Beiträge von Leslie Winkle

    Duracellmädchen wird das Gymnasium verlassen - wenn möglich zum 2. Halbjahr siebente Klasse.... (In Berlin beginnt das Gym in der siebenten)

    Sie steht in den hauptfächern:

    Mathe - schlechte drei

    Deutsch - gute vier

    Französisch (zweite Fremdsprache im Gymnasium begonnen) - vier

    Englisch (erste Fremdsprache seit der dritten Klasse unterrichtet) - sechs



    In Berlin gibt's nur Sekundarschulen neben dem Gymnasium. In unserem Stadtteil gibt's allerdings erschreckend wenig, entsprechend rar sind die Plätze und manche sind wirklich keine gute Wahl...

    Wir werden also auch in anderen Teilen der Stadt suchen.


    Zur zweiten Fremdsprache habe ich eine Frage.

    Muss sie zwingend französisch weitermachen? Oder kann sie erstmal nur englisch machen und später mit nee zweiten Sprache anfangen (ab wann müsste sie spätestens mit der zweiten anfangen fürs Abi?)


    Sie ist in Englisch so schlecht, da ist es sicher sinnvoll, sich darauf zu konzentrieren.


    Ich wäre euch dankbar, wenn wir Diskussionen übers katastrophale Schulsystem in anderen Threads führen könnten ;)

    Ihr wollt nicht wissen, wie erleichtert das duracellmädchen war, als ich ihr eben die E-Mail der Klassenlehrerin vorgelesen habe.

    Mein Kind ist durchaus aufgeweckt auch interessiert, sie tut sich mit Fremdsprachen schwer, die Erkenntnis kommt nach drei Jahren Englischunterricht recht spät, aber was sollen wir machen, wenn die Lehrerinnen in der Grundschule nicht ehrlich kommunizieren....

    Danke für eure Tipps... Ich werde das alles weitergeben.


    Was mich so massiv annervt:


    Die Englisch Lehrerin zeichnet so ein schwarzes Bild, aber die Klassenlehrerinnen haben für den Elternsprechtag kein Gesprächsbedarf signalisiert. Das irritiert mich, wenn es darum geht, wenn eine Schülerin nicht besteht.



    In den anderen Fächern zeigt sich ebenfalls, dass sie für den Sprung aufs Gymnasium schlecht vorbereitet war, aber sie steht überall auf 3-4.


    Ich denke eine Meldeliste wird den Durchbruch bringen

    Die Lehrerin sagt halt, duracellmädchen würde sich nicht melden, und wenn sie sie auffordert, würde sie nur den Kopf schütteln.

    Ich fände das ja auch schwierig, mich zu melden, wenn ich keine korrekte Antwort geben könnte.

    Ich habe gestern mit duracellmädchen den Grammatik Teil angeschaut, sie weiß zum Beispiel, wie bestimmte Zeitformen gebildet werden, aber nicht, wann sie welche benutzt. Da habe ich dem Kind gesagt, dass sie da genau ansetzen muss, um das sich zu erarbeiten (Lehrerin fragen, Mitschüler fragen usw.)

    Vielen Dank für eure Antworten.


    Ich bin etwas verwirrt. Ist es nun ein Probehalbjahr oder ein Probejahr?

    Duracellmädchen erzählt was vom Probehalbjahr... Im Schulgesetz lese ich nur Probejahr. Und die Lehrerin hat mich bestätigt mit meiner Befürchtung, dass meine Tochter bei einer sechs zum Halbjahr die schule wechseln muss....



    Dan habe ich gestern mit duracellmädchen die aktuellen Mitschriften angeschaut.....

    Ich Frage mich ernsthaft, wie die Lehrerin ihr in Mitarbeit eine sechs geben kann, wenn meine Tochter offensichtlich mitarbeitet (also Tafelbilder abschreibt, Stillarbeiten ausführt und sie bei der Auswertung im Plenum korrigiert)


    Das ist aber an sich egal, wenn die Lehrerin so benotet, dann ist das so.....


    Die Klassenlehrerinnen haben sich noch nicht gemeldet.... Ich habe gestern eine Mail geschrieben.



    Wie ist denn das mit den Warnbriefen? Müssten die Lehrerinnen uns jetzt nicht informieren, wenn duracellmädchen Gefahr läuft, die Probezeit nicht zu bestehen?

    ach das ist ein Mist!

    Duracellmädchen wird jetzt richtig ranklotzen müssen, um überhaupt ne Chance zu haben, das Probehalbjahr zu bestehen.... Es liegt einzig an Englisch.

    Sie steht auf sechs.... Und die Lehrerin wirkt nicht so, dass sie große Hilfe leisten wird. Sie hat lang und breit erklärt, was meine Tochter alles nicht kann. Und keinerlei Lösungsstrategien erarbeitet....

    Im Gegenteil, sie sieht meine Strategie fraglich.

    Meine Strategie ist Nachhilfe, die heute beginnt.

    "Das ist ja auch ne Kostenfrage..."

    "Falls die Nachhilfe was bringt...."




    So, wenn die Lehrerin nun wirklich im Januar ne sechs gibt, dann war's das.

    Wie läuft das denn? Duracellmädchen muss dann auf eine Sekundarschule.

    Wie finde ich denn jetzt heraus, welche schule sie aufnehmen kann? Kann ich da irgendwie mitreden? Oder wird das zugeteilt? Ist es sinnvoll, jetzt schon nach einer Schule zu suchen, duracellmädchen wird ja in Berlin nicht die einzige sein, die das Probehalbjahr nicht schafft.


    Ach das ist alles Mist

    erste Klasse sitzt dem Bereichkontaktbeamten von der Polizei (KOB) gegenüber der da war, um Sich den Kindern vorzustellen und locker über veRkehrssicherheit zu sprechen:


    "Wer weiß denn, was meine Kollegen und ich machen, wenn wir nicht gerade bei euch sind?"


    Unter anderem kam die Antwort:


    "Wenn ein Nazi kommt, dann hilft auch die Polizei!!!"

    Es gibt doch auch natürliche Verhütungsmittel. Da braucht es nicht unbedingt genaue Kenntnisse über Empfängnis. Da reicht es doch festzustellen, wenn Frau xy-Tee trinkt eher nicht zu früh nach der Geburt ein weiteres Baby bekommt

    Duracellmädchen hört viel 90er

    Ace of Base, Roxette, die Ärzte, die töten Hosen auch so Dancer aus den 90ern


    Ist total lustig, weil sie krampfhaft ihre Lieblingssong aus'm Radio bei YouTube sucht.... Dabei braucht sie ja nur an Mamas und Papas CD-Regal gehen




    Aktuelleres von Mark Foster, Max Giesinger

    Ich hatte vor zwei Jahren eine Rippenprellung... (Bin die Treppe hoch gefallen und mit dem Brustkorb auf eine Stufe geknallt)


    Ich war beim Arzt weil es ein Arbeitsunfall war. Sie konnte einen größeren Bruch ausschließen, allenfalls angebrochen oder ganz feiner Bruch wäre möglich gewesen.... Wurde nicht geröngt, weil der Schäden durch die Strahlen höher gewesen wäre als der nutzen durch das bloße Wissen.


    Therapie war eine bessere Schmerzmedikation, als ich allein mit rezeptfreien Präparaten gemacht habe.

    Sechs Wochen haben die Schmerzen angehalten.


    Ich bin für einen Arztbesuch, weil die Schmerzen wirklich lange dauern können und da solltest du ne gute Schmerztherapie bekommen

    Helft mir mal denken:


    Ist Mädchenfußball Genderkacke?


    Wir haben an unserer Schule seit Jahren fußballangebote in der Freizeit. Aus verschiedenen Gründen gibt es seit kurzem nur noch Mädchenfußball.

    Ich habe mal gefragt, ob man das nicht mischen könnte.

    Der Kollege, der die Gruppen beim Fußballspielen beobachtet, sagt, dass die meisten Mädels nicht Hingehen, wenn es nicht explizit für Mädchen ist. Und die paar Mädchen, die doch mitspielen, werden von den Jungs nicht angespielt und müssen sich den baLl immer erörtern oder Glück haben.


    Ich finde es auf mehreren Ebenen Überdenkenswert


    Aber erst mal ihr

    Aus der Schule "Frau Winkle, mir ist mein Milchzahn rausgefallen, ich habe ihn gut eingepackt und nun ist er weg!"


    Ich antworte " was wünschst du dir jetzt von mir?"


    Das Kind "na eigentlich will ich Geld für den Zahn haben"


    Das fand ich süß



    Noch süßer ein anderer Erstklässler nach den ersten Ferien als Schulkind.

    "Papa, geh nicht, ich bin krank!"

    "Oh, was tut dir denn weh?"

    "Mein Herz"

    #love

    Ich habe dann versprochen, dass ich seine Schmerzen beobachte und Papa abrufen werde.....