Beiträge von Anisp

    Wirklich blöd #flop


    Bei unserem Ferienpark-Erlebnis war das mit dem Fundbüro sehr schlecht geregelt.


    Wir hatten mal in einem Center Parc ein Stofftier gefunden, dass die Kinder soooo gerne behalten hätten. Wir habens dann unter Tränen zurückgebracht und gefragt, ob sie uns Bescheid geben könnten, wenn das Tier nicht abgeholt wird (die Kids hatten grosses Mitleid mit dem verlassenen Tier und Angst, dass es dann allein ist und weggeworfen wird). War schon schwierig, irgend ein Fundbüro zu finden. Nichts Zentrales, jedes Restaurant, Schwimmbad... wurstelt einzeln vor sich hin. Ja, da müsste ich später halt mal fragen... Ging nicht. Extrem schwierig, überhaupt ne Telefonnummer oder Mailadresse zu finden. Angerufen, nicht zuständig. Gemailt (auf Französisch!), nie Antwort gekriegt. Wir haben fest die Daumen gedrückt, dass es irgendwie heim gefunden hat.

    Bina   iyomi   InaundKids   sendlingerin danke für eure netten Antworten und eure Unterstützung! Schön, dass auch jemand verstanden hat, worum es mir geht.

    Hrmpf. Das macht mich jetzt etwas hässig.

    So à la: du findest, der Fragebogen habe Schwächen und gibst direkt Rückmeldung dazu? Bist halt zu blöd zu checken, um was es mir geht.


    äh ja.

    Ich packe meine Meinung und Begründungen in den Spoiler. Wenn du Nele.K_22 es nicht lesen magst weil noch mehr Motzen und du hast doch schon alles erklärt, ist es auch OK.


    Danke für das Erklären. Ich versuchs vielleicht nochmal, habe beim ersten Mal auf der ersten Seite aufgegeben.


    Vielleicht leidet der Fragebogen ja wirklich etwas in der Übersetzung.


    Details:

    "bad behaviour" wird nach linguee oft mit "Fehlverhalten" übersetzt. Find ich etwas weniger krass.

    Und "versohlen" klingt für mich sehr schräg: so eine Art umgangssprachliches Deutschland-Hochdeutsch (sagt hier niemand im Dialekt, auch auf hochdeutsch nicht weil fremde Umgangssprache). Schlagen oder verprügeln ginge vielleicht.

    Ein solidarisches #flop

    Wieso nicht abgeben: evtl. Kinder ohne Erwachsene. Schau, ich hab einen Schatz gefunden! Gleich ausprobieren! Vielleicht leider auch mit Erwachsenen. Traurig. Ich wünsch euch sehr, dass sie doch noch abgegeben werden und auch noch brauchbar sind.

    DANKE für die Anleitung zum "entfolgen"! Ich hatte eine Userin mit ein paar wenigen Werbebeiträgen, die mir und ein paar anderen folgte. Sie wurde dann gleich gesperrt, ist aber immer noch in meinem Profil rumgehangen. Jetzt habe ich sie weggekriegt #banane

    Ich glaube nicht, dass bei uns ein Kind gebüsst würde, das rücksichtsvoll auf dem Trottoir fährt. Ich wünsch dir, dass es bei euch auch so ist. Dann kann der Meister auf die Strasse, wenn ich findet, er ist so weit.

    Eine Lösung wie von Fiawin geschildert finde ich schön!


    Bei mir reichte damals die Energie nicht für die dazu notwendige "Beziehungsarbeit". Der Austausch war so anstrengend. Jeder Beitrag von mir brauchte noch gefühlt 3 weitere Posts und 5 PNs, um zu erklären, was ich gemeint und nicht gemeint hatte. Alles wurde zerpflückt. Da fehlte mir die Kraft, das irgendwie zu klären, und ich war froh um die Ignorier-Funktion für ne Pause von dieser Nutzerin. Natürlich war ich dann in den entsprechenden Themen seeehr zurückhaltend unterwegs, konnte aber noch mitlesen.

    Freda , danke für den Bericht!


    Nachtzug fahren: Meine Kinder lieben es! Ich so mässig, für meinen Mann ist es OK. Seit ich einplane, dass ich am folgenden Tag nicht wirklich zu gebrauchen bin, bin ich entspannter unterwegs.


    Wir hatten mal zwei Zweierabteile gebucht, die waren nicht im gleichen Wagen. Der Ausbaustandard war sehr verschieden: Einmal wie von zitrulle beschrieben, mit 3 Etagen, wovon wir nur 2 nutzten und die 3. Liege unbesetzt blieb. Einmal deutlich moderner, anders aufgeteilt, neuerer (funktionierende) Klimaanlage, nur 2 Betten vorhanden, mit Lavabo, äh, Waschbecken.

    Hab den Artikel gelesen. Ayala , ich weiss was du meinst. Mir ist es nicht aufgestossen, weil ich es so las: es wird anders als sonst nicht nur für Leute geplant, die morgens und abends mit dem Auto zur Arbeit/heim fahren. Sondern es wird extra diese grosse Gruppe berücksichtigt von (mehrheitlich) Frauen mit (häufig) Kindern, die viel zu Fuss gehen. Damit wird auch für Väter, Grosseltern... mit Kinderwagen, alte Leute, Rollstuhlfahrende... geplant. Mit "familienfreundlich" wären einige Aspekte nicht unbedingt dabei, auch das grössere Sicherheitsbedürfnis oder Begegnungszonen nicht.

    Ist mir in Frankreich stark aufgefallen. Wenn du nach dem Preis für eine Stranddecke fragst z.B.

    Und dann so getan wird, als wüsste man gaenicht wovon die Rede ist...

    Ist uns vor dreissig Jahren so passiert in Frankreich. Fahrradtour in F, wir Teenies probieren unser Schulfranzösisch aus. Versteht niemand. Auch kein Deutsch. Kurze Beratung unsererseits auf Schweizerdeutsch - AH, ihr seid aus der Schweiz! Plötzlich geht alles. Unser Französisch wird verstanden, einige können sogar Deutsch. #blink. Immer noch!


    Heute erlebe ich dies weniger. Nur dass einige Französischsprechende wirklich sauer werden, wenn ich nicht korrekt schreibe/spreche. Diesen Anspruch auf Perfektion kenn ich von Englischsprachigen weniger, dort ist mehr: Hauptsache man versteht sich.


    ko_nijntje  :D Haustausch find ich toll! Vielleicht wenn wir es mal schaffen, ganz! gründlich! aufzuräumen und auszumisten...