Beiträge von Latie

    Euch allen vielen Dank.

    Ich hab eine Wundmanagerin herausgesucht und eine Nachricht auf dem AB hinterlassen.


    Ich muss meine Aussage über die HauSärztin diesmal zurücknehmen, die war überhaupt nicht involviert.

    Die HauTärztin hat meine Mutter vor gut 2 Wochen mit einer Handvoll Pflaster zum Verbinden und einem Rezept für die Pickelcreme (passendes AB für die bestimmten Keime) entlassen, eine Notwendigkeit für weitere Besuche sei nicht gegeben, verbinden könne sie das selber.#haare


    Der Pflegedienst hat die HauTärztin probiert telefonisch zu erreichen um eine Verordnung zu bekommen, 2 oder 3 mal erfolglos - keiner ging dran - und dann aufgegeben und verbindet halt jetzt mit dem, was da ist, wenn das alte Zeug zu dreckig ist oder sich ablöst #haare


    Ich hoffe, dass der von buntgrün vorgeschlagene Weg Wundmanagerin-Verbandempfehlung-HauSarztverordnung-Pflegedienst Anfang nächster Woche ins Rollen kommt (vermutlich frühestens Dienstag, Montag muss sie zu 'ner Beerdigung, da hat sie keine Zeit für den Finger #hammer#flehan#hammer#flehan)


    Quark wird sie sich besorgen und essen #applaus

    Der Pflegedienst kommt sowieso täglich, darf aber nicht verbinden, da nicht verordnet. Machen es wohl trotzdem manchmal. Dankenswerterweise.

    Und manchmal (wenn meine Mutter sowieso da ist) machts die Hausärztin. Oder ich, oder sie klingelt bei den Nachbarn und die helfen ihr. Alles allerdings ohne klares "so solls sein".


    Hausärztin gibt es theoretisch, die ist aber mehr abwesend als da, hat dauernd Vertretungen in der Praxis und ist desinteressiert bis zum Abwinken. Schon die Verordnung zur Medikamentengabe (sie kriegt die Medis wegen der tauben Finger nicht aus dem Blister raus) war nervig und schwer zu bekommen. Ich rede seit Jahren, dass sie wechseln soll will sie aber nicht.#kreischen

    Dass die eine Verordnung ausstellen soll/muss hat der Pflegedienst (und ich dann auch nochmal) schon gesagt. Warum das nicht geschehen ist, weiss ich nicht. Ich tippe aber auf Unwillen in der Praxis?!? Denn eigentlich fragt sie nach solchen Sachen, von denen man ihr sagt "frage nach xy" zuverlässig nach, ist aber niemand der auf den Tisch haut...

    Und gerade diese Unwilligkeit hat mich zu diesem Posting gebracht, ich würde gerne wissen, wie die Wunde versorgt werden muss, damit sie endlich abheilt...



    HauTärztin (die die Kultur angelegt hat) fühlt sich auch nur bedingt zuständig... zumindest war das der Eindruck meiner Mutter.


    Die Gaze hat sie von einer der 2 Ärztinnen bekommen. Obs dazu auch Klebeband gab, weiss ich nicht, das Leukosilk klebt sooo schlecht, das ist vermutlich von anno Schnuff aus ihrem Bestand. #angst


    So richtig zuständig fühlt ich keiner, keiner sagt ihr wie es am besten wäre zu verbinden, dass es endlich abheilt. Daher hatte ich mich jetzt ans Forum gewandt... einfach für eine weitere Idee, wie man es zum Heilen bekommt....


    die.lumme das mit dem Eiweiß sage ich ihr, für sowas ist sie sehr zugänglich! Danke!

    Huhu,


    meine Mutter hat seit ihrem Armbruch (Februar 2018) taube Finger, Daumen, Zeigefinger und Mittelfinger der rechten Hand. Taub und gefühllos, ihr fallen z.B. Papiere unterwegs aus der Hand, ohne dass sie es merkt. Daher geht es im Moment sehr schnell, dass sie sich unbemerkt verbrennt (sie merkt es erst, wenn sie an den großen Blasen hängenbleibt#kreischen)


    Nun hat sie sich vor 3-4 Wochen bereits zum zweiten Mal verbrannt, diesmal richtig tief. Wo/wie ist unklar, ich habe den Wasserkocher im Verdacht...

    Entzündet ist/war es auch, und geschwollen, die Hautärztin hat eine Kultur angelegt, 3 Bakterien(-stämme?) gefunden und nach einer passenden Salbe gesucht. Die wird jetzt seit mindesten 2 Wochen geschmiert. Knallrot isses nicht mehr, aber immer noch geschwollen.

    Nun heilt es aber echt schlecht ab, die Flächen reißen immer wieder auf und bluten und es ist immer noch sehr viel offen. Ich hatte die Wunde vor 2 Wochen und heute wieder gesehen und konnte wenig Heilungsfortschritt erkennen.

    Fotos von heute kann ich bei Bedarf hochladen und den Link per PN verschicken.


    Bisher kommt (unregelmäßig?) die Creme drauf, wird mit Gaze abgedeckt und dann Leukosilk zum befestigen der Gaze beklebt/umklebt.

    Die Wunde ist eher trocken, fast rissig und wenn sie mal offen ist reißt es schnell ein und blutet lt. den Berichten meiner Mutter.

    Das Bluten ist deshalb etwas schwierig, weil sie Macumar nimmt....


    Wie sollte man diese Wunde am besten pflegen, dass sie schnell abheilt?

    Habt ihr Tipps?

    Feuchte Wundheilung? Aber wie am besten? Oder trocken und dann wie verbinden? Ganz anders?

    Ich hab letztens von die.lumme und buntgrün tolle Tipps gelesen und finde sie nicht mehr #heul

    Ebura, ausgesprochen ist es ja noch viel schlimmer desdeweeschen *kicher*

    hier wäre es desderweesche #angst


    und ja, das Glas und die Rot ist hier auch mir. #angst

    Muss ich jetzt Mitleid mit meinen Kindern haben, weil die sind mit 2 Hesse als Eltern (ein Elternteil davon sogar in der x-ten Generation) gestraft? #hammer

    (Zugegeben, den korrekten Nebensatz nach "weil" beherrschen wir durchaus und halten auch unsere Kinder an, ihn zu nutzen.)

    meine Kinder benutzen solche Bücher gerne, um z.B. in Mathe nochmal zusätzliche Aufgaben zur Klausur zu haben. Undda ist es egal ob G8 oder G9 (oder in unserem Fall einfach 2 verschiedene Verlage), es wird einfach passend zum Thema gesucht.


    Also ev. Familien mit Kindern in den drunterliegenden Stufen fragen, ob sie Interesse haben?

    ich würde entweder Lidl Prepaid oder Aldi Prepaid nehmen.


    Lidl:

    D2-Netz.

    Man kann 4-wöchige "flats" buchen und sehr einfach im Internet zwischen den verschiedenen Angeboten wechseln und auch Pakete dazubuchen.

    "Smart XS" 5€/4 Wochen: 100 Einheiten, 500 MB

    "Smart S" 8€/4 Wochen: Telefon + SMS-Flat, 1,5GB

    "Smart L" 13€/4Wochen: Tlefon + SMS-Flat, 3 GB

    Daten: jeweils UMTS

    https://www.lidl.de/de/lidl-connect/s7373597


    Aldi: O2-Netz

    "Paket S" 8€/4 Wochen: Telefon + SMS-Flat, 1,5 GB

    "Paket L" 13€/4 Wochen: Telefon + SMS-Flat, 3GB

    Daten: jeweils LTE!

    https://www.alditalk.de/smartphone-tarif-optionen-prepaid


    bzgl. UMTS/LTE: ich hab derzeit (für 12 Wochen - hat 8€ gekostet) Telekom D1 LTE, davor über Klarmobil D2-UMTS.

    Dazu immer O2 ohne Daten (nur Telefon)

    LTE ist schneller, definitiv. Aber D2 kam mir zuverlässiger vor als D1, ich hatte in den letzten Wochen immer mal wieder kein D1-Netz, das hatte ich bei D2 in den 4 Jahren davor deutlich seltener.

    Aus anderen Quellen weiß ich, dass da viele Leute O2 LTE dem D2 UMTS-Netz vorziehen.

    Derzeit bin ich da offen, da aber LTE immer weiter ausgebaut wird, auf Kosten von UMTS, und das wohl besonders bei Vodafon (D2), würde ich UMTS nur noch monatlich kündbar und nicht als 24-Monats-Vertrag abschließen.


    Wenns ums reine Telefon geht, war in meinem Umfeld + Urlaub in den letzten 4 Jahren das D2-Netz vom Empfang oft schlechter als O2, auch in den letzten 6 Wochen, als ich D1 und O2 hatte, hatte O2 oft den besseren Empfang.

    JEV bei Kind 1 und 2 musste ich für den Off-Label-Use unterschreiben, bei Kind 3 nicht (anderer KiA). Im Falle eines (theoretisch) anerkannten Impfschadens hat man keine Schadensersatzansprüche.

    alle 3 Kinder (Stand derzeit, nicht in Stein gemeißelt sondern immer wieder hinterfragt und neu überlegt) :

    - mit ca. 2 Jahren Td, 2+1-Schema

    Td deshalb, weil es keinen Diphterie-Einzelimpfstoff mehr gibt, d.h. falls wegen Urlaub ein Diphterie-Schutz (mit mehr als 1 Impfung) benötigt wird müsste man in dem Fall Tetanus mitimpfen, auch wenns viel zu früh ist (und spätestens die 2. Td wäre in dem Fall bei Tetanus-Grundimmunität zu viel)

    - 1./2. Klasse 1x Masern Einzelimpfung. Eine Auffang/Auffrischungsimpfung werden wird so mit 13-14-15 als MMR machen. Aber nur deshalb, weils Röteln nicht mehr einzeln gibt, sonst würde ich in der Pubertät nur Röteln impfen lassen. (So war auch der ursprüngliche Plan....)

    Die große hat eine guten Masern-Schutz, bei den anderen beiden wird bei der nächsten fälligen Blutabnahme getitert.

    wohnt die Schwägerin günstiger mit entsprechendem Geschäft? Bastelbuch und ein Material-Gutschein für ein Geschäft mit Bastelsachen in deren Nähe?

    Hier hat der Spielwarenladen im Nachbarort auch ein paar Bastelsachen. Sowohl Sets als auch eine kleine Auswahl "loser" Sachen (also Tütchen mit Wackelaugen, Perlen, ...).

    Es gibt von SES fertige Bastelsets, u.a.mit Gipsfiguren. Meine Mittlere hat da einen Delfin und Schmetterlinge. Die Schmetterlinge (so eine flache Plastikform ähnlich wie die Einleger in den Schoko-Adventskalendern) finde ich okay, den Delfin, so richtig in 3D gegossen, finde ich toll.

    Da gibts auch Pferde, Dinos, Hello Kitty, ...

    googel mal nach "ses bastelsetgips" bei den Bildern.

    Marie da hat euer Kindergarten aber nicht gut reagiert.


    Hier dürfen die Schulkinder natürlich wieder zurück in den Kindergarten, wenn die Schließungszeit auf die ersten drei Wochen fällt.


    Es wird extra eine Abfrage gemacht, wer im August noch bleibt.


    Hier hatte unser konf. Kiga zur gleichen Zeit geschlossen, zu der auch die Kinderhorte + städt. Kigas geschlossen haben: in den letzten 3 Wochen.

    Dadurch kommt nach der Schließzeit kein fast-Schulkind zurück, es gibt einen sauberen Abschluss.


    D.h. in den ersten 3 Wochen sind die städt. Kigas sowie min. einer von 3 konfessionellen Kigas offen (von den 3 weiss ich es nicht, kann auch sein dass sie sich angepasst haben), die Schulhorte haben in diesen 3 Wochen Betreuung (8 bis 16 Uhr) und die Stadt bietet zusätzlich für alle Kinder bis 12 Jahre, die nicht im Hort betreut werden, Ferienspiele an, tägl. von 8 bis 17 Uhr.

    Bei uns gab's zum 3 Geb. einen mit je einen Rad zum Klappen. Griff ist Höhenverstellbar und der Roller ist bis 100 kg belastbar da können Kind und ich sogar zusammen fahren :P

    https://www.galeria-kaufhof.de…2SFQq5EAQYAyABEgKrEPD_BwE

    sowas aber mit 205er Rädern gung hier ab 3,5 Jahre problemlos.

    Ich schwöre auf die Micro Maxi. Die Kindet haben sehr lange etwas davon, sie haben eine tolle Qualität, lassen sich in zwei Teile zerlegen. Müde Kinder kann man darauf prima schieben.

    Toll ist der Micro mit dem Holz-Trittbrett und den 205er Rädern. Da liegt das Trittbrett tiefer als bei den günstigen, dadurch ist das Anschubsen nicht so anstrengend und das Holzbrett federt leicht.

    mit fast 200€ allerdings kein Schnäppchen aber jeden Euro wert!


    http://www.webersport.de/micro…k-modell-2018-p-1641.html

    hast Du schonmal bei Fewo-direkt geschaut?


    Oder Du bleibst etwas außerhalb in der Nähe einer RER-Station?Das dürfte sowohl preislich als auch parkplatztechnisch einfacher sein?


    Habt ihr einen Roller für den 9jährigen? Damit legen unsere Kinder in Großstädten (Paris, Wien, Budapest, Berlin, Amsterdam) Kilometer zurück ohne zu meckern #zwinker

    Okay, ich hatte nicht richtig gelesen, dass es um ein Einzelgeschenk geht.

    Das macht das Ganze noch schwieriger...

    (das Memory macht ja auch nur als Klassengeschenk Sinn)

    Gutschein der örtlichen Buchhandlung?


    Am besten fragst Du wirklich nach wegen der Summen.

    Hier ist das schulamtsbezogen (Hessen).

    Von einem Schulamt hab ich schriftlich: bis 10 € "einfach so", bis 75€ mit Genehmigung der Schulleitung, bei höheren Summen mit Genehmigung des Schulamtes. Allerdings gemeinsam von der ganzen Klasse.

    Ein anderes Schulamt (gleiches Bundesland) sagt: bis 5 € ohne Genehmigung.

    Zumindest war das so vor der neuen Regelung. Wie es jetzt ist, blicke ich noch nicht ganz und warte auf offizielle Statements und Deutungen der neuen Regelungen....


    In der Schulbetreuung kenne ich gar keine Grenzen, da ginge es theoretisch nur irgendwann um steuerliche Fragen, nicht um "Bestechung".

    welches Bundesland?

    Hier (Hessen) wurde die Grenze gerade geändert.

    Schulamt anrufen und fragen?

    Nicht weil jeder jetzt -zif Euro zahlen soll aber mit z.B. 20 Eur für die Klasse kann man vielleicht mehr anfangen?!?


    Wir haben hier in der 4. Klasse ein Memory verschenkt, von jedem Kind ein Einschulungs- und ein Viertklass-Foto drauf als Pärchen.

    schläft er nachts mit offenem Mund?

    Dann kann das zu Zahnfehlstellungen führen.

    OT, aber es interessiert mich aus aktuellem Anlass: Welche Zahnfehlstellungen? Weißt Du da noch was zu? Oder sonst jemand?


    Extremer Engstand wars bei uns.


    Wir wurden von der behandelnden Zahnärztin/Kieferorthopädin zum HNO geschickt. Klare Aussage: wenn Polypen zu groß, macht KfO keinen Sinn (sehr alternative KfO mit Heilpraktiker-Hintergrund die mit Bionator behandelt), bevor das nicht okay ist.

    Erst Polypen in Ordnung bringen, dass Kind wieder mit geschlossenem Mund schlafen kann, dann Behandlung.

    Der Anästhesist (wusste nur, dass Polypen raus sollen, nicht warum) sah das Kind, meinte von sich aus: Hat das Kind oft den Mund offen? OP auch für den Kiefer sehr sinnvoll, da sich dann auch die Zahnfehlstellung bessern würde. Ob wir in der Hand eines guten KfO seien, sonst könnte er uns jemanden nennen.


    Es ist für die Kieferentwicklung wichtig, dass nachts (und auch tags) der Mund geschlossen ist damit die Zunge im Oberkiefer liegt und somit quasi ganz sanft permanent den Kiefer leicht "dehnt". Dieser Druck fehlt, wenn man immer den Mund auf hat.