatten, wurden gebeten, etwas mehr zu zahlen: Der Schulförderverein wurde um einen Anteil gebeten. Und die Klasse selbst hat auch Geld gesammelt (auf Schulbasaren, Kuchenverkauf, Basteleien etc.)

    Das BuT-Paket ist gut und wichtig und richtig. Aber es muss eine Obergrenze geben. Vielleicht kommt sonst noch ein Lehrer auf die Idee, eine Tauchfahrt zur Titanic aus BuT-Mitteln zu finanzieren (weil ja alle Kinder in der Klasse nichts zahlen müssen), weil gerade das Thema "Eisberg" dran ist...


    Hier in Berlin gibt es einige Schulen, in denen viele, viele Eltern ALG 2 und ähnliches beziehen... (gerade an Brennpunktschulen).


    Da komme ich mir als "Ottonormalverbraucher" echt veräppelt vor.

    Wie viel dürfte eine Klassenfahrt (12. Klasse, Kursfahrt, eine Woche) für Euch höchstens kosten?


    Welche Obergrenze würdet Ihr da spontan sagen?








    bitte langsam nach unten scrollen







































    http://www.tagesspiegel.de/ber…lassenfahrt/12537762.html


    Eine Berliner 12. Klasse flog für eine Woche nach New York (USA), pro SchülerIN kostete die Reise über 2000 Euro - bezahlt vom Staat (aus dem "Bildungs- und Teilhabepaket"). Die Eltern mussten nichts bezahlen.


    Wir Eltern haben keine 2000 Euro für eine Klassenreise. Sozialhilfe bekomme(n) wir nicht. Da ist die Zustimmung und Begeisterung natürlich hoch, wenn man nicht selbst zahlen muss...


    Hessen hat eine Obergrenze; ich hoffe, dass Berlin auch schnell eine einführen wird... Kleiner Tipp für Schulen in Berlin: Schnell Überseeklassenreisen beantragen, solange das JobCenter (noch) alles bezahlt! Und nicht knauserig sein, sondern ruhig ranklotzen... Sydney, Peking, Buenos Aires, Los Angeles, Kapstadt... alles Städte mit Lerneffekt! (*ironie off*)

    Heute abend werden in vielen Kinos die drei Teile hintereinander gezeigt. In manchen Kinos steht auch ein DeLorean-Nachbau (zumindest hier am Potsdamer Platz).


    Ich würde ja hingehen, aber ich muss morgen früh aufstehen (und ob Imogen sechs Stunden am Stück dann das Sitzfleisch hat...?)


    Im Film fahren sie aber am DIENSTAG, den 21.10.2015 in die Zukunft zurück (heute ist Mittwoch)...

    Unmöglich und traurig.


    Ich höre leider auch so etwas öfter (nicht aus der Famile/Bekannten), aber wenn ich unterwegs bin. Ich habe fir Folgendes zurecht gelegt, um zu kontern:


    "Bitte, wenn du meinst, den Flüchtlingen geht es zu gut, zieh mal eine Zeitlang in so ein Lager und "lebe" wie sie - ohne irgendeinen Komfort und von dem Bisschen, von dem sie leben müssen. Sei froh, dass du ein Dach Über'm Kopf, genug zu essen und zu trinken, ein Zuhause und eine Heimat hast. Also sei ruhig und denk mal nach!"

    Esche du hast noch den hier vergessen ;(


    http://www.tagesschau.de/ausla…inge-oesterreich-103.html


    Ich weiß auch nicht mehr wie ich damit umgehen soll. ;(


    Gerade eben in der Tagesschau: Es sind über 70 tote Menschen in dem LKW gewesen. Über 70 Menschen sind in dem kleinen LKw unter Qualen gestorben! Wahrscheinlich sind auch Kinder darunter.


    Ich habe gestern an "Aktion Deutschland" Geld gespendet. Nur ein kleiner Betrag, und ich werde jetzt noch einiges an Klamotten, etc. zusammensuchen und spenden. Ein kleines Zichen nur, aber es ist mir wichtig.

    Ist hier eine Zahnärztin oder jemand, der sich mit Zähne auskennt?


    Seit gestern nacht habe ich oben links Zahnfleischbluten. Als wenn mir dort ein Zahn gezogen worden wäre - ist aber nicht.


    Am Donnerstag hab ich ein neues Medikament gegen Depris bekommen, welches ich aber nur einmal abends eingenommen habe, weil ich in der Nacht ständig einen trockenen Mund davon hatte.


    Könnte es da einen Zusammenhang geben?


    Montag will ich bei meiner Zahnärztin anrufen. Aber vielleicht habt Ihr eine Idee?

    Warum neu kaufen, wenn alles noch gut erhalten ist?


    Ich kaufe nur das nach, was nicht mehr (genug) da ist. Oder wenn eine Heftmappen gebraucht werden, weil es neue Fächer gibt.


    (Warum allles neu gekauft werden soll, wenn das Alte noch gut ist, verstehe ich eh nicht...)

    Ab 17 Uhr soll es hier in Berlin gewittern und regnen. Ich hoffe, dass es dann wirklich regnen wird, und nicht nur wieder nur eine dunkle Wolke vorbeizieht. So wie gestern, vorgestern, vorvorgestern... immer nur angekündigt, aber nichts passierte.


    Zur Zeit sind es 27° C, lt. Wetter.com. Die Sonne brennt und es ist einfach schwülwarm. Ich kann nachts nicht schlafen, wache alle zwei Stunden auf. Tagsüber muss ich mich hinlegen, schlafe kurz ein und bin dann gleich wieder wach, um wieder kurz eizuschlafen...


    ICH WILL NICHT MEHR! Wir haben hier seit x Wochen dieses heiße Wetter. Kein Regen, die Lindenblätter fallen hier wie getrocknete Rosenen runter. Es sieht aus wie im Herbst. Ich darf nicht schwimmen (gehen), darf nur duschen, aber nach jeder Dusche muss ich meinen Verband neu machen.


    Es soll, verdammt noch ma,l hier endlich regnen, und zwar nicht nur drei, vier Tropfen.


    Ich unterschreib bei Tortellini.

    Gestern abend wurde es zwar etwas kühler, aber Gewitter und Co. keine Spur. Jetzt bin ich wieder wach (das zweite Mal seit 23 Uhr), und die Luft ist zum Schneiden dick. Es ist aber kein Wölkchen am Himmel.
    Für heute sollen ja Gewitter angekündigt sen, hoffentlich sind die dann auch hier in Berlin!