Beiträge von Birdy

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org

    Hallo zusammen,


    ich brauche mal Denkhilfe. Nummer 2 (6 Jahre alt) konstruiert total gerne und viel, baut wahnsinnig viel mit Bauklötzen und hat jetzt auch ihr Baufix (von dem wir aber nicht sooo viel haben) wieder entdeckt. Eigentlich ist sie mit 6 aber schon so alt, dass sie da langsam rauswächst, so dass wir uns schwer tun, das noch in größerem Umfang zu ergänzen.

    Was könnte denn da als Nachfolge in Frage kommen? Klassisches Lego ist zu klein, sie neigt dazu, alles durcheinander zu werfen und da hätte ich Sorge um die vielen Kleinteile. Außerdem passen Puppenhaus- und Playmomännchen da von den Proportionen nicht zu. Kapla kommt nicht in Frage, weil wir schon andere Bauklötze haben und sie außerdem etwas braucht, was besser hält, damit z.B. ein Fahrrad, ein Flugzeug oder auch ein Einhorn zusammengebaut und durch die Gegend getragen oder geflogen werden kann.


    Danke schon mal für Ideen!

    Ich probiers mal theoretisch-praktisch-mathematisch:


    Die Achse ist ja eine gedachte Linie durch die Erde. Und eine Linie ist eigentlich ein eindimensionales Gebilde. Einfach nur ein Strich, der aber keinen Durchmesser oder so was hat. Und wenn der Durchmesser Nulll ist, rotiert da auch nix mehr.

    Faktisch im echten Leben hat aber alles, was man sich da so auf dem Pol vorstellen kann, einen noch irgendwie vorhandenen Durchmesser und sei er noch so klein.

    Das ist also in Wirklichkeit keine Linie, sondern z.B. eine seeeeehr dünne Bleistiftmine. Die sieht zwar fast aus aus wie eine Linie, ist aber in echt eher
    ein Zylinder.

    Zum ausprobieren: Tranas oder Malexa der Campingplatz am Sommen. Dann kann man vom Zeltplatz Tagestouren unternehmen. Oder mal für eine Naxht auf einer Insel ein Plätzchen finden. Oder such in Richtung Naturschutzgebiete für mehrere Tage aufmachen


    Kann gerne noch Infos suchen, dann allerdings lieber vom Rwchner, bin jetzt am Handy

    Zu viert als Familien kann man ein Privatabteil buchen. Bei Gleisnost in Freiburg kann man inzwischen auch eine online- Anfrage stellen und wird dann für die Buchung zurückgerufen. Geht auch ohne Kundennummer.


    Beim Umstieg würde ich drauf achten, auf keinen Fall in HH-Hbf umzusteigen. Der ist furchtbar. Lieber auf Dammtor, Harburg oder Altona ausweichen, je nachdem was passt. Wir sind totale Amrumfans, das ist aber hinsichtlich Anreise schon ein Brett. Föhr geht etwas schneller, Sylt am allerfixesten von den nordfriesischen Inseln.


    Nachtzug ist generell für große Menschen eher unbequem.


    Bei Interesse gerne später mehr, bin jetzt nur am Handy

    ich wär für Föhr. Da kann man echt viel machen. Am allerschönsten ist natürlich amrum. Aber das dauert noch länger

    Und ihr könntet ja auch einen Tagesausflug dorthin machen.

    Nachtzug fanden wir immer ganz gut, beim Anschluss lohnt es sich, darauf zu achten, dass man einen IC mit Kurswagen nach Dagebüll Mole reserviert. Umstieg müsste dann Harburg sein. Da kann man zwar nicht viel machen aber es ist nicht so ätzend wie Hbf.

    Großes Kind fragt: warum knallt es so laut, wenn man eine Schwimmnudel aufs Wasser haut, aber eintauchen kann man sie ganz leise. Meine erste Vermutung: es muss etwas mit dem Druck und der Oberflächenspannung zu tun haben. Aber sicher bin ich nicht. Kann da jemand weiterhelfen. Und braucht es tatsächlich die Oberflächenspannung? Falls ja, könnte man ja mal in der Badewanne ein Experiment mit Seifenwasser anleiern?!

    Wir hatten ein Spiel, dass 1x1-Bingo hieß. Zwei „Würfel“ mit 10 Seiten und Bingokarten mit 16 Zahlen aus den 1er bis 10er-Reihen.


    Hab gerade geschaut, das Spiel scheint es von Ravensburger noch zu geben. Hilft aber nur beim Reihenlernen, nicht beim Verstehen.

    Aoife: wollte nur kaschieren, dass auf mich hinsichtlich Musikalität und Rhythmusgefühl eher Farin Urlaub zutrifft:



    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Anschaulich wird das, wenn man es sich aufzeichnet oder die Kombis mal aufschreibt.

    Und allgemein berechnet man das mit dem Binomialkoeffizienten, den Astrona erwähnt hat.

    Bzw. gibt der an, wie viele Kombis man jeweils finden kann, die die gesuchte Eigenschaft (2heile oder 3 heile) haben.


    Ergebnis wie Astrona schrieb: 40,96% für genau 3 heile Töpfe


    Außerdem 15,36% für genau 2 heile Töpfe.


    Mindestens zwei heile Töpfe: 97,28%


    Mindestens 3 heile Töpfe: 81,92%

    Wenn Du Dir die Blumentöpfe vorstellst, hast Du insgesamt 16 Kombinationen aus heilen und kaputten Töpfen:

    ganz/ganz/ganz/ganz

    ganz/ganz/ganz/kaputt

    ganz/ganz/kaputt/ganz

    ....

    kaputt/kaputt/kaputt/kaputt



    Jede dieser Kombis tritt mit einer Wahrscheinlichkeit ein, die sich aus dem Produkt der Einzelwahrscheinlichkeiten ergibt. Die erste z.B. mit 0,8x0,8x0,8x0,8,


    die zweite mit 0,8x0,8x0,8x0,2


    die letzte mit


    0,2x0,2x0,2x0,2


    Jetzt kann man sich überlegen, wievielte Kombis es mit zwei oder drei heilen Töpfen gibt.

    Für eine einzelne Kombi gilt dann bei drei heilen Töpfen:

    p=0,8x0,8x0,8x0,2


    bei 2 heilen Töpfen:

    P=0,2x0,2x0,8x0,8


    Das muss dann mit der jeweiligen Anzahl der Kombis multipliziert werden, die zwei bzw. drei heile Töpfe enthalten (6 für 2 heile Töpfe, 4 für drei heile Töpfe)

    Ich würde auf jeden Fall prophylaktisch Widerspruch einlegen. Das muss innerhalb eines Monats nach Zugang der Ablehnung passieren. Falls ihr die Ablehnung nicht schriftlich habt, außerdem um Erteilung eines rechtsmittelfähigen Bescheiden bitten. Widerspruch ist komplett kostenfrei, kann auch erstmal ohne Begründung erfolgen.


    Falls Ihr Formulierungshilfebraucht, gerne PN an mich

    Unser Zahnarzt und auch der (entspannte) Kinderarzt meinte dazu, dass so früh und wenig wie möglich natürlich gut ist. Gleichzeitig haben die Eltern aber auch das Recht auf entspanntes Schlafen. Nuckel nur für nachts und Mittagsschlaf und ansonsten außer Reichweite war für beide bis zum Alter von 3 völlig OK. Danach haben sie eher Richtung entwöhnen empfohlen, aber auch mit den Hinweis, dass man sich dafür einen Zeitraum suchen sollte, zu dem die Kinder das kognitiv schon verarbeiten können und man als Eltern Ressourcen für den Entwöhnungsstress hat. Das war bei uns einmal am 3. Geburtstag und danach und einmal in den nächsten Ferien, die auf dem 3.. Geburtstag gefolgt sind