Beiträge von Mandelbaum

    Hallo ihr Lieben,

    ich geselle mich jetzt auch mal dazu. (Falls Annapurna das hier liest - du weißt von nichts. 😁)


    Ich bin heute bei 12+6 und konnte heute ein aktives Kind im Ultraschall bestaunen. Aufgrund der vielen Komplikationen der letzten Schwangerschaft und Geburt bin ich sehr unruhig und war froh heute das Herz schlagen zu sehen.

    Mein Geburtstermin ist der 30.7. Da es aber mein viertes Kind und mein vierter Kaiserschnitt sein wird, wird die Geburt mit Sicherheit früher stattfinden.


    Übelkeit und Müdigkeit begleiten mich noch. Ich hoffe, dass wird bald besser.


    Liebe Grüße in die Runde!

    Wir waren gestern wie jedes Jahr den ganzen Tag in der Synagoge. Ich habe mittags mit den Kindern eine Pause gemacht und die Synagoge verlassen. Ich habe sofort mitbekommen, dass irgendetwas passiert sein muss. Die Polizisten, die sonst nur im Auto sitzen und schauen, standen draußen mit automatischen Waffen. Als wir nach der Pause zurück kamen, stand an jeder der Kreuzungen, ein Polizeiwagen und in der Synagoge selbst stand auf einmal Security, die ich noch nie vorher gesehen habe. Ganz schön beklemmend. Ich kann das sonst immer ganz gut ausblenden. Momentan fällt mir das wirklich schwer.

    buntgrün :

    Genau das ist bei uns der Fall. Die Flasche ist braun zum Lichtschutz und muss zum Aufziehen umgedreht werden, da sich sonst der Wirkstoff absetzen könnte.

    Da meine Tochter noch so klein ist, haben wir ein Dinamap. Das Ding ist so groß und schwer, das kann ich nirgends drauf tun.


    Mit den Gaben musste ich jetzt erstmal aussetzen. Der Puls ist auch im wachen Zustand um die 100 rum geblieben. Heute Morgen sogar darunter. Ich werde morgen erstmal Rücksprache halten.


    Danke für all Eure Tipps!

    Jufena   Ebura :

    Meine Tochter ist erst elf Monate alt. Ihr Betablocker wird speziell für sie angemischt in einer Lösung, die wir aufziehen und ihr geben. Da sieht man leider nicht, ob da in der Flasche was fehlt oder nicht.

    Ich führe ja sehr genau Buch auch über den Blutdruck und da sieht man auch, was ich wann gegeben habe. Meinem Mann tut es leid. Das war ein Schreck für ihn und er wird sich hoffentlich demnächst an das Procedere halten.

    buntgrün : Danke für den Hinweis! Das werde ich beim nächsten Telefonat gleich abklären. Wir haben Grenzwerte, allerdings nur für den Blutdruck. Der hat sich interessanterweise von der doppelten Menge unbeeindruckt gezeigt. Für die Herzfrequenz fehlten uns die Grenzwerte. Ich habe dann die ersten 4 Stunden alle halbe Stunde gemessen. Der Puls war immer um 100 rum und auch der Blutdruck stabil. Glück gehabt, würde ich sagen.


    euqinom23 : Ich habe sehr unruhig geschlafen, aber alles gut.

    Nena904 : Danke Dir! Ich habe gerade wieder gemessen. 101.

    Ich ärgere mich irgendwie auch sehr über meinen Mann. Er gibt oft zuerst das Medikament und schreibt dann den Blutdruck auf. Es soll aber andersrum sein, weil bei zu niedrigen Blutdruck keine gäbe erfolgen soll und man so auch sieht, ob der andere das Medikament schon gegeben hat. Normal fragt er mich öfter- nur heute ausgerechnet leider nicht. :(

    Sind hier medizinisch Bewanderte, die mich etwas beruhigen können?


    Die Mandel (11 Monate) bekommt ja aufgrund ihres Bluthochdrucks Betablocker (Propranolol). Mein Mann hat ihr versehentlich gerade eine weitere Dosis gegeben, obwohl sie die von mir schon erhalten hatte.

    Mit dem Giftnotruf hab ich schon gesprochen. Die Medizinstudentin am Telefon war sehr nett, gab aber nur Auskunft nach Rücksprache mit dem Arzt.

    Wir sollen alle dreißig Minuten messen und im Zweifel in die Klinik. Bei meiner Frage nach dem unteren Grenzwert für den Puls hat sie gegoogelt und mir 100 genannt. Momentan schrammt die Mandel da mit 104 so gerade dran vorbei. Ich meine mich aber zu erinnern, dass bei unserem letzten Klinikaufenthalt der Puls im Tiefschlaf unter 100 war.


    Kennt jemand die Grenzwerte für 11 Monate alte Säuglinge im Schlaf und hat da vielleicht sogar eine Quelle für?


    Ich glaube, ich tu heute Nacht kein Auge zu. :(

    Aus meiner DDR-Schulzeit aus der Fibel:


    Heute ist das Wasser warm, heute kann es nicht schaden, schnell hinunter an den See, heute gehen wir baden.


    Eins, zwei ,drei , die Hosen aus, Stiefel, Wams und Wäsche, und dann schwupps ins Wasser rein, gerade liege ich Frösche.


    Und der schöne Sonnenschein brennt uns nach dem Bade, Brust und gucken knusprig braun, braun wie Schokolade.



    Die letzte Strophe würde heute wohl nicht mehr so gut ankommen in Zeiten von Sonnenschutz und so.

    Ich stille seitlich mit Baby im Arm liegend und schlafe dabei ein. Baby hat so Körperkontakt und ich einigermaßen Schlaf. Ich liege so leicht gekippt auf dem Rücken. Manchmal leg ich mir ein Kissen in den Rücken und unter das Köpfchen vom Baby ein Tuch.