Beiträge von Anisp

Registrierunganfragen bitte kontakt(@)rabeneltern.org senden. Die automatische Registrierung ist aufgrund vermehrten Anmeldungen von merkwürdigen UserInnen bis auf weiteres abgeschaltet.

Danke und guten Austausch im Rabendorf!

Rabeneltern.org-Team

    Genderkacke im Konsolenspiel: Ich zocke gerade Nintendo Let's Go Evoli.


    Die weiblichen Figuren haben bis auf wenige Ausnahmen Posen, die schreien: nimm mich nicht ernst, ich bin süss und kindlich (oder sonst schön und harmlos). Keine steht stabil, ausser die Exorzistinnen in Kampfsportmontur! Knie nach innen, Füsse gegen innen gedreht, ja nicht mit beiden Fusssohlen auf der Erde.


    Ist das einfach eine andere Kultur? Ich finds krass.


    typisch etwa so:

    200px-VSLass_PE.png


    Weil ich euch nicht mit Bildern zuspammen will, ist der Rest im Spoiler.



    Falls sich doch wer für Spiele interessiert:


    Ich hab mal "Let's Dance" von der Bibliothek ausgeliehen. Frei war nur von 2014 für die Wii. Hab mich noch nicht getraut #angst

    Zumba hätte es auch gegeben, aber ohne Gürtel #confused dann funktioniert es nicht.


    Empfehlung von der Fachfrau:
    eine Xbox mit Kinect und Tanzspiele "Just Dance" oder "Dance Central" oder ähnlich.

    Habe grossen Spass gemacht im Lockdown und tatsächlich etwas für die Fitness gebracht.

    Etwas warten könne sich allerdings lohnen, am 10. November komme eine neue Xbox auf den Markt. Dann sind die alten Modelle vielleicht günstiger gebraucht zu haben.

    Hier gibt's Tipps für Bewegungsspiele. Ich bin selbst neugierig geworden und schau mal, ob unsere Bibliothek was davon hat ^^

    Nett fürs schmale Budget: die alten wii-Spiele werden am Schluss lobend erwähnt, die gibt's wohl öfters gebraucht zu kaufen.

    Oh stimmt Bunter Engel .

    Und Gruppen sind wohl auch nicht das Wahre im Moment, sonst hätte ich geraten, mal im Quartierzentrum vorbeizuschauen. Bei uns gab's dort Pilates.


    Ganz anderer Ansatz: Bewegungsspiele mit Gamekonsole! Hab keine Empfehlung, aber es gibt wohl einiges, was echt Spass machen könnte. Tanzen, Zumba, was kompetitives?

    Meld dich, wenn das in Frage kommen könnte, dann frag ich mal nach. Vielleicht lässt sich das samt Konsole auch ausleihen, um es mal auszuprobieren.

    Dieses "Genderkacke" ist fast schon so wie das "Nazi" geschrei, irgendwann nimmt es keiner mehr für voll wenn man es bei jedem kram raus holt.

    äh was? #blink


    Da weiss ich ehrlich gesagt nicht, wie ich es einordnen soll. Beziehst du dich auf mich, auf den Thread, auf den Artikel? Ich bin sprachlos.


    ....


    *Bauchatmung* * bewussten Ausatmen und einem fragenden «Mhm»-Laut von mir geben* Ich lass es wohl so stehen, ein (Er-)Klärungsversuch hier würde wohl ausufern und noch viel mehr Missverständnisse generieren. Cheers.

    Was Frau Heck hier sagt

    Zitat

    Denn es passiere häufig, dass Frauen vor Aufregung oder aus Reflex mit einer unnatürlich hohen Stimme sprechen, die eigentlich nicht die eigene ist.

    ist geschlechtsspezifisch.

    Deshalb hab ich es hier gepostet, auch wenn es keine Genderkacke ist. Eher Genderschwerpunkt-spannend.


    Dürfen gerne alle profitieren davon, ist nicht exklusiv :)

    derFabian: genau. Verhängnisvoll ist, wenn die Stimme in Stresssituationen eine Oktave höher steigt und dann noch atemlos und gepresst wirkt.


    Interessant fand ich auch: Empfehlung ist nicht, prinzipiell tiefer zu sprechen. Sondern seine eingene Stimme und Stimmlage zu kennen und eine Technik einzuüben, damit die Stimme im Stress nicht "abhaut".

    Gravitation auf dem Mars ist etwa 1/3 der Erdanziehung, sagt die Suchmaschine. 2 gleich grosse Gegenstände besorgen, einer wiegt 1/3 des anderen. Mit Wasser gefüllte Milchkartons oder so.

    Äh....

    -Etwas zum Aufbau Kruste-Mantel-Kern. Ballons verschieden gross aufblasen/ Verschieden grosse Bälle mitnehmen / (runden Kuchen oder Bisquit backen und mit Glasur anzeichnen)

    -Etwas zum Marsmobil.