Beiträge von Schlumpii

    Ich wünsche dir sehr, dass es bald besser wird #knuddel


    Klingt evtl komisch, aber mit dem Rücken hast du nichts, oder?

    Ich hatte "Herzprobleme"(dachte an Herzinfarkt) und habe erst etwa zwei Wochen später rausgefunden, dass eine Blockade in der Brustwirbelsäule die Beschwerden gemacht hat. An einem Abend hatte ich davon einen krassen "Anfall".

    Nur als Tipp für den Hinterkopf.

    Rücken hätte ich auch geschätzt. Durch krank viel blöd gelegen und irgendwo nen Nerv doof eingeklemmt.

    Ich hab das leider immer wieder und ziemlich genau die Symptome, die du beschreibst.

    um 20-30%

    das kann ja bei 80 % gar nicht sein

    Man rechnet mit einer Schutzwirkung von ca. 50 % wenn der Impfabstand deutlich unter 12 Wochen liegt. Bei 12 Wochen erreicht AZ ca .70 % Impfschutz und mit der Zweitimpfung kommst du auf ca .80 %.

    Wird das deutlicher?

    Und das verstehe ich tatsächlich nicht. Schon mit einer Impfung hat man um die 70% Schutz. Wieso sollte das dann mit einer Impfung mehr plötzlich wieder weniger werden ?

    Gibt es dafür irgendeine sinnvolle Erklärung?


    Oder sind die 50% 2 Wochen nach der Zweitimpfung (also 6 Wochen nach der Erstimpfung) während die 80% dann 14 Wochen nach der Erstimpfung sind?

    Dann wäre mit dem kürzeren Impfabstand ja noch 8 Woche Zeit um die Wirkung hochzutreiben.

    Beim Zwerg hatten wir im März echt Glück. Wir haben erklärt, morgens dann Emlasalbe auf Hand und Armbeuge links - Stück Folie drüber und mit buntem Physiotape verbunden (das geht nämlich schmerzfrei wir ab).

    Und der Kerl ist stolz in die Arztpraxis spaziert und hat jedem die bunt verbundenen Stellen gezeigt. Blut abnehmen ging dann so gut, dass selbst die Ärztin richtig begeistert war. Vorher gab es immer panisches Gebrüll und festhalten ... Und hinterher ne Hand voll Salzgebäck, dann war alles wieder vergessen.

    Ich bin auch von der Fraktion "wenn's sein muss, dann mit Festhalten" und hinterher natürlich trösten.

    Hier HNO Rundumschlag mit 3 Jahren. Halsmandeln verkleinern, Polypen raus und Hörtest unter Narkose.

    OP war Donnerstag. Direkt nach dem Aufwachen hat er Joghurt gefuttert. Etwas später Toastbrot zum Abendessen und Eis. Am nächsten Morgen hat der Kerl mein Brötchen gegessen, während ich sein weiches Toastbrot nehmen musste.

    Schmerzen hatte er gar nicht. Und Samstag durften wir nach Hause.

    Er war dann noch eine Woche zu Hause, aber wirklich nötig wäre das nicht gewesen.

    Zuletzt war der Ausweis ganz sicher mit im Urlaub (Juli 2020). Danach #confused.

    Er war da vermutlich in einem schwarzen Portemonnaie.

    Alle anderen Ausweise sind da ... Nur der vom Großen fehlt.

    Hinterm Schuhschrank guck ich noch mal.

    Sonst ist alles durchgesucht, was hier so in Frage käme.

    Die Kunstlinsen halten ewig ... Ich hab meine eine (grauer Star) seit 1991 und die andere seit 1998. Da sollte man sich nicht wirklich Sorgen machen.

    Aber die Sehstärke kann sich immer wieder ändern und dann braucht es doch wieder ne Brille.

    Außerdem gibt es auch Multifokallinsen (wobei die auch Nachteile haben). Da ist die Gleitsicht gleich mit eingebaut.

    Sollte bei mir irgendwann eine der Linsen getauscht werden müssen, dann gönne ich mir ne Multifokallinse (geht leider nur links).

    #haare der Zwerg ist die Treppe runter gefallen ... Punkt 3 Uhr. Wir haben geschlafen und es kurz rumpeln und dann Schreien gehört.

    Keine Ahnung wie viele der 10 Stufen er gefallen ist ...

    Vermutlich hat er uns gesucht und sich dabei verlaufen (nicht ganz wach gewesen und die falsche Tür genommen).

    Es tut ihm aber anscheinend nichts weh und er ist normal drauf (Pupillen reagieren auch normal) - er spielt gerade fröhlich Pikmin auf der Switch.


    Aber ich bin jetzt echt hellwach ... Meine Nerven, ey.


    Ich nehme gerne Daumen, dass da nix nach kommt.

    weil der Hefter doch anders aussieht, als du in Erinnerung hast?

    Das ist definitiv zumindest ein Grund. Hefter verfärben und verformen sich heimtückisch, entweder in echt oder in der Erinnerung, das weiß ich noch nicht, aber sie tun es. Immer. Definitiv.

    allerdings. Und manchmal rutschen die blöden Dinger auch in schwarze Löcher und tauchen genau da auf, wo man schon 10x gesucht hat. Plötzlich liegen die da ganz unschuldig rum. #finger

    Helau!!!






    Ich hab hier einen Clown so aufgestellt, dass er in der Videokonferenz zu sehen ist :D. Sonst bin ich nicht so sehr närrisch, aber das muss heute sein.

    Abknipsen wäre ganz schlecht, glaube ich. Muss vermutlich auch nicht sein. Das ist ja der erste Draht und deshalb noch ganz dünn und weich. Der scheint auch nur rausgerutscht zu sein, vielleicht können die den einfach wieder fixieren.

    Mal sehen, ob das Kind sich beklagt.

    Ich hab den Draht da hinten am Ring irgendwo vorsichtig eingehängt ... Vielleicht bleibt der da auch so, und stört nicht, bis Montag.