Beiträge von Holla

    So war es dann! #super


    Wir waren gute 4 Wochen unterwegs. Die meiste Zeit in Slowenien, was ganz grandios und wunderbar war. Außerdem waren wir in Ungarn, Tschechien, Österreich und der Slowakei. Wir sind oft umgezogen, waren nie länger als 3 Tage an einem Ort und sind immer ins Blaue weitergefahren. Es hat fast immer geklappt, einen tollen Platz fürs Zelt zu finden. Ganz, ganz oft direkt an Fluss, Meer oder See. 2 Mal sind wir in Pensionen gelandet, weil wir keinen Zeltplatz gefunden haben. Wir waren immer auf sehr kleinen Plätzen in Dörfern oder Naturschutzgebieten.

    Ausgegeben haben wir mit allem drum und dran 80€ je Tag, was aber an der langen, teuren Zeit in Slowenien lag. Da waren wir an manchen Tagen bei 90-100 €, in Tschechien sind wir mit 20€ über den Tag gekommen.


    Es war eine wunderbare Reise, besonders für die Kinder. Nächstes Jahr wird die Urlaubszeit wohl ganz ähnlich geplant. #sonne

    Oh ... so viel Inspiration und Reisefreude. #applaus


    Astarte, da werde ich mal reinlesen.


    Ich liebäugle gerade noch ein wenig mit einer Tour eher östl. von uns, um dann in Slowenien am Meer zu landen.


    Ich schätze in Italien werden wir eher keine kleinen oder ruhigen Zeltplätze finden ... Oder ist laut und voll (m)ein Vorurteil?

    Danke, ihr beiden.

    Ja, NanaBaby, das ist auch etwas unsere Sorge. Nur ist ja leider die Idee vom spontanen Reisen dahin, wenn wir die Plätze vorher buchen ... #weissnicht


    Und Talpa, so stell ich mir das vor. #freu Ich bin jetzt auf 50€ je Tag gekommen und finde das eigentlich zu viel. Meinst du, mit weniger gehts auch ...? Strom brauchen wir auch nie, aber der Tank muss ja voll und die Plätze, die ich so beguckt habe, lagen für uns locker bei 35€/Nacht.

    Hallo,


    wir (2 Erw., 3 Kinder: 5-12 J.) haben ab Mitte Juli 4-5 Wochen freie Zeit und sitze etwas hilflos vor der Planung und fragen uns, ob das überhaupt nötig ist. Also die Planung.


    Wir dachten, wir fahren am 1. Tag eine lange Strecke Rtg. Süden und buchen die 1. Übernachtung im voraus. Von dort dann spontan weiter.


    Wie viel Geld planen wir für sowas ein?

    Oder ist das eine doofe Idee?


    Fest steht:

    - es soll Rtg. Süden gehen (Norddeutschland bis Atlantik oder Mittelmeer und retour)

    - reisen werden wir im Auto

    - wohnen werden wir im Zelt


    Hat eine von euch sowas gemacht? Oder habt ihr Ideen?


    Liebe Grüße,

    Holla

    Ihr Lieben, es geht ihm seit Mittag deutlich besser.


    Er isst noch sehr wenig und schläft lang, aber er ist wieder fröhlich und spielt. Gestern noch konnte ihn der DVD-Abend nicht locken und heute war er den ganzen Tag im Garten unterwegs. Ganz ohne Tief.
    Ich bleib noch zwei Tage mit ihm zu Hause und den Arztbesuch lassen wir erstmal.


    Dem kranken Spielfreund geht's leider noch nicht besser. Da hat sich leider herausgestellt, dass es eine Blinddarmreizung o. Entzündung ist.


    Euch vielen Dank!

    Khyndrha, darauf bin ich bei meinen Recherchen auch schon gestoßen ...


    Vorhin wieder Stuhlgang: breiig, sehr breiig, erst helles braun, dann ocker. :/


    Ich habe eben schon Emla-Pflaster besorgt und dann wirds am Mo. beim Arzt bestimmt das volle Progamm.

    Er hat vorhin etwas Joghurt und eine Banane gegessen ... und wir waren sogar ein Stündchen in der Sonne. #sonne


    Deinen Tipp, Preschoolmom, werde ich nachher mal in die Tat umsetzen. Combur-Teststreifen sind hier nämlich vorrätig.


    Und eine Stuhlprobe nehmen wir am Montag auch gleich mit.

    Hallo ihr Lieben!


    Unser Sohn (4 J.) ist seit einigen Tagen sehr, sehr schlapp und müde.


    Am Freitag vergangener Woche hatte er einen M-D-Infekt. Vom späten Nachmittag bis in die Nacht erbrach er sich ein paar Mal. Am nächsten Tag war zwwr er müde, bekam aber wieder Hunger und so war die Sache für uns erledigt.
    Aber irgendwie kommt er nicht wieder richtig auf die Beine. Das kennen wir so gar nicht von ihm.
    Er ißt sehr wenig, hat keinen Appetit und legt sich oft hin. Die üblichen Aktivitäten reizen ihn nicht. Sonst spielt er viel draußen, doch jetzt kann ihn nicht mal das laute Treiben seiner Geschwister rauslocken.
    Er sagt, er fühlt sich schlecht. Genau kann er es nicht benennen. Manchmal scheint es für eine kurze Zeit besser zu sein und er quatscht lustig mit uns, spielt etwas, ... Die Frage nach Kopf-oder Bauchschmerzen o.a. beantwortet er mit Nein.


    Seine Haut ist irgendwie warm, Fieber hat er allerdingt nicht. Er hat nach wie vor tgl. einmal Stuhlgang, nur ist der jetzt viel heller und breiig.


    Merkwürdig ist auch dies: Immer mal wieder denke ich, jetzt ist ihm übel oder er muss sich gleich übergeben ... Doch dann will er sofort (!) was trinken. Nach einem Mini-Schluck Wasser ist es dann gleich besser. Keine Ahnung, ob das irgendwie von Belang ist, mich irritiert es ...


    Vielleicht ist es ja nur eine harmloses Infektfolge. Aber uns macht es irgendwie stutzig. Das haben wir so bei keinem unserer Kinder erlebt. Eigentlich bin ich gut im Abwarten und Zeitgeben, aber das macht mich etwas nerös ... #weissnicht


    Habt ihr Ideen dazu?

    Mein Anwalt sieht's wie Liese. Die Bahn ist als gewerblicher Anbieter für den ordnungsgemäßen Transport verantwortlich. Da kann nix auf die Kunden abgewälzt werden. Und dass das System eine Kopie wegen der Betrugsgefahr unmöglich macht, ist auch kein Kundenproblem.
    Ich hab jetzt immerhin vorerst 300€ mehr investiert als geplant und konnte auf einigen Strecken keinen Sitzplatz reservieren. Das wird freitags früh ein Spass. #yoga
    Aber irgendwo im Zug wartet ja mein ursprünglich reservierter Platz. #hammer


    Dank Rechtschutzversicherung muss ich mir jetzt wenig Gedanken um den weiteren Hergang machen und hoffe, dass ich mein Geld bald wieder hab. Die Angelegenheit scheint recht eindeutig, signalisierte auch die RV und kümmert sich um die Anwaltskosten.

    Ihr Lieben, danke für die vielen Infos. :)


    Leider führt kein Weg zu einem kostenfreien Ticket-Ersatz. Mir bleibt nur eine nochmalige Buchung, denn die Zeit drängt. Immerhin sicherte mir (bzw. meiner Anwältin) schriftlich zu, dass die Mehrkosten nach Reiseende erstattet werden. Das ging aber erst nach Androhung von Schadenersatzforderungen (bereits gebuchtes Hotel Seminar, ...).

    Machen die nicht! Ist nicht vorgesehen. #motz
    Und wenn ich online nachsehe, steht da auch, dass alles i.O. ist, ausdrucken oder an mich mailen geht aber nicht.

    mel-kane, da kommt tatsächlich ein "Pech gehabt". Ich kriege nur immer wieder die Aussage, dass es verschickt wurde und nochmal verschicken oder ein Ersatz-Ticket ausstellen ist nicht vorgesehen.


    Online einloggen kann ich mich, juana. Und sehe dann, dass ich gebucht und bezahlt habe. Hilft aber alles nix ...


    Kalliope, meinst du? Ich hasse solche fb-Meckereien. #gruebel Ich gucks mir mal an.