Beiträge von Anisp

    Zwar ist die Mundart Umgangs- und Unterrichtssprache,

    doch wird Hochdeutsch als situations- und gruppenbezogene Ergänzung, z.B. für

    Verse, Lieder, Kreissingspiele und Geschichten verwendet. Der experimentierende

    Umgang mit Hochdeutsch wird gefördert. Der Anteil von Hochdeutsch nimmt im

    Unterricht bei den Kindern, welche das 2. Kindergartenjahr besuchen, zu.(...)

    Auszug aus dem Lehrplan 21. Kapitel Unterrichtssprache.

    Am Rande dazu: Unsere schweizer Kindergartenlehrerin hat es umgekehrt gemacht: Schweizerdeutsch hat sie nur bei Liedern und Versen (Liedli und Sprüchli) benutzt und sonst das schweizer Hochdeutsch gesprochen. In einer Kindergartenklasse mit vielen fremdsprachigen Kindern.

    Überraschender Effekt: ich hörte auf dem Pausenplatz von anderen Kindern meine kantonsfremden Dialektworte und Redewendungen! Das war irgendwie schräg. Meine Kinder scheinen den Dialekt-Standard geprägt zu haben.

    Erste Hilfe, wenns so fies brennt:

    - Ein Fläschchen warmes Wasser mit aufs Klo nehmen und beim Pinkeln giessen. Oder Bidet oder Badewanne, wie oben beschrieben

    - Basischer Urin schmerzt weniger. Eine Messerspitze Natron einnehmen. Bäh schmeckt scheusslich, aber hilft.


    Sonst:

    - Ich konnte mehr trinken, wenn ich kühl und warm abwechselnd trank.

    - Einige Mittel wirken besser, wenn sie nicht so verdünnt werden. D-Mannose z.B. nach Anleitung nehmen. Wenn du es mitten in der Trinkorgie nimmst, kann es nicht so gut wirken.

    - Bärentraube nicht unbegrenzt nehmen wegen Nebenwirkungen. Wirkt weniger gut mit Lebensmitteln, die den Urin sauer machen. Ich glaube, Bier und Cranberry-Saft gehören leider dazu. (Bitte selbst noch schlau machen, bin nicht sicher)

    - Generell mag E.coli ein saures Milieu. Natron/basischer Urin schmerzt nicht nur weniger, es passt auch den Bakterien nicht.


    Krämpfe hatte ich nicht, kann ich nichts dazu schreiben. Wenn du Rückenschmerzen kriegst, schleunigst AB nehmen und wohl nochmals zum Arzt. Gefahr von Nierenentzündung.


    Gute Besserung!

    Selber nie ausprobiert. Tante Google bietet folgende Anleitung von hier. viel Glück!


    Oder ist das das, wo du schreibst, "im Bitlockertool scheint es auf der Partition nicht aktiviert zu sein."?

    Ich stelle die Anleitung trotzdem mal rein:


    Drückt die Tastenkombination Windows + R, tippt control ein und bestätigt mit der Eingabetaste. Die Systemsteuerung öffnet sich.

    Im Suchfeld oben rechts tippt ihr bitlocker ein und klickt dann auf BitLocker-Laufwerkverschlüsselung.

    Sucht in der Systemsteuerung nach „bitlocker“und klickt auf diesen Eintrag.Navigiert zum Laufwerk, wo BitLocker deaktiviert werden soll und klickt auf BitLocker ausschalten.

    Essen alles mitnehmen: da wär ich nicht drauf gekommen, weil wir meist mit dem Zug unterwegs sind.


    Wenn du vorher online guckst, was für (Lebensmittel-)Läden es hat, dann weisst du, was du frisch kaufen kannst und was du besser mitnimmst.


    Ideen was mitzunehmen, wurde schon teils geschrieben

    - Essen für den ersten Tag

    - öl, Bouillonwürfel, Salz, Zucker

    - Evtl. Kaffeekapseln, Teebeutel für Genuss und Heiltees.

    - Evtl. Essig, Lieblingsbrotaufstrich, -frühstücksflocken, -cracker...

    - Wäscheklammern, 1 Beutel Pulver für Handwäsche Kleider

    - Abwaschmittel fürs Geschirr, Abwaschtabs falls Abwaschmaschine

    - Evtl. Abwaschlappen, Abwaschbürste, leere Plastiksäcke für Abfall (nicht immer gleich gut eingerichtet)

    - Evtl. Rüstmesser, Sparschäler

    - Evtl. Lieblingskissen, Schlafsack (unsere Kinder sind nordisch schlafen gewohnt und haben z.B. in Italien Mühe mit Leintuch und Wolldecke)

    - Waschlappen

    - Nachtlicht

    - Adapter und Kabel für alles Elektronikgedöns. Evtl. Zweigstecker oder ähnlich.

    - Evtl. Wärmeflasche (für Gfröörli und bei Bauchweh)

    - Berge: Wanderrucksack, Feldstecher, Fotoapparat

    - Sonnencrème #sonne

    Was ich bei Kleidern und so aufschreibe, damit ich es nicht vergesse und weil es nicht im Kleiderschrank liegt:

    - Sonnenbrille

    - Hut/Mütze/Kappe

    - Halstücher

    - Badehose

    - Regensachen wenn nötig

    - Hausschuhe


    Viel Spass! Wenn ihr das Auto dabei habt, könnt ihr ja gut Vergessenes irgendwo kaufen. Also ist kein Druck da, perfekt zu packen. #yoga



    Ich bin beeindruckt von deinem Gespräch mit der Fahrerin. Mir hätte davor gegraut #angst

    Da konntest du sicher einiges bewegen. Jetzt steht zu hoffen, dass sie keinen Druck machen dem Kind gegenüber, "nicht wieder petzen" oder so. Und dass sie sich am Riemen reissen!

    *Nachtrag, zu langsam fürs Edit*

    Wenn die Zähne nicht aufeinander passen, ist die Funktionalität eingeschränkt. Deshalb gilt es für mich nicht als ästhetischen Eingriff. Wie ich für mein Kind entscheiden würde, hängt sicher davon ab, wie das Gebiss ohne Korrektur aussehen und funktionieren würde, welche Behandlungen möglich sind - und auch was das Kind davon hält. Habs mir überlegt und finde es ähnlich, wie wenn z.B. ein Bein kürzer wäre. Mögliche Hüftprobleme, Wirbelsäule verschoben... Geht es und einen Bruchteil eines Zentimeters? Reicht ein Spezialschuh? Oder wäre eine Operation nötig?

    Oder gibt es zivilisatorische Begebenheiten, dass die Menschen heutzutage mit zu engen Kiefern ausgestattet werden?

    Ja, ich glaube die gibt es. Wir müssen unsere Nahrung viel weniger kauen als auch schon. Soweit ich unseren Kieferorthopäden verstanden habe, gibt es dadurch eher kleine Kiefer. Durch intensives Kauen passt sich ein kleiner Unterkiefer vielleicht dem grösseren Oberkiefer etwas an - muss aber nicht. Kind hätte hier mit Zahnärztlicher Erlaubnis Kaugummi kauen dürfen in der Schule, hat sich aber nicht getraut.

    OT: #confused Ich staune etwas, dass Meringue splittert. Also zerbrochen ist es mir auch schon, gab ein paar grössere Brocken nebst Krümeln. Aussprache übrigens hier etwa "Merängg", ohne Ringe.


    Zum Thema: jaaa, wir versuchten auch schon mal, im Bergrestaurant ein Würstchen mit Zahnstochern wieder zusammenzuoperieren, weil es, KATASTROPHE, auseinandergeschnitten wurde! *japs*