Beiträge von Latie

    Ich würde an Eurer Stelle mal die 4+ probieren, die ist saugfähiger als die 4 aber eben nicht so gross wie die 5.


    Die meisten der knapp Dreijährigen kommen problemlos noch mit der 4 aus, daher würde ich bei Euch, bei einem 2jährigen Kind, drauf tippen, dass die Windel eigentlich zu gross ist und deshalb ausläuft.
    Grösse 5 brauchen die wenigsten Kinder.


    Wir haben öfter Windeln, die bis zu 300g wiegen und nicht auslaufen. Grösse 4 bei knapp 13 kg und 2 3/4 Jahren.

    mir hat meist geholfen, dass ich erstmal mit Paracetamol (1 Tablette) die Schmerzen nur "angedämpft" hatte (noch nicht spürbar, aber wohl körperlich), damit war dann der Magen wieder in der Lage, die Mittel aufzunehmen. Nach ca. 1 Std. hab ich dann 2 Ibu nachgeworfen, die dann auch halfen. Gleich mit Ibu loszulegen brachte nichts, gleich 2 Paracetamol brachte auch nichts.
    Ev. wäre auch erst 1 Ibu und 1 Std. später 2 Paracetamol gegangen, aber ich finde Paracetamol schmeckt eklig, das löst bei mir Brechreiz aus.
    Alternativ dazu den Magen erstmal aufnahmebereit machen mit Paspertin (oder ähnliches), das ist aber verschreibungspflichtig. Danach wirken dann auch die handelsüblichen Schmerzmittel besser.
    Und nicht-wirkende Medikamente hatte ich immer nur dann, wenn ich zu lange gewartet hab mit der Einnahme, in der Hoffnung, dass es diesmal nicht so schlimm wird.
    Wenn ich gemerkt habe, dass ev. Erbrechen dabei ist (sprich: mal wieder viiiiel zu lange gewartet), hab ich auf Paracetamol-Zäpfchen zurückgegriffen, um den Magen zu umgehen. Die wirken auch recht zuverlässig bei mir.


    Seit 7 Jahren hab ich halbwegs Ruhe, so 2-3 Mal im Jahr erwischts mich noch. Nichts gegen die 3-Wochenabstände früher.
    Geholfen hat eine Schwangerschaft und seitdem Elternzeit....


    Dir noch weiter gute Besserung!

    AnneL, hab jetzt selbst nochmal nachgelesen in deinem link, das epidemologische bulletin kennt also diese studie nicht ;-) , zumnidest hab ich damit eine offizielle argumentationsbasis, sollte die kinderaerztin was sagen wenn wir nicht nach 4 Wochen weitermachen.
    DANKE! #freu

    Hallo,


    Erstmal: sorry fuer konfuse gross und kleinschreibung, bin mobil unterwegs...


    Die.lumme/heike, es ist schon richtig, was ich schrieb, wir haben Td geimpft.
    D-Impfstoffe gibt es in dtl. Nur in kombi mi pertussis, das wollten wir nicht.
    Daher off-label use. Lt hirte wird schon bei kindern ab 8 monaten mit der d-komponente eine gute immuniataet erreicht, unsere tochter ist bereits ueber 2 1/2 jahre alt.
    Da wir nicht nach stiko impfen, nutzt uns die empfehlung des rki nichts, die haben keine empefhlungen fuer akternative impfplaene.
    Sobald ein pertussus-anteil in der impfung ist, muss zur grundimmunisierung 4x geimpft werden, weil sonst keine ausreichenden titer erreicht werden. Das ist bei Td oder auch bei Td-polio nicht der fall, da reicht 3x, es ging mir hier nur um die abstaende, die sich angeblich veraendert haben.


    AnneL, wir wohnen in D, impfen aber nicht nach stiko sondern alternativ und sehr stark reduziert.
    Das was das rki schreibt, so kenne ich es auch. So gilts fuer erwachsene auch immer noch. Wie gesagt, angebkich soll es eine studie geben, dass man bei kindern die 3. Impfung frueher gibt.


    Flummi, danke fuer deine meinung!

    Hallo zusammen,


    meine Kleine wurde vorgestern zum zweiten Mal (Abstand 4 Wochen) Td geimpft.


    Bei den beiden Grossen war das Impfschema noch 1. Impfung, 2. Impfung frühestens 4 Wochen später, 3. Impfung 1 Jahr später.


    Nun sagte die Kinderärztin gestern zu mir: dann bis in 4 Wochen! Und ich sah sie an wie Autobus.
    Sie meinte, es gäbe neue Studien, dass die 3. Impfung nicht erst nach 1 Jahr gegeben werden soll, sondern nach 4 Wochen. Die Impfung nach 1 Jahr entfällt dafür, es sind nach wie vor 3 Impfungen.
    Grund sei, dass die Kinder wohl den Impfstoff aufgrund eines sehr aktiven Immunsystems schneller abbauen und mit 3 Impfungen eng aufeinander sei die Immunität besser.
    Und nun stehe ich da.... lasse ich die Kleine genauso impfen wie die beiden Grossen (also nach 1 Jahr) oder nach 4 Wochen oder wie?!? Helft mir mal mit ein paar Gedanken.


    Meine Gedanken zu den neuen Erkenntnissen: Woher stammen die? In D werden ja doch die meisten Kinder mit wenigen Wochen 6-fach geimpft. Woher hat man dann eine entsprechende Gruppe, um zu wissen, dass die Td-Impfung bei Kindern den besten Schutz aufbaut, wenn insgesamt 3x mit je 4 Wochen Abstand geimpft wird?


    Was würde ihr tun?

    zu spät zum editieren:
    ja ich habs gelernt, Diphtherie wird mit 2 "h" geschrieben, ich gelobe Besserung...


    zum Diphtherie-Impfstoff und dessen Inhaltsstoffe:
    http://www.myhealthbox.eu/de/A…f%C3%BCrErwachsene/819091
    Die Quecksilberverbindung ist also noch enthalten.


    nica82, in Deutschland gibt es keinen TD-Impfstoff und auch keine D-Impfstoff mehr gemäß der Liste des PEI, nur noch Td und d.

    Es gibt Tetanus und Diphterie einzeln. Was gegen die Einzelimpfungen spricht: der Diphterieimpfstoff ist mit Thiomersal konserviert (so meine momentane Info, bitte bei Bedarf nochmal nachprüfen!).
    Das war bei uns der Grund, zu Td zu greifen, sonst hätte ich nur Tetanus impfen lassen und Diphterie später nur bei Bedarf (Auslandsreise).


    Dass es den Rötelnimpfstoff nicht mehr einzeln geben soll, kann ich mir nur schwer vorstellen, nachlassende Titer bei Röteln sind ja keine Seltenheit.

    Wir haben auch die von Decathlon, die dünnen, bunten.
    Wir haben sie, weil sich die Kinder beim Schwimmen beschwert haben und für diesen Sommer am Atlantik (Bretagne).
    Zum Schwimmen war der dünne perfekt, etwas Wärme und nicht zu grosser Auftrieb.
    Für den Strand wars auch sehr gut.
    Ich würde die Anzüge, die wir haben, immer wieder kaufen.
    Zu den Größen:
    Die Kleine trägt momentan 86, hat im Neopren 4J
    Es handelt sich um diesen: http://www.decathlon.de/neopre…-d100-kid-id_8167523.html

    Geburtstagskiste:


    Der Grossen hab ich die Kiste zum 5. Geburtstag zusammengestellt. Zum 6. Geburtstag war sie dann dabei und hat ausgewählt, ihr war klar, dass sie nicht alles bekommt, da mehr drin war als Gäste geladen. Zum 7. Geburtstag hat sie ausdrücklich gewünscht, dass ich die Kiste wieder alleine zusammenstelle, damit es eine Überraschung ist.


    Der Mittleren habe ich die Kiste zum 4. und 5. Geburtstag zusammengestellt. Mal sehen, wie es beim nächsten Geburtstag ist.


    Insofern gabs da nie Enttäuschungen, wenn dies oder jenes nicht geschenkt wurde.

    Wir haben bisher auch von 15 bis 18 Uhr gefeiert und die Mädels waren meist zu diesen Zeiten eingeladen.


    Nun war die Grosse letztens von 16 bis 19 Uhr und die Mittlere gestern von 14 bis 17 Uhr eingeladen. Und ich fand es so gut jeweils, dass ich beschlossen habe, künftig auch entweder um 17 Uhr oder um 19 Uhr zu enden.
    Grund:
    18 Uhr ist als Geburtstagsende einfach lausig für die Familien der Gäste, wenn es noch mehr als ein Kind gibt. Bei uns bedeutet Geburtstagseinladungsende um 18 Uhr meist, dass sich das gesamte Abendprogramm um mehr als eine halbe Stunde nach hinten verschiebt. Als die Kleine noch kleiner war, war sie dann oft zu müde zum Essen, d.h. ein Elternteil hat mit den Geschwistern gegessen, während der andere abgeholt hat. Auch irgendwie blöd.


    Was mMn sogar für 14 bis 17 Uhr spricht, ist dass ganz klar ist, dass es kein Abendessen gibt. Meist ist nämlich wenig Hunger abends da, wenns nachmittags schon Kuchen gab und es ja auch meist noch etwas Süßes dazwischen gibt. Somit ist auch mehr Zeit zum Spielen und Basteln :-)

    ich gebe meist so zwischen 7 und 9 EUR aus, bei engeren Freunden auch bis 11/12 EUR - als Ausnahmefall. Unsere Grosse war letztens zum Kindergeburtstag bei guten Freunden (Freunde von uns, die ich seit über 20 Jahren kenne) eingeladen, da gabs dann 3 Schleichtiere. Sonst wären es halt 1-2 Tiere gewesen.


    Bei uns hat der Mini-Spielwarenladen im Nachbarort auch so Körbe. Da stehen meist so 80 - 100 (!) gefüllte Körbe.
    Wir haben auch schon solche Körbe gefüllt, da schaue ich, dass die Sachen max. 10 EUR kosten, mehr aber im 4-7 EUR Bereich und ggf. noch Kleinigkeiten dazu (ein Stift, ein Pixibuch o.ä.), so dass jeder problemlos "seinen" Preis treffen kann.
    Wenn ich aus so einem Korb was aussuche und finanziell noch was passt, dann gibts oft noch eine Kleinigkeit extra obendraufgebunden. Einen Mehrfarbstift, ein kleines Puzzle, ein kleines Kartenspiel oder ähnliches.

    Nachtrag:


    Ich habe mich im alten Forum probiert einzuloggen, angeblich ist mein PW falsch.
    Also den "PW vergessen" Button betätigt und dann habe ich eine Mail bekommen.... nur der Link in der Mail funktioniert leider nicht.
    Ich möchte doch so gerne im alten Forum noch was suchen können, um nicht doppelte und dreifache Fragen zu stellen :(
    DANKE!

    Huhu,



    ich hätte hier auch eine Frage.... hier im neuen Forum bin ich eingeloggt (per Cookie). PW kenne ich auch, funktioniert auch, ist auch im Profil von mir extra nochmal neu eingegeben worden.


    Nun wollte ich im Archiv-Forum etwas suchen und habe festgestellt, dass ich dort nicht mehr automatisch eingeloggt bin. Aber der händische Login dort geht nicht, das PW wäre falsch?!? Ohne Login aber kein Such-Button, oder ist der dauerhaft und unabhängig vom Login weg?


    Nun also meine Frage: wie kann ich im alten Forum nach Threads suchen (und wie - mit welchem PW - logge ich mich dort ein, wenn das zur Suche nötig ist)?


    Danke schonmal für Eure Hilfe!!!

    Der Schwimmverein im Nachbarort hier nimmt die Kinder ab 4 mit der Bedingung, dass sie dort von Anfang an alleine bleiben. Geht das früher, dürfen sie auch früher dort hingehen.
    Dass keine Eltern in die Halle können in der Zeit, liegt an der Menge der anwesenden Kinder und war für mich in dem Rahmen mehr als nachvollziehbar. Aber der Betreuungsschlüssel war gut genug (max. 4 Kinder pro Erwachsener bei den Anfängern).


    Die beiden Grossen sind mit gut 4 Jahren dort gestartet, einmal mit 4 1/4, einmal kurz nach dem 4. Geburtstag.
    Es sind dort keine klassischen Kurse sondern fortlaufende Gruppen ohne Druck ein Abzeichen in einer bestimmten Zeit zu erreichen. Die Kinder gehen hin, bewegen sich im Wasser, bekommen die Schwimmtechniken gezeigt und jedes Kind lernt es nach seinem Tempo. Da muss man eher als Eltern nach einer gewissen Zeit mal fragen, wie es eigentlich aussieht.
    Die beiden Grossen haben nach ca. 1 1/4 Jahr jeweils ihr Seepferdchen gemacht (unsere Mittlere gerade heute *stolz*).
    Also einmal mit 5 1/2, einmal mit 5 1/4.
    Bei der Grossen kam dann Bronze nach einem weiteren Jahr (mit 6 1/2) dazu.
    Die Bademeisterin, die das Seepferdchen heute abgenommen hat, erwähnte lobend, dass die Mittlere sehr ruhig und gleichmäßig schwamm. Sie hat nach der einen Bahn auch problemlos nach wenigen Minuten Pause noch eine weitere Bahn hinterhergeschoben ;) und ist danach stolz zur Rutsche (offiziell ab 8 Jahren) abgezogen #herzen