Beiträge von Leslie Winkle

    Unser Achtjähriger heute bei der Demo: "Warum haben die von der AfD eigentlich immer noch nicht kapiert, dass wir viel mehr sind?" #love


    Ja, es war wirklich ein erhebendes Gefühl, wie viele Menschen unterwegs waren, um genau das klarzustellen #freu

    meine zehnjährige fragte: "warum darf die AfD fordern, dass Flüchtlinge nicht herdürfen?"


    Tja, mein Kind! Das nennt sich Meinungsfreiheit!

    War dann ein sehr interessantes Gespräch

    Ich verstehe nicht, wie aus einem Kopftuch gemacht wird "ich bin nicht mit euren westlichen werten einverstanden"


    Ich persönlich bezweifle, dass alle Frauen dass Kopftuch aus freien Stücken tragen. Das ist was anderes, als zu sagen, die Frau will sich nicht integrieren.


    Ich sehe täglich viele muslima mit Tuch.... Auch sehr viele ohne.....

    Ich bin für eine Trennung von Religion und Staat, somit eben auch keine religiösen Kopfbedeckungen in bestimmten Kontexten.

    Aber alles darüber hinaus ist doch ebenso einschränkend

    Im grunde habt ihr Recht vanity und cashew

    Im Grunde kann ich in Deutschland selbst entscheiden, wie ich mich kleide....


    Schlägt man aber die Hochglanz Magazine auf und schaltet den Fernseher an, so schießt einem (respektive einer Frau) eine extreme Erwartungshaltung entgegen, wie Frau auszusehen und sich zu kleiden hat.


    Nicht jede Frau hat das Gefühl sich frei entscheiden zu können....


    Und machen wir uns doch nichts vor..... Die Erwartungshaltung, wie Frau auszusehen hat ist durchaus geprägt, Männern bei der Paarungssuche entsprechende Signale zu geben

    Solch eine Situation finde Ich völlig harmlos.... Die Frage ist eher, hattest Du ein gutes Bauchgefühl?


    Das ist bei mir das Problem (nicht mit Duracellmädchen aber mit Kindern die in meiner Obhut sind) dass _ich_ eine Situation nicht aushaltbar finde, weil ich da einen Film fahre..... Bei einem Ausflug mit der sbahn war ne Frau, die ich mit meinen sensiblen Antennen als alkohoLbelastet wahrnahm (leichte Fahne, ungepflegtes Äußeres, dennoch orientiert und zu Sprache fähig)

    Sie unterhielt sich mit den Kindern..... Mein Bauchgefühl gab Warnung..... Meine Augen sahen keine Gefahr..... Ich bin dann zu meiner Kollegin, wir haben die Plätze getauscht...... Die Kinder waren also beobachtet und ich konnte mich auf andere Kinder konzentrieren.....



    Mit Duracellmädchen nehme ich solche situaTionen zum Anlass, um danach noch mal zu besprechen, wie sie Situationen einschätzt und welche handlungsoptionen sie kennt.

    Ich unterhalte mich mit Zweitklässlern über Babys (eine hat am Samstag ein geschwisterchen bekommen, die andere bekommt nächsten Monat eins)


    Ich erzählte, dass Duracellmädchen als Baby quasi auf mir gewohnt hat.


    "Wenn ich auf dem Sofa saß, hat sie gestillt, Im Bett hat sie bei mir angekuschelt geschlafen... Und wenn ich unterwegswar, war sie im Tragetuch immer an mir dran.... Sie hat also quasi auf mir gewohnt"


    Sagt das Eine Mädel "das ist aber auch ne Luxuswohnung"

    Ich mag inzwischen meinen Vornamen trotz Tierpark Phänomen (jemand ruft meinen Namen und zehn Frauen drehen sich um)

    Alter kann man am Namen abschätzen und Bildungsgrad auch (das finde ich megakrass, obwohl es den Namen in den 70ern so häufig gab - an Arztpraxen und bei Lehrerinnen ist der Name seltensten vergeben)


    Duracellmädchen hat uns lange mit Vornamen angesprochen, mir war es egal hernn Winkle auch. Sie hat das Schlag artig geändert, als sie vier war und mich Mal auf Arbeit besuchte... Da war ein Mädchen, die auf meinen Schoß wollte, und zu duracellmädchen sagte "Meine Leslie" duracellmädchen guckte sie an und erwiderte "das ist meine Mama" damit war ihr klar: wenn sie mich Mama nennt, dann hat sie mich ganz exklusiv :)


    Ostsozialisiert und "Mutti" ist die Höchststrafe in meinem ohr, ich kenne das auch noch auf sächsisch "Muddi-ä"

    Erst antworten, dann nachlesen....

    Meine könnte in zwei Jahren auch die Strecke schaffen.....

    Aber ich fürchte, dass nicht alle Kinder entsprechende Kleidung, Proviant und Schuhwerk mitbringen.... Und Motivation ist auch entscheidend.....

    Ich fand solche Wanderungen mit der Klasse immer ätzend, nicht weil die Strecke zu lang wäre, sondern meine Klassenkameraden immer so rumgemosert haben..... Das war doof

    Walther-Benjamin Platz ist an der Leibnitz Straße.... Da ist eine öffentliche Tiefgarage..... In dem Gebäude ist auch duracellmädchens ehemalige Kita (Berlins Penthouse Kita)

    Ich kenne die Tarife allerdings nicht....

    Damaschkestr und Kiez drumrum würde ich einfach parken, wo was frei ist.....


    Die Frage grundsätzlich finde ich berechtigt...


    Weil dieses Wochenende ist der velothon mit Straßensperrung an der Strecke.....

    Pfingsten ist Karneval der Kulturen, da steht ein Auto in Kreuzberg unter Umständen im Weg....


    Wir Berliner haben eher im Blick, wo das Parken aktuell schwierig ist und wo nicht...


    Schlehe habe sehr gelacht..... Ick weiß ja, warum ich kein Auto habe..... Mein Wohnzimmer ist zu klein 😀

    In Berlin gibt es ja schon seit langen Jahren in der Bildungslandschaft freie Träger.

    Angefangen bei den etlichen kleinen ElterninitiativeÜber Nachbarschaftsvereine, lokale soziale Initiative bis hin zu bundesweit agierenden Verbänden wie AWO

    Sie decken einengroßteil des Bedarfes.die städtischen Einrichtungen werden immer weniger. In der Ganztagsbetreuung läuft die staatliche Trägerschaft quasi aus, es werden seit zehn Jahren keine neuen Erzieher mehr eingestellt im öffentlichen Dienst. Nur die freien Träger stellen neue erzieherInnen ein.


    Ich finde das tatsächlich gut!

    Ich habe im öffentlichen Dienst gearbeitet und nun beim freien Träger..... Was besoNders schwierig ist beim öD, und nun noch mehr.... Wechseln ist fast unmöglich!


    Die Finanzierung der Plätze läuft ja dennoch über den Senat....

    Also jede Einrichtung bekommt pro belegten Platz Summe X, da ist's egal wer der Träger ist. Die ELternbeiträge (einkommensgestaffelt) decken ja die platz kosten nicht annähernd

    Mondschein

    In Berlin gibt's Module

    Beim hort gibt's vier Module

    Früh 6:00 Uhr bis 7:30

    Hört 13:30 Uhr bis 16:00

    Späthort 13:30 bis 18:00

    FerienModul Schulferien von 7:30 Bis 13:30 Uhr


    Das Ferienmodul ist in den anderen drei Modulen bereits enthalten.


    Wann und ob die Kinder ihre Module ausschöpfen, Ist völlig egal.

    Ich meine wir leben in einer Arbeitswelt der maximalen Flexibilität. Ist doch völlig hirnrissig, dass ein Kind, deren Eltern alle zWei Wochen Spätdienst haben, in den anderen Wochen frühdienst, alle Wochen bis 18:00 Uhr im Hort hocken muss.


    Ja es ist auf dem Papier unwirtschaftlich, wenn ich laut Verträge 26 Kinder bis 16:00 Uhr betreue, aber die Kinder tatsächlich zur Hälfte bis 15:30 abgeholt sind.

    Schaut man sich aber das Treiben vor Ort an, ist das überhaupt nicht unwirtschaftlich!!!!


    Ich verstehe Icht, dass hier Eltern mit BWL-Argumenten kommen um die bleibepflicht zu verteidigen. Es geht um Betreung,Aufzucht und Bildung von Menschen!!!

    Komisch in den Berliner Bezirken hat es 2005 prima funktioniert, die horte an die Schulen zu holen....

    Dazu muss ja gesagt werden, dass viele Schulen schon vorher hortbetreuung hatten

    Ab 2005 mussten die hortanbieter direkt Kooperationsverträge mit den Schulen abschließen und jede Schule kann nur einen Kooperationsvertrag haben, bestandschutz der staatlichen Erzieher an Schulen ist gewährleistet.


    Das einzige, was 2005 anders war, als jetzt...... Es gab Sehr viele Erzieher ohne Job.

    Jetzt sind Erzieher ja bundesweit Mangelware


    Hier ist offene Ganztagsschule der Personalschlüssel bei klasse 1-3 ist eine Erzieherin auf eine Klasse - eine Klasse darf bis zu 26 Kinder haben. Ist ein ziemlich mieser Schlüssel für die Freizeitgestaltung - für den Unterricht und das Essen mag es geben, aber kindgerechte Partizipative Freizeitgestaltung ist so nicht möglich.

    Die wird möglich gemacht, dadurch, dass paulchen montags um 14:30 Uhr zum kung-fU geht, und Klara am Mittwoch um 15:00 Uhr zur Logopädie. Am Dienstag hat Lisa Geburtstag und lädt fünf Kinder ein und ist bereits um 14:00 Uhr weg.


    Wenn die Schulleitung auf die glorreiche Idee kommt, hitzefrei auszuRufen, der Unterricht um 12:00 dann beendet ist und die Lehrer zwar die Kinder bis 13:30 Uhr betreuen..... Die Kinder bleiben im Gros doch in der Schule bis 16:00 Uhr.... Dann ist der Personalschlüssel ne katstrOphe.... Biete mal beim Schlüssel 1:25 bei 30grad ein vernünftiges Freizeitangebot an.


    Ich finde es wichtig Trin das was bei uns in Berlin läuft.... Ist in etwa das, was ich aus meiner DDR Schulzeit kenne (also die Struktur) Ganztagsbetreuung an der Schule mit ausgebildeten Fachkräften

    Wenn das gemeint ist mit Ausbau der offenen Ganztagsschulen..... Dann unbedingt an jeder Grundschule in unserem Land!!!!