Beiträge von susling

    Das ist normal, dass die meisten elastischen Tragetücher ab einem Gewicht von 7kg durchaus sehr unbequem werden können, das liegt am nachgebenden Material, dass dafür sorgt, dass dein Kind von Dir weg rutscht, somit ein Teil seines Gewichtes nicht mehr über Deinen Körper abgeleitet wird. Man kann diesen Effekt noch etwas kompensieren, indem man das Tuch anders bindet (nicht vorbinden und Kind reinsetzen, sondern wie eine normale aufgefächerte Wickelkreuzttrage binden und richtig dolle festziehen), aber irgendwann wird das auch nichts mehr nützen. Mit einem gewebten Tragetuch allerdings hast Du ein ganz anderes Tragegefühl, damit kannst Du sogar Dein Kleinkind mit der geeigneten Bindeweise noch sehr lange bequem tragen.


    Wenn Du einen Bondolino nicht richtig fest bindest, kannst Du auch das Problem bekommen, dass es irgendwann fieß in den Schultern zieht, also immer schön fest binden. Versuch den Bondo mal länger zu testen und auf Herz und Nieren zu prüfen. Wenns dann noch nix ist, dann wäre vielleicht eine Trageberatung eine Idee, bei welcher Du noch weitere Tragehilfen testen kannst.

    Meine Tochter ist ebenfalls gerade 2 Jahre alt geworden und ist auch noch ein kleiner Milchvampir. Es gibt auch bei uns Momente, wo ich das Stillen einfach nicht mehr möchte, zum Beispiel in der Öffentlichkeit S-Bahn, Fußgängerzone, Marktplatz, usw. Ich habe allerdings festgestellt, dass hinter ihrer Bitte nach "Titti" oft auch nur Hunger oder Durst steckt. Wenn es Müdigkeit ist, dann ist es tatsächlich schwieriger sie davon abzuhalten, da bleibt mir meist nur das diskrete Stillen in der Tragehilfe, das kriegt dann auch kein Außentstehender mehr mit.

    Diese billig Angebote auf Ebay sind wohl eher untauglich. Bei den gewebten handelt es sich, soweit ich gehört habe, um Leinwandbindung. Desweiteren weißt Du ja auch nicht, inwieweit die Farben und Textilien belastet sind - da soll ja immerhin ein Baby rein.
    Ich würde an Deiner Stelle auch eher nach einem gebrauchten suchen (die Standart-Streifen von Hoppe, DD, oder Storchi kosten gebraucht oft nicht die Welt) oder wirklich über das Verschenken einer Trageberatung nachdenken.

    Von den Oberdörfern wurde mir mehrfach abgeraten. Bei denen geht das Vinyl bis oberhalb der Knie, ich glaub, dass macht das schwer eine vernünftige Anhockung hinzubekommen.


    Was hast Du gegen Scheibengelenke?


    Ich habe eine von Renates Puppenstube, die finde ich echt ok.


    Wenn es günstiger sein soll, dann könntest Du bei Ergo, Hoppediz, oder auch Manduca anfragen, die verkaufen günstigere Tragepuppen. Unbedingt anfragen, die stehen nicht auf deren Websites.

    Das einzige, was mich an den Video (neben Simbas guten Einwänden) wirklich gestört hat, war, dass sie die Bänder über die Beinchen gebunden hat. Das kann man bei größeren und schwereren Kindern machen, aber nicht bei so Miniwutzen. Da wird meines Erachtens zu viel Druck auf die Gelenke gegeben. Also lieber unter den Beinen durch und dort kreuzen.


    Oder gönn Dir ne Trageberatung. ;)

    Danke für Euren zahlreichen Antworten. Es kursiert da ja so ein gruseliges Video im Netz, der die Therapieform Voijta als reine Folter darstellt. Umso beruhigter lese ich hier, dass es auch anders gehen kann.


    Ich hatte nur letztens auch beim bösen Gesichtsbuch einen Beitrag gelesen, dass eine Mama ihr Kind nach vier Monaten schon so behandeln lies, da diesem Kind da schon eine Entwicklungsverzögerung attestiert wurde. Allerdings hat dieses Kind dann nach der Therapie wohl Entwicklungssprünge gemacht, wie ein motorischer Frühstarter (Laufen mit 10 Monaten usw.) und das passt für mich halt nciht so zusammen, bzw. erscheint mir nicht stimmig.


    Aber wie auch immer, ich bin beruhigt.

    Wasch das Tuch bitte nur mit Wollwaschmittel, oder klarem Wasser. Das Lüften hilft bestimmt. Von der Sonne würde ich auch abraten.
    Wolle ist immer etwas anspruchsvoller in der Pflege, auch bei Tüchern.


    Der Materialmix macht schon was aus, vor allem bei Leinen oder Hanftüchern. Die brauchen echt viel mehr Aufmerksamkeit und Liebe, bis sie eingekuschelt und gut bindbar sind. Meist sind sie echt störrisch die erste Zeit. Wolle ist ja aber an sich schon ein weicheres Material, als die oben genannten.


    Mein Wunschwolltuch wäre übrigens das Pollora Medomai... So dünn und weich und es schimmert so schön... da denkt man gar nicht, dass da Wolle drin ist... #love


    Hallo ihr schlauen Raben,


    ich bin ja inzwischen leider auch bei FB angekommen und dort in einigen AP-Gruppen. Dort kommt immer mal wieder das Thema Krankengymnastik nach Voijta (worüber ich ehrlichgesagt bis jetzt nur extreme Horrorstories gelesen habe) und Bobath (soll nicht ganz so schlimm sein wie Voijta) für so kleine Babies, die mit wenigen Monaten schon mit groben Griffen behandelt werden, da ihnen eine Entwicklungsverzögerung attestiert wird.
    Irgendwie scheint mir das alles total pervers, wenn ich daran denke, dass so kleine Kinder so fest gepackt werden und an ihnen gezogen und gezerrt wird, dass sie nur noch am schreien und kreischen sind...
    Aber ich habe leider keine Ahnung davon, klärt mich bitte auf.
    Kann ein so kleines Kind schon so entwicklungsverzögert sein, dass es einer solchen (provokant gesagt) Folter unterzogen werden muss, oder kann man nicht einfach auch noch etwas warten und sagen, dass jedes Kind sein eigenes Tempo hat?
    Ist das wirklich notwendig, solche Methoden anzuwenden, oder würde das auch sanfter gehen?


    Ich bin verwirrt und weiß es ehrlichgesagt nicht, da dieser Kelch GsD an uns vorbeigegangen ist.

    Für Anfänger und bei zarten Kindern würde ich dazu tendieren eine etwas leichtere Webung zu wählen (bis 200g/m²), da, wie Phönix schon sagte, diese sich leichter zwischen den Ringen sortieren und demzufolge auch leichter festziehen lassen. Gut geeignet sind dabei die DD-Doubleface Tücher. Die Storchenwiege Leos sind total tolle Allrounder, zwar etwas fester, aber dafür sind sie auch noch bequem, wenn Dein Kind die 10kg Grenze überschritten hat.
    Leider gibt es bei den meisten Herstellern keine Angaben zum Flächengewicht. (WAS ICH WIRKLICH BLÖD FINDE!!!!)
    Ich hatte anfangs einen Standart Hoppe sling, der war soo brettig und ich noch sooo unerfahren, das Teil wollt ich am liebsten sofort zurück schicken. Der brauchte erstmal gaaaanz viel Liebe und ich viel Übung, bis ich damit umgehen konnte. (Wäre mit nem doubleface bestimmt schneller gegangen...)
    Falls Du ein schickes Übungsvideo brauchst... ich hätte da welche in Petto... ;)

    Falls Du bei Facebook bist, dann schau Dich mal in diversen TT/TH Flohmärkten um... ab und an findet sich da was.


    Onbus sind übrigens echt auch Typsache, vielen behagt es nicht, dass das gesamte Gewicht auf den Schultern liegt, aber auch das ist wiederum abhängig vom Hersteller...